Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Teilen | 
 

 Turnigy 3 DH Problem

Nach unten 
AutorNachricht
Hepar

avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 46
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Turnigy 3 DH Problem   Mi 18 Okt 2017, 21:48

Hallo,

habe im 600er ein Turnigy 3 DH (MB Clone) verbaut. Nach dem letzten Flug war noch alles i.O.
Gestern, nach 3 Wochen wieder geflogen und der Heli zieht ständig über Nick nach hinten weg. Nach dem Landen stand die TS voll auf Nick hinten. Beim Pitch geben ist die TS in dieser Position auch auf und ab gefahren.

Lipo ab und wieder dran, TS steht wieder in Waage! Nach dem Flug wieder die TS auf Nick nach hinten gekippt. Wenn ich den Heli hoch nehme und über alle Achsen kippe, gleicht die TS ordnungsgemäß aus. Kennt jemand dieses Problem mit dem MB?

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
AndreasNRW

avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 44
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   Do 19 Okt 2017, 08:17

Hallo, auch ich hatte letztens Porbleme mit dem Turnigy 3DH und auch mit einem Microbeast.

Man was habe ich alles probiert, bin fast wahnsinnig geworden.

Dann habe zufällig mal zur Kontrolle an den Kabeln gewackelt, was war das?
Ich hatte das Gefühl, dass die Kabel bzw. die Platine im System locker waren.
Also die Systeme aufgeschraubt, bei Microbeast konnte man gleich merken das schon die Schrauben locker waren, beim Turnigy 3DH hatte die Platine spiel im Gehäuse.

Bei beiden Systemen habe ich die Platinen mit keinen Stücken doppelseitigen Klebeband wieder fixiert und das System wieder zusammengebaut. Beide Systeme arbeiten wieder einwandfrei.


Vielleicht mal schauen, ob bei dir was wackelt

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Hepar

avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 46
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   Do 19 Okt 2017, 12:17

Hallo Andreas.

danke für die schnelle Antwort. Ich werde das prüfen und melde mich wieder.

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Hepar

avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 46
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   So 11 März 2018, 15:03

AndreasNRW schrieb:
Bei beiden Systemen habe ich die Platinen mit keinen Stücken doppelseitigen Klebeband wieder fixiert und das System wieder zusammengebaut. Beide Systeme arbeiten wieder einwandfrei.

hab es so gemacht wie du es beschrieben hast. Das Problem besteht aber weiterhin. Im Flug fängt der 600er an, über Nick  weg zu kippen.

Nach dem Landen steht die TS voll auf Nick - Anschlag. Wenn ich dann Pitch auf die TS gebe fährt Sie hoch - nehme ich Pitch wieder zurück fährt das Nickservo anschließend wieder langsam auf voll Nick nach hinten!

Was kann das denn nur sein?

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
AndreasNRW

avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 24.10.11
Alter : 44
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   So 11 März 2018, 16:07

Wenn die Platine fest ist, dann würde ich sagen hat der Heli vielleicht Vibrationen, die das System stören oder der entsprechende Sensor hat einen weg.

Ein Bekannter hatte das letztens an einer Kbar, System getauscht und alles war wieder gut.

Bevor du jedoch alles auseinanderbaust, hast du mal im Sender geschaut, vielleicht hast du in der Flugphase Trimmung drin?

Ansonsten mal ein gebrauchtes Mircobeast probieren, die bekommst du ja auch schon so um die 60 Euro. Immer noch günstiger als ein Einschlag lol!


Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
Hepar

avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 16.05.13
Alter : 46
Ort : Hessen, W-M-K

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   Fr 20 Apr 2018, 13:05

Hallo

ich habe den Fehler gefunden. Ich hatte irgendwann Poti 2 (Direktsteueranteil) auf 10:00 Uhr gestellt.
Jetzt hab ich Poti 2 wieder zurück auf 9:00 Uhr gestellt und die TS bleibt auf Nick - hinten wieder neutral.
Kleine Ursache, große Wirkung cyclops

@ Peter: Nochmals vielen Dank für dein Angebot!

Grüße Jörg
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 4814
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 54
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   Fr 20 Apr 2018, 19:10

Hallo Jörg,

Klasse dass Du den Fehler gefunden hast, ja so kann es gehen.
Kein Thema wegen des Angebots, jetzt weist Du ja wohin Du dich wenden kannst, wenn Du wieder mal ein "Referenzgerät" brauchst... lol!

_________________
Zum Fliegen geboren, zur Arbeit gezwungen!  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Siegi



Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 19.03.13
Ort : Garching

BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   Di 08 Mai 2018, 09:43

Danke Andreas,
Dein Hinweis war gut. Mit meinem Turnigy 3DH war ich zufrieden, der Hubi war gut zu fliegen und auf einmal nach einem Neustart konnte ich den Hubi kaum kontrollieren. Zum Glück konnte ich noch ohne Probleme landen.

Auf Grund Deines Bericht habe ich das Teil zerlegt. Feststellung: der Schalterknopf sitzt nicht fluchtend zur Bohrung. Ein richtiges Zusammenbauen mit diesem Versatz war nicht möglich. Vermutlich habe ich beim Drücken des Knopfes( Metallteil) immer den Schalter mit Platine bewegt.  Abhilfe: Bohrung vom Deckel ausfräsen.

Im Sommer werde ich dann nochmals diesen Gyro ausprobieren

Siegi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy 3 DH Problem   

Nach oben Nach unten
 
Turnigy 3 DH Problem
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: