Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

  Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Mo 07 Sep 2015, 19:37

Hallo an Alle, hoffe Ihr habt einen guten Wochenstart gehabt Smile

Nachdem das Wetter ja nicht sooo der Hit war / ist ging ein bisschen was Laughing

Bild 1 - 2 ... die Trennnaht, da ging mir schon der Popo auf Grundeis lol!
                  aber hat hingehauen cheers





das an der Trennnaht nicht mehr großartig rum geschliffen werden sollte,
versteht sich verm. von selbst ... außer beim Anpassen  Smile

und am Heli





Die Haube wird durch die versetzte Laschen gehalten, eine vorne - li/re
unten und an der Schräge, die zugleich den Verschluß mit übernehmen Cool

An dem Rumpf sind li/re an der Schräge zwei und vorne, so greifen die
Laschen ineinander Wink



auf die Heckverstrebung habe ich verzichtet und dafür den Rumpf nochmal
mit 0,5mm PET Streifen verstärkt....sollte reichen !?

Lackiert ist er auch schon...im Mom. weiß ich noch nicht ob Very Happy oder Evil or Very Mad ...
werde mich vom Gesamtbild überraschen lassen Laughing
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Fr 11 Sep 2015, 20:04

Da isser Smile ....hab´s ja schon angedeutet, die Farbe ist Evil or Very Mad ..also entweder
umlackieren oder einen neuen Rumpf machen.





Akku passt und auch der Wechsel geht gut von der Hand Smile



Schwerpunkt ist perfekt und fliegen tut der Kleinen wie die SAU Laughing

Wenn der Papa mit dem Sohne Smile







natürlich hat er auch sein eigenes Bettchen lol!



und jetzt ist Sleep zeit für den Kleinen Smile

ein Abschlußvideo kommt zur gegebenen Zeit noch.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Fr 11 Sep 2015, 20:11

Very Happy genial der kleine

hab auch gerade ein Rumpfprojekt in arbeit, allerdings fürn 500er, sieht deinem aber ähnlich und wird in GFK gebaut ,,,,,
macht echt spass seine vorstellungen zu verwirklichen cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Fr 11 Sep 2015, 20:19

He Tom, Danke Very Happy ...ja macht Spaß sowas, vor allem hat es nicht jeder cheers

GFK hat natürlich was Cool ...ist mir aber zu schwer...und da ich immer Kanten
im Rumpf habe, ist Stabilität mehr als ausreichend Smile
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 12 Sep 2015, 05:43

Moin Harald,

ist es jetzt wegen der Farbe (grün) an und für sich, oder vom Farbton.
Also mir gefällt der Kleine und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Very Happy

Ok, wenn man es als "family design" betrachtet, dann muss der Kleine wohl umlackiert werden, um vom Großen das Farbschema zu bekommen.  Verleugnen kann sich der kleine Frosch aber jetzt schon nicht mehr. lol!

Klasse Arbeit Exclamation

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 12 Sep 2015, 08:21

Moin Harald,

also ich finde den grünen Grashüpfer auch gut. Tolles kleines Projekt, und wie von Dir gewohnt, gut umgesetzt.

Das unterscheidet sich schon gewaltig vom schnöden zusammenschrauben eines Sackes voll Teilen, wie viele ( auch ich ) das gewöhnlich machen.

Respekt!!!

und.....

weiter so




Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 12 Sep 2015, 08:52

GM Peter / Ludger, und Danke auch Euch Zwei Very Happy

Mir gefällt nur die Farbe nicht soooo gut Wink ...alles andere ( Form ) passt!
Das er etwas anders daher kommt wie der Papa, war mir von Anfang
klar.
Da hätte ich sonst die Mechanik umbauen müßen.

Der HK 250 GT ist / sollte eigentlich nur Ersatz für meinen Walkera 4F200 ( auch 250er ) sein / werden.

Das es jetzt so ausgeartet ist geek ...aber OK:lol:

Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Fr 18 Sep 2015, 21:24

hier mal die Daten vom heutigen Regler Log. Smile ...Turnigy d Lux 30 Amp.

Max Amp. = 14 Amp.
Drehzahl = 41200 U/Min bei 100%

Flugzeit so um die 5 - 6 Min. im schnellen Rundflug mit Steilkurven und Turn´s
also nichts wildes Wink

Wobei heute der LiPo-Wächter...( ja Peter, hab einen Very Happy ) ..einmal
in der engen Steilkurve geschrien hat lol!

War aber danach wieder ruhig Smile
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 19 Sep 2015, 16:20

MANN Evil or Very Mad ....mein Heckriemen hat sich heute aufgelöst und dann
umgedreht Crying or Very sad ...glaube es waren jetzt gerade mal 20 Flüge Laughing

Hoffe die von Align sind etwas langlebiger bounce
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 19 Sep 2015, 17:45

Hi Harald,

da tippe ich auf entweder:
1. Materialfehler, oder
2. Irgendwas im Antriebsstrang, was den Riemen zerlegt, ein Grat z.B.

Die Riemen von HK sind ansonsten von der Qualität her einwandfrei, meiner hat schon >400 Flüge und geht immer noch wie neu.
&0.000 KM sollte so ein Riemen schon halten, das entspricht ungefährt 600 Betriebsstunden, bei 6 Minuten Flugzeit, 10 Flüge je Stunde = 6000 Flüge.
Selbst wenn man das viertelt, aus Sicherheitsgründen, darf der immer noch 1.500 Flüge drin bleiben.

Meine Empfehlung wäre in dem Fall, alles genauestens zu untersuchen, was irgendwie mit dem Riemen in Berührung kommen kann.

Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 19 Sep 2015, 20:01

Kreissäge schrieb:


Meine Empfehlung wäre in dem Fall, alles genauestens zu untersuchen, was irgendwie mit dem Riemen in Berührung kommen kann.


Hallo Ludger, OK... Danke, werde ich vor der Neu Montage machen Smile
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    So 20 Sep 2015, 05:55

Kreissäge schrieb:
Hi Harald,

da tippe ich auf entweder:
1. Materialfehler, oder
2. Irgendwas im Antriebsstrang, was den Riemen zerlegt, ein Grat z.B.

Die Riemen von HK sind ansonsten von der Qualität her einwandfrei, meiner hat schon >400 Flüge und geht immer noch wie neu.
&0.000 KM sollte so ein Riemen schon halten, das entspricht ungefährt 600 Betriebsstunden, bei 6 Minuten Flugzeit, 10 Flüge je Stunde = 6000 Flüge.
Selbst wenn man das viertelt, aus Sicherheitsgründen, darf der immer noch 1.500 Flüge drin bleiben.

Meine Empfehlung wäre in dem Fall, alles genauestens zu untersuchen, was irgendwie mit dem Riemen in Berührung kommen kann.


Da geh ich jetzt mal schwer von deinem HK 600 aus, auf den sich deine Aussage bezieht.
Sorry Ludger, aber den Vergleich kannst Du gleich vergessen.
Ist der klassische Vergleich zwischen Äpfel und Birnen, Du kannst den 600er nicht mit dem 250er vergleichen.
Der Riemen an meinem 600er ist auch ein Dauerläufer.  Wink


Harald 365 schrieb:
Kreissäge schrieb:


Meine Empfehlung wäre in dem Fall, alles genauestens zu untersuchen, was irgendwie mit dem Riemen in Berührung kommen kann.


Hallo Ludger, OK... Danke, werde ich vor der Neu Montage machen Smile

Der Tipp mit dem Entgraten ist gut und achte auch auf die Führung, aber........

Also beim 250er (man erinnere sich, ich hab ja auch schon welche gehabt), ist das Riemenproblem vor Jahren schon bekannt gewesen, ebenso von Align, sodass es einen tollen Tuningartikel gibt, der das Riemenprobleme gelöst hat.
Es ist der Neopren-Riemen für den T-Rex 250 mit 559 Z
Guckst Du hier > Klick mich !!!

Seinerzeit war das Riemenproblem bekannt und sorge bei vielen 250er für Probleme, waren es Vibrationen oder die Haltbarkeit, jedenfalls flogen die meisten Riemen aus dem Kit und wurden durch den Neoprenriemen ersetzt.
Die Chance, einen vernüftigen Riemen zu bekommen, war eher noch bei Align, als bei HK.
Woran es gelegen hat, kann ich nicht sagen, vermutlich die filigrane Ausführung. Der Riemen muss doch relativ schmal sein, die Zähnezahl muss passen und dazu die hohe Drehzahl bei der engen Führung....
Es gibt hier noch die Berichte in alten Beiträgen von den 250er, dort ist es erläutert.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    So 20 Sep 2015, 09:25

GM Peter, das mit dem Tuning Riemen habe ich schon gelesen Wink
Bei Freakware bekommst ihn gerade für 4,99 € Smile

-> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Heckriemen mit Weichspüler behandelt    Mi 23 Sep 2015, 08:32

GM an Alle, verrückte Idee...aber scheint zu funktionieren Cool

Draufgekommen bin ich, da ich so was schon mal gemacht habe.
Bei einem Boot wo der Antrieb eine große Gummimanschette hatte.
( selbst nach 3 Wochen Salzwasser war der Gummi immer noch schön
weich )

Also habe ich den org. Align-Heckriemen für 5-6 St. im Weichspüler
eingelegt.  ( ca. 1 Teil Weichspüler und 3 Teile Wasser )

Anfühlen tut er sich jetzt schon mal um einiges weicher und riecht
nach Golden Peach lol!

Wie lange er jetzt hält stellt sich natürlich erst raus Wink

Werde berichten Smile
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Do 24 Sep 2015, 08:31

Irgendwie hab ich es immer geahnt. Helifliegen kann nichts mit Physik zu tun haben, das rechnet sich alles nicht.

Es ist Chemie, Very Happy Very Happy .

Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Do 24 Sep 2015, 13:55

He Ludger, kann schon sein Laughing

ABER, entweder hat der Weichspüler den org. Staubsauger Riemen länger
gemacht Question ...oder er ist länger Suspect

Montiert ist er, laufen tut auch alles sauber, auch habe ich die zwei Riemenrädchen
angeschaut, alles OK soweit.

Zusätzlich habe ich mir den Tuning Riemen ... (s. Link )...auch noch bestellt Smile

so sah mein HK-Riemen aus Shocked ...böse böse

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Do 24 Sep 2015, 15:26

Hey Harald,

jepp, so sahen meine beiden HK-Riemen damals vom 250er auch aus, bis ich auf den Neoprenriemen gewechselt habe.
Danach wars gut, aber ich hab den 250er dann auch komplett weg........ steh nicht so auf Microchirurgie. lol!

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Do 24 Sep 2015, 15:38

He Peter, werde jetzt mal schaun wie lange er hält Wink ...zur Sicherheit liegt
der andere ja schon da cheers

Ach was Microchirurgie Laughing ...geht noch kleiner -> 120er Größe und dann
einen Vierblatt RTK dazu bauen Cool Very Happy   lol!

Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Fr 25 Sep 2015, 13:50

so der weichgespülte Riemen hatte heute seinen ersten Einsatz Laughing

lief merklich leiser, ob´s jetzt am Weichspüler oder am ST-Riemen lieg/lag Question

ABER, langsam bekomme ich echt einen dicken Hals!  GRRRR



da der Riemen ja etwas länger ist, mußte ich ja das Heck etwas nachstellen,
dadurch war zu wenig  Gewinde in der Kugelpfanne  Rolling Eyes

Beim 2ten Akku rumbolzen im Anflug....war das Heck komisch...kaum bemerkt,
hat er schon gekreiselt.

Waren so ca. 8 Meter da habe ich dann halt keine Chance mehr...und ohne
Freilauf sowieso nicht  Crying or Very sad
Sonst ist aber alles ganz  Cool

Das war jetzt der zweite Heli wegen tech. Problem, langsam reichts!....würde ja nichts sagen, wenn ich mich verknüppel...aber so  Evil or Very Mad  

Letzten Sonntag habe ich Gott sei Dank noch einen zweiten gezogen  Smile

Jetzt wird er weiß  Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 26 Sep 2015, 05:49

Schade Harald Sad

Da ist sie wieder die alte Hassliebe beim 250er.......

Viel Erfolg und ich wünsche Dir gutes Gelingen.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 26 Sep 2015, 08:16

so isses halt, eine stunde HUBEN, dann zehn stunden Schrauben,,,,

das nächste mal wird alles besser gemacht,,, Very Happy aufbauend auf ???? ERFAHRUNGEN Neutral

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Sa 26 Sep 2015, 09:10

Gutem Morgen, tja, was noch oben fliegt, kommt halt auch mal unsanft
runter geek

Ist jetzt geändert, und passiert nicht nochmal!Wink  

Ich bin wirklich überrascht was der Kleine weg stecken kann Cool ...
OK, die 4er HRW wird sicher auch ihren Teil dazu beitragen.

Ein Heckrohr muß ich mir noch als E-Teil besorgen, die gerade biegerei
tut auf Dauer sicher nicht sooo gut lol!

Denke der Kleine fliegt bald wieder mit Rumpf  cheers

schönes WE Euch Allen Smile
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    So 11 Okt 2015, 16:22

Hallo an Alle, da sich die Haube ...( von Rumpf 2 ) ...mit einem beherzten Sprung
und den Worten " jetzt gehts rund " in den voll drehenden RTK verabschiedet hat Rolling Eyes geek  
Dachte ich mir, machst gleich auf Vorrat lol!



zudem habe ich bei meinem Baumarkt, MEGA G..le Farben gesehen affraid ...
wenn ich die alle haben will, reichen die drei allerdings nicht Laughing

Auch muß ich jetzt erstmal auf die HK-Lieferung warten, da sich das Heckrohr diesmal nicht mehr gerade biegen lässt Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Alucard Hellsing



Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 39
Ort : Salzwedel

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Mo 12 Okt 2015, 20:54

Tach Harald!


Hättest ja mal höflich in die Runde fragen können ob vllt. jemand ein Heckrohr rumfliegen hat...wenn's ned drauf ankommt ob Align,HK250 oder CopterX draufsteht hätt ich mehrererere da gehabt...weeßt ja...eine Hand und so... Wink

Die Haube hat was...bin mal auf Deine Farbkombi's gespannt. bounce


Gruß...Nico
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Mo 12 Okt 2015, 21:01

Hallo Nico, Nett von Dir Smile ...da ich es aber bei dem Mistwetter nicht wirklich
eilig habe, kann ich die Wartezeit mit lackieren überbrücken  Wink

Na wie die Rümpfe werden, weiß selber noch nicht sooo genau  Laughing ...
Nr 2. war wie der grüne nur eben weiß.
Irgendwas wildes wird mir schon einfallen  lol!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor    Heute um 12:36

Nach oben Nach unten
 
Mein HK 250 GT mit Dreiblatt Haupt und Heckrotor
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» günstiger 3-Blatt Heckrotor für 450er Heli
» Mein EVO !
» mein weihnachtliches Puppenzimmer
» Bac 1-11s in Bukarest Otopeni ("Mein Bac, Dein Bac")
» Mein Zt 303

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: