Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Problem mit GP780

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Problem mit GP780   So 05 Jun 2011, 21:48

Hallo,

Ich habe ein kleines Problem mit meinem Heck.
es Pendelt immer hin und her.
bekomme es einfach nicht still.
verwende den GP780 und das KDS N590.
Heck ist leicht gängig.
weis einfach grad nicht weiter.
geproggt ist soweit alles
delay auf 450 gestellt. Servo auf digital und soweiter.
an was könnte es denn liegen verwende die Spectrum DX6i.
Pendelt ca 5cm nach beiden seiten. wenn ich mit der empfindlichkeit rauf gehe wirds schlimmer wenn ich runder gehe bewirkts auch nichts.


gruss
Oliver
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   So 05 Jun 2011, 21:51

Die Tips aus dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hast du alle umgesetzt?
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   So 05 Jun 2011, 21:53

jepp den Heli ist ein kolege geflogen ohne gestell.

Keine besserung.

gruss

oliver
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   So 05 Jun 2011, 21:54

Das Heckpendeln beim GP780 ist offenbar nicht so unüblich:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Problem mit GP780   So 05 Jun 2011, 22:36

Der GP780 reagiert *leicht allergisch* auf Vibrationen und zu dicke bzw. weiche Klebepads. Wenn dieser Gyro leicht in´s schwingen kommt, ist´s vorbei mit Ruhe am Heck. Normales Spiegeltape hat sich da gut bewährt, um den GP780 zu befestigen. Wichtig ist dabei auch, daß die Kabel in einer lockeren Schleife vom Gyro weg führen, nicht stramm ziehen.

Damit lassen sich einige der 780er Probleme lösen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mo 06 Jun 2011, 06:08

Schorch schrieb:
Der GP780 reagiert *leicht allergisch* auf Vibrationen und zu dicke bzw. weiche Klebepads. Wenn dieser Gyro leicht in´s schwingen kommt, ist´s vorbei mit Ruhe am Heck. Normales Spiegeltape hat sich da gut bewährt, um den GP780 zu befestigen. Wichtig ist dabei auch, daß die Kabel in einer lockeren Schleife vom Gyro weg führen, nicht stramm ziehen.

Damit lassen sich einige der 780er Probleme lösen.

Genau, so isses. Hatte am 450er GT ein hartes Pad drauf und keine Probleme. Das original beiliegende Pad ist zu weich.
Alle meine Helis haben zwischenzeitlich das GP 780 mit hartem Schaumstoff drunter, keiner zuckt, zickt oder dgl.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mo 06 Jun 2011, 15:20

Heli-Player schrieb:
Das original beiliegende Pad ist zu weich.
Alle meine Helis haben zwischenzeitlich das GP 780 mit hartem Schaumstoff drunter, keiner zuckt, zickt oder dgl.

Was für nen harten schaumstoff verwendest du denn.

gruss

Oli
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mo 06 Jun 2011, 16:49

Hallo Oli,

ich hab im Baumarkt so Pads mitgenommen, die werden für Spiegel verwendet. Man kennt diese doppelseitigen Klebepads, die auf der Rückseite der Spiegel die Hacken oder Metallplatten mit Ösen halten.
Sehr gute Klebekraft und harter Schaumstoff dazwischen.
War im Baumarkt mit großen O..

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mo 06 Jun 2011, 17:11

Danke dir.

Ich habe mir ein Lux Spiegeltape auf der rolle mal besorgt.
wa auch beim grossen O.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mo 06 Jun 2011, 17:32

Damit sollte es gut gehen.
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mo 06 Jun 2011, 18:36

Ok Danke für die Tips.

Werde dann mal die Verkabelung prüfen und sauber und locker neu verlegen.

mal sehen ob man das Heck doch still bekommt.

demnächst wird auch meine neue Funke da sein die DX8.

gruss
Oli
Nach oben Nach unten
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 07 Jun 2011, 13:30

Moin moin,

schonmal versucht erst ein Klebepad (dünnes) danach eine "relativ gewichtige" Metallplatte (größe des Gyros entsprechend), auf die wieder ein dünnes Klebepad
und darauf den Gyro?

Hilft bei vielen Gyro´s um sie ruhig zu bekommen.
Grund hierfür die vergrößerte Massenträgheit durch die "gewichtige" (kleine) Metallplatte, gleichzeitig hat man
nen Schutz gegen Elektrostatische Aufladungen Wink

Gruß
KTB

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 07 Jun 2011, 17:56

Danke KTB.

@Schorch: habe die kabel nun etwas lockerer gemacht sind also nicht mehr so stramm verlegt.
und nun habe ich nur noch ein ganz minimales zappeln das denke ich allerdings kommt vom deppengestell.
habe den heli im Hinterhof kurz angehoben.
und auf jedenfall einen unterschied wie Tag und Nacht festgestellt.

gruss

Oliver
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 07 Jun 2011, 19:41

Na siehste, geht doch Very Happy , der GP 780 ist ein guter Kreisel, aber bei der Montage eine Diva.
Gewusst wo, gewusst wie......schon klappts.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 07 Jun 2011, 20:38

Heutige Gyros mit modernsten Sensoren sind nunmal sehr empfindlich, man denke nur an das Microbeast. Das reagiert auch allergisch auf manche Vibrationsfrequenzen und hat schon Helis in den Dreck befördert, weil der Motor oder die Zwischenwelle einen beginnenden Lagerschaden hatten. Beim GP780 ist das nicht anders, der reagiert auf jedes Flohhüsteln Wink

Der Grund dafür liegt in den billigen Sensoren, die dort teilweise verbaut werden. Es gibt auch teure Sensoren, die dagegen unempfindlicher sind, aber die kosten ein Mehrfaches und verteuren so einen Gyro bzw. Stabi. Und da heute kaum Jemand 150 € für einen Gyro oder 350 € oder mehr für ein Stabi ausgibt, werden halt die billigeren, aber vibrationsempfindlichen Sensoren verbaut. Es hat schon seine Gründe, wieso ein "alter" GY-401 von robbe immer noch satte 140 € kostet. Dafür ist der robbe GY-401 ein Muster an Zuverlässigkeit und auch absolut gutmütig, was einen suboptimalen Einbau angeht.

Also muß man sich mit der zickigen Diva arrangieren und es ihr recht machen Laughing
Nach oben Nach unten
sirius1977



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 15.03.11
Alter : 39
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 07 Jun 2011, 20:59

Da hast du vollkommen recht Schorch. Ich habe im Notfall auch noch meinen HK401b.
aber ich möchte ersteinmal den 780iger benutzen.
und momentan hat es sich auch schon ausbezahlt.


gruss
Oliver
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mi 08 Jun 2011, 06:15

Schorch da stimme ich Dir zu 100% zu.
Da ja die FBL-Manie in Deutschland umgeht, werden die GP780 zu Schleuderpreisen vertickt.......so kam ich billig zu den Dingern, ansonsten wäre mir der Preis für die Qualität auch im fragwürdigen Bereich.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 28 Jun 2011, 21:07

So. Habe nun auch nach und nach alle Tips befolgt.

Heute habe ich den Flip-the-Grips Mod gemacht und dabei die Kabel neu verlegt, das Spiegeltape von Tesa zum anbringen benutzt und den Kugelkopf vom Heckservo auf 9mm von der Servodrehachse angebracht.

2 Akkus verflogen (bis fiese Böen aufkamen). Fazit: Viiiiel besser!

Die restliche Unruhe könnte von den leichten Vibrationen kommen, welche ich noch nicht ganz ausgemerzt habe. Bin zufrieden Smile
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 28 Jun 2011, 21:42

So ist´s brav sunny und beim basteln hast du wieder was dazu gelernt. Die restliche Unruhe könnte jetzt noch viele Ursachen haben, einfach mal testen... mal ohne Rotorblätter probieren, die Paddel sorgfältig auswiegen, ohne Heckblätter probieren. Und immer wieder nach den Vibrationen tasten, dabei aber vorsichtig sein - so ein Paddel oder Heckrotorblatt kann dir schon bei niedrigen Drehzahlen mächtig einen auf die Patscher geben. So findet man aber den oder die Verursacher der Vibrationen.
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Di 28 Jun 2011, 21:44

Wink Habe heute auch die guten Align-Holzies bestellt. bin gespannt, wie es damit ausschaut...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mi 29 Jun 2011, 06:51

slevin schrieb:
Wink Habe heute auch die guten Align-Holzies bestellt. bin gespannt, wie es damit ausschaut...

Die sind gut, keine Bange.

Was mir zum GP780 noch einfällt, ein schlecht arbeitender, regelnder Governor kann den Kreisel auch "verwirren".
Auf eine sauber Gaskurve umgestellt, hat den GP780 bei mir dann endgültig beruhigt.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Mi 29 Jun 2011, 07:32

Danke für den Tipp!

Da der Governor von dem Regler wirklich mies ist hat der liebe Schorch mir direkt eine Gaskurve geproggt Smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Problem mit GP780   Heute um 09:06

Nach oben Nach unten
 
Problem mit GP780
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Problem mit Gp780
» Frage zu GP780 vom Staubsaugerhersteller
» Hobbyking SS 50-65A ESC Problem
» Problem mit OrangeRX DSM Sendemodul oder Empfänger?
» Riesen Problem mit GP 780

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: