Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Blattlagerwelle DFC

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Blattlagerwelle DFC   Fr 14 Aug 2015, 13:16

Hallo Piloten,
habe den DFC Rotorkopf zerlegt und festgestellt, daß die Blattlagerwelle zu kurz ist!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die Standardblattlagerwelle ist 51mm lang.
Die im HK DFC sollte nach Ausmessen des Kopfes 57mm lang sein, so daß beide Axiallager noch auf den 3mm Ansätzen (Enden) Platz finden.
Habe nunmal die Blatthalter mal ausgemessen und festgestellt, daß innen der Bund zwischen beiden Radiallagern 5,8 statt 2mm hat.
Hat etwa HK hier die Differenz nur mit der Schraube ausgeglichen Shocked .
Hilfe, wo gibts die lange BLW mit 57mm?
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Axiallager   So 16 Aug 2015, 08:29

Hallo Piloten,
der Zusammenbau der Axiallager (Drucklager) kann mit den unterschiedlichen Längen der Blatthalter und Scheiben/Distanzringen m.M. nur funktionieren, wenn die Teile richtig zusammengebaut werden, da die Rillenscheiben im Außen- und Innendurchmesser unterschiedlich sind.
Damit die beiden Blatthalter sauber zentriert laufen und nicht kippeln, sollte m.E. innen die Rillenscheibe satt (spielfrei) auf der Blattlagerwelle aufsitzen, und keine Berührung mit dem Blatthalter haben. Die äußere Rillenscheibe soll mit dem Blatthalter spielfrei Kontakt haben und somit das Kippeln unterbinden , zur BLW soll jedoch Spiel sein, wie Hubi-Tom schon geschrieben hat! Wenn nun über die Schrauben mit Beilagscheiben alles (nahezu) spielfrei zusammengebaut wird, sollten die Blätter schon im Stand sauber geführt werden. Ich habe nun versuchsweise den DFC-Kopf mit der Standard-Blattlagerwelle wie o.a. zusammengeschraubt, das anfängliche Kippeln der Blatthalter ist nun raus. Da beide Schrauben nun nicht mehr so tief, oder gar unterschiedlich tief in der BLW sitzen, könnte es m.E. zum Risiko kommen! Wieviele Gewindegänge brauchts denn um die volle Schraubenzugkraft auszuhalten. Das richtige Thema zum Regenwetter Smile ,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
 
Blattlagerwelle DFC
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Blattlagerwelle hk 450 gt
» HK 450 - Blatthalter - Blattlagerwelle - Spiel
» FBL - welcher Kopf?
» Heckrotor Blatthalter Schrauben reißen ab
» Blattlagerwelle DFC Kopf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: