Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 zyklischer Pitch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 12:23

Hallo ihr Very Happy

Ich hab eine Frage an diejenigen, die auch gelegentlich mal einen Heli auf den Kopf drehen. Wieviel zyklischen Pitch habt ihr? Und wie sehen die Werte dann im TS Mischer aus? Ich habe hier irgendwie das Problem, dass ich bei meinem HK450GT die Taumelscheibe offensichtlich nicht richtig platziert bekomme. Wenn ich von unten nach oben alles auf 90° bei Knüppelmitte einstelle, bleibt kaum Raum für negativen Pitch übrig. Stell ich dann einfach so ein, dass ich ausgeglichene kollektive +- Pitchwerte bekomme (idR so um die 11° jeweils), habe ich beim zyklischen pitch immer extreme Unterschiede. Vor Allem beim Rollen ist es krass: +5° zur einen und -10° zur anderen Seite. Beim Nicken auch noch -7° und +5°. Auch der Bereich von insgesamt 12° ist doch schon sehr wenig. Aber ich will im TS Mischer erst dann hochgehen, wenn ich wenigstens mal symetrische Ausschläge habe.

Könnte mir vielleicht mal jemand den Abstand seiner Taumelscheibe bei 0° vom Domlager messen? Dann hätte ich schonmal einen Wert. Leider kann ich grad nicht mit dem anderen HK vergleichen, weil der gerade zu Wartungsarbeiten zerlegt ist.

Ich danke euch schonmal Very Happy

Gruß Heinz
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 14:20

Very Happy hi, Heinz

sieht so aus, als würden deine gestängelängen überhaupt nicht passen, fang von oben an bei knüppelmittenstellung blatthalter 0°, ersten mischhebel waagrecht zur TS, zweite mischhebel,(Pitchkompensator-Stabiwippe ) auch waagrecht, die längen zu den servos ergeben sich dann. Pitch kollektiv + - 10° , pitch zyklisch + - 6° bei senderseitigen Taumelscheibenmischer Very Happy

grüssle

jocolor


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 14:26

Ich denke auch dass meine TS immernoch zu tief sitzt. Aber dass dadurch die Anstellwinkel asymetrisch werden verwundert mich. Im TS Mischer hab ich für jede Achse 60% (Spektrum) stehen. Aber ich denke irgendwie immer das müsste doch ansich reichen.

Wenn man nur an das ELEV Servo nicht so beknackt hinkommen würde.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 14:41

Smile die asymetrie kommt von den nicht paralellen mischebeln Surprised
was du in der funke einstellst ist erstmal egal, bring das mit den gestängen erstmal in einklang Very Happy Very Happy


grüssle

jocolor

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 14:47

Alles klar. Dann geh ichs jetzt mal von oben her an. Danke schonmal bis hierher Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 16:30

So. Nicht, dass es nicht ausnahmslos schönere Tätigkeiten gibt, hab ich jetzt mal oben angefangen und darauf geachtet, dass bei 0° pitch alle Anlenkungen 90° zum Mast stehen. Leider hat das nun nichts am Ergebnis geändert: Ich hab noch 6° negativ pitch. Wenn ich nun die Pitchhebel wieder verkürze, dann stimmen wieder die Winkel beim Pitchkompensator nicht mehr, weil da ja eine Seite fest ist.

Ich hab mal ein Bild gemacht um zu zeigen was ich meine. Die drei grünen Doppelpfeile stehen für die drei Winkel, die jetzt alle 90° zur Hauptwelle stehen. Wenn man auf das Servohorn (roter Pfeil) schaut, erkennt man, wie weit ich nun runter muss um 0° Pitch zu bekommen. So weit lassen sich die Hebel gar nicht kürzen. Und selbst wenn es ginge bliebe kein Platz mehr für negativen pitch.

Irgendwo hab ich nen richtig dicken Bock drin. Aber ich finde ihn nicht. Deshalb wäre der Abstand Domlager zu Taumelscheibe für mich echt interessant.

Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 16:43

Und genau an dem roten Pfeil ist der "Bock" drin.
Deine Servogestänge sind zu lang, da bei 0° Pitch auch die Servohörner waagrecht stehen müssen!
Du musst die Servogestännge soweit durch zurückschrauben der Kugelpfannen kürzen, bis bei der 0° Einstellung auch die Servohörner waagrecht stehen.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 16:46

Ja schon. Das ist mir klar. Aber wenn die TS weit unten steht bekomme ich keinen - Pitch mehr. Der Weg reicht einfach nicht mehr. Und überdies lassen sich die Gestänge gar nich so weit kürzen dass ich das Servohorn hier auf 90° bekäme. Das ist ja mein Dilemma.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 16:54

Ja ja schon klar, Du musst wahrscheinlich mit der TS höher rauf, da Du ja sonst mit der zyklischen Blattverstellung Probleme hast.
Ich muss mal schauen, ob ich mir noch die Maße der Gestängelängen bei meinem 450er GT aufgeschrieben habe, so als Anhaltspunkt für eine Grundeinstellung.
Ich geh mal in meinen Bauunterlagen suchen.
Melde mich nachher nochmal.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 16:59

Das wär Klasse! Ich hab mich mit den Längen an der Align Anleitung orientiert. Wobei die sich ja ohnehin ergeben, wenn man die Hebel alle 90° ausrichtet. Mir kommts bald so vor, als wär meine Hauptwelle zu kurz O.o Deshalb die Frage nach dem Abstnad zum Domlager.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 17:53

So Heinz,
ich hoffe Dir jetzt etwas helfen zu können, gut dass ich meine Bauunterlagen aufhebe und jeden Aufbau dokumentiere (naja Jeder hat irgend einen Vogel.....)

So erstmal ein Bild, dass sagt mehr als tausend Worte.......

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun die Gestängelängen:

Servogestänge:
Rollservo links > 29mm
Pitchservo rechts > 44mm
Nickservo hinten > 39mm

Abstand TS zum ob. Domlager bei 0° Pitch 11mm

Gestänge Rotorkopf:
ob. Gestänge zw. Blatthalter und Mischhebel > 20mm
unt. Gestänge zw. TS und Mischhebel > 46mm
Gestänge zw. Flybar und Pitchkompensator 24mm

HK und Align HRW = 11,65 cm.

Gruß
Peter

PS: ich hatte zum Fotografieren die Paddelstange nach oben gekippt, daher sieht es so aus als wären die Blätter nicht auf 0° Pitch, aber das sieht nur so aus Exclamation

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 18:03

Peter, du bist mein Held! Genau das hab ich gebraucht. Jetzt kann ich alles überprüfen. 100001 Dank!!!!

Ich muss das heute fertig kriegen, weil alle anderen Helis bei mir grad gegrounded sind und ich nur den HK450GT zum fliegen habe. Naja - den Blade hätt ich noch. Aber das ist ja kein Hubschrauber.

Gruß Heinz, der Glückliche Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 18:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hoffe es hilft Dir

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 18:18

Ich werde es dann hier berichten. Im Moment muss ich nur grad ein paar interfamiliäre Pflichten erfüllen Wink. Aber danach wird weiter gebastelt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Mo 06 Jun 2011, 20:23

Sodala. Ging nun doch schneller als ich befürchtet hatte. Was wars gewesen? Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Aber die Abstandsangabe Domlager-Taumelscheibe hat mir gezeigt, wo ich schrauben muss.

Soweit ich messen konnte, hatte ich etwa 10,5mm Abstand. Und das hieß dann, dass die Scheibe auf keinen Fall zu hoch sein konnte. Also hab ich nach und nach die Pitchgestänge und Einstellhebel am Pitchkompensator gleichmäßig in der Länge angepasst. Immer exakt die gleichen Umdrehungen an jeder Seite. Die Pitchhebel musste ich dabei erheblich verkürzen.

Jetzt hab ich auch zyklisch gleichmäßige Werte von ca. +-7° bei kollektiv +- gut 11°. Leider konnte ich daraus jetzt zwar überhaupt nichts lernen (was mir nicht gut gefällt), weil ich nicht auf die Ursache kam. Aber wenigstens stimmt das Ergebnis. Das einzige was mich noch ein wenig stört ist, dass ich nun mangels Werkzeug und wegen einer untrennbar mit der Taumelscheibenführung verbundenen Schraube (Kack Inbusgeraffel) die Taumelscheibe nicht 100%ig ausrichten konnte. Muss ich dann auf dem Feld eben Trimmen bei Bedarf.

Letztlich vermute ich, dass ich vorgestern beim Wechseln des Rotorkopfes einfach schon zu müde war um die Werte von Pitchlehre und Messschieber genau abzulesen.

Ich danke euch nochmal für eure Hilfe! Denn nichts zum Fliegen zu haben ist für mich ein großes Drama.
Normalerweise muss bei mir kein Heli auch nur eine Nacht flugunfähig verbringen. Aber im Moment fehlt es an Teilen. Die Chinesen sind grad im Moment nicht besonders schnell bei mir mit ihren Lieferungen. Auch ein Zustand den ich so krass noch nie hatte.

Gruß Heinz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Di 07 Jun 2011, 05:50

Hallo Heinz,

ich versuchs mal nachträglich, ansatzweise zu erklären.
Auf deinem Bild zeigen die Servohebel nach unten und sind nicht waagrecht bei der 0° Pitchstellung des Rotorkopfes.
Fährst Du jetzt die Hebel in die waagrechte Position, hast Du zuviel positiven Pitch, gleichzeitig fährt deine TS etwas höher, wo sie ca. später stehen sollte. Nun ist das Gestänge am inneren Taumelscheibenmitnehmer natürlich zu lang und stellt die Blatthalter positiv an.
Um den Rotorkopf so einzustellen, dass pos. wie neg. Pitch gefahren werden kann und zyklisch auch freigängig ist, musste die Taumelscheibe höher. Gleichzeitig muss natürlich das obere Gestänge entsprechend reduziert werden, damit die neue "Nullstellung" mechanisch zu der Servostellung passt.
Hoffe ich hab deine Frage richtig verstanden und die Antwort von mir hilft Dir weiter.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: zyklischer Pitch   Heute um 04:52

Nach oben Nach unten
 
zyklischer Pitch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» zyklischer Pitch
» ZYX (3X1000) zyklischer Pitch lässt sich nicht anpassen
» Helis und DX6i einstellen - Teil2: Swashmix und Pitch
» Pitch bei FBL RJX messen, tipps?
» Un isch nu auch nen HK600

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: