Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Sa 30 Apr 2011, 22:31

Hallo Liebe Forummietglieder


Bin seit kurzen auch hk besitzer und grad fleissig am zusammen friemeln.Mich würde mal interessieren ob ihr am Rotorkopf
das anlenkgestänge geändert habt,das heist euch nach der t-rex 600gf anleitung gehalten habt.
In der gf anleitung sind die gestänge etwas länger.
So hab ich es gemacht ,hab aber das gefühl das dat jetzt nicht mehr richtig funzt.
Beim hk ist die paddelstange auch etwas länger.


Gruss mailo
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Sa 30 Apr 2011, 22:44

Mit den originalen HK-Gestängelängen funzt der Rotorkopf wunderbar.
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Sa 30 Apr 2011, 22:55

Ist aber richtig das die HK-Gestängelangen etwas kürzer sind als die vom T-Rex gf,oder.
Wie lang ist den beim HAKA, Gestänge A,B,C
Question
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Sa 30 Apr 2011, 23:01

Meinst nach Anleitung vom Staubsaugerhersteller? Keine Peilung, hab ich nicht, brauch ich nicht, habe einfach die originalen Längen gemessen und die dazu gekauften Align Gestänge und Kugelpfannen genau so eingestellt. Paßt, fliegt wunderbar. Nachmessen kann ich das jetzt aber nicht da der Heli einem Freund gehört und auch dort steht. Aber vielleicht findet sich noch ein anderer HK-600 Besitzer, der mal eben zum Meßschieber greift?
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Sa 30 Apr 2011, 23:08

bounce
Ob hier ein lieber HK-besitzer mir mal bitte die maße von Anlenkgestänge A,B,C geben könnte,das wäre echt Klasse...
Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 08:13

Hatt den keiner nen HK und ne Schieblehre Crying or Very sad

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 09:25

Das schon, aber wir können mit "Gestänge A, B, C" nix anfangen da wir keine Staubsauger-Anleitungen clown haben...

Ich bin gegen 11 Uhr kurz bei meinem Freund und dann messe ich die Gestängelängen an seinem 600er für dich nach.
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 09:32

Das ist aber lieb Laughing

Gestänge A ist für die blatthalter die kurzen.Gestänge B ist für die paddelstange
und C ist die lange stange die an die taumelscheibe geht.
Ich habe die maße immer von kugelpfannen mitte zur mitte gemessen so wie es in der gf beschreiben war

danke


gruss Mailo
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 09:35

Jep, so messe ich auch, also sollte es keine Mißverständnisse geben.
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 09:50

Mein Retter

Was ich nur nicht verstehe ist, das mann die gestänelängen vom t-rex 600gf nehmen kann,da doch der rotorkopf identisch ist,
oder täusche ich mich da.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 14:48

Sodele, jetzt habe ich die Gestängelängen:

A: 29 mm
B: 36 mm
C: 63 mm

Ist von einem Rundflug-Setup mit Pitch auf Knüppelmitte mit halbsymetrischen Spinblades und 1400 Umdrehungen Kopfdrehzahl.
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   So 01 Mai 2011, 14:58

Vielen Vielen Dank cheers

Werds gleich mal ausprobieren

Gruss Mailo Wink
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Mi 04 Mai 2011, 19:41

Wenn ich Dir einen Tip geben darf:
Vergess die Längen von Anderen: Bau den Kopf von unten nach oben auf:
Also erst einmal die Servo's in Mittelstellung, dann die Gestänge zum Push und Pull genau auf die Länge einstellen, wie der Abstand Mitte Servoarm(wo die Schraube rein kommt bis Mitte Push und Pullhebel-wo auch die Schraube rein kommt). Die Gestänge zur TS so ablängen, daß mittels TS-Lehre die TS sauber ohne Lichtspalt bei allen 3 Auflagepunkten komplett hoch und runterfahren kann.
Die Washout-Arme sind eh vorgegeben. Dann die nächsten Gestänge so einstellen, das die Arme zw. der Paddelwippe genau im 90° Winkel zur HRW stehen und die oberen so, das die Blatthalter 0° haben.
Wenn das passiert ist, hast du nachher kaum noch etwas zu tun, um die Blätter auf 0° einzustellen. Die Paddel sollten den gleichen Winkel wie die FlyBar haben. Kannst Du rüberpeilen : Ecke der Paddel zu Schraube der Flybar.
Nach oben Nach unten
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Mi 04 Mai 2011, 20:09



danke für den tip.werde mal so vorgehn wie du beschrieben hast.mann kann halt nur dazulernen Smile
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Mi 04 Mai 2011, 22:06

Zur Verdeutlichung:
wie schon gesagt: Von unten nach oben. Die TS wird natürlich mit der Lehre von oben entsprechend eingestellt.
( Link in das Nachbarforum zu einen älteren Beitrag von mir)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Do 05 Mai 2011, 05:48

Prima, daran erkennt man wieder den Spruch: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte"
Gebe daher einen Pluspunkt für diesen Beitrag, Danke DeWe.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Mailo



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 27.04.11
Alter : 44
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Do 05 Mai 2011, 18:34

Sehe ich genau so.Danke für eure Hilfe...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf   Heute um 19:11

Nach oben Nach unten
 
Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hk600gt Anlenkgestänge am Rotorkopf
» HK 600 GT Paddelkopf günstig auf FBL umbauen ?
» Erster Crash und Frage wegen Rotorkopf
» HK600GT aus DE Warehouse
» Frage, Umbau HK450GT auf Tarot DFC Split typ Rotorkopf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: