Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK450GT - Ersatzheck

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
skinglouie



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.05.11

BeitragThema: HK450GT - Ersatzheck   Mo 13 Jun 2011, 19:49

Hallo Gemeinde,
ich hab mir vor kurzem nen 450GT gekauft und nach der trex 450 SE v2 Anleitung aufgebaut.

Komponenten:
HK 450 GT
Servo: 4xCorona DS 919 MG
Empfänger: Orange Rx
Motor: Turnigy 4400 u/V
ESC: Rockamp Heli Performance 40A
Gyro: HK401B (gemoddet)
Funke: DX6i
Akkus: Dualsky GTS 2250mAh 45C

Das Heck hat in sich sehr viel Spiel, die Blätter lassen sich 2° ohne mechanischen Widerstand bewegen, die Heckwelle hatte zusätzlich 1mm Axialspiel. Gestern habe ich versucht 5 Akkus versucht, zum Erstflug abzuheben - dabei hat sich das Heck schon am Boden immens aufgeschwungen.

Heute das Heck nochmal auseinandergeschraubt und Spiel etwas eliminiert (Heckwelle mit Epoxy verklebt). Steuerbrücke auf minimalspiel geshimmt.

Heute wieder 6 Akkus durchgebraten - mit HH 65% und N 35% wackelt der Schwanz immer noch wie wild, Gyro auf DS on und Limit 120. Erst mit 55% HH und 45% N steht der Heli wie eine Eins in der Luft. Es ist alles gewuchtet, fest am Heli und läuft rund.

Welches günstige neue Heck hat weniger Spiel und läuft schön aus der Schachtel?

Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 13 Jun 2011, 20:16

skinglouie schrieb:
Welches günstige neue Heck hat weniger Spiel und läuft schön aus der Schachtel?
Meiner Erfahrung nach ist das ein Widerspruch in sich.
Die "billigen" Hecks müssen nicht schlecht sein, können es aber - mit anderen Worten: Eine richtige Qualitätskontrolle gibt es in der Regel nicht und so kann man mal gute und mal schlechte Hecks erwischen.
Wenn du sicher gehen willst, dass das neue Heck auf jeden Fall gut ist, dann bleibt meiner Erfahrung nach nur Align.
Nach oben Nach unten
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 14 Jun 2011, 07:51

Hi,

Nun mein 450erGT hatte im Heck kein Spiel - einzig der Gyro (HK-401) brachte das Heck ins Wackeln. Nach dem Tausch auf einen GA-250 war alles OK. Heck steht wie eine Eins.
Hast scheinbar Pech gehabt bei der Lieferung ... Sad
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 14 Jun 2011, 15:49

moin louie

zu 99% liegt es an der hecksteuerbrücke, da die heckschiebehülse da nicht verschraubt, sondern verpresst ist, die kannst du also nicht nachziehen.

besorg dir das teil hier... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und du solltest ne menge spiel los sein.

lieben gruß
der konny
Nach oben Nach unten
skinglouie



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.05.11

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 14 Jun 2011, 16:33

Hab jetzt mal ne komplette Heckanlenkung incl. Hecksteuerbrücke bestellt und werde berichten...
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 14 Jun 2011, 17:11

hallo louie

damit sollte der grösste teil deiner probleme gelöst sein.

gruß

der konny
Nach oben Nach unten
skinglouie



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.05.11

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Do 23 Jun 2011, 14:33

Heckanlenkung und Steuerbrücke haben nichts geholfen, erst mit GP780 und DS420M paßt alles perfekt mit "normalen" Empfindlichkeiten. Das DS919M löst aber auch viel gröber auf als das DS420...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 28 Jun 2011, 17:15

Meiner hat auch Spiel im Heck - funktionieren tut es aber trotzden einwandfrei. Und wie meiner Signatur zu entnehmen derzeit mit einer 45,- € Kombi am Heck. Insowieferne dürfte das Problem wo anders liegen und wird durch deine Kombi im Moment verschleiert.

Ich hab auch noch zwei Heckpatienten hier stehen. Hat gut Potenzial einen ganzen Sommer zu ruinieren.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 28 Jun 2011, 18:03

hbert schrieb:
Meiner hat auch Spiel im Heck - funktionieren tut es aber trotzden einwandfrei. Und wie meiner Signatur zu entnehmen derzeit mit einer 45,- € Kombi am Heck. Insowieferne dürfte das Problem wo anders liegen und wird durch deine Kombi im Moment verschleiert.

Ich hab auch noch zwei Heckpatienten hier stehen. Hat gut Potenzial einen ganzen Sommer zu ruinieren.

Hm, wieso "verschleiert"? Kann mir dass so nicht vorstellen, da ich auch etwas Spiel in der gesamten Heckanlenkung hab, aber mechanisch soweit alles ok ist und super leicht läuft. Auch keine eingelaufene Heckrotorwelle und die gepresste Schiebehülse ist auch nicht das Standardproblem, dazu einen hochsensiblen GP780 als Heckgyro und das Align DS420 Servo..........und..........nischt. Heck steht, keine Probleme.
Also wo liegt das Problem, ich denke in der Summe der Einstellung und Zusammenstellung der Komponenten, dass muss harmonieren, da der 450er Rex - Clone, wie das Original hier empfindlich ist.
Kenne genügend 450er Rexe, die auch Probs haben (geben die Align-Jünger nicht zu, aber ist so), allerdings sind die mit der Comboausstattung da gut beraten.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Di 28 Jun 2011, 22:40

Ich habe festgestellt, daß die alten Kunststoff-Heckrotoren oft präziser sind als die heutigen aus Alu. Jedenfalls hatte keiner unserer HK-450 V1 jemals ein Problem mit dem Heckrotor, eher im Gegenteil - die sind da hinten so unproblematisch, daß es schon fast langweilig ist clown

Mit den Alu-Heckrotoren dauern die Diskussionen bis zu einer brauchbaren Einstellung meistens länger, da dort mehr Spiel drin ist. Auch bei den Dinos des Staubsaugerherstellers, dagegen ist mancher HK-Heli noch ein Präzisionswunder.

Die Hecksteuerbrücke vom alten Plastikheck sollte eigentlich auch beim Alu-Heckrotor passen:

http://www.giantcod.co.uk/part-f029-p-404761.html

Das werde ich demnächst ausprobieren, wenn main "entcarbonisierter" clown 450 GT bei mir eintrifft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Fr 01 Jul 2011, 17:49

Auch bei mir haben die Plastikhecks von HK im Gegensatz zu den Aluhecks kein Spiel.

Allerdings sind Umlenkhebel und Gabel so weich, dass sie sich bereits verwinden, wenn man nur mit der Hand an den Heckblättern dreht. Damit ist der Vorteil wieder ein bisschen relativiert. Wobei das immer noch besser ist als das idR nach wenigen Flügen auftretende Spiel in den Aluhecks.

Leider ist das auch bei Align nicht viel anders.

Wenn mal jemand ein Heck bzw. einen Anlenkhebel nebst Kopf weiß (Alu und nicht farbig), der länger als 20 Akkus spielfrei bleibt wäre das schon ein Segen. Ist schon komisch dass die das nicht hinbekommen. Mein Belt CP hatte nie auch nur das geringste Spiel im Heck. Und das ist ja im Wesentlichen die gleiche Konstruktion.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Fr 01 Jul 2011, 18:18

Bin da über was gestolpert, muss aber gleich dazu sagen, ich hab keine praktische Erfahrung mit dem KDS Heck, aber es sieht mal Besser aus, als die Align und Clone Heckpartien, die wir so benutzen.
Das vom KDS ist ja oben und unten angelenkt, sodass die Kräfteverteilung gleichmäßig auf den Schiebebetrieb übertragen wird, also sollte es bei spielfreier Anlenkung, Umlenkung usw. den 3-D Bolzern und natürlich auch den übrigen Piloten bei der Problemlösung helfen.
Müsste man mal mit einem KDS-Freak reden, welche Erfahrungen da sind. Denke KDS ist zwischenzeitlich mehr als nur eine Clone-Fabrik.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Fr 01 Jul 2011, 20:40

Ich bin auch schonmal über das KDS Heck gestolpert. Man erkennt leider nirgends, wie dort die Anlenkung unten gelößt ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Fr 01 Jul 2011, 20:46

Unten meistens ganz konventionell mit der Kugel, oben mit der zusätzlichen Gabel. Ist wie beim Carson Tyran und HK-450 V2 mit den grauen Plastikteilen. Manche KDS Heckrotoren haben aber auch unten eine Gabel wie oben. Dieser Typ Heckrotor neigt manchmal dazu, sich bei leichter Verschmutzung etwas zu verklemmen und das Servo höher zu belasten, je nach Fertigungstoleranzen.
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Fr 01 Jul 2011, 22:20

Ich weiß jetzt nicht mehr ob es der 450er oder 500er war.
Bei einem von beiden hat (oder hatte) das Ritzel am Heck einen anderen Durchmesser.
Der KDS hat dafür größere Blätter am Heck.
In der Kombination Rex/KDS-Heck, dürfte es mit der Übersetzung
Probleme geben.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 14:55

Hab zu dem Thema noch was gefunden. Vllt hat ja einer von Euch schon erfahrungen damit gemacht. Ansonsten werde ich mal mdrüber nachdenken zu bestellen und dann mal zu testen.

Aluvariante mit zusätzlicher Gabel:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 15:04

Ja das ist in etwa so wie die KDS Variante mit oberer und unterer Anlenkung der Heckpitchbrücke.
Tu mal testen tun, jau! Derzeit arbeitet mein Heck am 450er astrein und deshalb....never touch a running system..... Wink

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 15:09

Naja, am GT arbeitet zzt die alte Kunststoffvariante in Tateinheit mit Alu. ZZt funktionierts. Deswegen hab ich im Mom eigentlich keine Not Wink Aber ich werde mal sehen weil ne Dauerlösung kann das gemische Plaste-Alu am Heck nicht sein und wenns nur optisch ne Zumutung ist. Aber das wäre es in Blau allerdings auch Very Happy
Ich schau mal was die Kasse sagt...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 15:12

Ich hab mir den hier drauf gemacht. Da ist auch der Kugelkopf dabei. Astrein das Ding.
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 15:33

Hab den von Align aus Plastik - hat auch wesentlich weniger Spiel als der originale! Smile
Nach oben Nach unten
swens



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 26.05.11

BeitragThema: Hallo   Mo 18 Jul 2011, 16:25

Hallo,

ich bin ja noch neu hier, aber lese schon fleißig mit... Mein HK450 steht hier schon halbwegs zusammen gebaut. Ich muß diesen noch geometrisch vernüftig einstellen, dann kann ich mich an die Programmierung des Senders machen (alles Neuland). Aber genug:
Kennt den jemand das Set aus Ebay - Metal Tail Rotor Control set For T-rex 450 weil für EUR 8,- inkl. Versand könnte man dies ja mal ausprobieren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schöne Grüße, Swen
PS. ich habe mir das mal bestellt...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 16:34

Auch wenn ich jetzt richtig Haue krieg, aber die ganze Billiheimerangebote, ibää-shit und der ganze Kram hängt mir sowas zum Hals raus, ehrlich!
Teilweise hab ich auch die Schnauze so richtig voll, wenns um HK-Teile geht.............

So und jetzt im lieblichen Tooooon, ich wär da vorsichtig mit dem Billigzeug, man testet und testet und testet und gibt dabei insgesamt soviel Geld aus, als hätte man gleich das Markenprodukt gekauft, wenns dann wegen so einer Kleinigkeit den Heli zerdeppert, dann ist die Kuh echt am Fliegen.........
Ungesehen und ungeprüft, zu dem Preis, NEIN!

Ist ja nicht generell so, das HK mistige Teile hat, aber sind doch viele Kleinigkeiten dabei. Allerdings ist beim Staubsaugerhersteller auch nicht immer Gold was glänzt.
Allerdings sind bei mir schon lange die "Geizistgeil" Versuche vorbei.
Wobei ich sagen muss, meine Heckpitchbrücke am 450GT ist gar nicht übel, ehrlich. Bei meiner Kaffeemühle krankte die Riemenantriebswelle........ geek

LG
Peter.......[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 17:20

Heli-Player schrieb:
... ich wär da vorsichtig mit dem Billigzeug, man testet und testet und testet und gibt dabei insgesamt soviel Geld aus, als hätte man gleich das Markenprodukt gekauft, wenns dann wegen so einer Kleinigkeit den Heli zerdeppert, dann ist die Kuh echt am Fliegen.........
Ungesehen und ungeprüft, zu dem Preis, NEIN!

Das unterschreibe ich 100%. Die Klon-Teile auf eBay sind zum Teil wirklich übelst mieserabel.

@slevin

Neu hat der Hebel auch von HK nicht die Welt an Spiel. Aber das Plastik wird dir auch von Align recht schnell ausmergeln. Deshalb ja das Alu. Das weitet sich nicht und somit bleibt das Spiel so wie es ist.
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 17:23

Hmm meiner war neu zum Wegwerfen gut...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Mo 18 Jul 2011, 17:27

slevin schrieb:
Hmm meiner war neu zum Wegwerfen gut...

Das ist........... HK Serienstreuung [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK450GT - Ersatzheck   Heute um 03:28

Nach oben Nach unten
 
HK450GT - Ersatzheck
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» HK450GT - Ersatzheck
» zu welcher T-Rex version ist der HK450GT kompatibel?
» Mein HK450GT
» Neuer HK450 GT Pro
» Seit Montag Helipilot - HK450 Pro Belt v2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: