Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 welches setup für hk-600gt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Astra La Vista



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.03.11
Alter : 27
Ort : Hessisch Oldendorf

BeitragThema: welches setup für hk-600gt?   Mi 22 Jun 2011, 23:31

Nabend,

welche Komponeten könnt ihr mir für meinen 600er empfehlen?
Soll als fbl aufgebaut werden. setup vllt 6-8s

LG joschi;)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 05:38

Hallo Joschi,

hast ins falsche Board gepostet, ich schieb die Frage ins 600er Board.

Im Board Setup sollen fertige Setup`s stehen und ist nicht zum Frage - Antwort - Board gedacht

edit by MOD: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 07:46

ich hab mit meinem etwas experimentiert und habe nun nach mehreren tests folgendes verbaut:
Rotorkopf: von RJX, HK Kopie
TS servos: Ds610 anfänglich -> S3152 sind zu langsam und zu schwach
heckservo ds 650
anfänglich hatte ich das BeastX verbaut, war aber nicht mein flugstil, es verleitet immer zu 3D ballern, funzt aber gut
jetzt habe ich das µRondo verbaut ( hält grad einzug in unserem Verein) und bin sehr zufrieden damit, kann die flugzustände umschalten und nach herzenslust schweben oder wenn der haver sticht auch 3D mässig loshovern Very Happy
ich fliege mit 6S und dem Turnigy 5-7,5 A BEC
und der Regler ist ein Castle 120A HV
ps. den meissten ärger verursachte der versuch mit günstigen Servos das FBL zu betreiben , Schnell und Kräftig MÜSSEN die sein und ne brauchbare Stromversorgung versteht sich von selbst

grüssle

jocolor

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 09:21

sorry, fehler, ich fliege den mit 8s Accu ___> sieh mal bei meinem setupthread nach

grüssle



jocolor

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Astra La Vista



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.03.11
Alter : 27
Ort : Hessisch Oldendorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 14:48

Danke für die Antwort, und sry an Heli-Player fürs falsche einstellen!

ALso mein Setup soll jez wie folgt aussehen,

HK-600GT
Motor: Turnigy Typoon 600 (hab ich shcon liegen)
Regler: Robbe Roxxy 100-6
Bec: Align
Akku: wahrscheinlich 6S 5000mAh
TS-Servos: Savöx SC-1258TG
Heck: Futaba BLS 251MG oder doch lieber Savöx?
FBL: Microbeast

Was haltet ihr von diesem Setup?
ALso mehr als Rundflug habe ich eh nicht vor. muss also kein 3d-bolzer werden!

LG Joschi;)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 17:45

Servus Joschi,

kein Problem wegen dem Thread, dein geplantes Setup sieht ähnlich meinem Setup aus.

Hab auch den gleichen Motor, Kreisel ein GP780, Align Regler und BEC von Turnigy, Servos BMS 616 für die TS, BMS 661 fürs Heck, Paddelkopf vorerst und da ich ja 6s 3000er in den 500er flieg, werd ich parallel geschaltete 6s 2P 3000er verwenden = 6s 6000mAh.
Ziel ist den 600er soweit wie möglich out of the box zu bauen und zu fliegen....... bin gespannt, wenn alle Teile dann da sind, geht`s im August mit dem Aufbau los (Urlaubszeit)

Gruß
Peter

PS: mein "Dicker" wird auch nur ein "Rundflieger" mit späterem Rumpf.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Astra La Vista



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.03.11
Alter : 27
Ort : Hessisch Oldendorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 17:52

Hey Peter,

thx für die schnelle antwort!

Was sind denn das für bms servos? hab davon leider noch nichts gehört?
Weißt du, ob die sich mit fbl systemen vertragen?

Du willst deinen out of the box fliegen?

D.h. also keine Teile tauschen, und vom Staubsaugerhersteller nehmen?

Mein Aufbau hat noch zeit bis zum Winter, wollt mir nach und nach die teile zusammenkaufen, denn erstmal ist mein belt dran;)

Ich interessiere mich auch für Scale. Werde da aber wahrscheinlich mich im 450er oder 500er bereich bewegen!

LG Joschi;)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 18:00

Hi Joschi,

die BMS 616 digital Servos dürften auf der TS für FBL schon gehen, wenn man kein hartes 3-D fliegt, da könnten sie möglicherweise zu langsam sein.
Aber die Daten müsstest Du sowieso bzgl. deinem System entsprechend prüfen und abstimmen.
Kenne die Servos aus der Buggy-Sektion und die Daten scheinen für Helis ok. Ich probier die einfach aus, später kann ich mehr dazu sagen.
Das ganze Leben ist ein Test.... clown

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Do 23 Jun 2011, 21:11

Nabend

Den HK600GT kann man gut out of the Box fliegen.
Ok, nen bisschen glück muss man schon haben.
Hab zwar wetterbedingt erst 5 lipos durch, bis dato hat aber alles gehalten.
Und auch bei jeder durchsicht nach jedem Flug scheint noch alle 1A zu sein.
Kosten insg. 282 Euros. Und für Rundflug sehr gut geeignet und auch für den ein oder anderen Looping noch zu gebrauchen :-)

Der Heli muss nun zeigen, was ein komplettes "billig" HK setup kann und aushält. Deswegen wurde auch nichts getauscht.
Das einzige was nicht HK ist sind die Rotorblätter, da ich die noch hatte.
Bei der nächsten bestellung sind dann aber auch welche von HK dabei.

Gruss Marcus
Nach oben Nach unten
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 11:22

Hier meine Zusammenstellung

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zu diesen 149.40$ kommen noch 30$ versand.
also insg. 180$

Dann den HK600GT ausm Euro Warehouse
164 $
7$ Versand

Macht zusammen 350$ also ca. 250€.
Selbst wenn Zoll fällig wird, würden nur 25 Euros drauf kommen.
Also im besten Fall 250€ und im schlechtesten 275€
Für Anfänger und Rundflug ausreichend.


Viel günstiger gehts glaub ich wirklich nicht. Ok, hier und da könnte man noch noch Euro sparen.
Und jetzt mal schaun wie lange die Komponenten halten und wie diese sich bewähren. :-)

Wenn man nicht wirklich auf den günstigsten gehen will, würde ich vielleicht als erstes die Servos eine Stufe besser nehmen.

//Marcus
Nach oben Nach unten
Astra La Vista



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.03.11
Alter : 27
Ort : Hessisch Oldendorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 12:18

Hey Markus,
thx für dein posting.
Aber ich möchte bei den servos nicht sparen. es müssen zwar jez keine teuren futaba brushless servos sein, aber so ein mittelding wäre nicht schlecht.

Bei meinem Regler bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. ich denke mal das ich als fbl rundflieger über 80 A Peak kommen werde.

Würde es da auch ein Turnigy regler "regeln"?

Mal vorweg, ich möchte einen zuverlässigen Hk600gt haben. bin schon am überlegen ob ich nicht vorsichtshalber die hrw und heckrotorwelle gegen align tausche.
weiß jez allerdings nicht, ob das ein mUSS ist!

LG joschi;)
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 12:24

Astra La Vista schrieb:
bin schon am überlegen ob ich nicht vorsichtshalber die hrw und heckrotorwelle gegen align tausche.
weiß jez allerdings nicht, ob das ein mUSS ist!
Die Qualität ist bei Align auch bei weitem nicht sooo toll, wie manche Jünger dieser Marke gerne gebetsmühlenartig behaupten. Untermaßige Wellen u. ä. kommt auch bei denen nicht selten vor... No

Daher mein persönlicher Rat: Tausche erst dann Teile aus, wenn sie definitv krumm oder sonstwie schadhaft sind - ein vorsorglicher Austausch ist meiner Ansicht nach unnötig!
Nach oben Nach unten
Astra La Vista



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.03.11
Alter : 27
Ort : Hessisch Oldendorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 12:32

thx!

Dann werd ich mir mal die teile für die optik zusammensuchen. die ori 600er habe is net mein fall. ich suche ne haube wo viel blau evtl mit drin ist. muss mal bei fusono gucken.

Sagt mal; wie habt ihr eure 600er eigtlich aufgebaut?
Frei schnauze oderhab tihr iwo ne anleitung geladen?

denn bei meinem Lag nichts bei!

LG Joschi
Nach oben Nach unten
steidlmick



Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 26.05.11
Ort : Bielefeld

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 12:38

Astra La Vista schrieb:
Sagt mal; wie habt ihr eure 600er eigtlich aufgebaut?
Frei schnauze oderhab tihr iwo ne anleitung geladen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Passt zu fast 100% - ist ja ein Klon...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 12:41

Astra La Vista schrieb:
Bei meinem Regler bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. ich denke mal das ich als fbl rundflieger über 80 A Peak kommen werde.

Bei den meisten Rundfliegern mit gefühlvollen Daumen habe ich maximal 40 A Peaks geloggt, wobei auch Turns geflogen wurden. Bei Pitcheinlagen maximal 60 A, mit den "üblichen Verdächtigen" an Motoren vom Staubsaugerhersteller bis Turnigy. Kleine Motorritzel und Drehzahlen zwischen 1500 und 1700 Umdrehungen. Mit dem neueren Align Motor hat ein softer Rundflieger schon 15 Minuten mit seinem 6S Setup geschafft, ich weiß aber nicht, was für einen Akku er drin hat - außer 6S nix bekannt.

steidlmick schrieb:
Astra La Vista schrieb:
bin schon am überlegen ob ich nicht vorsichtshalber die hrw und heckrotorwelle gegen align tausche.
weiß jez allerdings nicht, ob das ein mUSS ist!
Die Qualität ist bei Align auch bei weitem nicht sooo toll, wie manche Jünger dieser Marke gerne gebetsmühlenartig behaupten. Untermaßige Wellen u. ä. kommt auch bei denen nicht selten vor... No

Daher mein persönlicher Rat: Tausche erst dann Teile aus, wenn sie definitv krumm oder sonstwie schadhaft sind - ein vorsorglicher Austausch ist meiner Ansicht nach unnötig!

*zustimm* das graue Hauptgetriebe, die Zwischenwelle für den Riemen und die Kugelpfannen + Gestänge kann man getrost gegen Align Teile tauschen, den Rest nur bei Bedarf. Bei Align Rotorwellen habe ich auch schon in die braune Masse gegriffen... andere waren wieder top.
Nach oben Nach unten
Astra La Vista



Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.03.11
Alter : 27
Ort : Hessisch Oldendorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 12:55

OK! Danke

Dann tausche ich folgendes:

Kugelpfannen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hauptzahnrad: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Chassis Schrauben: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gestänge: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ich denke mal da gehe ich auf nummer sicher.

Ne große investition ist das ja auch nicht;)

LG Joschi

P.S.: Die Haube hab ich mir rausgesucht! : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 13:00

Also die Zwischenwelle für den Heckriemenantrieb scheint definitiv ein Schwachpunkt des 600 GT zu sein, hab da aus jeder Ecke schon die Warnung gehört, werde es demnach nicht austesten, allerdings hab ich das graue Hauptgetriebe sogar nicht auf der Austauschliste, da es weder eiert noch sonst negativ auffällt, die Gestänge sind bei mir auch nicht zum Tausch verdonnert, allerdings werde ich sämtliche Kugelpfannen gegen die vom Staubsaugerhersteller tauschen, HRW ist an meinem Kopf ok, nicht krumm, die HeRoWe ist dagegen leicht krumm, wird getauscht, das Landegestell ist relativ weich, aber kein KO-Kriterium, da kommt halt dann im Notfall das vom "Donnertiescher" (Thunder Tiger) druff.
Die Blattlagerwelle ist überraschend gerade und sogar die Gummis sauber drin, nicht mal trocken. Die haben zumindest schon mal Fett gesehen.
Tja der Rest ist bei der ausgiebiegen Sichtkontrolle der Lieferung als überaus gut befunden worden, lass mich da in 4 Wochen dann mal überraschen. Ach ja, ich bestück ihn gleich mit halbsymmetrischen Spinblades, die gabs für 55 Euro mit kleinen Lackfehlern (leider war die Lupe nicht dabei, sonst hätte ich die "Lackfehler) schon am ersten Tag gesehen.... drunken )

Mal ganz ehrlich, mein Ziel ist und bleibt, den "Dicken" soweit wie möglich out of the box aufzubauen und zu fliegen, sicherlich werden notwendige und unerlässliche Dinge getauscht, da werd ich nicht experimentieren. Allerdings versuch ich auch da den Markenstempel HK schwerlastig zu lassen und nicht nen "Align-Clown" draus zu machen.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
derstahli



Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 08.02.11
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 13:07

Für die Servos würd ich vielleicht mal hier gucken
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beim aktuellen $-Kurs nicht schlecht. Und kein Porto!

Und die Servos sind gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Fr 24 Jun 2011, 14:14

Heli-Player schrieb:
allerdings hab ich das graue Hauptgetriebe sogar nicht auf der Austauschliste, da es weder eiert noch sonst negativ auffällt, die Gestänge sind bei mir auch nicht zum Tausch verdonnert, allerdings werde ich sämtliche Kugelpfannen gegen die vom Staubsaugerhersteller tauschen, HRW ist an meinem Kopf ok, nicht krumm, die HeRoWe ist dagegen leicht krumm, wird getauscht, das Landegestell ist relativ weich, aber kein KO-Kriterium, da kommt halt dann im Notfall das vom "Donnertiescher" (Thunder Tiger) druff.

Das Hauptgetriebe hatte ich nach "enteiern" durch eine Scheibe auch nicht auf der Austauschliste, nach knapp 1 Minute Probelauf ohne Rotorblätter, nur mit Heckrotor, kam es doch drauf. Der graue Abriebstaub am Chassis war sehr deutlich und da haben wir kein Vertrauen mehr gehabt. Die Gestänge, ja wenn du Glück hast, passen die - bei uns hatten viele davon Untermaß, die Align Kugelpfannen konnte ich einfach mit wenig Kraft drauf stecken. Deswegen kamen die auch neu, kosten ja nicht die Welt. Das Landegestell ist sehr weich und bricht schon bei einer etwas härteren Landung weg, was Hans einen Satz halbsymetrischer Spinblades gekostet hat. Lieber gleich knapp 20 € investieren, außerdem sieht´s viel besser aus.

Was ich ebenfalls sehr empfehlen kann, sind die Paddel vom Raptor 50. Sind größer, passen dank weißer Farbgebung ideal zu weißen Blättern und sind für niedertouriges fliegen unterhalb von 2000 Umdrehungen viel besser geeignet als die originalen Winzigpaddelchen. Beide Helis haben 3 mm Paddelstangen, und wer nicht auf Drehzahlorgien steht, sollte sie montieren. Denkt daran, daß der Heli über die Paddel stabilisiert und auch gesteuert wird. Große Paddel sind aerodynamisch wirksamer als kleine, besonders bei niedrigen Drehzahlen.

Zum Großteil ist der HK-600 GT in Ordnung! Sind alles nur Kleinigkeiten, die den Heli aber sehr aufwerten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Mo 25 Jul 2011, 13:11

Es scheint, als würden hier neben den Bekannten Markenservos ansonsten nur die BMS Servos verbaut. Kennt noch jemand ALternativen vom Hobbychinesen? Irgendwie wünschte ich mir vergleichbare zu den Corona DS919MG, die für mich die besten aller 450er Servos sind. Weiß da jemand was?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Di 26 Jul 2011, 09:27

@hhbert:
kürzlich bekam ich einen Satz vom Hersteller zum testen zur verfügung gestellt bekommen. ich mach ja kein HEHL daraus , das mir die spectrum- Anlagen nun überhaupt nicht liegen, aber diese Servos sind ne wucht. Very Happy , bis Dato. Smile
es handelt sich hierbei um diese speziell für Helis der 600er klasse:

Spektrum Digital Servo H6040
die Daten:
Typ: Digital Servo
Betriebsspannung: 4,8/6,0V
Stellzeit: 0,08sek/60° bei 6,0V
Stellkraft: 12Kg bei 6,0V
Getriebe: Titan
Gewicht: 52g
Abmessungen: 40x20x37mm

die sind jetzt eingebaut in einem GT600 er der mit dem original- Rotorkopf den ich mit dem Microbeast zum FBL mittels 2 Aluwinkel umgebaut habe und nun ca 14 Flüge absolviert habe. mit dem ergebnis bin ich vollstens zufrieden, der Ruderdruck ist enorm was ich bei schnellen Tic-Toc`s feststellen konnte, und die Stellgeschwindigkeit ist super, sodas ich dieses servo auch am heck verbaut habe Very Happy Very Happy
also, eine echte Alternative, allerdings steht der langzeittest noch aus, aber ich bin guter dinge, das Titangetriebe macht einen sehr robusten eindruck sodas auch hier seitens des servos keine mängel auftreten sollten.....


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Di 26 Jul 2011, 09:59

Danke für den Hinweis, Tom. Ich muss auch (als Horizonhobby Hasser) hin und wieder mal Zugeständnisse an ein paar Artikel von denen machen, die dann doch gut und preiswert sind.

Aber ich habe absichtlich nach Alternativen von HK gefragt, weil ich nach zu viel defekter "Markenware" (die zum größten Teil nicht auf Garantie getauscht wurde) erstmal bei HK und Kollegen bleibe.

Bisher ist meine Erfahrung tatsächlich die, dass mir ausschließlich "Markenprodukte" kaputt gegangen sind. Sämtliche Billigteile und Komponenten aus dem Land des Lächelns, vermutlich allesamt mit gefälschter CE Kennzeichnung, erfreuen sich bester Gesundheit.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: welches setup für hk-600gt?   Heute um 19:08

Nach oben Nach unten
 
welches setup für hk-600gt?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 600GT Setup
» Setup Wheels und Messkeil
» Ich hol' mir nun auch einen HK-500CMT! 5s-Setup
» HK 450 3D V2 welches ritzel?
» welches Ritzel?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 600 und andere 600er vom König-
Gehe zu: