Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Heckrohrabstützung 500 GT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Heckrohrabstützung 500 GT   Mo 23 Mai 2011, 18:36

So HKler heut ist der erste Schaden am 500 GT aufgetretten, Die Heckrohrabsützung aus den Hülsen geflogen, wie das ging keine Ahnung, die Schrauben waren fest und der Halter ist nach hinten grutscht.
Ein Schieben mit der Hand nicht möglich? Jetzt hab ich die mit Epoxy wieder in die Hülse geklebt.
Na ja vllt hälts mal sehen. Aufgefallen ist mir das an den Vibs im Heck.
Hatte das schon einer?
Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Mo 23 Mai 2011, 19:14

Servus Schrotty,

hab das Problem nicht, hab ja auch den CMT lol!

Mal im Ernst, sind die Vibs ziemlich stark oder ist es nur ein kurzer Drehzahlbereich wo es auftritt? Hast Du noch das Plastikheck?

Dass die Streben so einfach aus den Hülsen rutschen, ist eigentlich eher nicht der Fall, leg mal ein 2 Euro Geldstück auf die Heckflosse wenn er hochdreht.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Mo 23 Mai 2011, 19:42

Ne Spieler die Vibs hatte der nicht, ich habs nur gemerkt das die rausrutschten an den vibs beim Fliegen, das sich da was geändert hatte.
Die traten also erst auf wie die heraus waren. Warum die rauskamen kann ich nicht nachvollziehen. Das Hero sitzt fest der Riemen ist nicht locker nur die Finne mit der Halterung ging nach hinten. Um die vorzuschieben musste ich die festen mit Loctite gesicherten Schrauben lösen. KA Schrotty

Morgen fliegt der wieder bei dem Wetter. cheers
Nach oben Nach unten
madmike



Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Mo 23 Mai 2011, 20:08

hatte bei meinem GT das gleiche problem !
mir sind die dinger beim schweben abgefallen Mad
beide neu verklebt und ruh is .

gruß michl
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Mo 23 Mai 2011, 20:21

Na wenn dann Ruhe ist bin ich ja schon beruhigt. Cool
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Mo 23 Mai 2011, 20:27

Ah ok,

die Vibs nach dem heraus Rutschen, das ist dann schon klar.
Tja da hat wohl der Chinese vor oder nach der Mittagspause bei Euch Beiden den Kleber vergessen. clown

Äh Mike, nächstes WE, klappts da bei Dir?

Gruß
der Spieler

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Di 24 Mai 2011, 21:05

Heute hatts gehalten Very Happy
Nach oben Nach unten
hotzi99



Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 52

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Do 30 Jun 2011, 20:12

bei mir sind sie auch rausgerutscht. Habe sie mit Epoxi wieder geklebt
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Do 30 Jun 2011, 20:15

Meine sind immer noch drinn. Very Happy
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Do 30 Jun 2011, 20:17

Bei meinem 450GT sind die fast von alleine abgefallen. Habe sie dann noch vor dem ersten Flug vorsichtshalber mit Epoxi eingeklebt. Hält. Scheint also ein eher gängiges Problem über verschiedene Modellreihen zu sein.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Fr 01 Jul 2011, 06:01

Hab bei meinem 500er die Sache mal angeschaut der wegen anderer Wehwehchen auf der Werkbank verweilt, also die Heckstrebe ist nicht in der Hülse verklebt, steckt relativ stramm ca. 8mm tief in der Hülse.
Nun wenn die Strebe am Chassis und am Halter der Höhenflosse verschraubt ist, frage ich mich wie die Strebe aus der Hülse "rutschen" soll, da muss ich die ganz schön verbiegen, dass die da einfach so rausrutscht.

Sag mal kickt ihr eure Helis mit dem Fuss, geek wenns mal nicht so klappt oder was macht ihr, klärt mich mal auf. Einfach so rutscht da nix raus, wenns sauber verbaut und die Verschraubung gesichert ist.
Ich hab keine einzige Heckverstrebung geklebt No

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Fr 01 Jul 2011, 08:43

Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen, da ich irgend wann mal hier im Forum gelesen habe, dass jemand die Verstrebungen verklebt hat.
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Fr 01 Jul 2011, 08:52

slevin schrieb:
... da ich irgend wann mal hier im Forum gelesen habe, dass jemand die Verstrebungen verklebt hat.
Das war ich!
Bei mir sind die Streben nämlich schon beim Zusammenbau auseinandergefallen. Da hatte jede Hülse höchstens im Vorbeigehen mal einen Tropfen Klebstoff aus der Ferne gesehen... clown
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Fr 01 Jul 2011, 08:53

slevin schrieb:
Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen, da ich irgend wann mal hier im Forum gelesen habe, dass jemand die Verstrebungen verklebt hat.



Ach so [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.].

edith hat Nachtrag befohlen:

Mick war schneller, allerdings dürft ihr hier nicht die 450er mit den 500er durcheinander bringen und Einzelfälle sollten dann als solches auch behandelt werden.
Bis konnte ich keine Flut von Vorfällen in dem Bereich erkennen, zumindest hat`s die Masse nicht gepostet.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Fr 01 Jul 2011, 08:56 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Fr 01 Jul 2011, 08:54

steidlmick schrieb:
Das war ich!

Na da haben wir doch den Übeltäter... clown

Aber mal im Ernst - es hat doch keinerlei Nachteile. Wieso sollte ich sie also nicht festkleben.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Fr 01 Jul 2011, 08:59

slevin schrieb:
steidlmick schrieb:
Das war ich!

Na da haben wir doch den Übeltäter... clown

Aber mal im Ernst - es hat doch keinerlei Nachteile. Wieso sollte ich sie also nicht festkleben.

Theoretisch kannst Du sie auch weg lassen, im Scale-Rumpf sind die auch weg und da ist keine zusätzliche Stützwirkung.
Theoretisch brauchst Du sie da eher beim 3-D fliegen, aber da würd ich auch auf einteilige Versionen zurückgreifen.
Schau Dir z. B. mal den Atom 500 an, von Compass Model, der hat ...... nix.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heckrohrabstützung 500 GT   Heute um 23:03

Nach oben Nach unten
 
Heckrohrabstützung 500 GT
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heckrohrabstützung 500 GT
» Schätzung, Orientierung
» Das kleine ß bekommt große Unterstützung
» Briefmarkensammlung schätzen...
» Wertbestimmung Briefmarke aus Österreich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: