Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Sa 29 Aug 2015, 06:47

Wir haben uns mit ein paar Fliegern zusammengerauft, und einen Plan besorgt von einem selbst herzustellenden Speed-Flieger.

Hier der Plan

In einem Forum fand ich eine Serie Baufotos.

Hier

Momentan wird der Plan entsprechend umgesetzt, um die Rumpfteile auf der Fräse zu machen, denn wir möchten drei Stück von den Dingern bauen und als Speed Formation fliegen und einen vierten soll es geben, der solo fliegt.

Desweiteren suche ich gerade nach einem passenden Setup. Geplant ist ein Propeller etwa 7x10, und ein dazu passender Motor, der diesen Propeller mit entsprechender Drehzahl laufen läßt. Ziel sind irgendwo zwischen 30 und 32.000 RPM im Stand.

Geplante Fluggeschwindigkeit soll etwa 360 - 400Km/h betragen. Schneller muss er ncht werden, da es sonst mit der Formation zu igelig wird, das wird dann schwer zu koordinieren.


Wenn mir jemand bei der Auslegung des Antriebes wertvoille Tips geben kann, gerne her damit.

Die Zahl der Zellen ist nicht festgelegt, hier sind wir flexibel von 6S bis 12S, je nach dem, was sich als bestes Setup herausstellt.
Wenn es mit 6S problemlos gehet, gerne, wenn 8, 10 oder 12S erfordelich sind, um es vernünftig zu gestalten, wird das eben so gemacht.

Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Mo 31 Aug 2015, 06:29

Viel Spass 360 - 400 kmh in Formation lol!
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Mo 31 Aug 2015, 06:37

Danke Dir, werden wir haben, ist ja nicht das erste Projekt dieser Art.

Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Mo 31 Aug 2015, 16:38

Das Setup steht ja drinn, und der 2/3 ist das gleiche Projekt, gibts im RCN
etliche Trööts
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Mo 31 Aug 2015, 20:22

schrottflyer schrieb:
Das Setup steht ja drinn, und der 2/3 ist das gleiche Projekt, gibts im RCN
etliche Trööts

Ja ja, aber wenn man das genau ließt, sind das altertümliche Setups, die nur max. 20sek. Vollgas aushalten, und danach min. die gleiche Zeit zum Abkühlen brauchen. So wurde jedenfalls das Setup mit dem Strecker-Motor beschrieben. Ich war auch überrascht, als ich das laß.

Unser Setup soll dauervollgasfest sein. Da hat sich ja viel getan in den letzten Jahren.
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Mo 31 Aug 2015, 22:52

Nach 20 sec ist der Vogel soweit weg dass den eh umkehren willst weil den nicht mehr siehst.
Und die Kehre fliegst du nicht mit vollspeed da klappen die Flächen ein, dann wird der richtig schnell in der Parabel, aber nur einmal.
Very Happy
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Di 01 Sep 2015, 06:46

Zitat: Unser Setup soll dauervollgasfest sein. Da hat sich ja viel getan in den letzten Jahren.

es hat sich bestimmt einiges getan, nur halt Wunder die welche die Physik ausser kraft setzen leider nicht, und da du dich bei deiner Modellgrösse und deinem gewünschten Speed ( >>350kmh ) in einem Leistungsbedarf bewegst welche so Ströme jenseits der 150Ampere und mehr verbrät, sind 20sec schon ein wirklich guter und realistischer wert, und da, wie schrotty schon schrieb, du im senkrechten Flug aufwärts, spätestens nach 3-5sec die Wolken richtung Hemisphäre passiert hast,,,, clown
vielleicht verstehst du jetzt auch, warum der Motor nicht IM RUMPF sondern aussen vor montiert wird, ,,
eben nur wegen der Hitzeabfuhr/kühlung,,,,,,,,,, Shocked

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Di 01 Sep 2015, 18:48

Hi Tom,

außer Kraft setzen kann auch ich die Physik nicht, aber so verbiegen, wie Du es gerade machst, muss man sie ja nun auch nicht.

Der Ninja ist ja sehr klein und nicht gerade ein Kleiderschrank, wenn man sich mal die Profilpolare anschaut, deren Widerstand nach oben hin sehr günstig verläuft, während sie im unteren Geschwindigkeitsbereich eher Widerstandslastig wird, was der sowohl dem Anflug an sich, als auch den Langsamflugeigenschaften zu Gute kommt.

150A würde bedeuten 6,6KW ( 12S vorausgesetzt ). Soviel denke ich, brauchen wir nicht.

Der Bajo fliegt ja mit  2 KW schon über 300Km/h. ( mit GPS Logger gemessen bei uns am Platz und mit Wind/gegen Wind gemittelt )

350Km/h sollte mit dem Miniflieger bei 3KW locker drin sein.

Im Moment wird das alles bei uns auch noch diskutiert und möglicherweise sogar auf ein anderes Modell gesetzt.

Vom anderen Vorschlag ( Dagored pylon ) bin ich pers. weniger begeistert, aber schaun wir mal.

Kommt Zeit, kommt Rat.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Do 03 Sep 2015, 07:12

Crying or Very sad Wie lange geht das hier schon OT ?? also BT oder RUH Twisted Evil

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Do 03 Sep 2015, 19:43

Hubi-Tom schrieb:
Crying or Very sad Wie lange geht das hier schon OT ?? also BT oder RUH Twisted Evil

Jetzt maul nicht! Evil or Very Mad

Eigentlich heißt das Board "Andere Produkte von Hobby King" > Unterforum "Flugzeuge"

Der Ninja-Speed ist kein Produkt von Hobby King und auch nicht im Vertrieb von Hobby King. Das Einzige was passt, ist die Bezeichnung "Flugzeuge".

Das passende und funktionierende Setup für 350 km/h steht auf Post 1 in der Beschreibung, der Rest wurde bereinigt.

In Ordnung?






_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Sa 05 Sep 2015, 09:11

Was nicht passt, wird passend gemacht.
Geplant sind in dem Holzkasten nämlich, Servos, Akku, Empfänger, Regler usw. von Hobbyking.

Selbst die Kohlefasermatten für die Tragflächen kommen von HK, daher ist das dann auch ein HK-Flugzeug...ätsch :-))))
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Sa 05 Sep 2015, 09:37

Kreissäge schrieb:
Was nicht passt, wird passend gemacht.
Geplant sind in dem Holzkasten nämlich, Servos, Akku, Empfänger, Regler usw. von Hobbyking.

Selbst die Kohlefasermatten für die Tragflächen kommen von HK, daher ist das dann auch ein HK-Flugzeug...ätsch :-))))

Wenn Du eine HK-Mechanik mit Align Servos, Regler und Motor ausstattest, ist dass auch noch kein T-Rex, nicht mal mit Alignhaube...........

Aber bitte lassen wir das OT.

Es wäre schön, wenn Du mit Bauvorbereitung, Aufbaustufen (Bilderserie) und Detailbeschreibungen anfangen würdest.
Vielleicht erläuterst Du dazu die speziellen Maßnahmen, die ihr vom konventionellen Aufbau verändert und warum ihr diese Lösung gegebenefalls so anfgeht etc. etc.
Ein klassischer Aufbaubericht halt. Very Happy

Bin dann mal gespannt.... Basketball bounce

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Sa 05 Sep 2015, 10:03

Mach ich, wenn es soweit ist.

Momentan ist jemand damit beschäftigt, nach und nach die Maße vom Plan ins CAD Format zu übertragen.
Davon hab ich keine Ahnung.

Die Rumpfseitenteile sind aus 3mm Bals und darauf ist ein 0,8mm Sperrholz geleimt. Die Leimung wird wohl vor dem Fräsen gemacht, denn, wie man mir sagte ist das Fräsen von 0,8mm Sperrholz nicht so ohne, bzw kaum möglich.
Nach oben Nach unten
Uups



Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 12.11.11
Ort : 63579

BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Sa 05 Sep 2015, 15:42

Dabei kann man das 0,8er bequem und präzise mit Schere/Kutter schneiden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht   Heute um 07:05

Nach oben Nach unten
 
Neues Speedprojekt, der Ninja-Speed als Winterarbeit / Tips zur Antriebsauslegung gesucht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» High speed Servo 1:10
» Kawasaki Ninja ZX-RR1:12 von Tamiya 14109
» Ein 3800KV Helimotor im Speed Nurflügler
» Ninja-Überfall 1:72
» Neues Canon 100-400mm ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Flugzeuge-
Gehe zu: