Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Sa 09 Jan 2016, 11:44

Hallo,

Ich habe ein Kamera Gimbal welches für 12V ausgelegt ist. Ich fliege aber meinen Copter mit 4S Lipo (geladen knapp über 16V)

Ich würde nun gerne das Gimbal über den Balancer-Anschluss des 4S Lipos versorgen! Wie kann ich da vorgehen - was gib es für Möglichkeiten und event. Kabel.

Grüße
Nach oben Nach unten
flyaway



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 53
Ort : Zweibrücken

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Sa 09 Jan 2016, 14:00

Hallo,

entweder du zapfst am Balancerstecker die 3s ab,was zu einer ungleichmäßigen Belastung des Lipos führt,bei einem geringen zu erwartenden Strom aber unproblematisch sein dürfte oder du benutzt einen sogenannten Stepdown oder Bec mit 12Volt Ausgangsspannung.Meiner Meinung nach die bessere Lösung.Kannst du ja auch am Balancer abgreifen.
Sowas meinte ich:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Oder das:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruss
Jürgen
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   So 10 Jan 2016, 15:32

Ich verwende die für alle möglichen Projekte (nicht nur Modellbau)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   So 10 Jan 2016, 19:01

Hepar schrieb:
Ich habe ein Kamera Gimbal welches für 12V ausgelegt ist. Ich fliege aber meinen Copter mit 4S Lipo (geladen knapp über 16V)

Ich würde nun gerne das Gimbal über den Balancer-Anschluss des 4S Lipos versorgen! Wie kann ich da vorgehen - was gib es für Möglichkeiten und event. Kabel.

Man kann prinzipiell irgendeinen Spannungsregler verwenden, egal ob linear oder als Schaltregler.
Aus ca. 16 V eine stabile Spannung von 12.0 V zu erzeugen ist einfach.

Das Problem besteht eigentlich gar nicht in der 4S-Spannung bei vollgeladenem Akku, sondern in der Spannung, wenn der Akku fast leer ist!

Wenn z.B. eine Zellenspannung von 3.3 V pro Zelle im leeren Zustand vorliegt, dann ergibt dies in Summe bei 4S 13.2 Volt.
Du möchtest daraus 12.0 V machen und da beginnt das Problem:
Zwischen der minimalen Eingangsspannung eines Reglers und der gewünschten Ausgangsspannung muss immer eine bestimmte Mindestdifferenz liegen (genannt "Dropout-Voltage").
Deren Höhe ist vom Regler-Typ und den verbauten Komponenten abhängig und liegt z.B. bei Linearreglern der Reihe LM78XX bei ca. 2.0 Volt.

Leider ist bei dem zuvor von HeliHüpfer verlinkten Regler-Modul nicht angegeben, wie groß dessen Dropout-Voltage eigentlich mindestens sein müsste...

Mit anderen Worten:
Die Spannungsdifferenz zwischen der gewünschten Ausgangsspannung von 12.0 V und den ca. 13 Volt eines leeren 4S-Akkus ist wohl zu gering, um dauerhaft ein zuverlässiges Funktionieren des Reglers gewährleisten zu können.
Würde dein Kamera-Gimbal denn ggf. auch mit geringerer Spannung (10 oder 11 V) funktionieren?
Falls ja wäre das zuvor von HeliHüpfer verlinkte Regler-Modul eine gute Lösung.
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Mo 11 Jan 2016, 11:42

Danke erstmal für eure Antworten.

Es geht um das Walkera G - 2D Gimbal in der schwarzen Metallausführung.

@ Nico_S_aus_B:
In der Anleitung steht "Betriebsspannung: 7,4 V ~ 28 V DC ( 12 V empfohlen ,
3S LiPo-Akku )"

Da könnt ich ja theoretisch mit nem 8S Lipo den Gimbal befeuern!! Ich bin da bei den angegebenen 28V max skeptisch.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Mo 11 Jan 2016, 12:18

Hepar schrieb:
Es geht um das Walkera G - 2D Gimbal in der schwarzen Metallausführung.

@ Nico_S_aus_B:
    In der Anleitung steht  "Betriebsspannung: 7,4 V ~ 28 V DC ( 12 V empfohlen ,        
    3S LiPo-Akku )"

Dann kannst du doch einfach direkt den 4S-Akku anschließen (würde ich auch so machen).
In dem Kamera-Gimbal ist ja offenbar sowieso ein zusätzlicher Regler enthalten, der die interne Spannung (vermutlich 5.0 V) bereitstellt.
Alles, was du jetzt noch zusätzlich vorschalten würdest, bringt nichts und ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle und unnötiges Gewicht.
Nach oben Nach unten
HeliHüpfer



Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 23.10.13

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Mo 11 Jan 2016, 12:34

Nico_S_aus_B schrieb:
Dann kannst du doch einfach direkt den 4S-Akku anschließen (würde ich auch so machen).
In dem Kamera-Gimbal ist ja offenbar sowieso ein zusätzlicher Regler enthalten, der die interne Spannung (vermutlich 5.0 V) bereitstellt.
Alles, was du jetzt noch zusätzlich vorschalten würdest, bringt nichts und ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle und unnötiges Gewicht.

Das sehe ich auch so; Zur Sicherheit kannst ja nach ein paar Minuten an der Platine fühlen ob der Spannungsregler übermäßig warm wird. (Sollte aber nicht, wenns eh 28V kann.)


Zu den von mir weiter oben vorgeschlagenen Spannungsreglern: Hab grad keinen da um die Dropout-Spannung zu messen Sad
Bei meinen bisherigen Anwendungen hatte ich das Problem noch nicht: 3S Accu -> 5V oder 24V LKW auf 12V oder 5V. auf jeden Fall wird er auch bei 2A nicht wirklich warm, und hat fast keine Ripplespannung.
Nach oben Nach unten
Hepar



Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 45
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Di 12 Jan 2016, 08:02

Ok, dann werd ich den Gimbal direkt an den 4S Lipo stecken.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen   Heute um 19:09

Nach oben Nach unten
 
Kamera Gimbal über Balencerkabel des Lipos versorgen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lipos für den 450iger
» Brushless Gimbal
» Jemand Erfahrung mit den Zippy Compact Lipos?
» Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose
» B-Grade Lipo Hobbyking

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: