Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   So 01 Mai 2011, 07:41

Hallo Leute,

nachdem ich mir ja den Align-Regler gekauft hab (49,-- Euro in der BULK-Version) und dieser Regler auch den Beinamen die Fackel hat, wollte ich hier mal einen Erfahrungsthread aufmachen.
Außerdem hatten wir ja bei "Wick.." im dlux - Thread gepostet und den wollte ich nicht kaputt machen.
Habe daher seinen Thread bereinigt und den hier aufgemacht. Also bitte Postings zum Align-Regler ab jetzt hier rein posten.
Ich muss jetzt dann den Regler testen............

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   So 01 Mai 2011, 09:49

Die meisten Reglerbrände sind durch Kurzschluß verursacht worden, und zwar wenn der Kühlkörper gegen die Lötstellen der Motoranschlüsse gerutscht ist. Die Abhilfe ist einfach, Regler "auspacken", die Motoranschlüsse isolieren, eventuell das Wärmeleitpad gegen etwas Besseres wie Wärmeleitkleber (vorsicht, teuer) tauschen, Kühlkörper verkleben und wieder neuen Schrumpfschlauch drüber. Für den Kühlkörper dabei eine Öffnung freischneiden, daß der Schrumpfschlauch ihn nur am Rand, aber noch sicher hält. Statt dem "sauteuren" Wärmeleitkleber kann man auch Wärmeleitpaste aus dem PC-Bereich verwenden, dann muß der Kühlkörper aber vom Schrumpfschlauch gehalten werden.

Manche Piloten haben einfach nur mit Heißkleber die Motoranschlüsse isoliert und dabei gleichzeitig den Kühlkörper fixiert, das funktioniert auch gut solange der Regler nicht maximal ausgelastet ist. Bei 25 - 30 A Dauer und 50 A Peaks sollte Schluß sein, dann funktioniert er im Steller-Modus prima und die Temperaturen bleiben im Rahmen. Etwas Kühlluft sollte man ihm auf jeden Fall gönnen, die Montage unter dem Hauptgetriebe hat sich gut bewährt.

Das BEC sollte man auf 5 Volt stellen, da es teilweise ein wenig mehr rausgibt und bei 6 Volt deswegen Komponenten grillen kann. Sollte der Regler nicht auf 5 Volt einstellbar sein (Uraltserie), sollte man lieber ein externes BEC benutzen.

Im Steller-Modus kann die ehemalige Fackel dann mit hervorragendem Sanftanlauf und guter Folgsamkeit auf die Gaskurve punkten. Im Governor-Modus wird er deutlich wärmer, weil er sehr schnell nachregelt, was zu erhöhtem Stromverbrauch und oft zu Heckschwingungen führt. Das ist aber auch von verwendeten Motor und der Drehzahl abhängig. Also einfach ausprobieren, wenn man Governor fliegen möchte - auf Gaskurve umproggen kann man ihn immer noch, falls das Heck mit Governor schwingt oder zuckt oder der Regler heiß wird.
Nach oben Nach unten
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   So 01 Mai 2011, 10:38

Moin,

also ich habe bisher nur was von dem 100e gelesen. Neutral Weil dieser auch ein zusätzliches BEC benötigt habe ich den zurück gesendet.
Der neuere 70er ist von Gehäuse her eigentlich anders aufgebaut, die älteren wohl identisch mit dem 100er.
Könnte also ähnliche Probleme geben. Neutral
Heliernst hat da auch ein Video im Netz über den 100er

Grüße
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   So 01 Mai 2011, 14:41

So, also wie Schorch schon geschrieben hat. Wir haben mit Iso-Pads die beiden Platten im Bereich der Lötstellen gesichert und alles so fixiert, dass nix mehr verrutscht, zusammengebaut und den Regler als Steller geproggt, BEC auf 5V und gut ist. Funktioniert tadellos, Wärmeentwicklung im Rundflugbetrieb heute bei kühlen Außentemperaturen unter 40° C. Sanftanlauf ein Traum. Jetzt nur noch die Gaskurve nachoptimieren und in dieser Saison ist der 500 CMT gut gerüstet.....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   So 01 Mai 2011, 15:52

hört sich gut an.
Da er ja auch in meinem 500er Platz nehmen soll lese ich das gern Smile
Werde berichten. Erst einmal muss er hier sein
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   Fr 13 Mai 2011, 20:40

Ich habe mir den Spaß erlaubt, für die Align Regler das Add-on Kühlblech zu kaufen. Angeblich wurde dies als Upgrade oder als Antwort von Align behandelt, das damit die Regler nicht mehr abfackeln können.
Tja, ganz so einfach ist es nicht, da die alte Kühlplatte, welche über den MosFet's sitzt unter dem Kühlblech weiterhin verbleibt. Aber dann heißt es ja: Selber schuld - weil rumgefuscht .....
Bei Beiden mit Heißkleber ( bleibt stabil bis 150° ) während 2 KomponentenKleber nur bis ~120°, Flüssig-Isolationslack nur bis ~92° hält) die Kontakte isoliert ( hat den Scharm, dass man dies auch wieder abziehen kann, ohne das ein SMD Teilchen mit weggeht.., die Zusatz-Kühlrippe drauf und mittels Schrumpfschlauch wieder alles zusammen gepappt.
Der Regler wird selber nur max. 40° warm, wobei das noch hoch geschätzt ist ( der 100A/600er sowie der 75A/500er).
Interessant ist hier, das die Mosfets, welche ja die meiste Kühlung benötigen, hinter der GERADEN Platte sitzen. Dort wo das kleine Kühlblech ist, verbirgt sich nur die Steuerelektronik. Sobald das Zusatz-Kühlblech drauf ist, muss/sollte der Reglerum 180° um die eigene Achse gedreht werden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....   Heute um 11:47

Nach oben Nach unten
 
Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Align 70A Brushless ESC oder die Fackel....
» Kyosho Mad Force Brushless oder Traxxas E-Revo Elektro Monster
» Hilfe beim Motor neu wickeln - Align 600MX 1220KV und ähnliche
» Bruhsless Regler 80A mit Wasserkühlung / Novak Brushless 13,5T Motor
» Nun also doch: HK450GT im Align MD 500E Rumpf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: