Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Teilen | 
 

 HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Do 22 Feb 2018, 22:49

Hallo,

gerade eben auf das HK Forum hier gestoßen, habe vor ein paar Tagen in nem anderen Heli Forum angefangen zu Posten, aber da ist alles ziemlich "ruhig". Ich hoffe hier sind ein paar mehr helfende Hände unterwegs, um nem Anfänger den Einstieg zu erleichtern.

ich wollte schon Heli fliegen seit dem ich ein Kind bin, damals hatte das kleine Taschengeld was dagegen, heute war es die Zeit. Nun ist alles etwas ruhiger, der Startschuss jetzt war ein Flohmarktkauf. Ne rieeesen Kiste voller Heli Krams, mit ner Turnigy Tgy9x. Inkl allem in mindestens doppelter Ausführung. Für 60 Euro;)

Nach einer ausgiebigen Bestandsaufnahme kamen folgende Komponenten heraus:

Turnigy TGY 9x mit Empfänger
Tower Pro Mg90 an Taumelscheibe (4x Sg90 als Ersatz)
Motor: Carson Helix Shooter B30
Regler: Turnigy Plush 40a
Gyro: HK 401b(2x)
Heckservo: MksDs470
1 Akku 1800,20c

Die Kits sind wohl HK450GT, mit vielen Alignement Teilen.


Wenn ich alles fertig sortiert habe, fange ich an zund bauen.
Es handelt sich ja um nen Rex450sev2 Nachbau, kann ich hier komplett nach dessen Anleitung bauen?

Einige Teile (zb der Kopf) sind schon montiert. Würdet ihr empfehlen die von vorne herein komplett zu zerlegen oder kann ich hier auch genauestens überprüfen und ggf ersetzen/reparieren? Was meint ihr?

Desweiteren ist mir aufgefallen, das ich ein neues HauptRad mit Freilauf und neue Heckrohr brauche, jetzt sind diese aber beim Hobbyking nicht mehr verfügbar. Kennt ihr günstige Alternativen? Hat jemand evt noch Überschuss?

Ich hoffe auf rege Beteiligung


Gruß

Ruff
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Do 22 Feb 2018, 22:57

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier mal ein paar erste Bilder von allem, hatte ich vergessen.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 07:53

Es handelt sich ja um nen Rex450sev2 Nachbau, kann ich hier komplett nach dessen Anleitung bauen?
Ja, es gibt aber auch ein paar kleinigkeiten die es zu beachten gilt,, kleine abweichungen, bei bedarf hier nachfragen... Wink

Einige Teile (zb der Kopf) sind schon montiert. Würdet ihr empfehlen die von vorne herein komplett zu zerlegen oder kann ich hier auch genauestens überprüfen und ggf ersetzen/reparieren? Was meint ihr?
das kann nur bei in Augenscheinnahme eines erfahrenen erfolgen. empfehlen würde ich das zerlegen schon,, aber nur die Blattlagerwelle, der grund?? meisst sind die Gummidämpfer durchs lange Lagern ausgetrocknet und verhärtet, so das  ich empfehle diese durch die grauen von Align zu ersetzen, ist ja schliesslich ein Paddler !!
Bezugsquellen?? wird beim 450er langsam dünn,, aber hier zb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

sollte dein Ersatzbedarf weitgehenst abdecken.....
die Antriebsräder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

viel Spass

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 10:08

Hey Tom,

vielen Dank für die informative Antwort! Ja das die Ersatzteile langsam verschwinden dachte ich mir, selbst auf freakware.de gibt es nicht mehr alles. Dann werde ich die Teile wohl dort bestellen, hoffe das dauert nicht so lange, kommt ja aus Hongkong.

Ja fragen habe ich jetzt schon zu hauf, die Stelle ich dann aber wenn ich soweit bin.

Eine Frage schonmal:
Ist es sinnvoll die paddelstange selbst zu richten oder sollte da eine neue her?Sie ist ganz leicht verbogen, ich denke das bekomme ich hin. Gibt es Tipps zum Richten?

Danke nochmal, ist ein gutes Gefühl Unterstützung zu haben.

Gruß

Ruff
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 11:56

Ist es sinnvoll die paddelstange selbst zu richten oder sollte da eine neue her?Sie ist ganz leicht verbogen, ich denke das bekomme ich hin. Gibt es Tipps zum Richten?

solange du nicht wie ein Dorfschmied mit nem Hammer draufschlägst sollte das kein problem darstellen, und ps: ich mach mir die Paddelstangen meisst selbst aus 3mm Silberstahl, handwerkliches geschik vorausgesetzt lol!

lieferungen von GOGO dauern meisst so um die 12 - 14 Tage,, kann aber auch schon mal länger dauern,,,kenn die Briefträger bei euch nicht,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)


Zuletzt von Hubi-Tom am Fr 23 Feb 2018, 20:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 14:16

Hey Tom,

ja dann wird die wohl erstmal gerichtet;)

Handwerkliches Geschick ist ausreichend vorhanden. Gibt es so kleine außengewindeschneider? Und wie groß schneidest du es?


Gruß


Ruff
Nach oben Nach unten
Superfast



Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 52
Ort : Attersee

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 15:02

Hallo

Geht auch mit alten Fahrradspeichen, da 2MM Gewinde drauf, am Besten mit Akkubohrmaschiene.

Gradbiegen kannst so lange, bis sie ganz krumm ist und nicht mehr gerade zu bekommen ist.
Leicht gebogen ist nicht so schlimm.


Schau auf genug Heckrotorwellen, die sind oft und viel ganz leicht verbogen und dann geht der Heli ganz und gar nicht mehr-> Kreisel spinnt

Gruß Rudi
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 19:25

Hallo superfast,

auch dir willkommen in meinem Thread.

Das ist sicher ein guter Tipp, werde ich beherzigen;)
Erstmal wird gerichtet.
Heckrotorwellen sind mehrere dabei, da wird sich was gerades finden.

Aber, an anderer Stelle wurde mir sehr zu FBL geraten. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Eigentlich war der Plan, aufgrund der sehr günstigen Ersatzteile, den Paddel-Start durchzuziehen, und später dann was aktuelles, modernereS aufzubauen.

Ich bin verunsichert, das nimmt mir etwas die Motivation. Was sagt ihr zu dem Thema?
Nach oben Nach unten
mchammer



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 03.07.11
Ort : Kleve

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 19:27

Hauptzahnrad mit Freilauf
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Tailboom
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 19:37

Very Happy bleib bei deinem Plan, flieg mit Paddel,,, alles andere ist humbug, alle Piloten mit background haben seit den 70er jahren mit Paddel fliegen gelernt,, FBL ist nur ein Hype der sinn macht falls du wie ein irrer 3D kunstflug betreiben willst,,,

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 22:04

Hey mc Hammer,

Ich glaube ich habe hier doch noch genug teile (ua align freilauf), mit denen ich mir was zusammen bauen kann. Aber die HeckRohre sind mal echt der Hammer vom preis. Da hol ich gleich mal 4.

Und Tom,

danke. Echt. Das motiviert mich doch wieder sehr.
Ich lass mir bei allem Zeit, auch und gerade dann beim Fliegen. Ich denke mit euch wird das schon. Vielleicht motivierts ja noch paar andere stille Mitleser zum fliegen, sollte es denn am Ende funktionieren jocolor


Kann mir jemand Lipos empfehlen? Die zippy flight max im 25c 2200mah Bereich scheinen mir Preis Leistungsmäßig gut.


Sind hier Leute aus Rheinhessen unterwegs?
Nach oben Nach unten
mchammer



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 03.07.11
Ort : Kleve

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Fr 23 Feb 2018, 23:43

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Aus dem EU Warenhaus
haben wir in unseren 450er seit Jahren im Einsatz.
Die halten bei mir ca 2-3 Jahre
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Sa 24 Feb 2018, 01:48

Danke für den Tipp, werde ich mir zulegen.

Habe jetzt den Kopf angefangen aufzubauen. Das ganze Teile sichten und sortieren dauert seine Zeit. Aber wenigstens schonmal was geschraubt. Wo vorhanden sind neue Schrauben reingekommen. Hab gelesen, man solle wenn bzw wo möglich kein locktite benutzen, um die Lager nicht zu verkleben. Habe ich so gemacht. Wird dann öfter überprüft.

Bis jetzt keine Fragen. Oder doch. Wie kann ich Wellen überprüfen auf nen Schlag?

Wenn der Kopf fertig ist, mache ich ein Bild.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Sa 24 Feb 2018, 10:32

wellen prüft man ganz einfach,, auf ner glatten Glasfläche oder auf Muttis Ceranfeld einfach drüberrollen,, unrunde wellen erkennst du dann sofort cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
mchammer



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 03.07.11
Ort : Kleve

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Sa 24 Feb 2018, 10:57

Merke alle geschraubten Verbindungen Metall mit Metall IMMER mit Loctide sichern.
Als Tip
gebe das Loctide mit einem Zahnstocher in das Gewindeloch hinein, und verteile es mit einer Stecknadel.
Dann kann auch nichts in die Lager laufen (z.B Blattlagerwelle)
Tip
Niemals Loctide an Kunststoff der wird angegriffen und spöde.

Vergiss auch nicht die Kugeln der Taumelscheibe oder die Schrauben der Heckrotorblätter.

Entfette die Gewinde sonst hält das Loctide nicht (Bremsenreiniger)



Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 01:45

So, wieder genug gebastelt (habe nur abends Ruhe dazu).

Der Kopf ist zerlegt und wieder zusammengebaut worden, diesmal mit loctite;)
Die Blattlager sowie die Hauptwelle habe ich mit der Glasplattenmethode getestet, hab meiner Meinung nach wenn überhaupt nur minimale Unterschiede. Hab dann mal die "besten" genommen.
Hoffe das passt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dabei ist mir aufgefallen, dass man echt mit der Anleitung aufpassen muss.
Hatte die Rotorhalter inkl Narbe drinnen, und ich hatte erstmal unerklärlich Spiel....
Der Grund waren abweichende Unterlegscheiben als in der Anleitung angegeben. Das erstmal rausgzufinden...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eine Frage wieder: Es lagen zwei "swashplates " bei, beide haben zwischen dem Lager in welches die Welle kommt und dem ersten Plastik "lager" etwas Spiel. Ist das normal oder sitzt das normalerweise fest?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 54
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 07:54

Hallo,

also die "Swashplate" ist die Taumelscheibe. Very Happy
Was Du im Bild zeigts sind Distanzscheiben (die linke davon wird auch als "Anlaufscheibe" bezeichnet) zwischen Rotorkopfzentralstück und Blatthalter, auch gelegentlich als Blattgriffe bezeichnet. Diese Anlaufscheibe muss auch richtig montiert werden, sodass der Ringgrat zum Blatthalter zeigt und die flache Seite zum Dämpfergummi / Zentralstück.
Die Blatthalter dürfen kein axiales und auch kein radiales Spiel aufweisen. Beim axialen Spiel musst Du entsprechend Distanzscheiben auffüllen, allerdings nicht zuviel, da wir hier nicht auf Pressung arbeiten. Zuviel ist genauso schädlich, wie zuwenig, bezogen auf die Distanzscheiben.
Beim radialen Spiel ist entweder das Kugellager ausgeleiert oder der Lagersitz im Blatthalter oder Beides, was dann ein Fall für den Altmetallcontainer ist.

Achte auch beim weiteren Aufbau auf das Zahnflankenspiel zwischen Hauptzahnrad und Motorritzel auf, da dies ebenfalls zu Problemen und Fehlinterpretationen später führen kann.

Ich weiß, den Tipp zum Lesen kann Jeder geben, aber als Orientierung und Hilfe für gezielte Fragen unerelässlich, da in den Aufbauthreads schon viel erklärt ist.
Schau einfach mal hier im 450er Board die Themen durch und überfliege div. Probleme, vielleicht erklärt sich da schon Vieles.
Dich vorab mit unzähligen Tipps zu überhäufen ist auch nicht unbedingt zielführend.
Geduld beim Helifliegen ist immer noch unerlässlich und der Weg ist das Ziel.

_________________
Zum Fliegen geboren, zur Arbeit gezwungen!  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 10:46

Hallo Peter,


auch dir ein Hallo im Thread.

Es ist weder axiales noch radiales Spiel vorhanden, sollte passen.
Ja, gelesen habe ich schon viel, sehr sehr viel. Dies hat auch schon, bis zu diesem Punkt, viele Fragen beantwortet. Bin aber bei Problemen auch erstmal am suchen, frage nur wenn ich auch beim suchen nicht wirklich was finde.

Leider hast du mich falsch verstanden, habe mich auch schlecht ausgedrückt;)

Bei meiner Frage
"
Eine Frage wieder: Es lagen zwei "swashplates " bei, beide haben zwischen dem Lager in welches die Welle kommt und dem ersten Plastik "lager" etwas Spiel. Ist das normal oder sitzt das normalerweise fest?"


geht es um das rot markierte Teil, das ist doch die Taumelscheibe oder?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ist da etwas Spiel normal?


Heute Abend wird weiter gebaut, den Tipp zu den Zahnrädern werde ich beherzigen.

Schönen Sonntag,


Ruff
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 54
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 11:02

Hallo Ruff,

okay, also die Swashplate oder Taumelscheibe, wie wir Ami so sagen, muss in allen Bereichen leichtgängig sein, darf nicht klemmen oder hacken, aber sollte kein Spiel aufweisen.
China-Taumelscheiben machen da manchmal ihrem Namen alle Ehre, entweder durch schlechte Fertigung oder tolerante Toleranzen.
In deinem Fall kann es auch vorzeitiger Verschleiß von eben solchem Material sein.
Meine Aussage zum Spiel und den Toleranzen ohne Gewähr, da ich es nicht persönlich gesehen habe.

Axiales Spiel der Taumelscheibe auf der Hauptrotorwelle zwischen Align-Rotorwellen und China-Taumelscheiben sind häufiger der Fall, was nicht zwingend zum Austausch führen muss. Spiel im 1/100-tel mm Bereich ist da normal.
Natürlich kann man eine Taumelscheibe mit etwas Spiel ohne Weiteres verwenden, allerdings ist der Verschleiß dann überdurchschnittlich hoch und die Steuer- und Stellgenauigkeit ist unpräzise.
Wenn die Taumelscheibe spürbar Spiel hat, das Spiel aber noch nicht sichtbar ist, kannst Du die Taumelscheibe verwenden. Kannst Du das Spiel mit bloßem Auge sehen, wirf das Teil weg.
Wäre jetzt ein "Phi mal Auge - Ratschlag".

Gruß Peter alias Heli-Player

"Nein ich hab kein Parkinson, ich flieg immer so"

_________________
Zum Fliegen geboren, zur Arbeit gezwungen!  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 16:05

Hey,


erstmal wieder ein Dankeschön an dich.

Zwischen der Rotorwelle und der Führung dafür in der Taumelscheibe ist kein Spiel, 0.0, jedoch ca ein halber mm zwischen eben dieser Führung und der "Plastiklagerkugel" dort drum.
Ich kann also die TS etwas nach rechts und links bewegen (halber mm). Die andere beiliegende TS würde ich als defekt bezeichnen.
Denke das ist dann also erstmal ok so, eine neue TS steht allerdings, neben ein paar anderen Sachen, auf der Einkaufsliste für Ersatzteile. Nur nicht ganz oben;)

Würde gerne jede Sekunde weiter basteln, leider hab ich tagsüber keine Zeit.

Heut abend geht's weiter, bestimmt auch mit den Fragen.

Danke an alle Helfer hier


Ruff
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 54
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 19:04

Hallo Ruff,

0,5mm Spiel affraid .......... abgesehen von der unpräzisen Steuerung, hätte ich ein mulmiges Gefühl, dass es mir die Teile um die Ohren haut.
Bei so einer kleinen Taumelscheibe, sind 0,5mm, also 5/10-tel Millimeter eine Hausnummer! Wenn es diese Taumelscheibe zerfetzt, zerlegt es Dir automatisch den Kopf mit und wenn Du Pech hast, stecken ein paar Teil in deinem Körper, falls Du da unglücklicherweise im Streufeld stehst.
Ich kann Dir nur raten, hau das Ding ohne große Experimente in die Tonne.

Gruß Peter

_________________
Zum Fliegen geboren, zur Arbeit gezwungen!  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
mchammer



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 03.07.11
Ort : Kleve

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   So 25 Feb 2018, 23:05

Diese
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
sind ganz gut
leider bei HK ausverkauft.

Ich habe eigentlich mit den Tarot Teilen ganz gute Erfahrungen gemacht.

Habe sogar bei meinem orig. TRex den Align Rotorkopf gegen einen von Tarot gewechselt.
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Mo 26 Feb 2018, 01:39

Fertig mit basteln;)


Und genau aus diesem Grund bin ich hier und Frage alles sehr genau. Danke für die Infos zur TS!!
Werde ich ersetzten, der Rest vom Kopf ist Top, ohne Spiel und alles fest.

Dann wird diese wohl auch ersetzt, muss ich erstmal mit dem Rumpf weiter machen und etwas warten auf die Teile.
Danke für den Link!!


Ich melde mich wenns wieder weiter geht.


Gruß


Ruff
Nach oben Nach unten
RuffRyder



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 22.02.18

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Mo 26 Feb 2018, 22:25

Rute mal etwas früher fertig mit dem Schrauben, leider.

Aktueller Stand:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]





Beim Zusammenbau des chassis (inkl Sitz der Servolenkung etc) ist mir aufgefallen, dass die Hauptwellenlager durch sind.
(Bin Anlagenmechaniker von Beruf, Lager prüfe ich dort durch einschieben der Welle, leichtes verkanten  und dann drehen)
Nach dieser Methode knacken beide Hauptwellenlager sehr. Die sind dann auch durch oder? Werden in jedem Fall Neu gemacht.


Beim Zusammenbau des Heckrotors hatte ich doch sehr viel Spiel an dem "Stellhebel"(sry die Begriffe sind mir alle noch etwas fremd, das Teil mit dem Align Schriftzug ist auf dem Bild zu sehen). Zum Glück habe ich gesehen, dass auch noch ein Ersatzteil von Align aus Metall (das zuerst eingebaute Teil war aus Plastik) beiliegt.
Also eingebaut, Spiel ist weg;)


Dann bin ich jetzt also echt an dem Punkt, an deem ich erstmal auf Teile warten muss. Leider.

Fragen habe ich schon einige zum Thema Elektronik und Einstellung eben dieser. Aber diese dann wenn ich soweit bin.

Erstmal schauen wo ich die Hauptwellenlager herbekomm und den Rest auch bestellen.

Ich hoffe ihr wartet so lange und seid dann, wenn alles da ist, auch noch hier.


Gruß


Ruff
Nach oben Nach unten
mchammer



Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 03.07.11
Ort : Kleve

BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   Mo 26 Feb 2018, 22:48

Lager gibt es an vielen Stellen
zB bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
oder auch beim HK
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

wenn du schon bestellst
dieses Servo kann ich dir als Servo fürs Heck und bei FBL auch für die Taumelscheibe nur empfehlen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt   

Nach oben Nach unten
 
HK 450GT-Anfänger Hilfe / Geduld benötigt
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: