Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Rätselhafte Vibrationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Rätselhafte Vibrationen    Mi 27 Apr 2016, 18:53

Hi, brauch mal wieder Rat und Hilfe,

hab' 'nen älteren rumliegenden 450er FBL wieder aufgebaut, so zum rumturnen.
Setup:
RS 450 2700 kV / 13er Ritzel
Tgy 306 an TS und Heck
Plush 40
3s 2200 mAh
RX 601 ( Devo Standard Receiver )
Mini Kbar gelb

Drehzahl ab Mitte ( Pitch hier 6° ) ca. 3200 U/min

Im Logfile Warnungen ( erhöhte bzw. manchmal starke Vibrationen )

Fängt nach dem Hochlaufen und Abheben an in allen möglichen Richtungen zu schwingen oder wobbeln, inkl. Heck.

Hier mal 2 Spektren zur Vibrationsaufzeichnung:
1. mit allen Blättern im Stand ( Teppichfliese auf Werkbank )
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. ohne Blätter

Was sagen den Spezialisten unter euch diese Spektren ?

Gewechselt und überprüft habe ich Hauptrotorwelle, Lager etc....
Hat aber nix gebracht.
Wenn ich bei Aufnahme 2 das Landegestell leicht nach unten drücke und halte, geht der Peak bei 3200 U/min. auf weniger als 300 im Wert zurück, was kann ich daraus folgern ??

Jürgen
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Vibration   Do 28 Apr 2016, 09:32

Die Vibs sind ja schon heftig und müssten beim Halten gut spürbar sein?
Da die MEMS im KBAR sitzen, ist gute Montage über die Pads zum Rahmen Voraussetzung zur Vib-Prüfung. Natürlich können sich mech. Schwingungen über Resonanz verstärken, was hier vermutlich der Fall ist? Die Platine im Kbar selber muß aber auch gut verklebt sein.
Der Rahmen mit Landegestell sollte also gut verschraubt sein, achte auch auf die Heckstreben und Kufen auf Schwingungen,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Fr 29 Apr 2016, 16:59

So,
hab' mal alles, was Reglermax so bemerkt hat, nochmal überprüft. Sitzt alles fest inkl. Platine vom kbar. Das Kbar hab ich allerdings jetzt wieder auf Seitenmontage gesetzt und nochmal alle Einstellungen überprüft. Zum Heckservo, auch ein TGY306G, hab' ich eine Frage: Welche Servoauswahl ist wohl die beste ( digital und 250 Hz ) ? So hab' ich's momentan ausgewählt.
Ausserdem habe ich den Rotorkopf und das Heckgetriebe abgebaut und dann nochmal
ein Vib-Spektrum aufgezeichnet. So gut wie keine Vibs mehr vorhanden. Wechsel jetzt mal die BLW und die Heckgetriebewelle, dann schau'n 'mer mal.....

Jürgen
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Fr 29 Apr 2016, 19:18

helizimmi schrieb:
Zum Heckservo, auch ein TGY306G, hab' ich eine Frage: Welche Servoauswahl ist wohl die beste ( digital und 250 Hz ) ? So hab' ich's momentan ausgewählt.

Digital ist eh klar, aber ob man nun 250 Hz oder 333 Hz wählt ist letztlich egal und hat auch nichts mit den Vibrationen zu tun...
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    So 29 Mai 2016, 16:41

Hallo

2360(rot) sind sehr heftige Vibrationen, der kann nicht fliegen!

Sogar ohne Rotorblätter hast du am Rotorkopf eine große Unwucht.
Ist vielleicht das Zentralstück(krumm) oder bei den Blatthaltern was falsch zusammen gebaut?
Eine Abstandsscheibe vergessen?

Ich sehe den Ausschlag(2.Bild) bei 2800U/min. und bei ersten Bild am Heck einen Mörderausschlag.
Ich montiere immer eine 2mm Beilagscheibe(Abstandshalter bei Paddel) zusätzlich bei den Heckblattschrauben MIT den Heckblättern und sehe so ob die Vibrationen mehr oder weniger(eine oder andere Blatt) werden.

Da beim Heck die Unwucht ohne Blätter fast nicht gegeben ist, liegt es an den Blättern.
Beim HRK musst noch suchen, was da falsch montiert oder verbogen ist!

Gruß Rudi






Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Mo 30 Mai 2016, 23:01

Was ähnliches hatte ich mal im 450 pro.
Mal mit dem Motor-Timing gespielt? Daran lag es bei mir. Hatte allllles getauscht. Echt. Ein Drama!
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Vibration   Di 31 Mai 2016, 09:31

Saschi schrieb:
Was ähnliches hatte ich mal im 450 pro.
Mal mit dem Motor-Timing gespielt? Daran lag es bei mir. Hatte allllles getauscht. Echt. Ein Drama!
Hallo Saschi,
das kenn ich auch, wenn´s wie verhext ist scratch .
Ich kann mir schon vorstellen, daß ein ruppig laufender ESC Drehmomentschwankungen über den Rotor auf die Zelle gibt.
Im Governor- vermutlich mehr als im Stellermode. Im Prinzip müsste sich ein guter ESC an seine Umgebung selber mit Timing, P-, I-,D- Parametern anpassen und speichern. So wäre es bereits künstliche Intelligenz (KI),
ähnlich wie die Trimmfunktion im Schwebeflug. Die entsprechenden Microcontroller sind ja als Massenware reichlich auf dem Markt Idea ,
Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
helizimmi



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 67
Ort : Fuchsstadt

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Mi 01 Jun 2016, 10:52

Danke für die Tips und Anregungen ( Saschi,Rudi u. Rolf ),
werde noch mal drüber schauen und mir die ESC-Einstellungen noch mal vornehmen. Seltsam ist, daß die Vibrationen so gut wie weg sind, wenn ich den Rotorkopf weglasse, also nur Motor, Getriebe und HRW laufen. HRW, BLW und sogar den kompletten Kopf hab' ich schon getauscht, hat alles nicht viel gebracht. Ebenso mit anderem Motor und bereits getauschten relevanten Lagern inkl. Getriebeteilen. Chassis hat auch nix sichtbares, Position vom Kbar geändert, 2. Klebepad u.v.a. Dinge ..... Soche starken Vibrationen hatte ich noch nie vorher. Meld mich wieder wenn's was neues gibt.

Angenehmes Flugwetter euch allen .....

Jürgen
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Mi 01 Jun 2016, 11:41

Ich hatte auch schon neue krumme HRW.....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Mi 01 Jun 2016, 18:13

Wenn du schon fast Alles getauscht hast, wie schaut es mit den Hauptlagern aus?

Nimm nur eine Welle und drehe sie zwischen den Fingern.

Versuche mal wenn alles nichts bringt den HRK mit Klebeband auf einer Seite zu bekleben ob die Vibration mehr oder weniger werden, oder NUR egal was du machst MEHR werden-> dann sind es die Lager :-)

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Do 02 Jun 2016, 13:32

Das war bei mir leider auch so. Kopf runter, alles ruhig.
Ich habe dann alles getauscht, Welle, Lager, Kopf. Schlussendlich war es doch das Setting im ESC.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rätselhafte Vibrationen    Heute um 12:29

Nach oben Nach unten
 
Rätselhafte Vibrationen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vibrationen
» starke vibrationen am hk450
» Kaufberatung FBL 450er
» Richtiger Aufbau zur Vibrationsvermeidung?
» Motorgeräuche

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: