Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Empfänger für Bixler 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bajamar



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.10.15
Alter : 73
Ort : Bottrop

BeitragThema: Empfänger für Bixler 2   Mi 28 Okt 2015, 19:10

Hallo,
ich bin der Heinz, 72 Jahre alt, komme aus Bottrop, und da dies mein erster Beitrag ist, grüße ich euch.

Erste Flugerfahrungen habe ich mit Helis von Blade, die ich mit der Spektumfunke DX6i betreibe. Nun möchte ich mit dem Bixler 2 in der ARF Version (mit Flaps) in den Flächenflug einsteigen und habe mir bei HK im EU-Warenhaus die Komponenten ausgesucht. Leider ist der gewünschte Empfänger R615X dort nicht lieferbar.

Könnt ihr mir bei der Suche nach einem anderen Empfänger helfen, der mit meiner DX6i kompatibel ist?

Brauche ich Verlängerungskabel für Servos der Flaps?

Ich besitze noch Akkus mit einem EC3 Anschluss, brauche ich dafür einen Adapter?

Es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet und vielleicht noch zusätzliche Tipps habt.


Beste Grüße von Heinz
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Mi 28 Okt 2015, 19:17

Empfänger [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Längere Kabel ja, die mach ich selber, und Batteriestecker wirst du dir an den Motorregler anpassen Very Happy
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Mi 28 Okt 2015, 19:33

Neutral soweit ich mich erinnern kann, sind die Servo-Verlängerungskabel im Bausatz....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Mi 28 Okt 2015, 23:02

hallo Heinz,

erstmal willkommen hier im Forum,

ich habe hier noch einige R610 als auch R615 Empfänger rumliegen und könnte Dir einen abgeben, ich selber verwende einige in diversen Modellen Helis als auch Flächenmodellen mit sehr gutem Erfolg und bin zufrieden damit, funktionieren sowohl mit der DX6i als auch mit der neuen DX6 und auch mit der DX9.

Ich kaufe mir immer einige Empfänger bei HK auf Vorrat wenn sie gerade mal wieder lieferbar sind.

Zum Bixler kann ich nichts sagen, habe ja keinen.

Bei Interesse schreib mir einfach eine PM, ich helfe gerne weiter.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Do 29 Okt 2015, 06:07

Hallo Heinz,

zunächst auch von mir ein herzliches Willkommen hier im HK-Forum.

Nun zunächst sind die Landeklappen (Flaps) beim Bixler wirklich nicht notwendig und können komplett vernachlässigt werden, da die Langsamflugeigenschaften und Landeeigenschaften schon so hervorragend anfängerfreundlich sind. Wer wenig bis kaum Flugpraxis hat, wird zu Beginn eher mit dem zusätzlichen Landeklappenschalter überfordert sein.
Wer diese Funktion dennoch unbedingt haben will, kann sich 9gr. bis 12gr. Servos mit Stellkräften um die ca. 1,5kg. einbauen und Kabelverlängerungen gibt es im Zubehör, sofern sie nicht im Beipackbeutel enthalten sind. Das ist bei HobbyKing leider oft nach dem Zufallsprinzip verpackt.

Zum Thema Empfänger haben ja 2 User schon etwas geschrieben.

Den Akkuanschluß, also das Steckersystem musst Du dir halt passend zusammen löten. Da haben viele User so ihre Vorlieben........... Dean-Stecker, XT60, HXT, EC3..... usw

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Bajamar



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.10.15
Alter : 73
Ort : Bottrop

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Do 29 Okt 2015, 17:47

Heinz bedankt sich für eure Hilfe.
Nach oben Nach unten
Bajamar



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.10.15
Alter : 73
Ort : Bottrop

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   So 08 Nov 2015, 19:07

Hallo,

mein Bixler 2 ist eingetroffen, und ich bin bei den Überlegungen, wie die notwendigen Installationsarbeiten am Besten durchzuführen sind.

Die wichtigste Frage bezieht sich auf den Anschluß der Motorkabel an den Regler. Am Motor gibt es 3 Goldkontaktstecker mit 3 mm Durchmesser + Federlamellen. Welche Buchsen passen dazu, und wie müssen die Anschlüsse gesteckt werden, damit der Motor richtig dreht?

Muss ich bei der Platzierung von Regler und Empfänger etwas beachten, was wichtig ist?

Ich verwende 2,2 Ah Akkus, sollten die ganz nach vorne in den Bug geführt werden?

Ich hoffe, dass ihr mir nochmal helfen könnt.

Beste Grüße von Heinz.




Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   So 08 Nov 2015, 19:23

Also die Platzierung des Akkus kann man gut nutzen, um den Schwerpunkt einzustellen.
Es macht also keinen Sinn, den Akku möglichst weit hinten einzubauen, und dann vorn mit Blei den Flieger auszuwiegen, oder anders herum.
Dabei ist besonders wichtig, darauf zu achten, das der Akku so fixiert ist, das er nicht während des Fluges die Position wechseln kann, sich also quasi verselbstständigt. Hat man die richtige Position mal erreicht, und alles stimmt, lohnt sich ein Strich mit dem Edding innen, damit man die Position beim nächsten Flug gleich wieder genau hat, ohne an der Richtigkeit zweifeln zu müssen.

Fixieren kann man mit Klettband ( am Boden des Fliegers und am Akku je ein kleines Stück, das reicht gegen Verrutschen, und dann ein Klettband um den Akku, das im Flieger fixiert ist um den Akku auf den Boden des Fliegers zu drücken.

Den Regler kannst du hinlegen wo Platz ist, Die Stecker an deinen Motorkabeln sind 3,5mm Goldies ( die gibts beim HK zu 10 Pärchen in der Tüte ). Die 3 Motorkabel schliesst du an den Regler an, wie ist erst mal egal. Läuft der Motor richtig rum, ist alles gut. Läuft er falsch rum, lässt du bitte irgendeines der 3 Kabel stecken wo es steckt, die beiden verbleibenden tauscht gegeneinander, und schon läuft er richtig rum. Welches du stecken läßt und welche beiden du tauscht ist dabei völlig wurscht.

Den Empfänger platzierst du ansich auch da, wo Platz ist, nur bitte nicht vor dem Akku, damit der bei einer eventuellen Stecklandung dir den Empfänger in Stücke schlägt :-)).

Hast Du einen Empfänger mit 2 Antennenkabeln, klebe ein freies Antennenkabelende mit etwas Tape senkrecht innen an eine Rumpfwand und das andere Waagerechtan die andere Rumpfwand, und vielleicht so, das sie nicht direkt an den Hochstromkabeln entlang laufen.

Ansonsten ist der Kreativität recht viel Spielraum gegeben, jedenfalls, wenn Du eine 2,4GHz Fernsteuerung hast. Hast Du noch eine 35MHz Anlage, dann sollte man diverse Regeln mehr beachten.

Viel Spass mit dem Bixler


jmtc
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   So 08 Nov 2015, 19:30

Kleiner Nachtrag:

Hallo Heinz, ich sehe gerade das Du aus Bottrop kommst.

Wenn Du irgendwelche Zweifel an der Richtigkeit hast, und sei es nur ein Detail, dann komme gerne mal Sonntags morgens bei uns am Platz vorbei, und wir/ich schau/en mir/uns das mal an.
Gerne können wir dann auch mir Einfliegen, und Hilfestellung bei den ersten Flügen dabei sein.

Wir sind ca. 40 Autominuten von Bottrop entfernt am linken Niederrhein beheimatet.

Nach oben Nach unten
CorpseGuard



Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.06.14
Alter : 35
Ort : Mülheim a. d. Ruhr

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   So 08 Nov 2015, 19:41

Hallo Heinz.
Solltest du noch einen r615x benötigen kann ich dir einen anbieten. Wohnst ja ziemlich in der Nähe Smile einen habe ich im Keller noch liegen und der wird eh nicht gebraucht.

Mit dem Bixler 2 wirst du viel Spaß haben Smile


Liebe Grüße aus Mülheim Smile
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Mo 09 Nov 2015, 06:05

Hallo Heinz,

die Motorkabel auf deinem Bild sind 3,5mm PolyMax Goldies, die üblicherweise in der Größenordnung von HK bei ARF und PNF Modellen ausgeliefert werden.
Diese 3 Kabel kommen in die 3 Kabel vom Regler (Motorseite).
Zudem hast Du zum Bixler 2 ein Heftchen (Manual) mitgeliefert bekommen, wo der Schwerpunkt (CG = Center of Gravity) beschrieben ist.
Nach Einbau aller Komponenten und dem Lipo, ist das Modell so auszuwiegen / auszubalancieren, dass der Schwerpunkt genau dort ist, um den ersten Testflug zu absolvieren.
Bei dem bzw. den ersten Testflug / Testflügen, findet die Feinabstimmung statt, ob die Ruder, die Trimmung,  der Schwerpunkt, Motorsturz, Seitenzug, EWD......... usw usw passen.

Kurzum, nimm das Angebot von Ludger alias "Kreissäge" an und schau bei den hilfsbereiten Jungs vorbei. Ich bin mir sicher, dass auch Du dann viel Spaß mit dem Bixler haben wirst.
Hilfe vor Ort kann kein Forum ersetzen.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Bajamar



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 26.10.15
Alter : 73
Ort : Bottrop

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Di 01 Dez 2015, 18:37

Weil die Beschreibungen im Manual für mich wenig hilfreich sind, könnte ich noch einmal eure Hilfe gebrauchen.

Bisher habe ich alles ohne Probleme auf die Reihe bekommen, aber bei der Montage des Propellers fehlt die Sicherheit, dass die von mir gewählte Position auch die Richtige ist.

Könnt ihr das anhand der Bilder bestätigen?

Die Kennzeichnung des Propellers befindet sich in Flugrichtung, und die Drehrichtung ist von hinten gesehen im Uhrzeigersinn, also rechts drehend.

Beste Grüße von Heinz




Nach oben Nach unten
CorpseGuard



Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.06.14
Alter : 35
Ort : Mülheim a. d. Ruhr

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Di 01 Dez 2015, 19:43

Ja ist richtig. Die Schrift soll immer in Flugrichtung zeigen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Mi 02 Dez 2015, 06:00

In der Regel sind Propeller rechtsdrehend. Soll heißen, wenn man von hinten auf das Modell schaut, dreht sich der Propeller im Uhrzeigersinn. Dies ist die allgemein übliche Drehrichtung, sodass die Angaben, Hinweise und Begriffserklärungen zu Motorsturz und Motorseitenzug richtig interpretiert werden.
Dabei ist es egal ob es ein Zugpropeller oder ein Druckpropeller (Pusher) ist.

Natürlich gibt es Ausnahmen, aber dann muss man eben verkehrt herum denken und es gibt dazu auch linksdrehende Propeller.
In deinem Fall ist es aber ein rechtsdrehender Prop, da Motor- und Seitenzug des Modells so vorgegeben sind.

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Empfänger für Bixler 2   Heute um 10:33

Nach oben Nach unten
 
Empfänger für Bixler 2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Acoms Hayabusa 2,4 Ghz Empfänger
» Empfänger fehlt?
» 2 Fahrtregler an einen 2,4 Ghz Empfänger???
» Turnigy 9X und Spektrum Modul + Empfänger Frage
» Spektrum Empfänger ohne Satellit binden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Flugzeuge-
Gehe zu: