Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Einstelltips von HeliErnst

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Einstelltips von HeliErnst   Do 16 Dez 2010, 16:08

Finde die Einstelltips vom HeliErnst Klasse gemacht, z.B.

Blätter wuchten

Grüße
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Einstelltips von HeliErnst   Do 16 Dez 2010, 16:15

Das stimmt, trotzdem stelle ich mir die Frage: Wie sich wohl das Anströmverhalten des Rotorblattes ändert, das mit TESA beklebt ist...
habe meine Blätter auch mal "Feingewuchtet" aber beim Fliegen keinen Unterschied gemerkt, auch nicht was Resonanzen des Helis betrifft.
Daher habe ich den 4cm TESA-Streifen an dem einen Blatt wieder entfernt.

Gruß
KTB

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
Aragon



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 02.12.10
Ort : Schmitten /TS

BeitragThema: Re: Einstelltips von HeliErnst   Di 21 Dez 2010, 12:26

Für die Aerodynamik spielt der Tesastreifen wohl eher keine Rolle, für die Vibrationen und Unwuchten aber schon. Da werden die Lager recht ordentlich beansprucht, daher sollte man schon auswuchten.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Einstelltips von HeliErnst   Di 21 Dez 2010, 13:02

KTB schrieb:
Das stimmt, trotzdem stelle ich mir die Frage: Wie sich wohl das Anströmverhalten des Rotorblattes ändert, das mit TESA beklebt ist...
habe meine Blätter auch mal "Feingewuchtet" aber beim Fliegen keinen Unterschied gemerkt, auch nicht was Resonanzen des Helis betrifft.
Daher habe ich den 4cm TESA-Streifen an dem einen Blatt wieder entfernt.

Gruß
KTB

Hi,

wie Du (und ich auch) festgestellt hast, hat so ein Tesafilmstreifen keine neg. Auswirkungen auf das Anströmverhalten, wobei eine turbulente Störung in der Grenzschicht zwischen Blatt und anliegender laminarer Strömung physikalisch da ist, allerdings gering und der induzierte Widerstand wird durch Motorkraft ausgeglichen.

Allerdings ist die Feinwuchtung wichtig, wie auch Aaragon sagt, da es um die Ausgeglichenheit der gegenüberliegenden Blätter geht. Wenn an jedem Blatthalter nahezu die gleiche Gewichtskraftz zerrt und schlägt, ist das schonender auf die Mechanik. Selbst beim 450er kommen ruck zuck 80 - 100gr. Unwucht zustand und das geht halt aufs Material und meist nicht lange gut.
Deshalb prüfe und wuchte gegebenenfalls alle meine Blattsätze, ist ein Blatt beschädigt, fliegt der ganze Satz fort.
Allerdings sind die "guten" Blattsätze meist gut ausgewogen und gewuchtet. Da musste ich bis jetzt nichts nachbessern Smile
Bis jetzt musste ich eigentlich nur die billigen Blätter feinwuchten.

LG
PEter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einstelltips von HeliErnst   Di 21 Dez 2010, 13:42

Für´s auswuchten habe ich transparentes Klebeband aus der 1-€-Kiste bei Lidl, 8 Rollen waren da eingeschweißt. Billig und erstaunlich gut. Das Zeug klebt gut und ist sehr dünn, somit kaum zu sehen. Damit ist auch die aerodynamische Störung durch das Klebeband mehr denken als Realität. Dieses billige Klebeband ist auf manchem Blattsatz schon über 1 Jahr drauf und immer noch fast unsichtbar, trotz ganzjährigem Flugeinsatz.

Wichtig ist, daß man die Klebestreifen von der Blattvorderkante gleichmäßig und gerade nach hinten zur fast ganz Endfahne klebt, auf beiden Seiten. Was zuviel ist, schneidet man weg, bis die Blääter, zusammengeschraubt als Propeller, in der Waage bleiben. Bei manchen Holzis hatte ich schon 3 Streifen nebeneinander, aber der Blattsatz lief absolut ruhig.
Nach oben Nach unten
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Einstelltips von HeliErnst   Do 30 Dez 2010, 08:20

Guten morgen zusammen....

ich habe mir gestern mal wieder die Arbeit gemacht und meine Blätter
demontiert Laughing

Dann Blattschwerpunkt fest gestellt, markiert und verglichen.
Die Align-Blätter sind echt gut. Der Schwerpunkt passte perfekt.

Dann gings an Auswuchten.
Jetzt der Hammer, beide Blätter lagen gleich auf! Shocked

Darauf habe ich dann die Blätter einzeln gewogen, jedes der beiden Blätter hatte Exakt 119gr. dann beide zusammen gewogen (Die Wage könnte ja spinnen), doch die Waage zeigte 238gr. an --> einfach perfekt und das mit originalen Align-Blätter Rolling Eyes Laughing

Gruß
KTB

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einstelltips von HeliErnst   Heute um 09:13

Nach oben Nach unten
 
Einstelltips von HeliErnst
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einstelltips von HeliErnst
» Heliernst und Sven Tips und Tricks
» HK450 Bilder
» Mein neuer Sender
» Governor mode

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Einstelltips-
Gehe zu: