Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 neuaufbau meines hk 450 v2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 13:17

Haallo liebe hk gemeinde,

ich hatte ja in einem anderen thrad geschrieben das ich nen hk 450 erworben habe und der neu aufgebaut werden muss.
Hatte lange keine zeit mich drum zu kümmern.
wie von einigen empfohlen hab ich schon neue servos bestellt.

Heute morgen haber ich ihn zerlegt in ALLE einzelteile. Ah fast alle......

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

aber das teil bekomm ich nicht auseinander , warum ned....
es scheint mir auch so das der obere teil wo die blatthalter dran sin krumm ist.
Denn als ich versucht habe die schraube innen zu lösen hat sich das gegenüber und die schraube darim mitgedreht und sit deutlich geeiert. und Die welle bekom ich auch ned da raus..... was tun....

zudem hab ich die frage ist das so normal
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

von beiden seiten fotografiert. Für mich sieht das so aus als wäre das gebrochen,

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />.

für hilfe wäre ich dankbar.

Aber grundsätzlich hab die das thema aufgemacht um euch an meinem neuaufbau teil haben zu lassen.

Aber für verbesserungsvorschläge bin ich gern offen..
Was sollte ich vielleicht gründsatzlich tauschen um verbesserungen herbei zu führen . da er ja eh schon mal zerlegt  ist.

lg frankxx
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 13:47

frankxx schrieb:
aber das teil bekomm ich nicht auseinander , warum ned....
es scheint mir auch so das der obere teil wo die blatthalter dran sin krumm ist.
Denn als ich versucht habe die schraube innen zu lösen hat sich das gegenüber und die schraube darim mitgedreht und sit deutlich geeiert. und Die welle bekom ich auch ned da raus.

Es ist ganz normal, dass die Blattlagerwelle mitdreht - es geht gar nicht anders.
Daher musst du auf beiden Seiten einen Inbus-Schlüssel ansetzen und eine Seite festhalten, während man auf der anderen Seite dreht.
Wenn der Vorbesitzer jedoch die Welle mit Schraubensicherung zugekleistert hat, dann muss man die Schrauben mit einem Lötkolben sehr stark erhitzen, damit die Schraubensicherung weich wird, und dann im heißen Zustand die Schrauben rausdrehen.

frankxx schrieb:
von beiden seiten fotografiert. Für mich sieht das so aus als wäre das gebrochen,

Ich kann da nicht viel erkennen. Das Foto zeigt leider nicht, ob hier wirklich etwas gebrochen ist. Es wäre aber eine ungewöhnliche Stelle.
Es ist normal, dass am Rotorkopfzentralstück beidseitig Schlitze eingefräst sind.
Meinst du die vielleicht?
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 14:18

frankxx schrieb:


Was sollte ich vielleicht gründsatzlich tauschen um verbesserungen herbei zu führen . da er ja eh schon mal zerlegt  ist.

lg frankxx

Erst mal gar nichts grundsätzlich.

Da du nun ja alle Teile (fast alle) einzeln hast schaust du dir am besten mal alle Wellen an.
Auf eine Ceran Kochfeld legen und rollen lassen, dann siehst du schon ob eine einen Schlag hat.

Dann alle Kugellager checken, optisch und dann mal drehen und fühlen/hören ob was rau oder mit Wiederstand läut.
Defekte aussortieren, messen (Innendurchmesser x Außen Durchmesser x Dicke), alle benötigten aufschreiben und bestellen.

Dann das Hauptzahnrad und das Autorotaionszahnrad checken, sind sie plan (aufs Ceran Kochfeld legen), sind sie rund und sind alle Zähne noch dran, bzw. haben die Abnutzungserscheinungen.

Die Schrauben mal checken, ist eine schwer rausgegangen und der Kopf schon beschädigt - austauschen.

Anschließend weißt du was du brauchst oder auch nicht Very Happy
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 14:25

hallo Nico,

ja das mit den beiden schltzen meine ich, wenn das gefräst sein soll, sieht es aber komisch  ausgefranzt aus.

ich denke der vorbesitzer hat da kein schraubensicherungsmittel genutzt. denn wenn ich das richtig gesehen habe war da nirgens das zeug dran und viele schrauben waren gar nicht richtig fest.

So habe in der zeit die blatthalterwelle raus.
Aber wie schon geahnt total verbogen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

dann erstmal neue bestellen.

aber danke  für die hilfe.
 lg frank
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 15:36

frankxx schrieb:
ja das mit den beiden schltzen meine ich, wenn das gefräst sein soll, sieht es aber komisch  ausgefranzt aus.

Das ist schon gefräst, aber vermutlich der Vorbesitzer-Trottel daran mit einem Schraubendreher oder sowas dran rumgepfuscht. Sieht für mich jedenfalls so aus.
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 16:17

Wow da brauchst kein Ceran Feld dafür Laughing

Check erstmal alle Teile dann Sammelbestellung
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 16:26

hi ja das werd ich machen ,

ich hab mich da total über den tisch ziehen lassen, ich hab mich schon gewundert gehabt das mir der vorbesitzer sehr viele ersatzteile mitgegeben hat.
dabei auch mehrere hautzahnräder und eine hauptrotorwelle.

so wie es aussieht ist die eingebaute und mitgelieferte hauptrotorwelle beide krumm. nur leicht aber krumm.

na ja so ist dann halt fast ales neu und unbedenklich,

lg frank
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 17:57

Krumm ist krumm also raus damit Very Happy
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Sa 02 Mai 2015, 22:01

Hi

ja sicher raus damit.
Aber welche bestellen. Es gib so viele die sagen es ist top.
Aber schlussendlich sind wohl alle aus stahl und einfach gedreht mit borhungen.

LG Frank
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   So 03 Mai 2015, 00:10

frankxx schrieb:
Aber welche bestellen. Es gib so viele die sagen es ist top.
Aber schlussendlich sind wohl alle aus stahl und einfach gedreht mit borhungen.

Meiner Erfahrung nach lohnen sich die teuren Wellen von Align nicht automatisch.
Auch bei Align-Wellen habe ich schon ziemlichen Schrott gehabt.

Wenn es nicht sofort innerhalb weniger Tage sein muss, dann würde ich dir die entsprechenden Wellen von Tarot empfehlen. Auch da kann mal eine krumme Welle dabei sein, aber ich würde ohnehin gleich eine größere Sammlung kaufen, also nicht nur eine Packung, sondern eher gleich zwei oder drei - die Wellen sind nach 'nem Crash sowieso krumm - auch die von Align...

Die Lieferzeit bei dem oben verlinkten Shop ist ziemlich gut, meistens so ca. 7 - 10 Werktage nach DE und viele von uns kaufen dort die gängigen Ersatzteile und haben überwiegend gute Erfahrungen gemacht.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   So 03 Mai 2015, 10:03

Hallo Frank,

Du hast ne PM

Gruß Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Di 05 Mai 2015, 15:46

Hallo.

Wollte heute anfangen meine heli wieder zu sammeln. Zu schrauben. Hab mir auf der HK Seite die Bauanleitung Herz tergeladen. Aber dies vom t-rex 450. ja ich weiss soll identisch sein. Ist es aber nicht 100%.

Und somit die Frage hat jemand die ORIGINALE BAUANLEITUNG. Für mein HK 450 v2. Event als PDF .

Danke im voraus
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Di 05 Mai 2015, 17:38

Es gibt keine Anleitung für den HK450, die T-Rex sind identisch.

Guck mal bei freakware, dort bekommst du für jeden 450er von Align die passende Anleitung.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Di 05 Mai 2015, 17:39

frankxx schrieb:
Und somit die Frage hat jemand die ORIGINALE  BAUANLEITUNG. Für mein HK 450 v2. Event als PDF .  

Sowas gibt es nicht. HK hat sich nie die Mühe gemacht eine entsprechende Anleitung selbst zu erstellen.

Für den HK 450 V2 am ehesten passend ist die Anleitung vom T-Rex 450S GF.
Die sollte eigentlich weitgehend zutreffend sein, aber zu 100% passt auch die nicht. Leider gibt es auch keine Anleitung, die zu 100% passt.

Auch wenn sie nicht perfekt passt ist diese (von einem Nutzer geschriebene) Anleitung zu einem T-Rex 450 SE vielleicht auch ganz nützlich.
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   Do 07 Mai 2015, 20:08

servus.

so nun hab ich mal wieder zeit was zu tun .

hier mal ein paar bilder meiner kleinen wirkstätte

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Heute hab ich auch angefangen die ersten bauteile wieder zu sammen zu setzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />.

Morgen kommen die anderen teile (zweiter versuch von Hermes).
Danke nochmal an Peter B.

gruss frank
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Do 07 Mai 2015, 20:36

Da hast du ja die besten Grundvoraussetzung. Very Happy
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   Do 07 Mai 2015, 20:50

hi ja ... zumindest einen rückzugsort.. und einen bereich wo man auch mal einfach aufhören kann tur zu und keiner kann rum fingern. denn mit 4 kleinen kinder nicht so einfach Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Do 07 Mai 2015, 21:37

OT an:
Unsere Rückzugsorte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
OT aus
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   So 10 Mai 2015, 21:41

so bin wieder mal an schrauben leider noch nicht sehr weit aber es geht voran ....denk ich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

das ist der stand

lg frank
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   So 10 Mai 2015, 22:48

Hallo Frank,
ist doch schon was Very Happy

Ich würde dir aber empfehlen eher nach Bauanleitung bauen.
Also Bauanleitung Seite 1 anfangen sonst schraubst du garantiert zwei mal.

Z.B. das Heckrohr kommt erst eher später in das Chassis.
Erst mal stört das nun wenn du den Heli beim bauen drehst und zweitens
kannst du das komplette Heckteil ohne Chassis fertig bauen und erst ziemlich zum
Schluss verheiraten.

Noch ein Tip:
wenn du das Chassis verschraubst steck die Hauptrotorwelle schon mal in die Lager,
damit stellt du sicher, dass das Chassis nicht schief ist. Die Hauptrotorwelle sollte leicht
durch die beiden Lager gleiten.

Vergiss auch nicht dir schon jetzt Gedanken über eine saubere Kabelverlegung zu machen,
also gleich mal testen wo du Regler und Empfänger unterbringen willst und wie die Kabel
dorthin laufen sollen. Ich bevorzuge eine Kabelverlegung innerhalb des Chassis soweit möglich,
da ist es manchmal im nachhinein schwer die Kabelbinder einzufädeln.
Schau dir mal die Aufbauberichte hier an, da hast du schon paar Beispiele für gute Kabelverlegung.
Wichtig, kein Kabel darf an ein drehendes Teil kommen können.
Manchmal ist es ein Puzzlespiel Very Happy

Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   So 10 Mai 2015, 23:18

hi danke für sdie tipps.

da mir halt noch die teile wie hautrtorwelle und rotorkopf in neu fehlten hab ich halt gedacht fang mit dem chasis anund steck den rest halt später rein ...
ich hab dann einen rotorkopf vom hk 450 gt mit paddel.

gruss

edit. ach ja das heckroh musste ich jetzt schon rein machen weil es sonst nicht passt...kein scherz ohne heckrohtist das hinterre teil spaltfrei zu mantieren , mit nicht.
und dann passt das rohr ned rein
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Mo 11 Mai 2015, 09:50

frankxx schrieb:
edit. ach ja das heckroh musste ich jetzt schon rein machen weil es sonst nicht passt...kein scherz ohne heckrohtist das hinterre teil spaltfrei zu mantieren , mit nicht.
und dann passt das rohr ned rein
lol!

Das soll so sein!
Das Teil, das du ohne Heckrohr "spaltfrei" motieren möchtest, ist der Heckrohrhalter. Wenn der mit Heckrohr spaltfrei wäre, dann würde er das Heckrohr nicht festhalten können, gerade bei dem weichen Kunststoffteil des HK 450 V2.

Die acht Schrauben, die durch diesen Kunststoffblock gehen und letztlich das Heckrohr einklemmen, werden erst ganz zum Schluss festgezogen, weil man damit auch die Einstecktiefe des Heckrohres und damit letztlich auch die Riemenspannung bestimmt.

Zusammengefasst: Das Heckrohr muss raus, die acht Schrauben bleiben locker und erst der letzte Schritt ist das Einstecken und Festklemmen des Heckrohres. Dabei wird dann auch die Riemenspannung eingestellt.

Es hat durchaus gute Gründe, warum das in der Bauanleitung so gemacht ist - halte dich einfach daran. Es erspart dir am Ende sehr viel Arbeit.
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: neuaufbau meines hk 450 v2   Mo 11 Mai 2015, 13:06

servus.

danke nico....
aber ich muss auch sagen das ich schon nach anleitung baue und sich dadurch die fragen ergeben..

denn aus der anleitung ist leider nicht alles so ersichtlich wie man sich das wünscht.
es gibt halt nicht wirklich eine angabe der reihenfolge wie wann was eingebaut werden muss...
Die zeichnungen sind schon sehr gut.
und wegen dem heckrohr .... auf der einen zeichnung ist erkklärt das alles schrauben mit sicherungsmittel eingesetzt werden sollen und auf der anderen zeichnung steht explzit das es spaltfrei montiert  werden soll.
daraus ergibt sich aber nicht das die schruaben erst später festgezogen werden sollen.

Diese Anleitung nutze ich  (quelle freakware)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

das ist die montage für den heckrohthalter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Ich bin halt wirklich blutiger anfänger und lerne mit den aufgaben. Bzw aus den gemachten fehlern

gruss frank
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Mo 11 Mai 2015, 13:26

frankxx schrieb:
aber ich muss auch sagen das ich schon nach anleitung baue und sich dadurch die fragen ergeben..

denn aus der anleitung ist leider nicht alles so ersichtlich wie man sich das wünscht.

Kein Wunder, das ist ja auch nicht die passende Anleitung für einen HK450 V2...

Du hattest ja schon mal nach der passenden Anleitung gefragt und ich hatte dir eine Antwort gegeben: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wenn du nun aber eine andere (nicht so gut passende) Anleitung benutzt, dann musst du dich nicht wundern...

frankxx schrieb:
und wegen dem heckrohr .... auf der einen zeichnung ist erkklärt das alles schrauben mit sicherungsmittel eingesetzt werden sollen und auf der anderen zeichnung steht explzit das es spaltfrei montiert  werden soll.
daraus ergibt sich aber nicht das die schruaben erst später festgezogen werden sollen.

Wie schon geschrieben - du benutzt auch eine nicht passende Anleitung.
Nach oben Nach unten
frankxx



Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 15.04.15

BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Mo 11 Mai 2015, 16:06

hi

zu meiner verteidigung muss ich sagen... ich hab mir die anleitungen bei angeschaut und konnte auf den ersten blick keinen Unterschied erkennen. und hab mich dann auf die version in deutsch entschieden.....
Aber jetzt hab ich mir die gepostete anleitung auch heruntergeladen und ausgedruckt ..... ja leider bei genauerm hinsehen einiges anders.


gruss frank
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: neuaufbau meines hk 450 v2   Heute um 15:09

Nach oben Nach unten
 
neuaufbau meines hk 450 v2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» neuaufbau meines hk 450 v2
» Hpi RS4 EVO3+ Neuaufbau umbau reperatur
» Jodi Picoult - Die Wahrheit meines Vaters
» Feuerwehr-Sammlung meines Vaters
» Die Ausbeute meines Austriaurlaubs

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: