Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Assault 450l Bauthread

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Assault 450l Bauthread   Mi 15 Jul 2015, 11:45

Assault 450l Bauthread

Hallo Zusammen,
da wohl Interesse besteht mach ich hier mal einen Bauthread auf.
Gestern habe ich das Kit erhalten und ein paar Bilder gemacht.
Die Qualität ist auf den ersten Blick nicht schlecht, selbst die Haube ist in einer echt ordentlichen Qualität. Taumelscheibe und Heck haben null Spiel, mal sehen ob das so bleibt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Komponenten werde ich erstmal ein 4S Setup einbauen.
- 3x TGY-306 (Taumelscheibe)
- 1x Power HD 3688HB (Heck)
- 1x Turnigy 450 H2218 (2500KV)
- 1x Stabi (V-Stabi 5.2 Pro falls ich es unterkrieg)
- 1x 60A Rotorstar Regler
- Hyperion Phasensensor
- 1x Align 3g 360mm Hauptrotorblätter
- 1x Align 68mm Heckrotorblätter

Gestern Abend habe ich mit dem Bau angefangen. Das erste was mir auffiel waren die doch recht scharfkantigen Carbon Teile, daher habe ich erstmal alles auseinander gebaut und die Carbon Teile entsprechend entgratet. Das war schon einmal eine riesen Sauerei mit dem feinen Carbon Staub.
Nachdem ich damit fertig war habe ich schon einmal das erste Manko entdeckt, der Freilauf war nicht tief genug eingepresst den das Autorotationsgetriebe hat am unteren Chassirand geschliffen.
Schade ist auch das keine Gyro Platform vorgesehen ist, entweder ich bastel mir da selber was oder der Chassi Boden bzw der Heckrohrhalter müssen dafür herhalten.
Denkbar wäre das ähnlich wie beim original umzusetzen, dafür müsste ich das Chassi dann noch einmal auseinander nehmen um entsprechende Löcher für eine Plattform zu bohren.

Mal sehen werde mir heute Abend mal Gedanken über die Anordnung der Komponenten machen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Mi 15 Jul 2015, 21:48

Ist aber der kleine 450er Assi, daher ins richtige Board verschoben.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
R.Grum



Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.01.14
Alter : 39
Ort : Regesbostel

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Fr 24 Jul 2015, 15:21

Wie machst du das mit den 360mm hauptblättern? Bei HK steht maximal 335 mm?,.,,!

Hast du ein längeres heckrohr geholt?

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Fr 24 Jul 2015, 19:45

Auf rc-heli läuft der identische Thread, demnach hat es den 450L leider schon erwischt.

Beim Hochlaufen hat irgendwas am Rotorkopf wohl schlapp gemacht.

Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Sa 25 Jul 2015, 10:56

@ bebo1982:

das Vid welches flosch gepostet hat ist doch von Dir - oder? Das Setup welches du hier gepostet hast, ist exakt das Gleiche wie in einem anderen 450L Vid bei youtube vom gleichen Nutzer!

Berichte doch mal weiter über den Aufbau des 450L und auch, was da im Vid passiert ist? Sieht so aus, als hätte sich die Anlenkung vom Kugelkopf der TS gelöst oder auch der Kugelkopf der TS selber!

Grüße
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Sa 25 Jul 2015, 12:30

Hallo Zusammen,
ich will den Thread nicht zweifach betreiben. Daher habe ich das erstmal nur im RC-Heli der Forum gepostet.

Was genau passiert ist kann ich nicht sagen, aber es deutet alles darauf hin das während dem hochlaufen an der DFC Anlenkung ein Kugelkopf gebrochen ist.

Der Assault fliegt aber wieder und ich habe einiges neues herausgefunden, dazu aber später auf RC-Heli.de mehr!

LG
Bebo
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Sa 25 Jul 2015, 12:40

Würdest du uns dann erklären warum du den Thread hier überhaupt aufgemacht hast? Komme mir etwas verarscht vor...
Nach oben Nach unten
cluedo



Anzahl der Beiträge : 894
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 55
Ort : Leutenbach

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Sa 25 Jul 2015, 12:47

flosch1980 schrieb:
Würdest du uns dann erklären warum du den Thread hier überhaupt aufgemacht hast? Komme mir etwas verarscht vor...

Find ich auch, bin doch hier im HK Forum und nicht im rc-heli Suspect confused
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Sa 25 Jul 2015, 23:37

Hallo, verarschen will ich sicherlich niemanden. Wegen bestimmten Bauteilen hatte ich erst Bedenken den Thread auf RC-heli fortzuführen. Ich kann natürlich falls gewünscht auch alles hier posten!
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Sa 25 Jul 2015, 23:54

bebo1982 schrieb:
Hallo, verarschen will ich sicherlich niemanden. Wegen bestimmten Bauteilen hatte ich erst Bedenken den Thread auf RC-heli fortzuführen. Ich kann natürlich falls gewünscht auch alles hier posten!

Ich finde "verarscht" auch ein bischen hart...

Aber viele Nutzer hier sind ja gerade wegen der oftmals reflexartigen "alles-von-HK-ist-Schrott"-Reaktionen auf rc-heli.de dort eher selten bis gar nicht unterwegs.
Daher wäre es schon sehr schön, wenn du deine Erfahrungen hier teilen würdest.
Dann haben mehr was davon und hier sind die tumben pauschalen Vorurteile bezüglich HK naturgemäß nicht oder nur sehr gering vorhanden.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   So 26 Jul 2015, 07:38

flosch1980 schrieb:
Würdest du uns dann erklären warum du den Thread hier überhaupt aufgemacht hast? Komme mir etwas verarscht vor...

Es ist ja nicht verboten, in mehreren Foren gleiche Threads zu eröffnen und zu führen. Allerdings wäre ein entsprechender Hinweis dazu besser gewesen, keine Verlinkung, aber ein Hinweis.
Es hätte dann einen fairen und offenen Background, sodass einige Leser entsprechend agieren, querlesen für bereits erfolgte Aussagen und / oder erst gar nicht antworten.

Da nun die Katze aus dem Sack ist, kann jeder weitere Leser ja nun entscheiden, wie, wo und ob er hier aktiv mitschreiben möchte oder nicht.



_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Mo 27 Jul 2015, 11:33

Hallo Zusammen,
ich habe den Assault inzwischen repariert und er fliegt auch wieder!
Hier noch einige Infos die sicherlich nützlich sein werden.
Das Align Heck Rohr ist etwas dicker und passt ohne Bearbeitung nicht in das Gehäuse des Heckrotors, ich habe deshalb die Eloxalschicht mit Schleifpapier ca. 1cm breit am Ende weggenommen. Außerdem ist das Align Heck Rohr 3mm länger, leider hinten, daher passt die Arretierungsbohrung für den Verdrehsicherungsstift nicht. Ich habe deshalb ca. 1mm an länge runtergeschliffen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Kegelzahnräder und die Heckrotorwelle passen als original Teile ohne Anpassung.
Als letztes habe ich mich dem Rotorkopf gewidmet.
Das Ersatzteil H45182A (DFC Gestänge Set)passt zwar, ich glaube aber das das nicht weit genug eingedreht werden kann, das Gewinde ist auf einer Seite nicht bis zum Mutter durchgängig. Ich denke das soll beim originalen Teil die Last von der Schraube nehmen.
Ich habe es nun trotzdem verbaut und deshalb die Anlenkgestänge vom Servo zur  TS entsprechend kürzer gemacht. Auf Dauer macht es aber sicherlich Sinn hier auf das Original Teil umzusteigen oder die Clone DFC Arme entsprechend anzupassen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Hauptrotorwelle habe ich mit weiteren 5mm Passscheiben korrekt eingestellt. Die beiliegende Unterlegscheibe war mir etwas zu dick, da hätte ich wieder die Servos lösen müssen, passen würde das aber schon.

Inzwischen hab ich mir 35C, 1300mAh Nanotechs besorgt mal sehen wie lange die halten.

Flugvideo muss ich noch nachreichen, meine Kamera war leider leer.
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Do 30 Jul 2015, 09:19

Morgen Zusammen,
eben war ich noch vor der Arbeit zwei Testflüge machen. Inzwischen sind das die Flüge 5 und 6 nach der gebrochenen Kugelpfanne.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Langsam stellt sich spiel im Rotorkopf ein, vermutlich sind die Kugellagerpassungen in den Blatthaltern nicht so genau. Hier werde ich demnächst nacharbeiten und die Kugellager in die Blatthalter einkleben.
Kann aber auch sein das dass noch eine Folge des Crash ist. Ich hab noch einen Assault Ersatzrotorkopf zu Hause liegen, werde den mal mit dem jetzigen verbauten vergleichen.

Ansonsten fliegt er nun ganz gut, muss mich erst noch an das kleine Biest gewöhnen!

Hier nochmal das derzeitige Setup:
- TS: 3x TGY-306
- Heck: 1x RJX FS-0391THV
- Regler: Rotorstar 60A an V-Stabi Govenor
- Motor: NTM Rotordrive (1700kv), 11er Ritzel für 3,5mm Welle
- Align 3g 360mm Blätter
- Align 68mm Heckrotorblätter
- Akku: 6S Nanotech 1300mAh, 35C
- Stabi: V-Stabi mit Hyperion Phasensensor
- Drehzahlen: 2600, 2800, 3000

VG
Bebo
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Do 30 Jul 2015, 09:52

Danke für die Rückmeldungen. Sag mal, ist so ein gestretchter 450er mit 6S und den 36er Blättern ein wirklich spührbarer Unterschied zu einem normalen 450er? Wenn ja, worin macht es sich am meisten bemerkbar?

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Do 30 Jul 2015, 10:16

Hallo,
auf jeden Fall, das Ding ist eine Rakete im Vergleich zu nem 450er.
Am meisten merkt man das auf Pitch, der geht mit 12 Grad Pitch wesentlich besser als ein normaler 450er.
Zudem fliege ich ja nur mit 3000 Umdrehungen. Die gehen ja teilweise bis 3600 hoch da wird das nochmal deutlich heftiger.

VG
Bebo
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Mi 20 Apr 2016, 20:02

bebo1982 schrieb:
Hallo, verarschen will ich sicherlich niemanden. Wegen bestimmten Bauteilen hatte ich erst Bedenken den Thread auf RC-heli fortzuführen. Ich kann natürlich falls gewünscht auch alles hier posten!

Bitte bitte, ich lese ja HIER und baue auch gerade Einen zusammen.

Servogestänge zur Taumelscheibe die sind bei mir mächtig schräg :-(

Sonst finde ich die Kugelköpfe von sehr schlechter Qualtiät( Inbus dreht durch und Material schein sehr weich zu sein)

Auch die Heckanlenkung da sind bei mir die Plastikpfannen sehr schräg drauf.

Da ein geliefertes Rotorstar Servo defekt ist, kann ich nicht weiter zusammenbauen :-(

Produkt ist schon auf discontinued*haha* Chinakracha wieder a Mal :-(

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Mi 20 Apr 2016, 20:34

Bei mir sind die Anlenkungen von den Servos zur Ts auch nicht gerade ist aber beim original wohl auch so!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

War eben noch dreimal fliegen. Der Assault ist nach wie vor genau so wie nach dem Crash nichts mehr dran gemacht seitdem. Inzwischen habe ich aber andere Akkus Turnigy Nanotech 1500mAh, 6s.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Kugelköpfe sind echt nicht der Hit, deswegen ist meiner ja auch beim Hochlaufen gecrasht. Habe ja seitdem originale verbaut, halten bisher.
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Motorkabeln wie verlegen?   Do 05 Mai 2016, 09:23

Hallo

Regler habe ich einen Hobbywing.
Ich sehe grad bei dir da sind zwischen Motor/Reglerkabel und Motorgehäuse nicht mal 1mm :-O

Nein da will ich mehr Platz haben, nicht auszudenken wenn ein Kabel sich am Motor ausscheuert!

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Fr 06 Mai 2016, 08:50

Hi,
ist ein 60A Rotorstar Regler. Eine andere Position ging leider nicht, ansonsten hätte ich die Akku Veriegelung nicht mehr aufbekommen. Zwischen Motorglocke und Reglerkabel sind ca. 4mm Platz. Der Regler ist aber so befestigt das nichts passieren kann, funktioniert so auch schon seit Anfang an.

LG
Bebo
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Regler so verbaut   Fr 06 Mai 2016, 09:11

Hallo
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erstflug auch gestern absolviert, liegt ganz ruhig in der Luft!
Habe Tarot ZXY S2 verbaut.

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Fast Absturz wegen Heckgeriebe   Sa 07 Mai 2016, 17:40

Hallo

Heute nach 3 (Lipos) vor der Türe schweben auf der Flugwiese nach 1 1/2 Lipos Heckausfall.
Jedoch kann ich schon Motoraus und bin von 2m Höhe auf die gemähte Wiese "gelandet"
Umgefallen ist e eh(Wiese ist zu buckelig von den Traktorreifen), jedoch war der Motor schon laaaaaaaange aus :-)

Vorderes Kegelradgetriebe hat zu viel Spiel.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach habe ich das Problem behoben und bin dann 5 Lipos geflogen.

Ist mein bester Heli, Heckgyro 95% und kein Heckschwanzeln :-)

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Di 06 Sep 2016, 19:25

Kann mir jemand die Länge der Haubenhalter mal mitteilen vom 450l ? Also die beiden Stifte wo die Haube links und rechts aufgesteckt wird.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Fr 09 Sep 2016, 22:15

Hallo Jörg,
habe bei meinem 450L mal nachgemessen, die Länge ohne Gewindezapfen beträgt 25,5 mm. Mal 'ne Frage betreffend Setup, fliegst du ihn mit kbar, und wenn ja, wie sehen deine Einstellungen für das Heck aus ( gain etc. ) ?

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Mo 12 Sep 2016, 15:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Di 13 Sep 2016, 12:40

helizimmi schrieb:
Hallo Jörg,
habe bei meinem 450L mal nachgemessen, die Länge ohne Gewindezapfen beträgt 25,5 mm. Mal 'ne Frage betreffend Setup, fliegst du ihn mit kbar, und wenn ja, wie sehen deine Einstellungen für das Heck aus ( gain etc. ) ?

Gruß
Jürgen

ich habe keinen 450L und/oder kbar. Ich dachte nur, dass eventuell die Halter länger sind als beim normalen 450er.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Assault 450l Bauthread   Heute um 11:30

Nach oben Nach unten
 
Assault 450l Bauthread
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Assault 450l Bauthread
» Assault 700 für Scaleheli
» Assault 700 - bald auch bei mir...
» "HV-Supercombo" Assault 700
» Assault 700 im 6S Betrieb - Fragen!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: