Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Servostausch Raptor E550L

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: Servostausch Raptor E550L   Mo 28 Dez 2015, 12:43

Hallo Leute!

nachdem mir heute zum zweiten Mal ein
Servo bei meinem Raptor abgeraucht ist, möchte ich auf andere Servos
umsteigen.
Die bisherigen:
DS 1510MG

Bei meinem T-REX 600 DFC PRO verwende ich folgende Servos:
Turnigy TGY 1267 HV

Von der Grösse her passen sie.
Es gibt da aber auch
TGY 1266, TGY 1268, TGY 1269
Die würden von der Grösse her auch passen.
Ich nehme an, dass sind Vorgänger oder Weiterentwicklungen.
Der Heckservo bleibt, der ist 1A

Könnt ihr mir da helfen.
Als FBL verwende ich ein AR7200BX, der Regler ist ein
Castle Talon 90A

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Mo 28 Dez 2015, 18:50

Nimm halt die Rotorstar RS-550MG, die passen in den Raptor und funktionieren tadellos.

Arrow Arrow Arrow Rotorstar Servo

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ...   Mo 28 Dez 2015, 19:05

Hallo Leute!

@Peter B.
Dank Dir!
Zu den TGY 1268 HV kannst du keine Infos abgeben.
Werd die Rotorstar RS ordern.
Bei dem Preis kann nicht viel schief gehen.

LG,
Didi Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Mo 28 Dez 2015, 19:07

Didi Draxler schrieb:
...
Zu den TGY 1268 HV kannst du keine Infos abgeben.

Nein Evil or Very Mad

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Mo 28 Dez 2015, 19:46

Hallo Didi, die hatte ich mal für ein anderes Projekt im Auge.

Wenn die sich so verhalten wie die anderen RS Servo´s, kannst
nix falsch machen Smile

Bitte berichte über die Servo´s, wenn es nicht zuviel verlangt ist,
Bild vom Innenleben bounce
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ..   Di 29 Dez 2015, 13:14

Hallo Leute!

Könnte jetzt drei dieser servos für meine Taumelscheibe
um 52.-€ ohne Versand bekommen.
In Stock heißt doch, dass sie momentan nicht vorrätig sind?

Betriebsspannung der DS1510 wäre 4.8-6V
Bei diesen ist sie 6-8.4V
Was heißt das?
Brauchen sie mehr Strom?
Sind sie schneller, langsamer...
Kann ich sie gefahrlos einbauen (Regler Castle talon 90A)

Kurze Info, weil dann bestell ich sie!!

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Di 29 Dez 2015, 14:24

Hallo Didi,

also IN Stock = sind da cheers - Out Off Stock = nicht da Crying or Very sad

kann das sein, das Du die falschen hast ?? scratch

diese hier hat Peter gemeint -> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und die gehen von 4,8 - 6 Volt Smile
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Di 29 Dez 2015, 15:57

Didi Draxler schrieb:


Betriebsspannung der DS1510 wäre 4.8-6V
Bei diesen ist sie 6-8.4V
Was heißt das? Das heißt, der Betriebsspannungsbereich ist ein anderer.
Brauchen sie mehr Strom? Das ist Lastabhängig
Sind sie schneller, langsamer... Das kann man an der Betriebsspannung nicht erkennen.
Kann ich sie gefahrlos einbauen Wenn du mit einem Schraubenzieher umgehen kannst, vermutlich ja.
(Regler Castle talon 90A) Ja, aber auch das geht eindeutig aus den Specs des Reglers hervor ( BEC 6V oder 8V, steht da ), woher also die Frage?
Didi, das ist alles Basiswissen eines Modellbauers. Ohne Kenntnis darüber ist es einfach nur gefährlich, einen Hubschrauber zu betreiben.
Aber ich muss ja nicht alles verstehen.


Kurze Info, weil dann bestell ich sie!!

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ..   Di 29 Dez 2015, 16:21

Hallo Leute!

@Kreissäge!
Jetzt hab ich wieder etwas gelernt.
Bis jetzt hab ich nur Servos eingebaut, die entweder
beim Heli dabei waren (Raptor E550) oder
diese durch das selbe Produkt ersetzt. darum hab ich mich
in dieser Beziehung noch nicht ausführlich damit beschäftigt.
Das gute an Foren ist, dass man solche Sachen erfragen kann,
Jungs wie ihr, einem dann helfen und man sich das dann merkt
und gegebenenfalls dann seinersteits wieder an "Neue" weitergibt.
Dank Dir für die Info.
Der Castle Talon hat ein 9(20)A BEC. Also passen die Servos.

@Harald 365!
Stimmt, hab aus versehen die falschen angetippt.
Dank Dir für die Info.
Jetzt werden sie geordert. Preis ist der gleiche.

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ..   Di 29 Dez 2015, 17:20

Hallo Leute!

@Harald 365!
Die 550 haben 4.8-6!
Dank Dir nochmals
Eben geordert. 65.-€ mit Versand anstatt rd 100.-€
für die DS1510!
Mal gucken, wie sie sind.

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Di 29 Dez 2015, 18:14

Hallo Didi, na dann, ist ja alles nochmal gut gegangen Smile

...und Didi, so wie wir...( das Forum ) ... Dir hilft, sollte es doch auch sein cheers

Bedanken kann man sich, wenn man ...( wie Du jetzt ) ... Servo´s kauft, die noch keiner
getestet hat, ein kurzes Feedback dazu gibt Very Happy

Bilder sind hierbei immer gerne gesehen Wink ....und wenn Du mit einem Schraubendreher
umgehen kannst und es Dir zutraust, das Innenleben von so einem Servo ist auch
von Interesse Smile
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ...   Di 29 Dez 2015, 18:46

Hallo Leute!

Ich werd "machen was sich sehen lässt"!!
Hoffe nur dass die Servos i.O sind.
Manchmal hört man ja seitens der HK-Kunden, dass
so der eine oder andere Servo nicht will.

Infos und Bilder folgen.

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Di 29 Dez 2015, 19:33

Didi Draxler schrieb:

Manchmal hört man ja seitens der HK-Kunden, dass
so der eine oder andere Servo nicht will.

das ist zwar ärgerlich, wenn es einen selber trifft, aber bei den Stückzahlen von
HK, dann doch wieder gering Wink

Zudem ist HK sehr kulant, wenn so was wirklich ist Very Happy
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ...   Sa 09 Jan 2016, 12:01

Hallo Leute!

Nachdem GLS wieder einmal geschlampt hat, hab ich nun meine 3 Rotorstar TS-Servos
erhalten.
Gut verpackt, mit 4 verschiedenen Servohörnern und den
dazugehörenden Schrauben, bzw. Schraubenhaltern.
Erster Eindruck der Verpackung--> sehr gut.
Ausgepackt, und alle drei am AR7200BX angeschlossen.
Da die Ex-Servos mit 165Hz angesteuert wurden, gabs auch hier kein Problem.
Der HK Support gibt die Servos mit bis zu 200Hz an, aber ich denke,
die 165Hz werden reichen.
Wichtig ar mir eigentlich nur, dass sie funktionieren.
Also alle drei rann an den Strom, und ... passt.
Sie hören sich zwar etwas grob an, entscheidend für mich ist, aber
die Leichtläufigkeit an der TS.
Hier die ersten Pics.
Ob ich sie öffnen werd, weiß ich och nicht.
...so nach der Devise:" never open a running system Evil or Very Mad  "
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG,
Didi
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ...   Sa 09 Jan 2016, 20:16

Hallo Leute!

So, heute die drei neuen Servos eingebaut
RotorStar™ RS-550MGC Helicopter Cyclic BB/DS/MG Servo 10.68kg / 0.083sec / 81g
RS-550MGC
Dabei ist mir so einiges positives aufgefallen.

Vorab, die Kabel sehen um einiges stabiler aus, als die
der orig Servos (DS1510MG).
(Oben Kabel DS1510MG, unten Rotorstar RS-550MGC)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch die Schrauben, obwohl sie dünner aussehen, besitzen eine
etwas gröbere Schnecke und "beißen" besser als die orig Schrauben.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das gesamte Paket umfasst 5 Servohörner, die die ganze Palette
an Lochabständen abdeckt. Auch die "greifen" sich sehr stabil an.
Kein Problem, die Gelenkkugeln einzuschrauben und rückseitig mit einer
6-Kant-Mutter zu sichern.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einzig bei den Dämpfern hab ich mich gegen die mitgelieferten und für die originalen
entschieden, damit kein Unterschied in der Tiefe entsteht.
Die mitgelieferten Dämpfer sehen etwas filigran und dünn aus.
Die Original-Dämpfer sind zwar aussenliegend, aber die Servos halten
bombenfest.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn die drei "Taumelscheiben-Arbeiter" von HK auch im
Flugbetrieb so tadellos arbeiten, wie sich sich bis jetzt präsentieren,
dann kann ich nur sagen, teuer(teurer) muss nicht immer besser sein.
RD. 50.-€ gespart.

Vom Feld-Test gibts Infos, wenn alles "gesetuped" ist und das
Wetter einen Test zulässt.

An dieser Stelle ein "DANKE" an Peter.B für die Info und die Hilfestellung
in Form des Links zu HK.
Und auch an Harald 365, der mich gerade noch irrigerweise
vor einer Fehlbestellung bewahrt hat.
Auch Danke an Kreissäge für die kleine Lehrstunde in Sachen Hochvolt-Servos

LG,
Didi  cheers
Nach oben Nach unten
Harald 365



Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 24.11.12
Alter : 51
Ort : Neu-Ulm

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Sa 09 Jan 2016, 20:51

He Didi, kein Thema Smile ...viel Erfolg beim Probeflug bounce
Nach oben Nach unten
Haucky



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 27.09.13

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Do 21 Jan 2016, 20:30

Hallo zusammen,

Wollte gerade die selbe Frage stellen, ob die RS 550 MGC auf lange Zeit gesehen etwas taugen bzw. wer von euch schon etwas über Langzeiterfahrungen sagen kann. Somit ist meine Frage zum Glück schon beantwortet. Aber jetzt mal noch eine Frage:

Eines meiner drei Ts Servos läuft etwas rauher als die anderen beiden, gibt sich das mit der Zeit selbst oder soll ich das Servo mal etwas nachfetten?

Ich habe die Servos in meinem Blade 550 x verbaut und diesen noch nie geflogen, da ich momentan noch mit nem Heim 100 das fliegen übe. Ausserdem habe ich die Servos mit 200 Hz angesteuert. Kann ich das jetzt verringern? Wenn ja, mit wieviel Herz soll ich die am besten betreiben, damit sie möglichst lange halten.

Grüße aus Unterfranken

Jens
Nach oben Nach unten
Didi Draxler



Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 17.02.15

BeitragThema: ...   Do 21 Jan 2016, 22:38

Servus!

HK meint man könne sie mit 200 Hz ansteuern.
Ich betreib sie mit meinem AR7200BX mit 165Hz.
Reicht aus und sie werden nicht so warm.
Leider gibts auch von mir nix langzeitiges zu berichten,
ausser dass sie bei mir relativ sanft laufen.

Lg
Didi
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Fr 22 Jan 2016, 05:49

Ich hab meine RS-550MG jetzt eine volle Saison geflogen und sie haben ca. 200 Flüge runter. In dem ganzen Zeitraum waren keine Auffälligkeiten zu verzeichnen
Ob bei 40°C im Hochsommer oder bei Minusgraden, wie beim vergangenen Drei-Königs-Fliegen, die Servos arbeiten einwandfrei.
Gefettet waren bei mir alle 6 Servos, nur eben nicht sorgfältig. Bei einigen Servos war das Fett ab Werk schön auf die Getriebezahnräder verteilt, bei anderen war lediglich ein dicker Fettbollen an einem Zahnrad und der Rest lief "trocken". Daher hab ich alle Servos aufgemacht und das Fett gleichmäßig verteilt.

Nun, die Rotorstar laufen nicht lauter oder rauher als meine Blue Bird Servos und ob sie sich einlaufen oder das Geräusch leiser geworden ist, ist schwer zu sagen.
Subjektiv denkt man immer, dass sie sich einlaufen wobei man sich meist an das Betriebsgeräusch gewöhnt und dies als normal empfindet.
Daher kann ich bzgl. meiner Servos nur sagen, dass sie vibrationsfrei laufen, mittlerweile gut gefettet sind und keine Probleme machen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Haucky



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 27.09.13

BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Fr 22 Jan 2016, 19:10

Na das klingt doch mal sehr gut. Dann werd ich die teile Mal öffnen und ordentlich fetten und dann wird wohl ruhe sein

Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Servostausch Raptor E550L   Heute um 02:50

Nach oben Nach unten
 
Servostausch Raptor E550L
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Servostausch Raptor E550L
» Raptor - Besuch aus der Urzeit [Roman]
» Lambeosaurier nutzten Knochenkamm zur Verständigung
» Stammbaum der Dinosaurier
» Eigene Dino-Site

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: