Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 stick geht nicht auf Nullpunkt, Turnigy 9x

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Siegi



Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 19.03.13
Ort : Garching

BeitragThema: stick geht nicht auf Nullpunkt, Turnigy 9x    Di 15 Dez 2015, 10:33

Hallo,
bei meiner geliebten Turnigy 9x, in einer Stickrichtung, wird der Nullpunkt nicht mehr erreicht. Mit der Trimmung könnte man auf 0 stellen, dann ist aber keine Trimmung mehr vorhanden.
Hat einer schon so einen Fehler gehabt und auch behoben? Beim Ansehen der Hebelmechanik sehe ich, ohne auszubauen, keine Einstellmöglichkeit. Das Poti ist fest auf der Konsole, also keine Nachstellmöglichkeit. Man müsste die Achse verdrehen können.
Kalibrieren brachte keinen Erfolg.  
Ich werde mal die ganze Mechanik ausbauen.
Gruß Siegi
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: stick geht nicht auf Nullpunkt, Turnigy 9x    Di 15 Dez 2015, 11:48

Siegi schrieb:
bei meiner geliebten Turnigy 9x, in einer Stickrichtung, wird der Nullpunkt nicht mehr erreicht. Mit der Trimmung könnte man auf 0 stellen, dann ist aber keine Trimmung mehr vorhanden.
Hat einer schon so einen Fehler gehabt und auch behoben?

Das ist leider ein gängiger Defekt bei diesem Sender.
Die Potis sind von sehr geringer "Qualität" und halten nun mal nicht besonders lange.
Entweder man bestellt eines der kompletten Knüppelaggregate von der Turnigy 9XR als Ersatzteil und fummelt eines von deren Potis heraus und baut dieses in die 9X ein (umständlich, viel Bastelei, passt nicht perfekt) oder man beschafft sich einen defekten 9X-Sender als Ersatzteilspender oder man kauf eine neue Turnigy 9X und verwendet den aktuellen Sender als Ersatzteilspender (oder jegliche Kombination aus diesen Optionen).

Die einzige andere Möglichkeit ist die "Totaloperation", spricht der Ausbau der Potis und Ersatz gegen Hall-Sensoren (sehr viel Aufwand) oder der Austausch beider Knüppelaggregate gegen andere Modelle (z.B. von der Hitec Aurora 9 oder FrSky Taranis, ebenfalls viel Aufwand).
Sowohl die Umbaumaßnahme auf Hall-Sensoren als auch der Kompletttausch der Knüppelaggregate ist relativ aufwändig und erfordert viel Geschick und Bastelei am Sender.
Hier mal ein paar Links dazu:
Hall-Sensor-Umbau: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Taranis-Aggregate in 9X: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9XR-Poti in 9X einbauen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und schließlich gibt es da noch die Behauptung, dass man bei direkter Nachfrage bei Flysky (dem Hersteller der 9X) eine Chance hat doch direkt an die "originalen" 9X-Potis zu kommen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich habe das aber selbst nicht ausprobiert und gebe das nur so weiter.
Nach oben Nach unten
 
stick geht nicht auf Nullpunkt, Turnigy 9x
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HobbyKing Account funktioniert pötzlich nicht mehr
» Akkustecker
» Problem mit Microbeast
» MTS 550 Schaltung / Schaltplan
» Lenkung funktioniert nur teilweise !!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: