Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Un isch nu auch nen HK600

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Un isch nu auch nen HK600   Mi 08 Jun 2011, 23:06

Nu gut, jetzt habt ihr mich doch angesteckt. Laughing
Hab mir auch nen dicken bestellt im DE Warenhaus. Very Happy

Auf die TS kommen 3* Futaba S3152
Rotorblätter hab ich mir 600er GTC vom Blattschmied geordert
Motor wird erst mal der hier. Ritzel 14 oder 15 Zähne
Gyro kommt nen guter alt bewährter Robbe GY401 rein.
Akku 6S5000 20C Turnigy
Heckabtriebswelle vom T-Rex600 hab ich auch gleich bestellt

Regler und Heckservo bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Und wenn ich das
richtig sehe, sollte wohl auch ein externes BEC rein.

Nu heist es erst mal ein paar Tage warten bis die Sachen alle da sind. bounce
Werde dann weiter berichten, in der Hoffnung, dass es nicht eine Katastrophe
wird wie bei dem Bericht von unserm Schorch.

king HK forever king

Grüße
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
TripplexM1



Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 15.12.10
Alter : 42

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Mi 08 Jun 2011, 23:38

Das wird schon alles passen.
Als Extern BEC kann ich die das Align 6A Empfehlen.
Bekommt man oft sehr günstig,und funktioniert bestens.
Zb 1 gerade im prop um 20€
Nach oben Nach unten
http://www.hsvmodellflug.wavez.at
JO



Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 07.03.11
Ort : Rosengarten

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Do 09 Jun 2011, 00:15

Moin,

Du weisst schon dass 2 von dem S3152 (40 x 20 x 38 mm) nicht in das Gehäuse passen??
Hab auch gerade 3 getauschte S9254 hier liegen- mit 2x37mm passen die auch nicht in dasd Gehäuse an der TS.........
einzig die S9452 haben 34mm und sollten passen- laut Staufenbiel soll es die aber nicht mehr geben!??
Shocked


Nach oben Nach unten
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Do 09 Jun 2011, 08:16

Moinn zusammen,

ich bau auch grad noch nen HK600 auf.
Bei den Servos kannste mit unterlegscheiben arbeiten.
Ansonsten stoßen die in der Mitte an Very Happy
Ich habe dafür die "Konterklötzchen" genommen die dem 600'er beilagen.
Die passen eh nicht vom Gewinde ;-)

//Marcus
Nach oben Nach unten
DeWe



Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.01.11
Ort : München

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Do 09 Jun 2011, 12:59

Zitat :
Du weisst schon dass 2 von dem S3152 (40 x 20 x 38 mm) nicht in das Gehäuse passen??


Zitat :
Ich habe dafür die "Konterklötzchen" genommen die dem 600'er beilagen.
Die passen eh nicht vom Gewinde ;-)

Genauso sehe ich das auch:
Die Konterklötzchen unter gelegt und alles ist im grünen Bereich (s. Sig Wink )
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Do 09 Jun 2011, 17:06

DeWe schrieb:
Zitat :
Du weisst schon dass 2 von dem S3152 (40 x 20 x 38 mm) nicht in das Gehäuse passen??


Zitat :
Ich habe dafür die "Konterklötzchen" genommen die dem 600'er beilagen.
Die passen eh nicht vom Gewinde ;-)

Genauso sehe ich das auch:
Die Konterklötzchen unter gelegt und alles ist im grünen Bereich (s. Sig Wink )

Wußte ich net das die S3152 net genau passen. pale
Sehe das aber auch so, was net passt, wird passend gemacht. Smile
Wir HKler sind ja nu Modellbauer.
Is ja net mein erster HK und schon gar net mein erster Heli.

Kann vielleicht jemand was zu dem gepostetem Motor sagen oder kennt den noch keiner?

Heli, Rotorblätter und Align Austauschteile sind heute schon gekommen obwohl vorgestern
erst bestellt.

Grüße
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Do 09 Jun 2011, 20:29

Lars G. schrieb:
Kann vielleicht jemand was zu dem gepostetem Motor sagen oder kennt den noch keiner?
Ist das nicht der gleiche, wo beim Hobbyking alle sagen, der zerlegt sich schon beim Hochstarten in Gehäuse, Draht und Magneten????
Nach oben Nach unten
KTB
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 36
Ort : Osterfingen, SH

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Fr 10 Jun 2011, 06:28

Moin moin,

der Motor ist der gleiche wie bei HK und zwar genau DER, der sich beim hochfahren schon zerlegen kann, meine Empfehlung wäre der 600MX von Align.
Der kann was und ist gut erschwinglich.
Ich glaube der Kai, bietet sogar gerade einen Im Basar an.

Gruß
KTB

_________________
Aktueller Heli: Gaui X7 Formular Premium Edition, Phoenix ICE2 HV / 120 , Mini V-Stabi Pro 5.3
Helikollege [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.heliernst.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Fr 10 Jun 2011, 07:58

Hallo Jungs,

ich habs zwar schon mal vor einiger Zeit gefragt, aber gut dass wir wieder bei dem Thema Motor sind.
Leider finde ich den Beitrag in einem anderen Forum nicht wieder, kann mir einer von Euch was zu dem Motor Turnigy Typhoon 600H was sagen, den hab ich mir zugelegt.
Hab den Aufbau meines 600er in den Juli / August verschoben, da ich dann Urlaub hab und somit meine Ruhe.

LG
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Fr 10 Jun 2011, 08:11

Hi,

also zum KD600XL kann ich leider nichts sagen.
Zum Turnigy 600H hoffentlich nächstes Wochenende. Der Wird der nächste in meinem Paddel-HK600 sein. Der liegt schon auf der Werkbank. Der Heli ist nur noch nicht ganz fertig.
Der Turnigy T600 1100KV steht daneben als Notfallplan. Der hat sich schon in meinem ersten HK600 bewährt. Für den musste halt nur die Seitenteile ein wenig bearbeiten, damit der passt.

Gruss
Marcus
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Fr 10 Jun 2011, 08:19

Hi Marcus,

na dann warte ich mal auf deine Rückmeldung, aber soweit ich mich noch erinnern kann, ist der Motor schon ok, hat nur mehr "Dampf" als draufsteht. Einzelne User berichteten von bis zu 1300 KV statt der 1100..........[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]wo ist bloß dieser Bericht.....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Fr 10 Jun 2011, 08:37

Vielleicht schaff ich es auch dieses Wochenende den mal testweise in meinen fertigen HK600'er zu testen. Dann hätte ich zumindest nen direkten Vergleich.
Von den Ampere her müsste der ja um einiges schwächer sein als der T600.
Da bin ich mal gespannt.

T600 = 110A max
600H = 60A max
600XL = 55A max
Nach oben Nach unten
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Mo 13 Jun 2011, 21:43

Kleiner zwischenbericht

Hab den thyphon 600h in meinen HK600 paddelheli eingebaut.(hab ihn doch dieses we hinbekommen)
Da er aber leider ne 5mm Welle hat, hatt ich nur nen 12'er Ritzel da.
Und nen align 75A Regler (von trex 550)

Hatte 1410 rpm bei 60% Regleroeffnung an 6S, und 1590 bei 90%.
Nach 9:30 gemuetlichem Rundflug und 1590rpm war der 6S 5000 25c auf 25% runter.
Knnte auch leider nicht mehr testen, da es anfing zu regnen.
Der motor hat auf jeden fall gehalten und war auch nur ganz lau warm sunny
Hab nen paar neue ritzel georderet. Naechates we kommen neue daten.

Gruss
Marcus
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Di 14 Jun 2011, 13:00

Hi Markus,

solltest du umsatteln wollen oder müssen, was den Motor angeht, kann ich dir den T600 nur wärmstens empfehlen. Er hat Power satt u. wird auch bei gelegentlichen Vollpitcheinlagen nicht über 60°C warm. Ich fliege mit der 880er Version u. 8S.

Der Motor hat nun schon gute 50 Akkuladungen auf dem Tacho, bisher problemlos. Zusammen mit der Schrägverzahnung u. den Spinnblades ist dies der ware Flüsterheli...



Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Di 14 Jun 2011, 13:31

Hi Dieter,

einer meiner HK600 läuft ja schon mit dem T600 1100KV und auch mit Spinblades :-)
Ich kenn den Motor also, und auch das schöne Geräusch mit den Spinblades ;-) Und ich muss sagen... mit dem Microbeast fliegt er sich echt gut.

Ich wollt halt noch nen echten low-cost HK600 aufbauen, und da hab ich auch mal an einen sparsamen Motor gedacht. Da kam halt der Thyphon 600H auf die Bestellliste (zusätzlich noch als "Fallback" ein T600 Very Happy sicher ist sicher)
Ich wollt nur nen kurzes Feedback zum 600H loswerden.

Der low-cost HK600 soll eher da sein um neue Komponenten mal anzutesten, und um lange Flugzeiten zu ermöglichen und um prezieses steuern zu erlernen. Also nicht für 3D oder Speedflug. Sondern eher um schön gemächlich, ordentlich, preziese zu fliegen und um lernen den Heli in allen Richtungen unter kontrolle zu haben. Dafür ist er glaub ich sehr gut geeignet.
.....Und natürlich weil ich lust am am basteln hab Very Happy Very Happy Very Happy
Und ja.... Hobbyking kann echt nen "Laster" sein Very Happy

Gruss
Marcus
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Di 14 Jun 2011, 17:30

Hmmm,

wenn ich nur deine Signatur mitgelesen hätte, hätt ich mir.... Embarassed Embarassed Embarassed

Ja, die Spinblades sind so leise, das ich mir für'n paar schöne Speedcircles mal ab u. an welche wünsche, die so richtig knattern... Aber welche kauft man da?

Du siehst... wer keine Sorgen hat, der macht sich welche. Laughing

Viel Spaß mit deinem low Budget Cruiser

Dieter
Nach oben Nach unten
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Di 14 Jun 2011, 18:40

Hehe, die Signatur hab ich nach meinem posting geaendert.
Nach oben Nach unten
Rapiator



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Fr 17 Jun 2011, 21:09

meine Empfehlung wäre der 600MX von Align.
Der kann was und ist gut erschwinglich.


Hi .Den Motor kann ich nur Empfehlen.Hab ich mir jetzt eingebaut und bin voll zufrieden.

Gruß Heiko
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Mo 27 Jun 2011, 16:26

So ...... dann will ich auch mal weiter berichten. Nachdem ich über 2 Wochen auf
meine TS Servos gewartet habe, hab ich am Wochenende den Heli mal soweit
aufgebaut.

Macht schon Spaß, das Gerät zu bauen.
Angefangen habe ich damit, das ich erst mal den Hauptrotor komplett zerlegt habe
um alle Schrauben zu sichern, frei nach dem Motto " traue nur der Schraube die du
selbst vergriegnaddelt hast" Laughing !
Danach alle Chasisschrauben gecheckt und zu guter Letzt das Heck.
TS Servos einbauen ging dann auch mit dem Tipp von Marcus, die Konterklötzchen
sind auch zu sonst nix zu gebrauchen. Wink
Am Heck werkelt ein Savöx 1290MG Servo. Das Align 3G wird vom Align
BEC mit Strom versorgt und die Drehzahlreglung übernimmt der 100A Regler von
Align.

Nun der Problemkandidat, der Motor.

Ich war ja von euch gewarnt aber naja, hatte ihn ja schon bestellt. Was soll ich
sagen, hab ihn eingebaut und ohne Ritzel erst ma testlaufen lassen UNNNNDDD...
er hat sich bei etwas über halbgas zerlegt.
Gott sei Dank war das beim Testlauf ohne Ritzel, ist also nix weiter passiert.
Nu brauche ich also doch noch einen anderen Motor bevor es zum Erstflug gehen
kann.

Hier mal mein jetztiges Setup !

Taumelscheibe : 3 x Futaba S3152
Heckservo : 1 x Savöx 1290MG
Gyro (FBL) : Align 3G (noch mit Paddelkopf also nur als Heckgyro)
Regler : Align RCE-BL 100A
BEC : Align RCE B6X
Motor : ?????????

Was für einen Motor ich letztendlich nehme, weis ich noch net genau, bin mir da
etwas unsicher. Will auch nicht unbedingt am Chasis rum dremmeln.

Grüße
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Di 28 Jun 2011, 08:41

Hi Lars,

na das mit dem Motor hätt ich jetzt nicht gedacht, dass sich das so schnell bewahrheitet. Aber besser beim Test als im Flug.

Ich hab seit knapp 10 Flügen nun den Typhoon 600H drin. Für Rundflug und den ein oder anderen Loop ausreichend. Für mehr aber recht schwach auf der Brust. Läuft aber mit dem Align Regler recht gut. Hatte mal testweise den 75A ALign vom T-rex550 in dem HK600. Nun wird der 600H vom tz85a befeuert.
Der Motor bleibt schön kühl, der Regler aber recht warm bei 80% oder 90% Regleröffnung.
Hab noch nicht wirklich viel getestet, wollte erstmal gucken ob die Hardware hält.
Die Motor - Regler Kombo lief mit nem 15'er Ritzel.

Da der Motor kühl blieb werd ichs die nächsten Wochen mal mit nem anderen Regler versuchen... vielleicht bringt der Motor dann was mehr.

Für den 600H musste auf jeden Fall nichts am Chasis rumdrehmeln.
Der T600 1100KV werkelt in meinem anderen HK600 und macht hier nen echt guten Job. Bedingt aber das Bearbeiten des Chasis.

Aber mal unter uns... wenn man nicht ein hochleistungs hardcore 3D Blozer ist, wird keiner einer Veränderung am HK600 bemerken die durch das wegdrehmeln kommt. Also ich würd bedenkenlos die Seitenteile bearbeiten.

Gruss
Marcus

EDIT: Kann man das 3G auch nur als Gyro verwenden? Kenne das bis dato nur vom Microbeast.
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Di 28 Jun 2011, 19:26

So, hab mir heute von unserem Admin "Kai" den Align 600M Motor gedealt.
Muß nur noch kommen. sunny

derstahli schrieb:

EDIT: Kann man das 3G auch nur als Gyro verwenden? Kenne das bis dato nur vom Microbeast.
Habe es selber noch nicht probiert, sollte aber laut diesem Thread ausm Nachbaruniversum
funktionieren. Sollte die ganze Geschichte zu träge sein, kommt nen GP780 drauf,
hab ich auch noch einen über. Wink
Werde das mit dem 3G aber wohl mal testen, es sei denn einer von euch hat damit
schon negative Erfahrungen gemacht, die man nicht wiederholen sollte. Shocked

Jemand vielleicht ne Ritzel Empfehlung für o.g. Motor, 6S 5000mAh 20C Akku, sollte schon leichtes 3D möglich sein, dachte so an ca 1700-1800 U/min. Komme
beim berechnen mitm 15er Ritzel bei 75% Regleröffnung so auf 1790 U/min.
Was meint ihr, ist das von der Auslegung Okay ? Question

Gruß
Lars

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
semmel018



Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.06.11

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Mi 29 Jun 2011, 06:47

hi hab auch die ganze zeit rumgerechnet und hab mich dann für ein 14 ritzel entschieden kann dir aber auch nichts dazu sagen ist noch nicht fertig
Nach oben Nach unten
http://X-QuadroCopter.de
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Mi 29 Jun 2011, 07:07

Hallo Lars,

mein Kumpel hat an seinem 600er Rex für`s normale Programm (Rundflug / rumbolzen) ca. 1600 Umdrehungen mit den Alignblättern, für 3-D hat er auf Idle2 dann 1900 Umdrehungen.
Ritzel muss ich mal fragen.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Mi 29 Jun 2011, 21:12

Hallo,
ich habs aus Neugier auch mal mit dem HK 600 GT gewagt Cool . Wollte einfach mal die Qualität des Kits mit dem Original vergleichen. Nach Austausch der bekannten Parts gegen original Align-Teile ( Heckriemen, Heckriemenräder) bin ich von der bis jetzt gezeigten Leistung recht zufrieden. Mein Setup: Regler Robbe Roxxy 9100, Motor Align 600M, 15er Ritzel, Lipo 6S - 5000 - 30-40C). Regleröffnung/Gaskurve bei ca. 65% reicht vollkommen für leichten Kunstflug. Hardcore-3D ist mit 6S sowiso nicht möglich, aber für "normalse" Fliegen absout in Ordnung.

Habe in allen FBLs das 3G verbaut und bin eigentlich recht zufrieden. Man muss halt recht genau einstellen. Allerdings ist das 3G (zumindest meine) temperaturempfindlich. Je nach Aussentemp muss ich ab und an nachregeln. Aber für den Preis ....

Hier einer der ersten Flüge mit dem HK:



Gruss
hho2cv6
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Do 30 Jun 2011, 06:09

Nettes Video, gut geschnitten so mit Kombination vom Boden aus und parallel dazu im Flug.
Video find ich schön anzuschauen.
War ein netter Flug, aber an der Landung muss noch gearbeitet werden, ja ja ich weiß, die schlechten Turnigy Akkus........ Mad Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Un isch nu auch nen HK600   Heute um 19:05

Nach oben Nach unten
 
Un isch nu auch nen HK600
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Un isch nu auch nen HK600
» Welche Komponenten für HK600 & Hughes500 Scale Rumpf
» aus einem HK600 einen 700er machen
» Kleber
» welche reifen für mein buggy?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: