Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neu im Forum und mein erster HK...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 00:02

Hallo Ihr Heliflieger, Peter aus Düsseldorf hier...
ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines HK450 TT Pro. Ist nicht mein erster Heli und wird auch nicht mein letzter sein.
Nach einer längeren Unterbrechung (mit absoluten nicht fliegen) habe ich mir bei Ebay einen HK 450 TT Pro geschossen.

Im Text war unter anderem folgendes zu lesen:
...mit viel Liebe zum Modellbau zusammengebaut...Spurlauf Messerscharf...Heck steht wie eine eins in der Luft.

Ich mich gefreut wie Bolle...Heli ist da...sieht beim ersten hinschauen super aus.

Dann habe ich mich in meinen Raum zurück gezogen und mir das Baby mal angeschaut.

Folgendes habe ich entdeckt:
1. insgesamt fehlten fünf Schrauben am Heli
2. der sogenannte "Messerscharfe" Spurlauf war weit von Messerscharf entfernt
3. die Blätter waren nicht gewuchtet (weder Haupt- noch Heckblätter)
4. die Paddelstange war verzogen (kann auch durch den überaus Proffesionellen Versand passiert sein)
5. als ich das Kreiselkabel angefasst habe, haben sich direkt zwei Kabel verabschiedet
6. die Servos waren mit Sekundenkleber festgeklebt
7. an nicht einer von den nachgezogenen Schrauben war Loctite
8. die Blätter waren krumm wie Hulle

Ich habe, als ich das alles gesehen habe erst mal die Blätter abmontiert. Wollte mal schauen was der Motor so kann und wie er sich anhört. Nun ja, was soll ich sagen, es gibt einen Bereich (Drehzahl kann ich noch nicht sagen da sich das noch nicht gemessen habe) da gibt er Geräusche von sich, als würde etwas schleifen. Aber nur bei einer bestimmten Drehzahl, drunter und drüber läuft er Top. Ist der Motor in dieser Drehzahl, dann vibriert der ganze Heli. Und was soll ich Euch sagen, dabei habe ich dann nochmal drei Schrauben verloren.

Am Anfang bin ich die Wände hoch gegangen... mittlerweile nehme ich es mit Humor und der Ehrgeiz wächst von Minute zu Minute, das Baby in die Luft zu bekommen. Ich bin seit gut drei Tagen alles am auseinander nehmen, Einstellen und Checken. Werde auch noch einen Satz Schrauben brauchen (wer Quellen weis, ich bin ganz Ohr) und neue Zahnräder...die da drin waren, gehen gar nicht.

So, das sind meine bisherigen Erfahrungen mit einem HK 450 TT Pro....weitere Erfahrungsberichte mit meinem neuen Baby folgen (ich hoffe Positive...lol).

By the Way, hat jemand die Einstellwerte für ein MX-16s? Wäre klasse, wenn mir da einer Helfen könnte, denn mit dem Proggen habe ich mich noch nie so beschäftigt.

Lieben Gruß in die Runde,
Peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 01:02

Moinmoin Peter,

wie so oft, entpuppt sich das "Schnäppchen" als absoluter Reinfall, der im Endeffekt genauso teuer wird wie ein neuer Heli. Habe erst vor kurzer Zeit ein ähnliches ibäh-Schnäppchen wieder flügge gemacht, rein finanziell war das für den Besitzer ein GAU. Mechanisch todkrank, die Servos ausgeleiert, die Rotorblätter lebensgefährlich und und und...

Da hilft echt nur die Radikalkur, komplett auseinander damit und neu aufbauen, Teil für Teil checken. Den Motor mal alleine laufen lassen, den richtigen Sitz des Ritzels prüfen und korrigieren, fehlende oder defekte Teile ersetzen, Kugelpfannen komplett erneuern und die vom Staubsaugerherstellen (Align) nehmen. Dafür bist du hinterher mit jedem kleinsten Einzelteil des Helis per du Wink

Was die Schrauben betrifft, da wurde hier schon das eine oder andere zu geschrieben. Die Align Anleitungen geben da eine brauchbare Hilfe ab wegen der Maße.

Tja, die Angaben des Verkäufers passen ja prima. Es gehört schon viel Liebe zum Pfusch dazu, einen Heli so zu vermurksen. Und wenn Jemand pfuscht, dann ist Modellbau gleichzusetzen mit Pfusch. Der Spurlauf ist auch messerscharf, sogar doppelt. Und da der Heli so nicht abheben kann, steht das Heck auch wie eine Eins. Besonders wenn da keine Steuerimpulse am Heckservo ankommen können.

lol!

Laß dir Zeit bei der Wiederbelebung des Schmerzpatienten, und denk immer dran:

"Trau keiner Schraube, die du nicht selbst vergriesgnaddelt hast" Laughing

Viel Spaß und Erfolg mit dem Heli, das wird schon Wink
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 05:55

Hallo Peter,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Hast Dir gleich zu Beginn eine nette Aufgabe ersteigert, naja Du siehst es wenigstens sportlich und mit Humor. Ich hätte den Ebay-Händler kontaktiert und....., danach dann einen neuen Bausatz bei HK gekauft. So wäre zwar die Arbeit nicht weniger, aber Du hättest event. für gleiches Geld was Neues.
Trotzdem wünsche ich Dir gutes Gelingen beim Projekt und unsere Unterstützung aus dem Forum hast Du.

Schrauben kaufe ich hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
oder hier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
gute Kugellager beziehe ich von hier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
meist aber von dort
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Grüße
auch ein Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 06:42

ein echt hochwertiges schraubenset beziehe ich hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
die reichen für mehr als einen heli....


grüssle

jocolor

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 07:03

Hi Peter,
da hast du dir eine saubere Baustelle gebuchtet, aber auskennen tust dich ja und der Erfolg damit kommt von Align Very Happy
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 09:12

Hallo und willkommen im Forum,
tja, was soll ich sagen...tröste dich damit, dass du den Heli - wenn er dann irgendwann mal fliegt - zumindest richtig gut kennst.
Kugelfisch schrieb:
Werde auch noch einen Satz Schrauben brauchen (wer Quellen weis, ich bin ganz Ohr)
Ich habe mir einen großen Satz passender Schrauben bei SAM (srewsandmore) gekauft. Kann ich nur weiterempfehlen.
Für den Aufbau könnten folgende Threads viele nützliche Hinweise enthalten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die beziehen sich zwar meistens auf den GT und nicht den TT Pro, aber vieles ist vom Sinn her übertragbar.

Viel Erfolg,
Mick
Nach oben Nach unten
technikant



Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 56
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 11:05

Hallo Infizierter,

willkommen im Forum...

Ein gutes Schraubenset für die 450er Klasse findest du hier für kleines Geld:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich habe selbst so einen KDS 450 SV, die Schrauben sind von guter Qualität, günstig u. für die HK 450 brauchbar. Viel Spaß beim herrichten des HK's, er ist garantiert anders als die Mainstream Produkte... Wink

Gruß

Dieter
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 11:20

Kugelfisch schrieb:
By the Way, hat jemand die Einstellwerte für ein MX-16s? Wäre klasse, wenn mir da einer Helfen könnte, denn mit dem Proggen habe ich mich noch nie so beschäftigt.

Hallo Peter,

herzlich willkommen im Forum. Informationen zur MX16 findest Du z.b. unter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG
Chris
Nach oben Nach unten
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 11:35

Hallo.

Wenn Du die Align Schrauben nehmen soltlest, dann denk bitte daran, daß die Köpfe keine normalen deutschen Imbusse vertragen und schnell vergniesgnaddeln.

Für diese Schrauben braucht man zöllige Imbusse. Die kriegt man in der Regel dort, wo man auch Align Teile kriegt.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 11:44

Kai schrieb:
Hallo.

Wenn Du die Align Schrauben nehmen soltlest, dann denk bitte daran, daß die Köpfe keine normalen deutschen Imbusse vertragen und schnell vergniesgnaddeln.

Für diese Schrauben braucht man zöllige Imbusse. Die kriegt man in der Regel dort, wo man auch Align Teile kriegt.

Gruß

Kai

Supi, lieben Dank für diese Info....wusste ich gar nicht !!!

Und an alle anderen (bin gerade auf Arbeit) ein ganz kurzes Dankeschön, für die nette Begrüßung und Hilfestellung.

Ich werde mich mal duch Euer Forum lesen und mir die Links von Euch heute Abend alle anschauen.

Greets Peter
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 12:25

Durch unser Forum lesen ist gut, da ist der die nächsten Jahre beschäftigt. Und zum Fliegen kommt der nimmer. Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Do 16 Jun 2011, 12:53

schrottflyer schrieb:
Durch unser Forum lesen ist gut, da ist der die nächsten Jahre beschäftigt. Und zum Fliegen kommt der nimmer. Very Happy

lol!


Erst mal nur die Beiträge um den 450er....ich denke das reicht.... Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Das war es, es reicht...   Di 21 Jun 2011, 12:42

Hallo liebe Heli-Freunde,
ich habe mir nochmal die Zeit genommen und "wollte" den Heli (HK-450TT Pro) sauber auseinander bauen um alles zu Checken.

Aber ich denke das "wieder Aufbauen", kann ich mir sparen. Ich habe mir wie in diesem Beitrag schon erwähnt, den Heli in der Bucht gekauft. Wollte eigentlich nur Lipo und Empfänger rein und wieder ein wenig loslegen. Laut Beschreibung des Verkäufers hat es sich auch so gelesen. Er hat sogar ein Video frei geschaltet wo man den Heli hat fliegen sehen.

Was alles schon erkant (kaputt oder falsch aufgebaut) wurde, habe ich ja mehr als genug beschrieben.

Nun dachte ich mir, gut alles schön sauber auseinander nehmen und mit Sicherungslack alle Schrauben sichern.

Folgendes ist passiert...weitere 5 Schrauben haben sich verabschiedet. Mit verabschiedet meine ich, das sie gebrochen sind. Der Wahnsinnige (sorry aber anders kann ich diesen Menschen nicht beschreiben) hat tatsächlich alle Schrauben mit Sekundenkleber festgebombt.

Die komischen Billig-Servos habe ich schon gar nicht mehr los bekommen, so viel Kleber war da drauf. Da dachte ich mir noch, gut neue Brücken rein und fertig ist.

Dann ist mir bei der weiteren Demontage eine Schraube nach der anderen abgebrochen oder war schon abgebrochen - wurde aber trotzdem drin gelassen (vom Vorbesitzer).

Jetzt bin ich an dem Punkt, wo ich sage...nix da. Weg das Ding und ab in die Schublade - Verlass Dich nie auf andere und erst recht nicht auf Schrauben, die Du nicht selber geschraubt hast.

Was ich wohl vergessen habe zu erwähnen...der ganze Spaß hat mich 160 Euro gekostet. Das war eine teuere Lehre...

Jetzt bin ich mit mir am hadern...einen neuen 450er, einen 500er oder direkt einen 600er HK.

Wären die Mehrkosten durch die defekte Anlage nicht gekommen, hätte ich mir einen Align 500 zugelegt. Das meine Anlage (Graupner MX-16s) sich aufgraucht hat (trotz Mono-Stecker) habe ich ja schon in einem anderen Beitrag hier beschrieben. Das lag an der Schüler / Lehrer-Buchse. Die hatte wohl irgend einen Wackelkontakt oder der gleichen.

Naja, damit hatte ich mich ja schon abgefunden. Da kommt jetzt eine "Futaba T8FG" für ins Haus. Aber dann noch ein neuer Heli, das war nicht geplant.

Naja...so viel zu meinen ersten Erfahrungen mit HK. Wofür die Marke natürlich absolut nichts kann.

In diesem Sinne, ich werde weiter berichten.

Über eine Hilfe und gute Rat- oder Vorschläge würde ich mich freuen.
Greets Peter
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 13:14

Mein Rat:
Kaufe dir einen neuen Bausatz HK450GT oder 450 TT Pro oder GT Pro - das liegt ganz bei dir...
Die HK-Helis fliegen genauso gut wie die Align-Dinger und mit ein bischen Unterstützung hier im Forum oder - noch viel besser - von einem erfahrenen Heli-Schrauber ist der Aufbau nicht allzu schwierig.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] an.

Aus deinem Schrott-Heli kannst du ja alle verwertbaren Teile ausbauen und als Ersatzteile bereithalten...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 13:17

Hi Steidlmick,
mit Schorch, stehe ich schon in Kontakt und er hat schon super geholfen. Vor allem bei der Entscheidung für die neue Anlage.

Weg schmeißen wollte ich die Teile nicht, an Ersatzteillager hatte ich auch schon gedacht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 14:33

Hi Peter,

wenn du magst, dann schick mir den Heli. Ich habe für "festgebombte" Schrauben ein Lösungmittel und auch das Werkzeug, um sie eventuell heraus zu bekommen. Das würde die Anschaffung eines neuen Helis sparen. Ich denke, diese vom Vorbesitzer versaute Mühle ist noch zu retten Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 15:31

Hi Schorch,
aber auf Deine Verantwortung...lol.

Ich habe jetzt mal ein paar Bilder gemacht. Zum schnelleren laden, hier nur die Miniaturansicht.

So sieht er momentan aus...


Die schön mit Kleber fixierten Servos. Und kaputt sind sie auch noch.


Hier nochmal im Detail...auf diesem Bild sieht man schön das die Halterung weggeplatzt ist.


Hier sieht man schön die festgepappte Schraube an der Welle.


Das was ich aus dem Müll wieder herausfischen konnte.


Der Rest von den Schrauben.


Mein Heckservo...das war nicht Bestandteil der Auktion. Hier habe ich eine Platte eingebaut, so das das Servo schön passt.


Einer von meinen beiden Lipos.


Was das für ein Regler ist, kann ich echt nicht sagen. Aber er funktioniert(e).


Der besagte Motor, der die komischen Geräusche macht, wenn er eine bestimmte Drehzahl erreicht hat. Den Motor habe ich gefunden...ist dieser hier


Wie unschwer zu erkennen...der Kopf. Da funktionierte eigentlich alles gut.


Die beiden Seitenteile, man kann noch gut die Klebereste erkennen. Ob die Einbuchtungen und der Mitte normal sind...ich weis es echt nicht.




Der zum Einsatz kommende Gyro.


Zu guter letzt das Heck.


Also mein lieber Schorch, wenn Du magst und der Meinung bist, das Du mir aus diesem (wie sage ich es am nettesten...*grübel*) verkorksten Teil einen Händelbaren Heli hin bekommst. Ich schicke ihn Dir gerne zu. Ansonsten bestelle ich einen neuen.

Urteile selbst...

Greets Petr
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 15:41

Ach herrje, ich hatte es mir nicht ganz so schlimm vorgestellt...
Sorgfältig von kundiger Hand liebevoll zusammengemurkst - wenn man's nett formuliert!

Was ich sofort ersetzen würde: Motor, TS-Servos, Regler!
Heckservo ist gut und Gyro auch. Solange die wichtigen Mechanik-Teile ok sind (HRW, Lager HR-Kopf, HeRo, HR-Getriebe) kann man sicher noch was draus machen...

Viel Glück!
Mick
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 15:52

Hey Mick,
die Wellen habe ich mal über den Tisch laufen lassen, die scheinen okay. Die TS-Servos hätte ich schon gerne gewechselt gehabt....nur...WIE...*heul*

Ich habe auch das Lager aus dem Heckrohr heraus geholt, das scheint mir ein wenig Schwergängig zu sein....kenne mich damit aber leider noch nicht so gut aus. Deswegen sollte der Heli ja auf jeden Fall zum Schorch. Allerdings in einem anderen Zustand.

Greets
Peter

Edit: Ich glaube es kommt auf den Bildern nicht richtig rüber - wenn nötig mach ich da auch nochmal ein Bild - in der einen Brücke steckt noch der Rest von der Schraube drin.

Und damit Ihr mir auch Glaubt, das ich das wirklich nicht selber vermurkst habe *****gelöscht


Zuletzt von Heli-Player am Di 21 Jun 2011, 16:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : edit by MOD: Link entfernt)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 19:53

Hi Peter,

das sieht doch gar nicht soooooo extrem schlimm aus, da sah der letzte Belt CP, der bei mir auf dem OP-Tisch landete, viel vermurkster aus. Und der fliegt wieder:

http://www.youtube.com/watch?v=lqP2Kn9J4-E

Den Motor kann man eventuell durch ein anderes Lager vorne fit machen, das ist bei dem nicht ganz passend - eine Krankheit dieses Motors. Mit anderen Lagern läuft er ruhig, verkonsumiert aber eventuell zuviel Strom zum gemütlichen fliegen. Probieren kann man´s mal damit. Ebenso mit dem Steller, den ich natürlich gründlich durchmessen und testen würde. Die Taumelscheibenservos sind wohl nicht zu retten und sicher den Versuch nicht wert, also wären die "Opfer" Twisted Evil

Der Heli ist zwar fachmännisch versaubeutelt, läßt sich aber retten. Sieht nicht schlimm aus, sowas hier ist schlimm:



Dagegen ist deiner nur dezentest modifiziert clown
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 21:07

okay schorch,
ich werde ihn dir dann zukommen lassen, wenn ich alle teile zusammen habe.
irgendwelche wünsche (nicht all zu teuer, du weist -die anlage muss ich auch noch kaufen) für das innenleben. so, das du sagen kannst - den kann ich sorgenfrei wieder zurück schicken.
liste ruhig mal fröhlich hier auf.

die blätter und das schraubenset von t-rex pro, weis ich ja schon.

fehlen dann nur noch die taumelscheiben-servos, regler und motor.

greets
peter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 21:15

Servos TowerPro MG90 von RC-Toy, Steller Turnigy Plush 40 A oder mit gutem Governor und Sanftanlauf robbe Roxxy + Progbox, Motor Turnigy H2218 2500 oder 3550 KV mit jeweils passenden Ritzeln, Blätter auf jeden Fall Holzis, entweder die günstigen Woodies von HK (grad nicht lieferbar) oder die Align Pro Holzis. Die GFK und CFK-Blätter vom T-Rex Pro sind eher für 3D-Gebolze geeignet, die Holzis fliegen sich runder, harmonischer, nicht so giftig.

Beim Motor für den H2218 2500 KV 13er und 14er Ritzel, für den 3550 KV 10er und 11er. Alternativ den KDS 3500 KV Motor mit 10er und 11er Ritzel.

Das sind preiswerte und zuverklässige Komponenten, mit denen ich selbst sehr gerne und mit gutem Gefühl fliege.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 22:01

btw. ich dekne mal dein regler wird einer von denen hier sein:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kommt zumindest Optisch sehr nahe.

Nebebei ne Frage, kann man die Auktion noch einsehen? Wenn ja würdeste Du mir mal den Link per PM senden, oder wahlweise den Namen des Verkäufers? Danke!

Gruß

Stefan

Und Kopf hoch, das wird schon noch! Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 22:04

Den Link zur Auktion hätte ich auch gerne Wink
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Di 21 Jun 2011, 22:05

Ja, da schließe ich mich gerne mal an!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neu im Forum und mein erster HK...   Heute um 12:29

Nach oben Nach unten
 
Neu im Forum und mein erster HK...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein erster Schwibbogen
» Mein erster Papp-Dampfer
» Mein erster Beitrag....hessischer Jäger AWI 1/72
» mein erster Quadrocopter
» Wassergestaltung - Mein erster Versuch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: