Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 23 ... 41  Weiter
AutorNachricht
Phexes



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 28.09.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 30 Sep 2011, 20:51

zum Verein... habe ich mich erkundigt und kommt finanzell nicht in Frage ( habe schon ein Hobby was jährlich zuviel kostet o.O) und zum wildfliegen habe ich schon mit meinen versicherungsmenschen gesprochen... vorbereitet ist alles und wird erst aktiv wenn ich es auch werde ^^ ja die ersten berichte sind ja super und alles... aber die funke... was bringt mir nen heli ohne funke? dann habe ich ja einen 1a staubfänger zuhause -.- dafür ist es mir zu schade...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 30 Sep 2011, 20:58

Phexes schrieb:
... dann habe ich ja einen 1a staubfänger zuhause ...
Wenn du sie eh schon hast - flieg einfach damit. Der Grund für die fehlende Zulassung hat nämlich nichts mit der Qualität zu tun.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 30 Sep 2011, 22:08

Um es nochmal mit aller Deutlichkeit zu sagen:
Die Turnigy 9X ist technisch betrachtet für den Preis gar nicht mal so schlecht und erfüllt sicher ihren Zweck.
Solange du nur wild damit fliegen gehen möchtest, ist auch erstmal nichts zu befürchten - aber wenn dir mal der Heli abschmiert und dabei einen Fremdschaden verursacht (z.B. an Auto, Hund, Gartenhaus, Regenschirm...), dann wird zwar zunächst deine Modellflughaftpflicht diesen Schaden ersetzen, aber es besteht die Möglichkeit, dass eine Untersuchung deiner Ausrüstung zu dem Schluss kommt, dass der Turnigy-Sender irgendwie daran beteiligt war - und dann kann die Versicherung bei dir Regress nehmen.
Mir wäre das alles viel zu unsicher und zu gefährlich!
Und dass du als Anfänger mit CP-Helis Abstürze haben wirst ist so gut wie sicher...

Letztlich liegt die Entscheidung bei dir!

Aber ich glaube, dass wir hier etwas zu sehr abschweifen.
Nach oben Nach unten
Fritz Superkraut



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 15:26

Hallo
ich stelle mir gerade meinen HK 450 zusammen.
Soweit ist alles bestellt. Aber bei dem Heckservo bin ich mir nicht sicher ob er von der Maße passt..

Schaut ihn euch mal an:
hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=4697

Was haltet Ihr von diesem Motor?
hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=8137

Zudem habe ich noch den Turnigy Plush 60A Regler bestellt... Ist es rich das er kaum einen Sanftanlauf hat? Habe darüber schon die verschiedensten Meinungen gelesen...

Mfg
Sascha
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 15:40

Kommt nun darauf an, was für einen 450er du dir zusammenstellst. Bei den SE V2 Klonen kannst du dir fast alles dranschrauben. Aber sowohl das Heckservo, der Motor als auch die 60A des Plush sind absolut oversized.

Was den Plush angeht: mit Knüppel oder einer richtig funktionierenden(!) Karte geproggt, hat der einen spitzenmäßigen Sanftanlauf. Ein Video von mir dazu findest du im entsprechenden Thread. Nur: der Plush 40A reicht dir dicke wenn du stattdessen auch einen anderen Motor nimmst. Der, den du angegeben hast, passt irgendwie zu einem 3D Bolzer, der sich keinen Scorpion leisten kann.

Beim Servo meine ich: es macht keinen Sinn sich einen günstigen Hk zusammenzustellen, um dann von den günstigen die teuersten Noname-Komponenten zu kaufen, von der man nicht mal weiß, ob es digital oder analog arbeitet. Aber funktionieren wird es schon.

Nur meine Meinung.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 15:45

Fritz Superkraut schrieb:
Soweit ist alles bestellt. Aber bei dem Heckservo bin ich mir nicht sicher ob er von der Maße passt..
Das Servo kenne ich nicht, würde aber für's Heckservo mehr Geld investieren, z.B. in ein MKS DS470.

Als Motor kann ich diese empfehlen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der 3500 mit 10er oder 11er-Ritzel, der 3200er mit 11er oder 12er-Ritzel, je nach gewünschter Drehzahl am Kopf.

WICHTIG: Drehzahlmesser kaufen!
Diesen habe ich: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Fritz Superkraut schrieb:
Zudem habe ich noch den Turnigy Plush 60A Regler bestellt... Ist es rich das er kaum einen Sanftanlauf hat?
Es kommt wohl darauf an, womit man ihn einstellt. Es gibt wohl Programmierkarten, bei denen ein brauchbarer Sanftanlauf hinzukriegen ist. Per Sender alleine? Keine Ahnung...
Siehe hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich finde aber 60 A für einen 450er-Heli schwer übertrieben...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 15:51

FYI: Der H2218 3550KV ist mir übrigens vor drei Wochen in der Luft überhitzt. Völlig ohne Not bei 85% Gas ohne Gebolze. Ich hab gleich alle verkauft, die ich auf Reserve noch hier hatte.
Nach oben Nach unten
Fritz Superkraut



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 15:58

Danke für eure Antworten..
ich habe den 60er Plush gekauft um ihn eventuell mal in einen 500er einzubauen..! und etwas puffer zu haben schadet ja nie :-) Dazu noch eine Programing Card von Turnigy! Hoffe das ich ihn damit und der DX6 gut eingestellt bekomme...

Bestellt habe ich mir den HK 450 Pro TT...

@hbert...
Und wie warst Du mit der leistung zufrieden?
Ich brauche noch ein anstädiges Ladegerät wmit man 3S und 6S Akkus laden kann... Hat da jemand eine empfehlung?

PS: Wofür brauche ich ein drehzahlmesser?


Zuletzt von Fritz Superkraut am Mi 05 Okt 2011, 16:01 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 16:01

Hallo Sascha,
willkommen im Forum.
Ich kann den beiden nur zustimmen. Der 40 Plush ist passend für einen 450er. Die Motor Empfehlungen sind auch die ich dir gegeben hätte, den 2500KV Motor evtl. noch mit einem 15er Ritzel.
Das Servo passt von den Maßen auf einen TT Pro. Nehmen würde ich allerdings auch lieber ein besseres.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 16:02

Zitat :
WICHTIG: Drehzahlmesser kaufen!
Auch wenn es jetzt ein wenig OT wird......
Drehzahlmesser wichtig?? Wofür?
Bisher habe ich noch keinen gebraucht.
Was nutzt es die Drehzahl bei 0° Pitch ohne Last zu messen?
Da reicht es auch die Werte zu errechnen und die Ohren
beim fliegen aufzumachen um die Gaskurve ein wenig anzupassen.
Eine feine Sache ist auch ein auslesbarer Regler.
Da gibt es auch keine Probleme mit den Fingern.
Ist es wirklich nötig die Drehzahl genau zu messen,
dann geht einfach nur ein Drehzahlmesser auf Stroboskop-Basis
mit einem Kollegen direkt beim Flug.
Oder Telemetrie. Wer es denn braucht.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 16:12

Fritz Superkraut schrieb:
Wofür brauche ich ein drehzahlmesser?
Um die tatsächliche Drehzahl bestimmen zu können. Du kannst dich nicht darauf verlassen, dass deine Berechnungen aus theoretischer Motordrehzahl, Übersetzung usw. zu einem geeigneten Wert für die Kopfdrehzahl führen. Zumal die angegebenen kV-Werte für die Motoren sehr schwanken können...
Leider sind auch viele Regler-Sender-Kombis nicht linear abhängig. Wenn du am Sender 80% Gas vorgibst, dann heißt das noch lange nicht, dass der Regler auch wirklich 80% ausgibt.
Daher halte ich einen Drehzahlmesser (auch angesichst des günstigen Preises) für eine sinnvolle Anschaffung. Andere mögen das anders sehen, aber entscheiden musst du selbst.

Zu den Motoren: Ich habe derzeit vier von den 3550ern in Betrieb und alle haben im Sommer keine Probleme wegen Überhitzung oder ähnlichem gemacht. Leistung ist ausreichend und meine vier sind auch alle sehr laufruhig.
Nach oben Nach unten
Fritz Superkraut



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 16:19

Nico_S_aus_B schrieb:
Zu den Motoren: Ich habe derzeit vier von den 3550ern in Betrieb und alle haben im Sommer keine Probleme wegen Überhitzung oder ähnlichem gemacht. Leistung ist ausreichend und meine vier sind auch alle sehr laufruhig.

Ok... also denke ich das der Turnigy 2836 Brushless eine gute wahl ist..!
Kann mir denn noch einer einen Tip zum Ladegerät geben? Habe 3S - 40 C bestellt...

Braucht man für den Empfänger OrangeRx R610 noch einen R100 Satelitt? Wofür ist der Satelitt?
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 16:35

Fritz Superkraut schrieb:
Ok... also denke ich das der Turnigy 2836 Brushless eine gute wahl ist..!
Hmm, kann ich nicht beurteilen, aber die "alten Hasen" hier empfehlen fast alle den Turnigy 450 H2218 - vermutlich nicht ohne Grund.

Fritz Superkraut schrieb:
Braucht man für den Empfänger OrangeRx R610 noch einen R100 Satelitt? Wofür ist der Satelitt?
Den Satelliten braucht man bei Spektrum für Antennen Diversity (http://de.wikipedia.org/wiki/Antennendiversität). Bei einem Carbon-Rumpf ist das wohl sinnvoll.
Schaden tut so ein Satellit nicht, ob er aber unbedingt nötig ist, können die Sektrum-Nutzer besser beurteilen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 16:40

Fritz Superkraut schrieb:
@hbert...
Und wie warst Du mit der leistung zufrieden?

Leistung und Laufruhe sind TOP bei den Dingern. Ladegerät wenns günstig und gut sein soll das Imax B6. Aber Achtung: unbedingt das Original und nicht das Fake B6 kaufen! Das rechtnet sich nicht, weil im Original alle benötigten Kabel und haufenweise Adapter dabei sind. Beim Fake B6 ist es nur das nötigste und du bezahlst deutlich mehr wenn du die fehlenden auch nur selber Löten willst.

Drehzahlmesser ... hm ..naja. Ich messe dort wo ich nicht auslesen kann mit Heli Port. Aber es stimmt auch immer mit meinen Berechnungen überein. Ob nun 50 RPM mehr oder weniger ist wirklich völlig egal. Da der Plush keinen Rgler hat, wird die Drehzahl sowieso von Start zu Landung um ca. 200rpm abnehmen.

Satellit ist beim 450er unnötig. Ebenso wie der Motor und der 60A Regler. (ich weiß: ich wiederhole mich)
Nach oben Nach unten
Fritz Superkraut



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 17:32

hbert schrieb:
Fritz Superkraut schrieb:
@hbert...
Und wie warst Du mit der leistung zufrieden?

Leistung und Laufruhe sind TOP bei den Dingern. Ladegerät wenns günstig und gut sein soll das Imax B6. Aber Achtung: unbedingt das Original und nicht das Fake B6 kaufen! Das rechtnet sich nicht, weil im Original alle benötigten Kabel und haufenweise Adapter dabei sind. Beim Fake B6 ist es nur das nötigste und du bezahlst deutlich mehr wenn du die fehlenden auch nur selber Löten willst.

Drehzahlmesser ... hm ..naja. Ich messe dort wo ich nicht auslesen kann mit Heli Port. Aber es stimmt auch immer mit meinen Berechnungen überein. Ob nun 50 RPM mehr oder weniger ist wirklich völlig egal. Da der Plush keinen Rgler hat, wird die Drehzahl sowieso von Start zu Landung um ca. 200rpm abnehmen.

Satellit ist beim 450er unnötig. Ebenso wie der Motor und der 60A Regler. (ich weiß: ich wiederhole mich)

aufgrund deines Tips , habe ich gerade den Imax B8 (58 euro)..gekauft.. Scheint auch ein sehr gutes gerät zu sein!Allerdings muss ich noch ein netzteil haben :-(
10-18 Volt..Wieviel Ampere muss das haben? UNd kann ich meine 3s Lipos einfach so anschließen oder muss ich noch ein zusatzkabel haben?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 18:08

Fritz Superkraut schrieb:
hbert schrieb:
Fritz Superkraut schrieb:
@hbert...
Und wie warst Du mit der leistung zufrieden?

Leistung und Laufruhe sind TOP bei den Dingern. Ladegerät wenns günstig und gut sein soll das Imax B6. Aber Achtung: unbedingt das Original und nicht das Fake B6 kaufen! Das rechtnet sich nicht, weil im Original alle benötigten Kabel und haufenweise Adapter dabei sind. Beim Fake B6 ist es nur das nötigste und du bezahlst deutlich mehr wenn du die fehlenden auch nur selber Löten willst.

Drehzahlmesser ... hm ..naja. Ich messe dort wo ich nicht auslesen kann mit Heli Port. Aber es stimmt auch immer mit meinen Berechnungen überein. Ob nun 50 RPM mehr oder weniger ist wirklich völlig egal. Da der Plush keinen Rgler hat, wird die Drehzahl sowieso von Start zu Landung um ca. 200rpm abnehmen.

Satellit ist beim 450er unnötig. Ebenso wie der Motor und der 60A Regler. (ich weiß: ich wiederhole mich)

aufgrund deines Tips , habe ich gerade den Imax B8 (58 euro)..gekauft.. Scheint auch ein sehr gutes gerät zu sein!Allerdings muss ich noch ein netzteil haben :-(
10-18 Volt..Wieviel Ampere muss das haben? UNd kann ich meine 3s Lipos einfach so anschließen oder muss ich noch ein zusatzkabel haben?

Die Leistung des Netzteils kannst du berechnen mit U*I. Also Nennspannung der zu ladenden Akkus (gehen wir mal von 11,1V aus bei 3S) mal Stromstärke (also z.B. 4,4 A wenn du 2200er Akkus mit 2C laden willst). Damit kämst du in meinem Beispiel auf 50 Watt. Aber spare nicht beim Netzteil. Denn das kannst du lange verwenden. Du kannst deine Akkus anschließen und wirst kein zusätzliches Zubehör mehr brauchen.

[edit]
Oha. Du hast ja nach Ampere gefragt. 10A reichen.
Nach oben Nach unten
Fritz Superkraut



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 18:23

Danke hbert....

sorry für die vielen blöden fragen, aber kann ich auch 3 gleichzeitig laden? oder brauche ich doch ein passendes kabel?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Mi 05 Okt 2011, 18:27

3 geht nicht weil das ja dann 9 Zellen wären. Das B8 kann aber nur 8 laden. Was du tun kannst: einen Adapter auf eBay kaufen und dann paarweise laden. Nach meiner Erfahrung lohnt das aber zeitlich nicht. Ausser zum Schnellladen. Im Balancermode braucht das Ding dann einfach deutlich länger die 6 Zellen anzugleichen als wenn du gleich zwei einzeln nacheinander lädtst.
Nach oben Nach unten
Mr.Tom



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 06.02.11
Alter : 49
Ort : Wegberg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Do 06 Okt 2011, 13:23

Hallo, ich habe auch lange überlegt in Sachen Netzteil. Dann bin ich darauf gestoßen ein ATX Computernetzteil umzubauen. Das liefert 12 Volt und bis zu 16 Ampere. Dazu hat man die nötige Spannung um auch andere Geräte anzuschließen. Das Gehäuse hat einen An/Aus- Schalter und ist super leise. Gezahlt habe ich für das Netzteil 10.-€, für Kleinkram wie Hochlastwiederstände und 3,5 mm Buchsen 7,50€. Etwas Geschick und einen Lötkolben sollte man haben. Anleitungen dazu gibt es genug im Netz, oder bei mir.

LG Thomas
Nach oben Nach unten
http://www.dive-and-smile.de
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 15:31

Hallo zusammen.

Bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich mich für HK Helis interessiere.

Derzeit bin ich noch absoluter Anfänger. Habe einen Blade mcx Clone, welcher zu langweilig geworden ist.
Dann habe ich einen alten Lama wieder halbwegs repariert, den ich vor ein paar Jahren mal gekauft und dann gleich geschrottet hatte. Den habe ich sehr gut unter Kontrolle, wenn man bedenkt, dass er ziemlich unrund läuft (lässt sich kaum noch trimmen).
Jetzt habe ich mir noch den Blade msr und den mcpx zugelegt. Den msr bekomme ich erst (musste ihn gleich zurückschicken, weil er schon bei Lieferung defekt war) und den mcpx bin ich gerade am Bändigen. Ist auf kleinem Raum (2,5x2m) sehr schwierig. Klappt aber schon einigermaßen mit schweben.
Ich habe mir zum Üben auch den Heli-X Sim zugelegt. Da klappt es z.B. mit dem T-Rex 450 schon sehr gut, was das Schweben anbelangt. Ich kann damit auch umherfliegen, nur halt nicht so elegant. Ich kriege ihn aber auch meistens wieder unter Kontrolle und kann ihn sicher landen.

Nun spiele ich mit dem Gedanken noch einen 450er Heli zu kaufen. Eine Idee wäre der Blade 450, weil der fertig ist und sich gut mit meiner Spektrum DX6i verträgt.
Andererseits würde es mich reizen mir einen Heli selber zu bauen. Geht einfach darum, auch die Technik zu verstehen.
Da ich noch niemanden in meiner näheren Umgebung kenne, der mir dabei helfen könnte, ist halt die Frage, ob das klappen kann.
Weil die originalen Align Teile doch ziemlich teuer für so einen Versuch sind, bin ich eben auf die HK Helis gekommen.

Momentan bin ich noch mit der Modellauswahl und vorallem den nötigen zusätzlichen Teilen etwas überfordert. Werde mir aber mal bei HK alles zusammen suchen und dann hier reinstellen und um eine Meinung dazu bitten.
Ich brauche nicht nur die Teile, sondern auch noch alles an unverzichtbarem Werkzeug und sonstigen Dingen (Loctite, etc), was man sonst noch dazu braucht einen Heli zusammenzubauen,einzustellen und zu betreiben.

Ich hoffe, ich habe mir nicht zuviel vorgenommen. Bitte um eine ehrliche Einschätzung.
Was meint ihr, kann ich mir so ein Teil zusammenbauen, oder soll ich mir besser den fertigen Blade kaufen?

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 17:19

Ja bauen oder kaufen das ist so eine Frage.
Der Aufbau eines HK ist kein Buch mit sieben Siegeln, haben hier ja schon einige geschafft. Ein wenig Modellbau-Erfahrung ist sicherlich hilfreich und etwas Handwerkliches Geschick sollte auch vorhanden sein.
Wichtig ist halt, es muss alles auseinander, inspiziert werden und dann mit Schraubensicherung und Fett an den richtigen Stellen wieder zusammen.
Geholfen wird dir hier mit Sicherheit.
Schraubensicherung bekommt man unter anderem hier..
1/16tel Zoll, 1,5 und 2mm Imbus, eine auf 10tel oder 100stel Gramm genaue Wage, Lötkolben, Schrumpfschlauch, Vaseline (Technische), Kugelgelenkzange, Gewebeschlauch zum isolieren der Leitungen, Blatteinstelllehre, Schlüsselfeile etwas Geduld und dieses Forum, dann wird das schon was.

Heli wird für Anfänger gerne der V2 empfohlen, ich habe nur Erfahrung mit dem TT Pro.
Regler nen 40er Plush, Motor, Servo Set und das dürfte etwas werden. Was ich vergessen habe wird bestimmt ergänzt Wink

Der Blade allerdings ist auch ein schöner Heli Wink

Wie so oft im Leben, entscheiden muss man selber Very Happy

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 17:32

Hallo Mario,

erstmal vielen Dank für Deinen Beitrag.
Ich habe so das Gefühl, dass ich mir selber einen bauen will.
War gerade wieder meinen kleinen mcpx fliegen. Neuer Rekord. 40 Sekunden schweben ohne Absturz in einem Raum über einer Tischtennisplatte mit rundum ca. 1m Platz.
Werde das über den Winter ausgiebig üben und natürlich auch weiter am Heli-X üben.

Ich stelle mir jetzt mal ein Set zusammen und stelle es hier rein. Brauche nämlich Akkus vom HK und da würde das ganze dann gleich in einem gehen, ohne extra Versandkosten.

Werkzeug habe ich teilweise. Auch Elektroniklötkolben ist vorhanden. Bin ja auch passionierter Heimwerker, wenngleich auch (noch) kein Modellbauer.

Melde mich als bald wieder mit einer Bestellliste mit der Bitte um kurzen Blick darauf.

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 17:39

Hi Helmut,

habe gerade drüben im 3D-Heliforum geantwortet.

Ich habe mir auch ohne Modellbau-Erfahrung einen 450 V2 aufgebaut. Geht schon. Ich habe zwar noch kleinere Problemchen, aber davon sind die meisten hausgemacht (wegen unsanfter erster Landung).

Selber bauen ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung. Erstens ist es billiger als was fertiges und zweitens bist du danach mit deinem Heli gleich vertraut. Den spätestens wenn du den Blade das erste mal reparieren musst bist du gleich weit.

Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 18:03

Hallo Helmut,

sehe da leichte Ähnlichkeiten mit meiner "Pilotenlaufbahn" (was den Lama betrifft)
ich kann nur sagen, ich bereue es nicht selber gebaut zu haben. (mittlerweile hab ich 4)

Einige Dinge und Zusammenhänge muss ich zwar auch noch intensivieren, aber zum Einstellen und leichten herumschweben reichts allemal.
Üben, üben üben ist derzeit die Devise und eher die Dinge vorsichtig angehen seit dem letzten Feldbesuch...

3D will ich eh nicht, wenn nur blos das Nasenschweben mal hinhauen würde.
Aber das wichtigste ist, es soll spaß machen - und das hast du auf jeden Fall beim selber bauen und wenn er dann auch noch halbwegs gut in der Luft liegt dann fühlt man sich Very Happy

Ohne HK könnt man sich das ja fast nicht leisten....

LG
Chris
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 18:06

Hier also mal meine Liste:

Habe beim Absenden bemerkt, dass ich noch keine Links posten darf (erste 7 Tage nicht möglich). Deshalb nur die Bezeichnung der Teile ohne Link.

Bausatz:
HK-450GT Pro 3D Belt-Drive Helicopter Kit (Align T-Rex Compat.)

BTW, wie kann man ein URL verlinken, ohne die ganze URL im Beitrag stehen zu haben? So wie Du das gemacht hast.

Sollte man vielleicht diese Rotoblätter nehmen?
WOODIE 325mm Wood Main Blades (Baked finish)

Wurden hier ja für Anfänger empfohlen.

Controller:
TURNIGY Plush 40amp Speed Controller

Motor:
Turnigy 450 H2218 Brushless outrunner 3550KV

Servos:
Servo Set 3x TowerPro MG90 von rc-toy

(die von Dir verlinkten sind nicht lieferbar)

Heckservo
MKS DS470 Digital Servo

Gyro
Hobby King 401B AVCS Digital Head Lock Gyro

Empfänger (ich habe eine DX6i Funke):
OrangeRx R610 Spektrum DSM2 6Ch 2.4Ghz Receiver (w/ Sat Port)
plus
Satelit
OrangeRx R100 Satellite Receiver


Akku:
Turnigy 2200mAh 3S 20C Lipo Pack

Welches Ladegerät von HK würde dazu passen?

Werkzeug gibt es bei HK ja auch.

Kann mir vielleicht jemand brauchbare Teile empfehlen (mit Link)?

Blatteinstelllehre:
Das hier?
R/C Helicopter Pitch Gauge (von HK)


1/16tel Zoll, 1,5 und 2mm Imbus
Waage
Kugelgelenkzange
Schlüsselfeile

Und Material:
Gewebeschlauch zum isolieren der Leitungen

Fehlt da noch was zum fertigen Modell?

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Heute um 19:37

Nach oben Nach unten
 
Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 41Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 23 ... 41  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
» Massstabberechnung für Anfänger
» Welches Flybarless System für FBL Anfänger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: