Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Anfänger HK 600

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Do 30 Jun 2011, 16:34

Vom Tag der Bestellung hat es bei mir 4 Tage gedauert.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Do 30 Jun 2011, 17:33

Der Super Brain 100 ist ein guter Regler von HobbyKing, hab das schon von mehreren gehört. Selber hab ich keinen.
Der Super Brain 100 soll einen guten Sanftanlauf dazu haben.....

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Do 30 Jun 2011, 18:00

Hmm ok Danke, der ist leider auch nicht verfügbar Wink Missst Very Happy
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Do 30 Jun 2011, 20:49

sie hier mal nach
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Fr 01 Jul 2011, 00:13

kennt den jemand??? der wäre verfügbar ;-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Fr 01 Jul 2011, 05:32

Servus,

das ist jetzt so ne Sache. Ich kenne einen baugleichen Regler aus dem Heli eines Piloten, wobei ich den Pilot selber nicht gut kenne, eigentlich war er mal so dabei, als wir Wildfliegen waren. Egal, jedenfalls hatte er den Regler von Staufenbiel in seinem Gaui drin und der Sanftanlauf war gut, allerdings soll der Governor beim 3-D Fliegen Mist sein, auch bei hohen Pitchwerten bricht die Drehzahl hörbar ein.
Bei flottem Rundflug und Stunts war nix zu hören und er hat die Figuren da sauber durchgezogen, wenn Du aber mit dem Heli Nägel in die Wand hauen willst, dann bricht die Drehzahl ein, ebenso beim Sägezahn.
Geflogen hatte der Typ den Regler mit 85% Öffnung...... mehr kann ich nicht dazu sagen.
Wer kein hartes 3-D fliegt, sollte mit dem Regler zufrieden sein, denke ich.

Hier schau mal, der DYMOND Smart Profi 100A

So inwiefern dass für Dich jetzt brauchbar ist, weiß ich nicht. Eine Empfehlung von mir ist das auch nicht, da es mehr ein Eindruck vom Zuschauen ist und eher vom Hören - Sagen kommt.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Fr 01 Jul 2011, 08:48

Schau mal im rcgroups Forum nach, falls hier keiner (genauere/mehr) Infos dazu hat. Hatte mir die kleine Version davon angeschaut.
So wie Peter schon sagte hab ich beim Suchen die Infos gefunden das er nen guten Sanftanlauf haben soll und nen recht gut funktionierenden Gov. Nicht zu vergleichen mit Kontronik, CC ice usw, aber für diese Preisklasse sehr gut. Krux an der Sache damit der Gov vernünftig läuft muss, wie Peter ebenfalls erwähnte, mit mind. 85% Regleröffnung geflogen werden.
Der Regler ist wohl baugleich mit diesem hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und lässt sich auch mit denn Progcard und Box Programmieren. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Dies ist die passende Progbox auf die seltsamer weise bei den Related Products nicht verwiesen wird.
Das war das was ich beim Suchen nach dem 40er rausgefunden hab den ich für den 2. 450 in Erwägung ziehe da der dlux eher Mist ist wie ich inzwischen gemerkt habe. Aber noch nen Roxxy gibt die Kasse im Mom nicht her Wink

Wie gesagt auch nur Infos die ich aus anderen foren, die meisten bei rcgroups rausgefunden habe, keine Infos aus eigener Erfahrung.

Gruß

Stefan
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Fr 01 Jul 2011, 15:05

Da bei rctoy keine verfügbar sind wollte ich sie mir nun hier holen was sagt ihr dazu, @Hubi-Tom?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

was kann man so als Heckservo nehmen ohne Holz oder so ranzubasteln??
Gruß!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Sa 02 Jul 2011, 07:42

der link zeigt die gleichen wie die von mir verwendeten. der Heckservo ist abhängig vom verwendeten Gyro , wennde den Standart HK 401 er verwndest , ist ein Robbe RS200 Speed völlig ausreichend. im Digi- bereich wirds gleich richtig teuer, achten hierbei solltest du auf die grösse ( masse wie die towerpro) und die stellgeschwindigkeit
sie sollte 0.12 ms nicht überschreiten eher noch darunter 0.08 /s

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   So 03 Jul 2011, 22:12

Hallo, also werd mir nun 3 x Towerpro5010 bestellen für die TS.
kann ich für das Heck auch den Servco nehmen den Lars hat?? den hätte der Shop bei dem ich bestell auch da dann spar ich mir die Versandkosten, taugt der was fürs Heck und geht der in Verbindung mit den Towerpro an der TS??? Als Savöx SH-1290MG Digital Servo fürs Heck möglich, gut schlecht??

Gruß!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 04 Jul 2011, 08:15

das savöx sollte schon gehen, ist ja unabhängig von den Taumelscheiben servos, sollte zum verwendeten Gyro passen, und ich denke mal Lars ist zufrieden , so nachdem was ich von seinem erstflugbericht gelesen hab.....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 04 Jul 2011, 16:16

Ich kann dir den Savöx SH-1290MG Servo nur ans Herz legen, funtioniert richtig gut,
ist richtig schnell und kräftig. Werte !!!


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK450 V2,  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 04 Jul 2011, 21:57

Gyro ist nen Robbe 401.
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Probleme??   Sa 09 Jul 2011, 12:23

Hallo, so habe nun weiter mit dem Zusammenbau gemacht und wollte die Servos montieren, ich habe nun die Towerpro 5010 und habe das Problem das die zu lang sind, oder wo muss ich die Platzhalter plätchen montieren und vorallem wie?? Die beigelegten Schraube im Bausatz zu den Plättchen passen nicht, da ist zwar ein gewinde drin aber das ist zu groß, die schrauben rutschen da Quasi durch und lassen sich nicht fest schrauben. Wie habt ihr das gemacht mit den 2 Servos die sich gegnüber stehen???

Gruß!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Sa 09 Jul 2011, 12:33

als. die metallplättchen unter die servos, die schrauben M2 durch und mit Muttern festgeschraubt, sollte alles im bausatz enthalten sein, sichern net vergesse

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Sa 09 Jul 2011, 17:18

Hmm Mutttern waren im Bausatz nich vorhanden hab mir nun selbstsichernde geholt. habe nun die Taumelscheiben Servos montiert.

1.) Wie stelle ich am besten das Gestänge ein das die Taumelscheibe und die Servos ringsrum grade sind?
2.) Gibt es Online eine Anleit7ung zum Einstellen der Funke, Regler, ...?

Gruß!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Sa 09 Jul 2011, 20:41

Very Happy gut das du das hingekriegt hast.
sieh mal unter einstelltips, da gibts verschiedene anleitungen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

sind anleitungen, es solte aber möglich sein alles auf dein equipment abzustimmen
weiss gerade nich welch funke du verwendest...
findest du aber hier irgendwo... unter einstelltips
meine anleitung dient dazu, um zu verstehen was erreicht werden sollte


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   So 10 Jul 2011, 12:43

mit wie viel volt muss ich den den Turnigy85A Anfahren wollt ihn jetzt mal am Netzteil testen???

Gruß!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   So 10 Jul 2011, 19:45

das netzteil bringt doch eh nur 12V bzw 13,6 V leerlaufspannung, oder kannste das einstellen am netzteil? dann versuch 12V, aber was soll das bringen, hast du den motor daran? willst du den regler proggen? versuche das nachzuvollziehen Embarassed

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   So 10 Jul 2011, 21:51

Ja hab hier nen Netzteil bei dem ich die Spannung wählen kann, hab es nun mal mit 10 Volt dran gehabt und hab mal den Regler geproggt und mal bisle stoff gegeben Wink
Allerdings läuft die Scheibe mit den Zahnrädern sehr unruhig, der untere Zahnkranz eiert sehr stark, ist das normal oder muss der zerzen gerade laufen, bin am überlegen mir das Zahnrad vom Originalen zu holen.

Welchen Akku kann man den im 600er empfehlen???? hab ne DK6i falls man den Akku darauf abstimmen muss. Regler ist ein Turnigy 85A + Turnigy 600 Motor.

Gruß!
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 11 Jul 2011, 00:22

hier mal ein video zu dem wackeln und eiern, ist das normal????

youtube video

gruß
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 11 Jul 2011, 08:22

das kannst du erstmal vernachlässigen, du hast mit 10 Volt nichtmal die hälfte der späteren einsatzspannung erreicht.dadurch hat sich das system noch gar nicht richtig "ausgerichtet", der heli wird immer etwas vibrieren, schütteln, bis die "Systemdrehzahl" erreicht ist

der accu für dein system den ich dir empfehle wäre dieser hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder dieser:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

welche funke du einsetzt ist egal, es wird der regler auf den verwendeten Accu geproggt Razz

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 11 Jul 2011, 09:46

Hmm ok schade Wink sind beide in Backorder, werd ich mir dann holen bis sie wieder da sind Wink sonst generell wenn ich mir nun übergangsweise ein anderen holen will immer 22.2 Volt und dann halt mAh um so länger hält er mir halt kann da ja auch fürn Anfang nen 300 nehmen, seh ich das richtig. Muss mal schauen was da im DE Warehouse verfügbar ist.

Gruß Jan und Danke für die Hilfe Wink ich weiß hab manchmal echt nervige Anfänger fragen Wink

P.S. Noch eine Anfängerfrage habe nun alles richtig Programiert an meiner DX6i, also Nicken, Seitwerts, Pitch klappt alles richtig. Ich weiß nur nicht wo ich den Regler anschliesen soll, der liegt jetzt mit auf dem Pitch Knüppel, ist das normal, wenn ich Pitch nun hoch bewege geht der Motor an wenn ich dann Pitch wieder bisle weg nehm geht er in der Drehzahlt wieder runter, ist das normal so das man das auf Pitch legt und es liegt an meiner geringen Volt Zahl das er nie auf volle drehzahl kommt und dann die drehzahl hält obwohl ich Pitch weg nehm. Die Drehzahl soll ja nich einbrechen wenn ich die Blätter verstelle. Was mach ich falsch!??

Gruß!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 11 Jul 2011, 10:18

das mit dem mix von regler und pitch ist völlig richtig Very Happy
bei der wahl des Accus folgendes:
6s = 22 V - 20c = entladerate 5000mah =kapazität
ist eigentlich egal welcher Hersteller des Accus, aber die vorgabewerte sollten nicht unterschritten werden, bei der C-Rate wäre eine höhere sogar wünschenswert, weniger Kapazität bedeutet weniger flugzeit und du musst evtl das geringere gewicht mit zusatzblei ausgleichen... No

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
flipkill



Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Mo 11 Jul 2011, 10:25

Danke für deine Bemühungen mir alles zu Erklären Wink okay also schau ich ob es bei HK noch einen im DE Warehouse gibt mit 5000 mAh und 22.2 V, könntest du denn noch einen im DE Warehouse empfehlen der in Stock ist Wink da gibts ja schon nen paar z.B.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfänger HK 600   Heute um 21:23

Nach oben Nach unten
 
Anfänger HK 600
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Anfänger HK450 GT Pro und Komponenten
» 450er für Anfänger und Rundflieger
» Massstabberechnung für Anfänger
» Airbrush Anfänger bittet um Hilfe - Thema Abklebeband
» Frage zu GP780 vom Staubsaugerhersteller

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: