Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   Sa 13 Feb 2016, 21:04

Hallo,

ich bin seit einer Weile sehr gewissenhaft dabei einen HK 450 TT Pro aufzubauen. Heute wollte ich eigentlich mein FBL System einstellen, dabei ist mir aufgefallen, dass das innere Taumelscheibenlager (der Gimbal, k.A. wie man auf Deutsch sagt), rausgerutscht ist. Ich habe es vorsichtig wieder rein geschoben, es ist aber so locker, dass es immer wieder raus rutscht. Ist das ein Fehler am Kopf, oder gibt es eine Möglichkeit das wieder fest zu bekommen?

Anbei noch ein Bild:



Viele Grüsse,

André
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 06:43

Hallo Andre´,

so wie Du das beschreibst, könnte das ein Fertigungsfehler sein.
Auf dem Bild sieht man lediglich ein heraus gerutschtes Lager.

Ich nehme mal an, dass Du mit "Gimbal" (engl. Begriff), die kardanische Aufhängung von Lagern meinst. Im vorliegenden Fall das Kugelgelenklager der Taumelscheibe für die zyklische Funktion.

Also wie gesagt, lt. deiner Beschreibung und dem Bild, tippe ich auf Fertigungsfehler.
Kannst Du mal ein Bild vom Inneren der TS machen? Also die Unterseite von der ausgebauten TS.?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Peter B. am So 14 Feb 2016, 11:03 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 09:18

Hallo Peter,

ja genau diese kardanische Aufhängung meine ich. Sie sitzt in der Taumelscheibe. Auf dem Alu der Aufhängung sieht man in 90° Abständen ganz kleine Spuren eines Werkzeuges, die finde ich auch in der Taumelscheibe, wo die Aufhängung sitzen soll. Leider kann ich das nicht richtig fotographieren. Irgendwie scheint dieses Eindrücken nicht richtig passiert zu sein, oder aber die Passung ist einfach zu ungenau. Kann ich sowas reklamieren, oder kaufe ich besser eine Ersatztaumelscheibe? Ich überlege auch schon mir einmach noch eine zweite komplette Mechanik zu bestellen als Ersatzt, die ist ja nicht so teuer.

Ich habe noch ein Foto von innnen gemacht, man sieht da aber nicht viel:



Viele Grüsse,

André
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 09:31

Wink  Reklamieren,,bzw neue Taumelscheibe kaufen,,, Rolling Eyes
da der "Richtige " Kleber für dieses Lager in Deutschland einfach zuuu teuer ist Twisted Evil (Loctite 648 10ml== 14,50€ )
kommt man mit ner neuen Taumelscheibe günstiger weg,,, Twisted Evil

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 11:02

Hubi-Tom schrieb:
Wink  Reklamieren,,bzw neue Taumelscheibe kaufen,,,

Jupp, sehe ich auch so.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 11:57

anhilde schrieb:
Kann ich sowas reklamieren, oder kaufe ich besser eine Ersatztaumelscheibe?

Reklamieren kannst und solltest du das natürlich schon, denn es ist definitiv ein Fertigungsfehler.
Ob allerdings eine Ersatz-TS von HK unbedingt besser wird wird ist eine andere Frage...

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Produkten von Tarot gemacht, die trotz eines noch relativ geringen Preises eine hohe Qualität bieten.
Bezüglich einer vertrauenswürdigen Bezugsquelle habe ich dir einen Link per PN geschickt!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 14:28

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise. Ich habe es mal bei HK reklamiert und ausserdem bei dem Händler, auf den ich netterweise per PN hingewiesen wurde, einiges an Ersatzteilen bestellt. Bin mal gespannt wie da die Qualität dort ist.

Als Laie/Anfänger fand ich den HK Bausatz bis jetzt nicht schlecht. Ich habe ganz bewusst die "China" Variante genommen auch wenn ich mittelfristig bis langfristig wahrscheinlich einiges austauschen werde/muss. Ich habe mit dem Model im Bereich 3D Drucker die Erfahrung gemacht, das man mit Zeit, Geduld und intensiver Beschäftigung mit der Materie durch die Mängel der China Komponenten viel lernt. Man muss sich halt der Schwachstellen bewusst werden und dann ggfs. Teile tauschen. Das hat bei meinem 3D Drucker super funktioniert, ich kenne jede Schraube und Einstellung und bin nach einer Weile bei guten Ergebnissen gelande. Unter dem Strich war der Drucker m.E. immer noch günstig, wobei man die Zeit nicht rechnen darf die ich rein gesteckt habe. Besser geht natürlich immer, aber eben auch teurer. Ich hoffe halt, dass es mir bei Helis ähnlich gehen wird.

Viele Grüsse,

André
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   So 14 Feb 2016, 17:38

anhilde schrieb:
Als Laie/Anfänger fand ich den HK Bausatz bis jetzt nicht schlecht. Ich habe ganz bewusst die "China" Variante genommen auch wenn ich mittelfristig bis langfristig wahrscheinlich einiges austauschen werde/muss. Ich habe mit dem Model im Bereich 3D Drucker die Erfahrung gemacht, das man mit Zeit, Geduld und intensiver Beschäftigung mit der Materie durch die Mängel der China Komponenten viel lernt. Man muss sich halt der Schwachstellen bewusst werden und dann ggfs. Teile tauschen.

Das finde ich mal eine sehr gute Einstellung, die dir sicher in der Zukunft wirklich hilfreich sein wird!  Very Happy

anhilde schrieb:
Besser geht natürlich immer, aber eben auch teurer. Ich hoffe halt, dass es mir bei Helis ähnlich gehen wird.

An sich sind die HK-Bausätze, gerade im 450er-Bereich, gar nicht mal so schlecht und dass man hier und da mal ein Teil tauschen muss, ist ja sogar bei den "Markenprodukten" nicht sooo selten...

Bitte halte uns auf dem Laufenden wie sich die Sache mit der TS entwickelt hat!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   Fr 19 Feb 2016, 20:35

Hallo,

habe das Lager eingeklebt. Scheint erstmal zu halten. Ausserdem habe ich bei einem Händler der mir von einem Forenmitglied empfohlen wurde einiges an Ersatzteilen bestellt, unter anderem eine Taumelscheibe.

Viele Grüsse,

André
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Heute war Erstflug   Fr 26 Feb 2016, 21:03

Hallo,

ich hatte heute meinen Erstflug, na eher "Erstschweb". Durch all die Zeit die es gedauert hat den Heli ordentlich aufzubauen und alle Teile zusammen zu bauen, konnte ich im Simulator schön üben. Mittlerweile kann ich da auch mit einem 250er Nasenschweben und übe mich im Rückenschweben. Leider hat der erste Flug gezeigt, das ohne "Flip the Grips" der Heckrotor gerade genug Pitch hatte um das Drehmoment des Hauptrotors auszugleichen, ich konnte das Heck aber nur mit dem Drehmoment drehen. Habe dann also gleich wieder zusammen gepackt und zuhause das Heck umgebaut. Jetzt sollte der Heckrotor genug Pitch gegen das Drehmoment haben. Wenn morgen wieder gutes Wetter ist, gehe ich wieder fliegen :-). Der Heli steht bis auf das Heck schön ruhig, ist gut Steuerbar ich bin damit zufrieden. Wobei er ja erst 4 Minuten Airtime hatte. 3D wird es bei mir eh nicht geben, eher Scale, als nächstes aber erstmal einen grösseren Heli, der 600er würde mir gefallen...

Zum Bausatz:

Ich hatte das Problem mit der Taumelscheibe, wie in diesem Thread beschrieben, das habe ich mit Sekundenkleber gelöst und eine Tarot Taumelscheibe bestellt. Der Sekundenkleber hat gehalten, die Taumelscheibe ist dennoch nach Ankunft der neuen in die Ersatzteilschachtel gewandert. Ich denke man kann sie verwenden falls mal nötig. Hobbyking hat auf mein Ticket leider nicht geantwortet.

Dann habe ich mir einmal beim Testen und einmal durch Blödheit das vordere Heckrotorgetriebe geschreddert, ich denke jetzt sollte das mit Throttle Hold bei mir sitzen. zumal ich bei einem der zwei "Aktionen" ganz froh sein konnte das mein Monitor noch heile ist und auch sonst alles noch dran. Also immer schön aufpassen, ist halt kein Spielzeug so ein Heli. Ich habe ausserdem das Heck nun etwas höher gelegt, dank des Tips eines Forenmitglieds, in dem ich einen Puffer zwischen Landegestell und Unterseite des Chassis gemacht habe. Ausserdem habe ich mir ein Trainingsgestell aus den Stecken von abgefeuerten Silvesterraketen und Sperrholz gebastelt, was halt noch so rum lag. Man könnte also sagen, dass ein Heli ohne Torque Tube besser für Anfänger geeignet ist, ich denke aber es wäre auch ok einfach genug Ersatzgetriebe zu lagern. Ich habe nun einige hier und es sind noch ein paar weitere aus dem Osten unterwegs, der Umbau geht schnell und einfach, ist also wirklich nur dann ein Problem, wenn man an einem sonnigen Wochenende ohne Wind ohne Ersatz da sitzt.

Und zum Schluss das Thema schrauben, ich habe alles bis auf die letzte Schraube auseinander genommen. Dabei sind vor allem die silbernen Kreuzschrauben am Rotorkopf und Heckrotor negativ aufgefallen. Ich habe diese wo immer ich passende hatte durch Innensechskantschrauben ersetzt. Auch die ganzen Kugelköpfe mit den Kreuzschräubchen, habe ich durch bessere ersetzt. Das grösste Schraubenproblem war aber, eine der kleinen Torxschrauben an dem Mitnehmergestänge, da ist eine beim vorsichtigen lösen einfach durchgebrochen. Dieses blöde Gestänge ist leider als Tarot Teil nicht zu kriegen, habe also teuren Align Ersatz bestellt, mich aber dennoch dran gemach die abgebrochene Schraube auszubohren und zu ersetzen. Das hat soweit auch geklappt und der Heli ist ohne den Ersatz zum Glück heute bei gutem Anfängerwetter nutzbar gewesen, sonst hätte ich noch eine Weile weiter Simulator üben können...

Und dann eiert noch das grosse Zahnrad für den Heckrotor, da habe ich auch Ersatz bestellt, es ist wohl ein häufigeres Problem, es stört auch nicht weiter da der Heli auch mit dem eiernden Zahnrad recht ruhig läuft soweit ich das beurteilen kann.

Also alles in allem bin ich mit dem HK Bausatz zufrieden und würde ihn wieder kaufen, einzig die blöden Kreuzschrauben müssten m.E. nicht sein, alles andere waren eigentlich keine Probleme des Bausatzes, sondern eher des Erbauers. Ich werde auch in Zukunft wieder HK Bausätze nehmen, z.B. den 600er... Die Probleme die es gab haben mir alles in allem eher geholfen, da deren Lösung keine teure Sache war und mir mehr Zeit gegeben hat zu lernen, was vermutlich nicht geschadet hat. Ich bin auf jeden Fall Happy, das der Heli die erste Akkuladung überlebt, hat und ich hoffe es kommen noch ein paar dazu. Wenn er mir dennoch runter kracht, Ersatz ist nicht zu teuer und ein erneuter Aufbau wird deutlich schneller von statten gehen.

Viele Grüsse,,

André
Nach oben Nach unten
ajag



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 09.03.16

BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   Mi 06 Apr 2016, 07:10

Hobbyking hat die Reklamation akzeptiert und schickt mir Ersatz zu. Sollte in den nächsten Tagen ankommen.

Viele Grüße,

André
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose   Heute um 19:17

Nach oben Nach unten
 
Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Taumelscheibe Gimbal Lager ist lose
» Brushless Gimbal
» Taumelscheibe zerlegen
» Kugellager Pflege
» Turnigy 1800A / Servo in der 450er Klasse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: