Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sauron



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Mi 04 Mai 2011, 23:02

Hallo liebe Piloten

Mein Name ist Markus und ich komme aus Bern (jaja, "e Schwiizer"). Ich bin totaler Anfänger, und habe lange herumgesurft im Forum, und habe folgendes Problem: ich suche einen Heli für mich, und der Preis ist zweitrangig (bin halt schon 40 und habe was gespart). Möchte aber selbst zusammen basteln, und nicht etwas im Set kaufen. Ich möchte den Heli und die Komponenten bei Hobby King kaufen, aber dann bin ich bereit, etwas auszugeben. Wenn ich die Einsteiger-Foren lese, dann ist das super interessant, aber ich verliere mich immer wieder, weil es heisst, "wenn du was ausgeben willst, dann hole diese Komponente", aber dann stimmt das doch dann nicht mehr mit den anderen zusammen? Ich habe mich bei HK angemeldet und versucht, diese Liste zusammenzustellen, aber gewisse Komponenten gab es dann nicht mehr, oder ich fand sie nicht.

Daher meine Frage: gibt es eine Liste für einen guten Heli für einen Einsteiger, welcher bereit ist, ein paar Hundert Euro auszugeben, mit allen Komponentenn? Und welche Komponenten soll man gleich mehrmals bestellen, weil sie immer wieder kaputt gehen? So eine, wie wir Schweizer sagen, "tubelisichere" Liste?

Ich bedanke mich schon jetzt, wenn jemand mir helfen kann.

Liebe Grüsse aus der Schweiz,
Markus
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Mi 04 Mai 2011, 23:14

Hallo und Willkommen hier,

ich würde einen 500er Hubi nehmen und nicht kleiner. Es gibt viele beiträge wo auch das zubehör beschrieben ist. Lies dich mal durch. Very Happy
Nach oben Nach unten
wick3d



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 36
Ort : Zw. HH und HL

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Mi 04 Mai 2011, 23:24

Dem schließe ich mich an! Wenn es nicht einfach nur billig sein soll, dann wäre evtl. der 500er die bessere Wahl.

Nachteil:
- natürlich etwas höhere Kosten (kannst grob 300,- EUR anpeilen, inkl. recht ordentlicher Komponenten + ein paar Align-Teilen, ohne Funke natürlich)

Vorteil:
- fliegt angenehmer (auf Grund der Masse etwas gutmütiger und weniger anfällig gegen Wind)
- auf Grund der Größe besser sichtbar (wenn's mal höher hinaus geht)
- Größer ist einfach besser! Wink Je größer der Heli ist, desto eindrucksvoller sieht er in der Luft aus - und es klingt einfach schöner... Ist jedoch eine subjektive Einschätzung. Smile
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Do 05 Mai 2011, 00:15

Hi Markus,

du bist "Herr der Ringe" Fan, stimmt´s Wink

Hast du Jemanden in deiner Nähe, der dir beim Aufbau und einfliegen hilft, auch mit dir im Lehrer-Schüler Betrieb fliegt, um dir die Grundlagen beizubringen? Dann ist ein 500er oder 600er eine gute Wahl. Fliegt ruhig, und der Fluglehrer vermindert das Risiko erheblich. Falls du aber Einzelkämpfer bist, würde ich doch eher zu einem ganz normalen 450er raten. Der HK-450 MT CCPM ist ein unproblematischer Heli, der deswegen auch oft ausverkauft ist. Lieferbar wäre momentan der HK-450 CCPM V2, das ist die einfachere Ausführung mit Kunststoff statt Alu an Rotorkopf und Heckrotor.

Falls dich die verschiedenen Versionen verwirren, hier habe ich versucht etwas Licht in den Tunnel zu bringen Wink

Nachteil der 450er ist halt, daß sie etwas nervöser sind als ihre großen Brüder. Dafür kostet ein Crash nicht gleich ein Vermögen und man bekommt in dieser Größenklasse noch gute Holzrotorblätter. Diese haben den Vorteil, daß sie im Ernstfall zersplittern und damit weniger an der Mechanik kaputt geht. Ab 500er Größe gibt es GFK, CFK und Alu, und da gibt´s bei einem Crash mächtig Trümmer weil die stabileren Latten alles kurz und klein prügeln, was in ihre Bahn kommt - oder das, wo sie dran hängen, nämlich den Rotorkopf.

Bei der Fernsteuerung empfehle ich aus 35-jähriger positiver Erfahrung heraus robbe/Futaba, als Handsender die T8FG, als Pultsender die FX-20. Dazu gibt es hier im Bereich "Komponenten" ein paar Infos. Da ich die T8 selbst fliege, könnte ich dir zur Not auch mit Modelldaten aushelfen, die du per SD-Karte und PC auf den Sender kopieren und deinen Servos anpassen kannst. T8 und FX-20 sind untereinander kompatibel.

Bei den Servos habe ich auch ein paar Empfehlungen geschrieben, die S3156 MG Digital sind dabei die teuersten und robustesten. Auch die KDS-Servos N280 und N290 machen keine Probleme, genau wie die mit Kunststoffgetrieben ausgerüsteten S 3117. Für die man allerdings die verstärkten Servohebel dazu kaufen sollte.

Kreisel kannst du natürlich den HK-401B nehmen, oder du nimmst den altbewährten robbe 401, der nach korrekter Einstellung des Hecks sehr zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Für mich immer noch DER Referenzkreisel, als Rundflieger schätze ich ihn immer noch sehr hoch ein. Regler entweder robby Roxxy, Kontronik Jazz oder YGE, wobei die Roxxy und Jazz am einfachsten zu programmieren sind. Motor Turnigy H2218 mit 2500 oder 3550 KV, wobei du beim 2500 KV Motor Ritzel von 13 - 15 Zähnen brauchst, für den 3550 KV von 10 - 12 Zähnen. Auch zu diesen Motoren gibt es im Komponenten Bereich zahlreiche Infos, die sind trotz ihres niedrigen Preises sogar sehr gut und herrlich laufruhig.

Da du etwas Geld gespart hast, kannst du die Ersatzteilbeschaffung stark vereinfachen: einfach 2 Helis mehr kaufen, einen aufbauen und 2 als Ersatzteilspender nehmen. Bei den günstigen HK-Preisen eine sehr beliebte Methode Wink

Wenn der Preis zweitrangig ist, sollte man vor allem in die Elektrik und Elektronik investieren, der Heli darf ruhig billig sein! Genau wie die Akkus, die Turnigy 3S 2200 mAh 20C funktionieren sehr gut.

Allgemein kann man noch sagen, daß ein Heli mit Kunststoff-Rotorkopf etwas weicher fliegt, dafür darf man die nicht zu hoch drehen. Mit 2200 Umdrehungen kann man schon recht flott fliegen, und Wind macht da auch nicht viel aus. 2400 Umdrehungen sind die Obergrenze, mehr wie 2300 mute ich denen aber nicht zu. Alu-Rotorköpfe sind härter aufgebaut und brauchen deswegen etwas mehr Drehzahl, das hängt mit der Dämpfung zusammen. Mehr Drehzahl bedeutet schnellere Reaktionen auf der Steuerung, durch die größeren Fliehkräfte mehr Stabilität im Flug, aber auch mehr Schäden bei einem Absturz. Ich bin ein fan des niedertourigen fliegens und fliege immer meine 10 Minuten mit einem ganz normalen Setup an Motor, Regler und Akku.

Ladetechnik kann ich robbe und Hyperion empfehlen, zuverlässig und gut.
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Do 05 Mai 2011, 01:02

Ich stand auch vor der Qual der Wahl ob als Anfänger 450 oder 500er. Hab mich letzte nendes doch für einen HK 500 CMT entschieden, da ich das CP fliegen mit einem Blade mCPx schon am lernen bin und wenn der 500er fertig ist, sollte ich auch den schon etwas besser Beherrschen . Als Funke hab ich die DX6i. Wenn man aber mehr hat würd ich auch ne teurere Funke kaufen, da man dann mehr Kanäle hat für andere Funktionen wie Lichter Fahrwerk usw. Für Komponenten gibst in den Foren für 450er und 500er ne menge Tipps dafür.
Bei der Bestellung habe ich dann 2 Listen erstellt. Die die Lieferbar sind und eine mit BK Items. So hab ich dann auch bestellt und immer Versucht, die Pakete nicht zu schwer werden zu lassen. Daher hab ich den Heli, die Lipos gleich im DE Warehouse gekauft weil die vor 2 Tagen noch Lieferbar waren. Nu heißt es warten:-(
Nach oben Nach unten
wick3d



Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 09.03.11
Alter : 36
Ort : Zw. HH und HL

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Do 05 Mai 2011, 05:25

Schorch schrieb:
Kreisel kannst du natürlich den HK-401B nehmen, oder du nimmst den altbewährten robbe 401, der nach korrekter Einstellung des Hecks sehr zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Für mich immer noch DER Referenzkreisel, als Rundflieger schätze ich ihn immer noch sehr hoch ein.

Alternativ zu dem (zugegeben guten) HK-401B solltest Du Dir unbedingt den GA-250 angucken. Das ist ein MEMS-Kreisel, der noch nicht lange bei HK angeboten wird und darum noch nicht so etabliert ist. Aber ich kann Dir sagen: das Ding ist genial! Schau am besten mal ins Gyro-Unterforum... Die Rückmeldungen sind bisher sehr positiv.

Falls Du Dich technisch nicht auskennst: Normal sind eigentlich Piezo-Kreisel. Grund: MEMS-Kreisel sind eigentlich sehr teuer, haben dann aber den Vorteil, dass sie weniger Temperaturdrift haben. Mit dem GA-250 haut HK einen MEMS-Gyro für unglaubliche 9,99 USD raus, was ein unglaublicher Preis ist. Normal gehen die wohl erst bei bummelig 130 - 150 EUR los.

Ich habe in meinen Anfängen (bin ja noch immer Anfänger) bereits 3 Kreisel getestet, u.a. die beiden hier genannten. Überzeugt hat mich der GA-250 und zwar zu 100%! Ist für mich auch der Kreisel, bei dem ich sage, dass er am einfachsten einzustellen war.

Wie gesagt: Guck mal ins Gyro-Forum.

WICHTIG: Beim GA-250 ist ein digitales Heck-Servo Pflicht!!!! Ich verwende am 450er das HK-922MG (Guckst Du) und mein Heck ist stabil. Beim 500er müsste natürlich ein größeres Servo her.

EDIT:

Schorch schrieb:
Hast du Jemanden in deiner Nähe, der dir beim Aufbau und einfliegen hilft, auch mit dir im Lehrer-Schüler Betrieb fliegt, um dir die Grundlagen beizubringen? Dann ist ein 500er oder 600er eine gute Wahl. Fliegt ruhig, und der Fluglehrer vermindert das Risiko erheblich. Falls du aber Einzelkämpfer bist, würde ich doch eher zu einem ganz normalen 450er raten.

Auch hier nochmal kurz ein Statement von mir: Du scheinst den Heli als Projekt zu sein - vermute ich, weil Du ja zB selber zusammenstellen willst. War bei mir ähnlich. Ich habe es ein wenig anders gemacht als Schorch es Dir emfpiehlt...

Bei mir war's ähnlich und für mich sah mein Projekt so aus, dass ich geplant habe, als absoluter Anfänger, der wirklich KEINE Ahnung von Helis hatte, einen Heli zusammenzustellen (natürlich mit Hilfe von Foren wie diesem), den Heli komplett alleine aufzubauen, alleine einzustellen und alleine in die Luft zu bekommen und zu fliegen... Hat ganz gut geklappt und war am Ende für mich auch ein sehr befriedigendes Gefühl.

Meine Vita: RC-Car-Heizer, Heli am Sim gübt, Blade MSR, 450er aufbauen und fliegen... Wink Bin noch am Heckschweben, aber darum gehts hier ja nicht. Wobei ich heute sage, dass ich gleich zum 500er hätte greifen sollen. Meinen 450er verkaufe ich heute; der 500er inkl aller Teile ist bestellt.

Ist also die Frage, welchen der beiden Wege Du gehst. Funktionieren tun beide und Schorchs Weg ist wohl der sicherere...

In beiden Fällen lege ich Dir Heli-Ernst und seine Videos ans Herz!!!!! Such hier im Forum einfach nach Heli-Ernst; alternativ natürlich google.
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Do 05 Mai 2011, 09:45

wick3d schrieb:

In beiden Fällen lege ich Dir Heli-Ernst und seine Videos ans Herz!!!!! Such hier im Forum einfach nach Heli-Ernst; alternativ natürlich google.

Muss man nicht suchen, steht unter "Partner"

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Do 05 Mai 2011, 10:06

spare nicht bei: Kreisel, Servos, Regler. Den GP780 bekommst du schon ab 50.- und den GY401 auch ab 50.-
Nach oben Nach unten
Sauron



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Vielen Dank Euch allen!!!   Do 05 Mai 2011, 21:26

Hey Jungs

Ihr seid echt Klasse, das ist ja unglaublich, dieses Feedback. Ich bin echt total happy und motiviert, und finde das echt super, wie Ihr einem Anfänger helft!! Ich werde nun die Beiträge genau studieren und hoffe, dass ich es dann endlich auch raffe.. Ich lass Euch wissen, was ich schlussendlich gekauft habe.... Ich werde mir beide, den 450 und den 500, genau ansehen. Ich denke, das wird die grosse Frage für mich sein. Vielen, vielen Dank. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Markus
Nach oben Nach unten
Sauron



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 04.05.11

BeitragThema: Mein Vorschlag auf Grund Eurer Empfehlungen: Ist das was??   Do 05 Mai 2011, 22:44

Hallo liebe Piloten

Ich bin es wieder, und habe mir mal eine Liste zusammengestellt / kopiert. Ich habe mich mal gedanklich mit dem 500'er angefreundet. Weiss jemand, ob die folgende Auflistung etwas taugt? Ich habe mir sie ein wenig zusammen geklaut:

HK500CMT-TT - HK-500CMT (TT) 3D Torque-Tube Helicopter
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

TY500H-1700 - Turnigy Typhoon 500H Heli Motor 1800kv
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

T200W - Turnigy A-6-10 200W Balance charger & d
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

T-USBLink - Turnigy USB Linker for AquaStar/SuperBra
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

KDS-3022 - R/C Helicopter Pitch Gauge EU0.86 35
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

TSB80A - Turnigy Super Brain 80A Brushless ESC
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

HD-3688HB - Power HD 3688HB Digital Servo 25g/2.8kg/
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

CF430-3D - 500 Size Carbon Fiber helicopter blades
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

T3000.6S.20 - Turnigy 3000mAh 6S 20C Lipo Pack
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

HK5033 - HK-T500 Motor Pinion Gear 12T/13T (1set)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

CFT-500 - CF Tail Boom for Align T-Rex and HK-500
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Oder habt Ihr für einzelne Komponenten einen besseren Vorschlag? Und weiss jemand, was immer wieder kaputt geht und man somit mehr bestellen soll? Z.B. hat mir jemand gesagt, ich solle gleich 6 Akkus bestellen und ein Dutzend Rotor.Blätter. Stimmt das? Wie gesagt, ich bestelle lieber auf einmal zuviel als dass ich dann lange warten muss.

Ich glaube, nun fehlen mir nur noch Sende und Empfänger. Oder fehlt sonst noch was? Gibt es ein gutes Kit mit Schraubenzieher etc.? Ich habe wirklich nichts müsst Ihr Euch vorstellen (sagt mir bitte nicht, ich soll es gleich lassen ;=)

Welchen Sender / Empfänger empfiehlt Ihr mir? Den Spektrum??

Ganz lieben Dank, wenn mir nochmals jemand helfen kann...

LIebe Grüsse aus der Schweiz, Markus
Nach oben Nach unten
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Do 05 Mai 2011, 23:03

Die meisten Teile habe ich auch auch so bestellt. Nur als Helo habe ich den ohne TT genommen und als Lader iCharger 106B-plus 250W 6s Balance/Charger um etwas mehr Leistung zu haben, auch wenn der noch auf BK steht, wart ich halt:-) Auch habe ich mir gleich noch Werkzeug mitbestellt, wie z.B Kugelkopfzange, Kugelkopfreibe, Imbusset usw. Rotorblattwaage, Drehzalmesser und Goldis sowie viele weitere Kleinteile. Wenn man schon bestellt dann Richtig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Fr 06 Mai 2011, 01:15

Sauron schrieb:
Hallo liebe Piloten

Ich bin es wieder, und habe mir mal eine Liste zusammengestellt / kopiert. Ich habe mich mal gedanklich mit dem 500'er angefreundet. Weiss jemand, ob die folgende Auflistung etwas taugt? Ich habe mir sie ein wenig zusammen geklaut:

HK500CMT-TT - HK-500CMT (TT) 3D Torque-Tube Helicopter
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14862

Ist ok, kannst auch die Version mit riemengetriebenem Heckrotor nehmen

TY500H-1700 - Turnigy Typhoon 500H Heli Motor 1800kv
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9258

Etwas hochtourig, ein 1300 KV Motor wäre besser

T200W - Turnigy A-6-10 200W Balance charger & d
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11444

Ganz ehrlich - Finger weg von Billigladern, habe einige vermessen und durfte die anschließend entsorgen

T-USBLink - Turnigy USB Linker for AquaStar/SuperBra
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10628

KDS-3022 - R/C Helicopter Pitch Gauge EU0.86 35
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9653

Sollte man haben

TSB80A - Turnigy Super Brain 80A Brushless ESC
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10943

Auch hier wieder: nicht am falschen Ende sparen

HD-3688HB - Power HD 3688HB Digital Servo 25g/2.8kg/
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6775

CF430-3D - 500 Size Carbon Fiber helicopter blades
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10696

Auf 3 Blattpaare kommt eins, das gut fliegbar ist, hier auch besser auf bewährte Qualität wie Blattschmied und Spinblades setzen

T3000.6S.20 - Turnigy 3000mAh 6S 20C Lipo Pack
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9262

Turnigy Lipos sind einfach gut

HK5033 - HK-T500 Motor Pinion Gear 12T/13T (1set)
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9543

Motorritzel in Reserve schadet nie

CFT-500 - CF Tail Boom for Align T-Rex and HK-500
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10813

Carbon-Heckrohre sind so überflüssig wie ein Kropf, die aus Alu sind erheblich besser und das Heck ist besser einstellbar - die aus CFK federn meistens und das Heck wackelt und schwimmt deswegen

Oder habt Ihr für einzelne Komponenten einen besseren Vorschlag? Und weiss jemand, was immer wieder kaputt geht und man somit mehr bestellen soll? Z.B. hat mir jemand gesagt, ich solle gleich 6 Akkus bestellen und ein Dutzend Rotor.Blätter. Stimmt das? Wie gesagt, ich bestelle lieber auf einmal zuviel als dass ich dann lange warten muss.

Ich glaube, nun fehlen mir nur noch Sende und Empfänger. Oder fehlt sonst noch was? Gibt es ein gutes Kit mit Schraubenzieher etc.? Ich habe wirklich nichts müsst Ihr Euch vorstellen (sagt mir bitte nicht, ich soll es gleich lassen ;=)

Welchen Sender / Empfänger empfiehlt Ihr mir? Den Spektrum??

Ganz lieben Dank, wenn mir nochmals jemand helfen kann...

LIebe Grüsse aus der Schweiz, Markus

Fernsteuerung habe ich schon was zu geschrieben. Bei Fernsteuerung, Ladegerät, Regler, Servos und Kreisel sollte man gerade als Anfänger auf gute und langjährig bewährte Komponenten setzen. Bei Ladegeräten gilt, daß billige Lader die besten Akkus killen können, mit guten Ladern halten auch billige Akkus lange.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Fr 06 Mai 2011, 05:47

Hallo Markus,

den Kommentaren zu Schorch ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Eine persönliche Empfehlung zum Motor noch, ich habe diesen 1800KV Motor, der sehr kraftvoll und hochtourig ist. Leistungstechnisch hat er sogar mehr als die angegebenen 1800KV.
Ich empfehle Dir diesen Hobby King H500 Heli Motor 1600KV, den ich selber im 500 CMT fliege. Ist ein Motor mit harmonischer Leistungsentfaltung und bewahrt immer einen kühlen Kopf, gerade als Anfänger ideal und mit einem 13er Ritzel bei 6s eine optimale Kombination.

Gruß aus Bayern
Peter

PS: ach ja, nimm zu Anfang die Riemenversion, die Du später immer auf Starrantrieb umbauen kannst, problemlos.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Toidi2k



Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 13.04.11
Alter : 37

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Fr 06 Mai 2011, 10:27

Eigentlich müsste man das Thema ja schon in das HK500 Forum verschieben rabbit

Aber um ein paar Versandkosten zu Sparen, gerade bei Lipos kann ihr dir hier gerne meine Buddycodes zur Verfügung stellen die ich im DE Warehouse bekommen habe.

HK-500CMT 3D Electric Helicopter Kit(DE Warehouse) $105.29 statt $110.52

Turnigy 3000mAh 6S 20C Lipo Pack Great for T-Rex 500 (DE Warehouse) $39.45 statt $41.40

Turnigy MG930 Digital Metal Gear Servo 3.6kg / 26g / 0.14sec (DE Warehouse) $13.79 statt $18.24

$12.07 Ersparnis + ein paar Dollar auf mein HK Konto was dann wieder in den Heli fliest und dessen Teile dann wieder jemand billiger bekommt:-) Und DE Warehouse spart gut Versandkosten. Wenn du bei deinem Lader bleist dann kannste auch den Turnigy Accucel-6 50W 6A Balancer/Charger (DE Warehouse) nehmen, da haste dann die schwersten Teile direkt aus dem DE Warehouse und kannst die Pakete in Hongkong noch mehr belasten:-)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Fr 06 Mai 2011, 16:14

Wie mein Vorredner so treffend bemerkt: "Eigentlich müsste man das Thema.........verschieben"
Gebe ich Dir recht, leider müssen MOD`s tagsüber auch arbeiten *grrrrrrr...... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

*edit by MOD:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...   Heute um 17:34

Nach oben Nach unten
 
Anfänger: welcher Heli/Komponenten? Preis zweitrangig...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten
» 450er für Anfänger und Rundflieger
» Airbrush Anfänger bittet um Hilfe - Thema Abklebeband
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: