Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 ME 163 von HK

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   So 13 Dez 2015, 21:39

Normal müsste Sekundenkleber auf CA Basis auch gehen denke ich mir.

Ich fülle mir immer etwas CA in eine Spritze mit Kanüle, wenn die Spitze eingetrocknet ist, dann geh ich kurz mit einem Feuerzeug dran und der Sekundenkleber brennt ganz gut.

Wie gesagt, ich rufe da morgen erstmal an und lasse mich beraten.

Gruß
Flo
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   So 13 Dez 2015, 22:30

nettworker schrieb:
Hätte da noch was Nitrocelluloselack als Rest im Fass. Kannst du ja bei mir abholen, so weit ist das ja nicht nach AK....


hallo Dieter,

erstmal danke für Dein Angebot, habe mal nachgesehen, bis zu Dir wären es 55 km einfacher Weg.

Werde die Tage zu meinem hiesigen Händler fahren, der ist 20 km von mir weg und eine kleine Dose Spannlack holen, habe nämlich erst jetzt auf seiner Seite gesehen das er auch ESTES Raketen und Zubehör hat, da gibts auch E-Zünder, werde mir die mal genauer ansehen.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Mo 14 Dez 2015, 19:53

Ich habe heute ein längeres Telefonat gehabt und habe nochmal ein paar Sachen bei Klima bestellt. Man bekommt die Sachen zwar anderweitig auch günstiger aber aufgrund der längeren Beratung habe ich dort bestellt, sollen ja auch ein bißchen was davon haben wenn ich eine Frage nach der anderen Stelle.

Bestellt habe ich Anzündstäbe , Anzündband , Brückenzünder und nochmal die einfachen Elektrozünder.

Sollte es mit dem Lack oder Kleber und den einfachen Elektroanzündern nicht gehen, dann werde ich ein Anzündstäbchen (das ist quasi zu einem Stäbchen grolltes Anzündband) und einen Brückenzünder nehmen, der Brückenzünder wird dann mit Anzündbad (eine Art Tesafilm mit einer Schwarzpulverspur) am Anzündstäbchen befestigt. Nur Brückenzünder gehen leider weder in den C noch in den D Motoren, da die Düsenöffnung zu klein ist für den Brückenzünder Kopf.
Vom Aufbohren der Düsenöfnnung wurde mir abgeraten.

Die Sachen sollten morgen hier sein und dann kann ich am Mittwoch hoffentlich endlich ein Video mit funktionierendem Raketentriebwerk präsentieren.

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Mo 14 Dez 2015, 20:55

hallo Florian,

nun das mit den Stäbchen und den Brückenzündern sowie Schwarzpulver Streifen hört sich ja alles nach viel Bastelei an.

Ich fahre Morgen Nachmittag wenn nichts dazwischen kommt zu meinem hiesigen Händler und schaue mir die ESTES Zünder an und unterhalte mich mit meinem Händler auch mal über dieses Problem, evtl. hat er oder sein Lieferant ja auch noch eine Idee, das mit dem Spannlack werde ich jedenfalls testen.

Auf einigen Videos auf YT sieht man ja Bodenstarts und danach zünden des Rocketmotors, die Dinger sehen aus wie die von ESTES, sind mit einem Klebestreifen auf Abstand gehalten anstatt mit einer Glasperle.

Auch habe ich den Gedanken mittels Jumpstart bei der ME noch nicht auf gegeben, werde Morgen mal schauen was es da so an Hakensystemen gibt und wahrscheinlich doch mal sowas an der ME unten montieren, dürfte eigentlich kein allzu großes Problem werden, meine Vermutung ist halt die das es wohl bei so einem Start kaum Vibrationen gibt und der Zünder hält bis zum zünden.

Sollte das allerdings mit dem Spannlack funktionieren werde ich Bodenstarts machen, denn da braucht man nicht erst das Jumpstart Gerät auf zu bauen und nachher wieder abbauen.

Was mir da auch noch einfällt, wie wäre es wenn man die Zünderspitzen direkt nach dem behandeln mit dem Spannlack mit etwas Watte umwickelt die ja dann an dem Lack gut klebt, dann wären wahrscheinlich die Vibrationen auch schon gut gedämpft, normale Haushalts-Watte brennt ja gut.

Bin jedenfalls auf Deine weiteren Erfahrungen gespannt und hoffe das es klappt.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Mi 16 Dez 2015, 19:44

Heute hat es dann endlich mal funktioniert, Brückenzünder, Anzündstab und Anzündband und keine Fehlzündungen mehr.

Ein Video wird es dann hoffentlich am Wochenende geben.

fast vergessen. besorg die unbedingt eine Aluhülse für die Treibsätze die werden doch sehr heiß und lassen den Schaum aufploppen.

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Mi 16 Dez 2015, 20:51

hallo Florian,

nun das ist doch schon mal was wenns jetzt geklappt hat, wie hast Du das Ganze denn befestigt so das es auch hält bei dem Gehoppel beim Start ?

Die Aluhülse werde ich sofort bestellen.

Wollte ja eigentlich Gestern zu meinem hiesigen Händler fahren, aber leider ist jemand in der Apo krank geworden und ich musste doch zum Dienst, komme deshalb wohl erst am Samstag dazu hin zu fahren um mir die ESTES Zünder mal genauer anzusehen.

Heute ist mein Jumpstartgerät aus UK gekommen, ich werde mir jetzt noch einen Hochstarthaken besorgen und an der Rumpfunterseite im Bereich des CGs befestigen, das sollte bei der ME kein Problem sein, denn das ist ja kurz hinter der Abstufung im Plastikteil und das macht einen stabilen Eindruck.

Das mit dem Jumpstart hat in meinem Fall den Vorteil das ich die ME auch auf unserer Wiese etwa 1 km außerhalb unseres Ortes starten kann, da ist zwar auch das Gras immer kurz gemäht weil der Besitzer ebenfalls Modellflieger ist, aber leider gibts da sehr viele Mäuselöcher und Maulwurfshügel, da kann man leider nur Hand- oder halt Jumpstarts machen.

Mach doch bitte mal ein Bild von Deiner Befestigung des Brückenzünders an der ME.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Mi 16 Dez 2015, 20:57

Bild mache ich dir am Wochenende vor dem nächsten Start.

In den Treibsatz kommt so eine Anzündstange, ist quasi Schwarzpulver um irgendwas rum gewickelt, der Stab guckt dann noch gut 6mm raus und darauf lege ich den Brückenzünder und dann kommt da etwas von diesem Schwarzpulver Tesafilm drum damit es zusammen hält.

Gruß

flo

P.S. deine Mischung aus englisch und deutsch ist manchmal seltsam, nenne es doch einfach Startrampe.
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Mi 16 Dez 2015, 21:11

hallo Florian,

habe mir soeben bei Klima die Aluhülse sowie die Brückenzünder, Anzündstäbe und das Band bestellt. Das befestigen scheint ja doch einfach zu sein.

Ich habe die Brückenzünder mit dem stärkeren Funken gewählt.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Do 17 Dez 2015, 08:05

Moin Karl-Heinz,

ich habe die normalen genommen, die reichen aus aber preislich sind die ja eh gleich. Weiterer Vorteil ist bei denen ja auch, dass die Kabel isoliert sind und die Kurzschlussgefahr so nicht so groß ist.

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Fr 18 Dez 2015, 14:47

hallo Florian,

so Heute sind meine bestellten Sachen von Klima gekommen, die liefern ja immer sehr schnell.

Die Aluhülse ging problemlos in die Öffnung der ME einzuschieben ohne Nacharbeit, habe eine Hülse genommen und unter leichtem drehen soweit eingeschoben wie es von Hand ging und den Rest dann mit einem Holz Kochlöffel bis zum Anschlag rein gedrückt, so hält die Hülse ohne kleben und die Raketenmotore gehen auch gut rein und halten ohne raus zu fallen.

Diese Brückenzünder habe ich mir jetzt mal genauer angesehen, der kleine Kopf ginge ja in die Öffnung des Raketenmotors rein, lediglich diese Isolierung der Drähte ist etwas zu breit, jetzt bin ich am überlegen diese mit einem Minidremel vorsichtig minimal an den Außenkanten abzuschleifen dann gingen diese Zünder auch ohne weiteres Zubehör hinein, werde das am Wochenende mal mit einem Zünder testen.

P.S. wie war eigentlich der Effekt beim fliegen als Du den Raketenmotor gezündet hast ?

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Fr 18 Dez 2015, 17:42

Moin Karl-Heinz,

da ich ja die C2 Treibsätze habe war der Effekt durch den Sound und den Rauch ganz nett, schneller geworden ist die ME durch den Treibsatz nicht wirklich. Damit die noch einen Zacken zulegt muss man dann schon die D3 Treibsätze nehmen.

Die Zündung sieht auch ganz nett aus durch den Brückenzünder und das Anzündband entsteht kurz bevor das Triebwerk zündet eine kleine Explosion am Heck.

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Sa 19 Dez 2015, 16:12

hallo Florian,

so Heute war ich bei meinem Händler und habe mir einen Satz dieser ESTES Zünder mit genommen, diese machen einen deutlich stabileren Eindruck, da besteht die Zündspitze so wie es aussieht aus einem Widerstandsdraht, der dürfte beim Bodenstart eigentlich nicht abfallen, habe mal ein Bild gemacht und lade es hoch dann kannst Du die mal ansehen.

Habe jetzt auch einen Katalog von ESTES hier, allerdings haben die dort keine für die ME passenden Raketenmotore mit einer längeren Brenndauer, die liegen alle unter 2 sec.

Allerdings passen die Zünder gut in die Raketenmotore von Klima.

Werde sobald es hier mal Flugwetter ist und ich auch Zeit habe das Ganze testen.

Hier nun das Bild von den ESTES Zündern:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   So 20 Dez 2015, 07:49

Habe die ME gestern wieder geflogen, mit der jetzigen Zünder Anordnung funktionieren die Treibsätze problemos und zuverlässig.

Ein Handy Video wurde auch gemacht, muss nur mal sehen wie ich da dran komme, war nicht mein Handy.

Gruß

flo
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Fr 25 Dez 2015, 21:22

hallo Florian,

nun bist Du inzwischen an das Handyvideo dran gekommen ?
Es gibt doch Heutzutage genügend Möglichkeiten sowas von Handy zu Handy übertragen zu können, z. B. mit Whats App o. ä.

Leider ist hier im Westerwald noch immer kein Flugwetter sonst hätte ich meine mal geflogen.

Habe ja jetzt die Zünder von Klima mit Spannlack behandelt, das mit dem Spannlack macht einen guten Eindruck und ich kann jetzt die Klima Zünder problemlos in die Hand nehmen ohne das da was abbröckelt, bin am überlegen ob ich da zusätzlich noch etwas Watte dran kleben soll.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
flosch1980



Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 27.01.14
Alter : 36
Ort : 31700 Heuerßen

BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Sa 26 Dez 2015, 19:51

Moin Karl-Heinz,

da hast du sicherlich recht mit WhatsApp etc.

Das Problem ist nur, ich habe die Nummer von dem nicht und dachte ich sehe ihn am nächsten Tag wieder, nur konnte ich dort leider nicht.

Evtl. ist morgen gutes Wetter und dann sehe ich ihn auf dem Platz.

Gruß
flo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ME 163 von HK   Heute um 10:37

Nach oben Nach unten
 
ME 163 von HK
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Flugzeuge-
Gehe zu: