Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Futaba S9254 Poti hin?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Futaba S9254 Poti hin?   Mi 15 Jun 2016, 19:11

Hallo

Bei meinem 500 Heli habe ich ein gebrauchtes S9254 erstanden und bin bis jetzt ~ 30x geflogen.
Im Flug merke ich nichts.
Video habe ich im Normal Modus aufgenommen(fliegen tu ich im HH Modus)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Servo wird mit einer Diode in der Plus Leitung betrieben, um von 5,5V (YEP) runter zu kommen, weil es vorher mit 5,5V doch beim dauerden Fliegen zu heiss(wenn ich es angegriffen habe) geworden ist.

Gruß Rudi beim dem auch der Servotester grad hin(Poti) ist......
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Servotemperatur   Fr 17 Jun 2016, 13:22

Hallo Rudi,
bist du sicher, daß dein Servo nicht mit zu hoher Frequenz betrieben wird?
Mehr als 270Herz solltest ihm nicht zumuten.
Ich habe auch schon ein anderes Servo für max 270Hz, mit 333Hz heissgefahren und zerstört, stinkt dann grausam und dem Heli tuts auch nicht gut Rolling Eyes .

Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Nein betreibe es nur analog   Fr 17 Jun 2016, 13:35

Auch die anderen Servos auch bei den 450FBL, denke aber das handelt mir manchmal die Probleme (wabbeln um die Hauptrotorachse) ein.

Servotester ist bestellt und auch werde ich eine andere Diode wegen 5,5V auf 4,8V Futabaservo runterregeln.
Mit 5,5V ist es nach paar Flügen hintereinander doch sehr sehr heiss geworden.

Und es ist ein BrushlessMotor in den Servo (eh klar um 120.-) drinnen.

Servo ist aber von der Kraft und Geschwindigkeit TOP!

Gruß Rudi der mal schauen wird
Nach oben Nach unten
reglermax



Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.14
Ort : Memmingen

BeitragThema: Analogbetrieb   Fr 17 Jun 2016, 14:49

Superfast schrieb:
Auch die anderen Servos auch bei den 450FBL, denke aber das handelt mir manchmal die Probleme (wabbeln  um die Hauptrotorachse) ein.

Servotester ist bestellt und auch werde ich eine andere Diode wegen 5,5V auf 4,8V Futabaservo runterregeln.
Mit 5,5V ist es nach paar Flügen hintereinander doch sehr sehr heiss geworden.

Und es ist ein BrushlessMotor in den Servo (eh klar um 120.-) drinnen.

Servo ist aber von der Kraft und Geschwindigkeit TOP!

Gruß Rudi der mal schauen wird

Hallo Rudi,
wieso betreibst so ein edles Servo für das Heck in analog?
Beim Heck kann der Unterschied schon entscheidend sein.
Ich habe an meinem HK450Pro TT FBL das Corona DS919MG auf analog geflogen und hatte damit lange Zeit Heckpendeln. Dann habe ich im Stabilizer (Kbar) für das Heckservo auf Typ 2700G gestellt (270Hz). Damit stand das Heck sofort stabil.
Wegen 5,5V BEC würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen, das sollte doch jedes Servo abkönnen,

Gruß Rolf.
Nach oben Nach unten
http://www.rolf-grauer.de
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Futaba S9254 Poti hin?   So 19 Jun 2016, 14:50

Die Temperatur sollte bei nem Brushlessservo nicht von den 5,5V kommen. 6V sollte bei jedem neuen Servo Standard sein.
Durch eine zu hohe Frequenz wirds eher schon warm / heiß....
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Superfast



Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 50
Ort : Attersee

BeitragThema: Habe mir einen Spannungsregulator gekauft   So 19 Jun 2016, 17:20

Einen Super Mini DC-DC Converter Step Down Module Adjustable 3V 5V 16V for RC Plane

Mal sehen wann der kommt und werde ich auf 4,8V einstellen.
Als ich mit 5,5V geflogen bin wurde der Servomotor heiss, mit Diode wurde er es nicht.
Doch ich denke die Diode macht die "Probleme"?

Beim Kreisel KDS800 wurde Normal eingestellt nicht Digital.

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
nettworker



Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 18.10.12
Alter : 55

BeitragThema: Re: Futaba S9254 Poti hin?   Mo 20 Jun 2016, 06:01

Ich hab grad mal nachgeschaut. Das S9254 ist ja schon ein älteres, anscheinend nicht mehr lieferbares Servo. Wie kommst du drauf, das das ein Brushless Servo ist, davon sehe ich weder bei der Herstellerbeschreibung was, noch in der Servodatenbank.

Es gab von Align einen 'Spannungsregler' für Heckservos, die nur mit 4,8V betrieben werden dürfen. Das waren zwei gegenläufige Schottkydioden, die mittels Servostecker / Kupplung einfach in die Leitung gesteckt werden konnten. Ich müßte mal kramen, es könnte sein, das ich irgendwo noch einen habe, bei dem ich mal den Schrumpfschlauch aufgeschnitten habe um reinzuschaun.
Nach oben Nach unten
http://www.iukbox.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Futaba S9254 Poti hin?   Heute um 15:02

Nach oben Nach unten
 
Futaba S9254 Poti hin?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» K-Bar und Futaba S-Bus
» OrangeRx Futaba FASST Empfänger
» Suche Hot Bodies Transporttasche
» HK- 600 heckzucken im hh mode
» Fragen zum Setup

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Servos-
Gehe zu: