Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
RickiDee



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 23.08.11

BeitragThema: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Sa 20 Jun 2015, 15:30

Hallo zusammen,

bin schon 3 Jahre mit Padel unterwegs. Möchte gerne auf FBL DFC von Align umstellen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe D-Power DS 570 MG Servos in TS verbaut mit folgenden Werten: (vermutlich Corona)
6,5/7 Kg Stellkraft 4,8/6V
0,14 / 0,13 Stellgeschwindingkeit

Sind diese ausreichend bezügl. Kraft und Geschwindigkeit und reicht es z.B. Brain, Bxt, etc.? Auch gerne Empfehlungen von HK, Tarrot etc.
Was gibt es sonst zu beachten?
Passt z.B. die alte HK TS?

Blätter sind auch von HK für € ca. 15,- Passen diese auch?

Freue mich auf Eure Erfahrungen und Infos. Fliege kein 3D und bin mit scharfen Rundflügen bisher gut unterwegs. Mehr nicht. Evtl. später?!?

Danke und Gruß
Ricki
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Sa 20 Jun 2015, 16:08

Du hast aber gesehen, dass bei dem Set keine Blatthalter, keine Taumelscheibe (die DFC ist eine komplett andere) und keine Blattlagerwelle dabei ist.

Rechne das alles mal zusammen, da würde das RJX Set vom Hobby King doch mehr Sinn machen oder ein gebrauchter Align EFL Pro Kopf., die sind beide sehr gut.

Bei DFC musst du in der Regel etwas höhere Drehzahlen fliegen wie beim Paddel wegen der harten Kopfdämpfung des DFC.

Oder schau dir mal das Angebot von Gogo rc an:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Leider kann ich die aus eigener Erfahrung nicht sagen wie gut oder schlecht der ist.

Zu den Servos würde ich auch etwas stärkere und schnellere nehmen.
Ich verwende z.B. diese hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es gibt aber auch eine Empfehlung hier für die Trackstar:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Einfach mal hier im Forum bischen lesen, da wirst du fündig.

Welches FBL System möchtest du einsetzten, KBar ?
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   So 21 Jun 2015, 06:51

Zum Kopf und zu den Servos hat Cluedo schon alles gesagt, was geht, ohne mehr Info.

Du bist mit Paddel unterwegs, ok, wenn Du den original HK-Kopf drauf hast, kannste dir das Umrüst-set ( eigentl. nur "upgrade" set ) sparen, da kannste nix mit anfangen, das passt nicht.

Und mit den 15€ GFK Blättern von HK auf nem DFC-Kopf wünsche ich schon mal viel Spass.
Nehm ne gaaanz lange Rotorwelle, sonst schneidest du dir noch das Heckrohr in Scheibchen.
Ich hab davon 4 für meine Hughes, die müsste man eigentlich nicht mal numerieren, da hat nämlich ein jedes ne andere Macke. Die Qualität ist übelst!! Das gilt für das Finisch genauso, wie für das Gewicht, die teilweise abestossenen Ecken usw. usw. Einzig der Spurlauf stimmte trotzdem, was für mich fast an ein Wunder grenzte.
Die Blätter auf einem DFC kann ich mir bein allerbesten Willen nicht vorstellen.

Bedenke: Auch in China gilt: You get what you pay for.

DFC fliegt mehr oder weniger ungedämpft, da braucht es schon ordenliche Blätter, wenn es HK sein soll, die FBL Blätter von Rotorstar sind nicht schlecht.

Und über den Kopf von RJX würd ich an Deiner Stelle auch mal nachdenken, der ist gut, zwar kein DFC, aber FBL und für "scharfen" Rundflug, wie du es nennst, sicher mehr als ausreichend.

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   So 21 Jun 2015, 09:32

Rolling Eyes ausser die Werbung und der Massenhype spricht nichts für DFC, und da solltest du bedenken, das beste und Teuerste equippment ist gerade gut genug dafür. Solltest du nicht gerade wie Alan Szabo den Heli herumdreschen, ist der GOGO-RJX -Rotorkopf die bessere wahl, schon wegen der nicht ganz so hohen verschleissbehaftung der Servos.
die Kopfsets von GOGO sind Komplettsets und über jeden zweifel erhaben, ich setze die im 500er ,550er und im 600er erfolgreich ein ohne irgendwelche abstriche beim 3D machen zu müssen ( der 500er ist ne kleinere version)
und da die Dämpfung gegebenenfalls deinen ansprüchen angepasst werden kann, werden auch nicht ganz so hohe ansprüche an das Rotorblatt gestellt, jedoch sollten die immer mit geringen vorlauf sein Very Happy
und pauschal sag ich mal,, so ein 15€ Rotorblatt erfüllt wohl kaum diese anforderungen, schon gar nicht bei DFC ausführungen,, Evil or Very Mad

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
RickiDee



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 23.08.11

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Mo 22 Jun 2015, 13:37

Hallo Cluedo,Kreisäge und Hubi-Tom,

vielen Dank für Eure guten Ratschläge, Infos und Links. Komme damit sehr gut weiter. FBL war der Gedanke hinter Allem. Nicht unbedingt DFC, aber wenschon-denn schon.

Auch etwas aus Not, da für "Paddel" die Ersatzteilversorgung rückläufig ist. Ich werde versuchen mit noch einen zweiten kompletten "Paddel-Ersatzkopf" aufzubauen. Wo kann ich relativ schnell und günstig dafür die Teile finden? FW ist nicht immer so gut sortiert.

Paraelle dazu were ich auch weiter den EFL Kopf im Auge halten. Ist Kbar dafür zu empfehlen? Ich kenne nur das alte Bxt und den Clon, 3D-H , von Freunden. Damit ging es auch sehr gut.

Danke und Gruß
Ricki
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 896
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Mo 22 Jun 2015, 13:43

RickiDee schrieb:


Paraelle dazu were ich auch weiter den EFL Kopf im Auge halten. Ist Kbar dafür zu empfehlen? Ich kenne nur das alte Bxt und den Clon, 3D-H , von Freunden. Damit ging es auch sehr gut.

Danke und Gruß
Ricki  

Das KBar ist Klasse, es gibt aber mehrere Varianten davon, blau, gelb und gelb mit externem Sensor.
Lies dich mal hier ein:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Di 23 Jun 2015, 10:17

RickiDee schrieb:

Auch etwas aus Not, da für "Paddel" die Ersatzteilversorgung rückläufig ist. Ich werde versuchen mit noch einen zweiten kompletten "Paddel-Ersatzkopf" aufzubauen. Wo kann ich relativ schnell und günstig dafür die Teile finden?

Du hast ne PN
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
RickiDee



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 23.08.11

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Di 23 Jun 2015, 17:09

Hallo,

danke nochmals. Aber leider noch eine ähnliche Frage. Ist mit diesem FBL-Satz sowie den entsprechenden Blatthaltern das Thema mechanisch machbar? FBL elect. Lösung natürlich zusätzlich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Oder müsssen nochmals Servos und Blätter neu?

Danke

VLG
Ricki
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Di 23 Jun 2015, 20:06

Die Blätter taugen nix für FBL, und die Servos sind m.E. viel zu langsam und auch nicht für den dauernd hochbelastenden FBL-Betrieb geeignet. Schlag dir die Dinger aus dem Kopf. FBL braucht richtig power am Servo, sonst kannste die alle 3 Wochen wegschmeissen. Haben alle schon mal probiert in früheren Zeiten, und ist immer teurer geworden, als gleich g´scheite einzubauen.


Das mit dem Kopf würde sicher gehen, wird dann aber eher die ( unnötig ) teure Lösung. Der RJX Kopf kommt da günstiger und fliegt bestens.

Der hier

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Oder der CopterX Kopf. Von der Baureihe hab ich den 4-Blatt, und der ist sehr sauber verarbeitet.

Das wäre dann der hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn du bei Ebay nach der Artikelnummer 310640756956 sucht, findest du ihn.
Der kommt dann incl. der schicken Taumelscheibe. Und die gesparten Tattas vom Kopf investierst Du in anständige Servos, und schon ist die Welt wieder in Ordnung und dreht sich von West nach Ost.
Und immer bedenken, es kostet nicht unsere Kohle, und Gewinn machen wir auch nicht, wenn wir hier Tips geben.
Das sind alles ernst gemeinte gute Ratschläge, die den Erfahrungen der "alten Hasen" entsprechen.
Wir könnten unsere Freizeit auch anders verbringen. Ich denke, ich spreche hier ( ausnahmsweise Smile ) auch im Namen der anderen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?   Heute um 21:07

Nach oben Nach unten
 
K600GT Umbau von Padel auf neuste FBL DFC Alg. System WIE? BEACHTENSWERT?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hpi RS4 EVO3+ Neuaufbau umbau reperatur
» HK450 FBL
» Figuren- & Zubehör-Umbau, meine Anfänge in 70 mm
» Neuester Umbau: NVT 800 ;)
» E-Motor für den Umbau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: