Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HobbyKing ASW28

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: HobbyKing ASW28   Sa 09 Apr 2016, 18:23

hallo in die Runde,

da ich schon sehr lange keinen Segler mehr geflogen habe dachte ich mir das es an der Zeit wäre einen anzuschaffen, also habe ich mir die ASW28 vom HK bestellt und sie ist auch bereits vor Ostern gekommen und zusammen gebaut, Heute nun war der Erstflug bei doch recht böigem Wind, was soll ich sagen ? Die ASW28 fliegt traumhaft schön.

Allerdings habe ich gleich einige kleinere Modifikationen gemacht, das wären einmal die Bohrungen rechts und links im Rumpf wo die Kabel der Flächenservos durch gesteckt werden, diese habe ich mit einem Dremel erweitert, auch habe ich die Stecker der Flächenservos abgeschnitten und an die Flächen MPX-Stecker eingeklebt und dort die Servokabel angelötet, an den jeweiligen Kabelbaum rechts und links habe ich dann die Gegenstücke dieser Stecker angelötet, so lässt sich das ganze beim anbauen der Flächen doch deutlich besser händeln.

Da bei meinem Bausatz der beiliegende Klapp Propeller kaputt war habe ich erstmal gesucht um welche Größe es sich dabei handelt, leider sind da keinerlei Angaben drüber in der Anleitung, durch Zufall habe ich dann bei Schweighofer der das gleiche Modell mit etwas abgeändertem Namen im Sortiment hat die erforderlichen Prop-Daten gefunden, es handelt sich um einen 10x6 Klapp Propeller, ich habe mir einen Aeronaut Cam Carbon in eben der Größe 10x6 gekauft, mit diesem Prop geht das Modell senkrecht hoch wenn man möchte.

An Akkus verwende ich Turnigy 3S/1500/20C und nach dem 15 Minuten dauernden Erst-Flug Heute hatte der Akku bei einer reinen Motorlaufzeit von 5 Minuten noch über 50% Kapazität.

Die ASW28 reagiert sehr schön auf die Steuerbewegungen und bei Thermik steigt sie auch gut, allerdings ist sie für einen Segler auch ganz schön flott, aber das Modell macht sehr viel Spaß, man kann damit alle möglichen Kunstflugfiguren fliegen, sie ist ganz schön wendig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Sa 09 Apr 2016, 18:46

Wink  hallo Karl-Heinz

wäre nett gewesen wenn du nen link zu der tollen Maschine gesetzt hättest.
Ich rate jetzt mal und denke das es eventuell um diese ASW28 handelt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ansonsten glückwunsch zum erfolgreichen Maiden und noch viele viele weitere flüge,,,

ps: für dein 3s setup wäre die 11x6er Klapplatte die richtige wahl gewesen....
die 10x6 wird beim einsatz von 4s Accus verwendet...
Wink

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am Sa 09 Apr 2016, 18:55 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Sa 09 Apr 2016, 18:49

hallo Hubi-Tom,

Asche auf mein Haupt, das mit dem Link habe ich glatt vergessen, aber da Du jetzt einen gesetzt hast, ja es handelt sich um dieses Modell.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Sa 09 Apr 2016, 19:48

hallo Hubi-Tom,

danke für den Tip mit der größeren Latte, habe mir grad eben eine 11x6 Cam Carbon Klapplatte bestellt, da bin ich gespannt was das bei der ASW28 bringt ?

Übrigens bin ich erfreut das der im Modell verbaute Regler samt BEC ohne Probleme funktioniert nachdem ich den Gasweg und die Bremse eingestellt habe, das ist ja leider bei den ab Werk verbauten Komponenten nicht immer der Fall.

Was ich noch am Modell ändern werde ist die Verschraubung der Flächen, da werde ich an den Holzbrettchen welche in den Flächen eingeklebt sind anstelle der beiliegenden Holzschrauben Einsatzgewindebuchsen einkleben und dann die Flächen mit M3 Gewindeschrauben befestigen, denn diese Holzschrauben Verbindungen werden sicherlich nicht allzu lange halten und ausleiern.

Übrigens hat meine Telemetrie mit der 10x6 Cam Carbonlatte einen Maxstrom von 15A angezeigt.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Sa 09 Apr 2016, 20:02

Wink hmmm, die regler sind net immer die gleichen,,, bei mir war ein blauer 30er regler verbaut
der Max - strom steigt auf ca 18 A und dein modell steigt wesentlich kräftiger,,, hat mehr standschub,,,,
und steigt insgesamt zügiger,,, nicht schneller...

und ja,,, die flächenverschraubung,,, hab da auch M3er Rampamuffen reingemacht,,,
cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Sa 09 Apr 2016, 20:41

hallo Hubi-Tom,

ja genau Rampamuffen, so werden diese Dinger genannt, habe ich bestellt in M3 da ich hier lediglich welche in M4 habe und die sind mir eigentlich etwas zu heftig.

Mit was hast Du die denn eingeklebt ? Ich habe vor diese mit 5 Minuten Epoxy einzukleben.

Wenn der Strom mit dem größeren Prop lediglich um 3A steigt ist das ja problemlos zu verkraften, ich bin drauf gespannt, sollte Morgen das Wetter gut sein werde ich die ASW28 wieder in die Luft entlassen, schließlich ist das ja ein Flug- und kein Standmodell Very Happy

In meinem Modell ist auch so ein blauer 30A Regler drinne, habe leider keine genauen Daten davon.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   So 10 Apr 2016, 08:28

Surprised  ist schon ein paar tage her, aber ich denke ich hab die Rampamuffen eingedreht und einfach mit sekundenkleber gesichert....
Mit dem Stromanstieg will ich mich net sooo festlegen, ist etwas vom verwendeten Accu abhängig,,, beläuft sich aber in einem 3 - 5A rahmen,, so zb mit einem 20C Accu sinds 3A , mit nem 30C Accu fast 5A mehr,, entsprechend auch die Leistung. macht aber nichts, der Motor ist mit einem dauerstrom bis 25A zugelassen,, der Regler sowieso, probleme gibts da nicht. Insgesamt ist die ASW ein zuverlässiger und robuster Begleiter auf dem Flugfeld, der Rumpf ist fast unzerstörbar Very Happy
dümmlicherweise hab ich meine vor ca 1,5jahren verkauft, bereue das immer noch... und auffällig: das landen in der Butterfly-stellung der Klappen ist der hit,,,, querruder 6mm hoch und wölbklappen 20mm nach undten,, da landet die im schrittempo...
( war glaub ich auch ein kleiner umbau von mir,,, Rolling Eyes )

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mi 13 Apr 2016, 12:06

hallo Hubi-Tom,

der 11x6 Aeronaut Cam Carbon Klapp Propeller ist Heute gekommen und auch schon montiert, laut meiner Telemetrie beträgt der Maxstrom jetzt 17 Ampere das sind ja gerade mal 2A mehr wie vorher mit dem 10x6 habs jetzt im Stand hier Zuhause gemessen, ein Flugtest folgt sobald es hier im Westerwald wieder brauchbares Flugwetter gibt, evtl. am kommenden Wochenende, man merkt schon beim festhalten ein Mehr an Zug, da bin ich echt auf die Steigleistung gespannt.

Die M3 Rampamuffen sind leider noch nicht gekommen.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mi 13 Apr 2016, 20:31

passt dann

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Di 19 Apr 2016, 00:51

hallo Hubi-Tom,

nun inzwischen sind meine Rampamuffen gekommen und ich habe diese mit Sekundenkleber eingeklebt, auch habe ich mir Linsenkopfflanschschrauben M3x8 gekauft, das sind Schrauben mit Flansch wo man keine Unterlegscheiben benötigt, diese ziehen sich nicht so ins Holz beim fest ziehen.

Jetzt warte ich nur noch auf passendes Flugwetter damit ich den größeren Prop auch mal in der Praxis testen kann, leider ist es hier im Westerwald immer noch sehr windig, naja wie der Spruch ja auch sagt: (Im Westerwald da pfeift der Wind so kalt)

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   So 01 Mai 2016, 18:41

hallo,

so Heute war dann endlich der Flug mit dem 11x6 Propeller und Lipo 3S/1500/20C, strahlender Sonnenschein, aber es war ziemlich böiger Wind, ich habe trotzdem einen Start gewagt.

Die ASW28 geht senkrecht hoch und der Antrieb zieht dabei 18A das ist meiner Meinung nach ein guter Wert, habe auch Loopings damit geflogen was sehr gut geht, allerdings präzise Rücken- oder Messerflüge waren wegen des böigen Windes nicht drin zumal der Wind auch ständig seine Richtung änderte.

Was mir jetzt aufgefallen ist das die Flächen beim rasanten fliegen doch ganz schön wackeln und das obwohl ja ein Vierkantrohr kptl. drinne ist, ich hatte zeitweise schon Angst das da was bricht, aber es ist alles dran geblieben.

Muß ich den nächsten Flug wohl doch auf einen Tag verschieben an dem der Wind nicht so bläst.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   So 01 Mai 2016, 19:54

Prima,, du siehst kleine änderungen bringen fulminante wirkungen...
das Abstimmen auf die persönlichen Bedürfnisse ist das A +O bei den Segelfliegern, mach weiter so,
experimentiere etwas mit dem Schwerpunkt und du wirst deinen Flieger optimal auf dich anpassen, bzw auf dein Umfeld, find ich klasse wenn du drann bleibst,, und PS: ich war heut auch mit nem Segler unterwegs, als alle anderen wegen den Windböen nicht mehr flogen,,,,


ach ja, die HobbyKing ASW28 hat auch ihre grenzen,,, ein reinrassiger Kunstflugsegler isse nich ( Messerflug ??? nene )

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Kreissäge



Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 29.05.14
Alter : 57

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mo 02 Mai 2016, 08:01

Ich hoffe, die ASW kommt mal wieder ins EU-WH. Ich warte schon geraume Zeit und seit langem sind 5 Stck auf Backorder.
Ich spekuliere auch auf das Teil, aber die Vers. Kosten aus HK sind mir da definitv zu hoch.

@HK-Flieger:
Mit einem solchen Profil und so langen Ohren Messerflug ist aber mächtig am Leben vorbei, oder?
Das ist eigentlich eher ne Thermik-Büchse, die auch Loopings kann und vielleicht mal ne Rolle.

@Hubi-Tom
Kannst Du mir nen Tip geben, wie man die Flaps und Querruder zum Landesinkflug am besten verfährt? Ich meine Quer hoch und Flaps runter, aber mich würde der Wert interessieren.
Bei anderen Seglern habe ich, wenn das nicht stimmt, schon ganz komische Eigenschaften erlebt, bis hin zur Unsteuerbarkeit.
Hast Du da Erfahrungswerte?
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mo 02 Mai 2016, 11:32

hallo,

@Kreissäge, die Werte hat Hubi-Tom doch weiter oben angegeben, habe ich jetzt zwar nicht gemacht, fliege erstmal nur mit Landeklappen nach unten, habe damit jetzt erstmal bei den beiden Flügen gute Erfahrungen gemacht, klar müsste der Flieger mit der Butterfly Stellung noch langsamer werden aber ich habe hier auf unserem Fluggelände genügend Platz zum landen.

Das mit dem Messerflug mag übertrieben klingen, aber probieren werde ich es, schließlich habe ich es Gestern beim fliegen trotz des böigen Windes geschafft einen Kreis mit hochkant gestelltem Flieger zu fliegen, habe dazu den Flieger einfach beim fliegen einer Kurve mittels der Querruder und Seitenruder so gehalten, ich muß allerdings sagen das ich ja ein Stabi drinne habe welches mir bei solchen Manövern etwas hilft.

Ich bin ja jetzt nicht der perfekte Seglerflieger, dies ist ja seit sehr langer Zeit wieder mein erstes Seglermodell, dadurch bedingt hatte ich auch einige Ungewohntheiten, fliege ansonsten Helis und Flächenmodelle in normaler Ausführung.

Bedingt durch die Gewohnheit bei mir beim landen immer etwas Gas zu halten und erst kurz vorm aufsetzen ganz weg zu nehmen, waren die ersten paar Landungen mit dem Segler doch etwas länger, ich muß mich wieder daran gewöhnen das man beim Segler ja zum landen kein Gas mehr braucht und schon beim Landeanflug das Gas ganz weg nehmen kann.

Ich habe ja einige Modelle die man wirklich flott landen muß, sonst kippen die einfach seitlich ab (Strömungsabriss), bei der ASW28 wird das sicher nicht vorkommen, jedenfalls kann man dieses Modell nach meinen jetzigen kurzen Erfahrungen damit, schön gerade reinkommen lassen und dann sanft aufsetzen.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mo 02 Mai 2016, 14:36

Zitat:  jedenfalls kann man dieses Modell nach meinen jetzigen kurzen Erfahrungen damit, schön gerade reinkommen lassen und dann sanft aufsetzen. stimmt absolut !!! king

@ Kreissäge: irgendwelche pauschalwerte oder so kann es nicht geben da zu viele faktoren da eine rolle spielen ( Profil,,, Schwerpunkt,, Klappenmoment etc.. )
generell muss,,,, sollte das in jedem einzelnen mit dem Modell erflogen werden.
Da mein Ziehvater ( Dr. Helmut Quabeck ) in Sachen Modellsegelflug bei mir um die ecke wohnt, gehe ich nach seiner Einweisung vor und bringe meine eigenen Erfahrungen und Vorstellungen ein. Dies ist leider auch nicht mit nur einem Flug getan,, 4-5 flüge werdens meisst werden.
Mein Tipp für dich: "HQ-Profile für den Modellflug " von Dr. H.Quabeck welches dir anschaulich und verständlich
die thematik nahebringt.  Es werden viele Themen behandelt. Angefangen bei der Optimierung der Klappenausschläge geht es über die Funktion von Mischern (Snap-Flap) und die Diskussion von Flugzuständen wie geringstes Sinken, bestes Gleiten bis hin zum Lesen und Interpretieren der Polaren.
Damit wird das Fundament gelegt, das es dem Leser ermöglicht, Quabeck durch die weiteren Kapitel folgen zu können.  cheers

Eine Twin meldet "short on fuel" und verlangt Priority. Auf die Frage des Tower, wie viel Treibstoff noch zur Verfügung stehe, antwortet die Twin: "Lieber Freund - Sie sprechen bereits mit einem Segelflieger".  lol!

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   So 22 Mai 2016, 22:06

hallo Hubi-Tom,

ist es eigentlich bei der ASW28 normal das die Tragflächen leicht nach unten hängen wenn das Modell auf dem Tisch liegt ?

Einige meiner Vereinskollegen meinten das die Flächen eine leichte V-Form haben müssten, bin da jetzt etwas verunsichert, wenngleich das Modell meiner Meinung nach vernünftig fliegt.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mo 23 Mai 2016, 06:42

Wink moin Karl-Heinz

nu mach dir mal keinen Kopf darum und lass dich nicht verunsichern Wink
wie das nun im einzelfall bei dir aussieht, kann ich von hier aus nicht beurteilen,,aber es ist normal, das bei grossen spannweiten die Flächen durch ihre elastizität etwas nach unten neigen wenn sie am Boden stehn.
( flieg mal mit dem original, da bewegen sich die >Flügelspitzen bis zu einem halben Meter nach oben beim start Shocked )

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL


»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
HKFlieger



Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 66
Ort : Dornburg

BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Mo 23 Mai 2016, 12:15

hallo Hubi-Tom,

nun dann bin ich ja beruhigt, habe mir etliche Flugvideos angesehen und da sind die Flächen beim fliegen minimal nach oben und am Boden minimal nach unten geneigt, hängen quasi etwas durch, genauso ist das auch bei meiner, ist ja alles gleichmässig und es sieht auch nicht verzogen aus, ich lass alles so und fliege einfach damit, ich denke mal das meine Vereinskollegen noch kein Original gesehen haben, denn ihre Segler haben alle leicht nach oben gestellte und zum Teil geknickte Flächen, auch bei denen mit 6 mtr. Spannweite, sind zum größten Teil Eigenbauten, einer meiner Kollegen macht ja Flugmodellbau gewerblich und der sagte mir das mit den Flächen bei meiner ASW28, deshalb war ich auch etwas verunsichert.

Meine ersten Flüge mit dem Modell waren jetzt noch etwas Segler untypisch, weil ich ja von meinen ganzen Motormodellen gewohnt bin immer mit Gas zu fliegen und auch beim landen immer mit minimal Gas landen und erst kurz vorm aufsetzen das Gas ganz weg zu nehmen, da waren meine ersten Landungen mit der ASW28 zwar schön flach und gerade aber doch etwas länger wie geplant, aber gut wir haben auf unserem Fluggelände genügend Platz, denke mal das wird schon noch werden das ich schon in der Luft beim Landeanflug das Gas ganz weg nehme.

lg Karl-Heinz
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HobbyKing ASW28   Heute um 12:36

Nach oben Nach unten
 
HobbyKing ASW28
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HobbyKing ASW28
» HK-190 vom HobbyKing
» Hobbyking Predator
» Hobbyking Phaser
» Hobbyking / Paypal Probleme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf :: Andere Produkte von Hobbyking :: Flugzeuge-
Gehe zu: