Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 450 Billigaufbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: HK 450 Billigaufbau   Di 10 Mai 2011, 22:30

Hallo,

bin neu hier, heiße Matthias und bin trotz lesen nicht viel schlauer, teilweise auch Beratungsresistent.

Ich fliege derzeit einen Blade 120 SR nun soll ein 450er her.

HK450 CCPM 3D Helicopter Kit (Align T-rex Compat.) Ver. 2 (DE Warehouse)

Motor: Turnigy 450 H2218

Servos: MG90 an TS und Heck

Regler: bitte um Vorschläge nur DE Warehouse

Gyro: KDS 800 oder ???

Akkus, EMpfänger folgen später.

Welches ist die günstigste Variante? Ich will keinen 3D fliegen, sonder mich langsam ans CP Fliegen rantasten.


Vielen Dank für die Hilfe.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 05:57

Hallo Mathias,

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Deine Auswahl des HK 450 GT mit dem von Dir gewählten Motor ist in Ordnung.
Deinem Posting nach, möchtest Du nur in DE bestellen?! Sehe ich das richtig? In dem Fall ist der Gyro KDS 800 ok, wobei ich da mal in einigen Foren schauen würde, ob ich nicht einen Align GP 780 MEMS Kreisel bekomme, der wegen FBL-Umbau übrig ist.
Günstige Varianten hat nichts mit pro und contra 3D zu tun. Ein vernünftiger Regler kostet vernünftiges Geld, ob in DE oder HK, ebenso die Servos.
Die MG90 gehen für die TS, aber als Heckservo kannst Du das eigentlich vergessen. Für das anfängliche "Kampfschweben" mag das noch gehen, aber spätestens beim Beginn der Rundflüge und windigeren Verhältnissen wirst Du Probleme bekommen. Ich empfehle Dir gleich das MKS DS 480 Heckservo, dass ist ein Servo, dass Du durchweg für alle Manöver gebrauchen kannst.
Empfehlungen aus dem DE-Warehouse werden spärlich kommen, da nur ein spärliches Angebot da ist und das Meiste sowieso nicht immer lieferbar.....such Dir andere Quellen oder direkt aus Hong Kong.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 08:31

Hi und willkommen im Forum!
Wegen dem erwähnten GP780: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wird hier gebraucht für 20,-€ und neu für 60,-€ angeboten.

Grüße

Stefan

PS: @Peter so wie ich das sehe meint Matthias die Plastikvariante, nicht den GT.
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 10:46

Hallo,

Danke für die Antworten.

Ja ich meine die Plastikvariante, die tut es mir vorerst, die GT ist auch gerade nicht lieferbar.

Ich möchte das meiste in DE bestellen, werde aber um eine HK Bestellung nicht umhin kommen:

Orange X evtl., evtl. doch das 401 Gyro vom HK, etc.

Danke auch für den Servorat.

Wobei es gibt bei rc-toy auch so ne Kombo mit 3x mg90 und Heckservo?

Gruß

Matthias

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 11:04

Die Kombo von rc-toy ist gut, man muß nur darauf achten daß das Heckservo nur für 4,8 - 5 Volt ausgelegt ist. Der 401B macht in der neuen Version Zicken mit analogen Servos, habe deswegen einen Trümmerhaufen hier stehen. Besser einen KDS 800, KDS 900 oder gebraucht einen robbe 401 kaufen. Alternativ den neuen MEMS Gyro aus Hongkong mit passendem Digiservo. Die MG90 sind gute, erstaunliche präzise und robuste Servos, die ich noch öfter verbauen werde. Die MG90S sind nicht so toll, kannst du alles in Ruhe im Komponenten Bereich nachlesen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 16:08

stefanx schrieb:
....
PS: @Peter so wie ich das sehe meint Matthias die Plastikvariante, nicht den GT.......

Klar wer genau lesen kann, ist auch klar im Vorteil... pale ....hast Recht, danke für die Korrektur.

Da ich bei HK mit Plastikausführungen bisher immer Pech hatte, habe ich sämtliche Varianten davon verdrängt. Ich hab mich absolut auf die CMT (500er Version) und die GT (450er und 600er) Varianten eingschossen..........

Gruß
Peter

PS: wenn ich mit den Plastik-Varianten Pech hatte, muss das nicht generell gelten..........nehmt auf Einzelschicksale daher keine Rücksicht Exclamation

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 21:15

Akku: Welchen nehme ich? 3S 2200 Turnigy? Reicht der oder mehr?

Gruß

Matthias
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 11 Mai 2011, 21:37

Turnigy 3S 2200 mAh 20C - preiswert, gut und sprichwörtlich tausendfach bewährt Very Happy fliege selbst fast nur noch diesen Typ Akku.
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 09:56

Danke,

habe bestellt, aber die 30C.

Reicht ein 40 A Regler oder lieber 60A?

Danke

Matthias
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 10:54

Fliege selbst mit 30 A robbe Roxxy 930-6 Regler am H2218 Motor, der Regler wir dabei bei Einbau unter der Haube nur handwarm. 40 A hat mehr Reserven, auch vom BEC her. Bei Turnigy Plush auf jeden Fall die 40 A Version nehmen, der läßt sich sehr gut manuell hochfahren, ohne Anlaufruck, und wird ebenfalls unter der Haube kaum warm. Der 60 A Plush hat einen ziemlich harten Anlaufruck.
Nach oben Nach unten
BladeX



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 05.04.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 10:59

Hallo,

bin auch grad im Aufbau eines HK450 TT Pro (allerdings noch gedanklich, da
zur Zeit nicht lieferbar).
Kurze Frage zum Akku:
3S 2200ma/h lautet ja die Standard-Empfehlung (112mm x 36mm x 26mm, 201g).

Ich würde allerdings den Turnigy Nano 3300mah (146mm x 43mm x 20mm, 263g) bevorzugen,
da ich mehr so der "entspannte Rundflug-Typ" bin und somit deutlich längere Flugzeiten
erzielen kann.
Zudem soll das ganze langfristig in einen Scale-Rumpf eingebaut werden.
Hier besteht ja laut diverser Forenbeiträge die Problematik, dass
der Schwerpunkt dann zu weit hinten liegt, was ja das Mehrgewicht
des Akkus vorne ausgleichen könnte.

Fliegt vielleicht jemand schon mit 3300er Akkus und weiß ob und welche
Umbauprobleme hierbei auftreten?


Gruß
BladeX
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 11:08

Schorch schrieb:
Fliege selbst mit 30 A robbe Roxxy 930-6 Regler am H2218 Motor, der Regler wir dabei bei Einbau unter der Haube nur handwarm. 40 A hat mehr Reserven, auch vom BEC her. Bei Turnigy Plush auf jeden Fall die 40 A Version nehmen, der läßt sich sehr gut manuell hochfahren, ohne Anlaufruck, und wird ebenfalls unter der Haube kaum warm. Der 60 A Plush hat einen ziemlich harten Anlaufruck.

Vielen Dank, wird dann der Plush 40A werden. Muss ich Hk bestellen.

Den HK 450 habe ich gestern bestellt, habe gleich 2 genommen cyclops cyclops

Matthias
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 12:40

BladeX schrieb:

Fliegt vielleicht jemand schon mit 3300er Akkus und weiß ob und welche
Umbauprobleme hierbei auftreten?


Gruß
BladeX
Hi,

mit 3300 nicht aber mit 3000er
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

habe eigentlich nur die Löcher der Kabinenhaube bei den Trainern etwas zurückversetzt, sind vom Schwerpunkt super (vor allem die Nanotech, da eine spur leichter und kleiner als die normalen Turnigys) habe allerdings auch größere Servos am Heck [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und im Rumpf ist es sowieso kein Problem, da benötigt mann von Haus aus vorne mehr Gewicht.

mit dem H2218 2500KV Motor habe ich in dem einen Trainer einen Verbrauch von ca 1700mAH auf 10min Flug

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
BladeX



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 05.04.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 13:27

Hi Chris,


das hört sich gut an.
Deinen Servovorschlag fürs Heck hatte ich mir auch überlegt.
Die 3300er unterscheiden sich von den Abmessungen her kaum
von den 3000ern, sodass ich recht zuversichtlich bin.

Habe nämlich schon einige 3300 nanos bei hk bestellt wegen der langen
lieferzeiten, habe aber den heli halt noch nicht.



Gruß BladeX
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Do 12 Mai 2011, 14:17

Sollte mit den 3300er Nanos auch klappen, eventuell eine 500er Haube drüber stülpen.
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Servo MG90 oder SG90 oder HXT 900   Di 17 Mai 2011, 23:00

Servus,

ich bin mir bei den Seros nicht sicher welche ich nehmen soll?

1. Set von RC-Toy

2. MG 90 an TS und digital an Heck

3. HXT900 an TS und digital an Heck

4. Turnigy 1800A an TS

Heck: welches nehm ich dam besten? TP MG945R???

Danke

Gruß

Matthias
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 18 Mai 2011, 05:59

Hallo Matthias,

also wenn Du kein 3D fliegst, würde ich die kräftigeren Tower Pro MG90 Servos für die TS nehmen, die Turnigy 1800A sind auch ok, aber nicht ganz so kräftig wie die Tower Pro.
Für das Heck kannst Du dann das bessere Digitalservo von MKS nehmen, da hast Du gleich vorgesorgt, wenn Du den GA250 MEMS Gyro benutzt. king

Ich selber fliege die Turnigy 1800A an der TS und das MKS DS480 am Heck, mit dem GA250 MEMS Gyro. cheers
Bin zufrieden. Kann leider zu den TS Servos im "Langzeitbetrieb" noch nicht viel sagen, sie arbeiten am Belt seit 40 Akkus ohne Ausfall unauffällig, sowie am HK 450 GT, der seit 4 Wochen fliegt. scratch

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 18 Mai 2011, 10:57

Halo,

Danke.

Gyro wird der 401 vom HK.

Hier hatte einer geschrieben das der401 mit analogen Servos zicken macht. Bezieht sich das auf das Heckservo oder auf analog allgemein.

Es soll bei mir ja eine günstige Variante werden. Die Turnigy klingen nicht schlecht die

HXT900 aber auch und ans Heck ein günstiges digitales.

Gruß

Matthias
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 18 Mai 2011, 15:12

Ich hab am Heck ein HK933MG und ein GA250 bin damit zufrieden. Für Rundlfug langts allemal!
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Mi 18 Mai 2011, 16:29

Hallo,

Danke. Ich habe mich für hxt900 entschieden und ans heck kommt ein digitales.

So sollte das passen.

Vielen Dank

Gruß

Matthias
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Servo Einbau   Di 12 Jul 2011, 17:04

Servus,

baue ich die hxt900 für die TS von innen oder von aussen ein?

Danke

Gruß

Matthias
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Di 12 Jul 2011, 19:18

Am Besten so, dass die Anlenkung zur TS gerade ist.
Meine Tower Pro MG90 habe ich von innen her eingebaut, da sie eine große "Domhöhe" haben.
Die Turnigy 1800A konnte ich von außen einbauend verwenden.
Probiers aus.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Di 12 Jul 2011, 20:48

Danke,

werde es probieren.


Gruß
Nach oben Nach unten
Billigflieger



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 10.05.11

BeitragThema: Heckservo   Di 19 Jul 2011, 14:01

Hallo,

fürs Heck habe ich dieses Servo bestellt:

D933MG Digital Metal Gear Servo 2.0kg/ 12g/

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Geht das in Ordnung?

Danke

Matthias
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Di 19 Jul 2011, 14:24

Allein von den Daten her ist das Servo eher ein Taumelscheibenservo.
Die Stellzeiten sind nicht besonders schnell, wobei es für anfängliches Heckschweben und die ersten Rundflüge reicht. Da braucht man kein "supersonic" Servo....

Ob das Servo gut ist, kann ich Dir nicht sagen, da ich es nicht kenne.
Stellzeiten beim Heckservo am 450er von 0,07 - 0,10 Sec. bei 6V sind gut, bei 4,8V sind super, Stellkraft ab 1,8 - 2,0 kg, diese Werte so allgemein als Orientierung.....

Grüße
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Di 19 Jul 2011, 14:37 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450 Billigaufbau   Heute um 22:59

Nach oben Nach unten
 
HK 450 Billigaufbau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: