Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 41  Weiter
AutorNachricht
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 18:15

Hallo Holy und Chris,

ja, ich will auch selber bauen. Steht jetzt praktisch fest.
Will diese Herausforderung meistern.
Zum Fliegen habe ich eh die kleinen (msr und mcpx) sowie den rudimentären Lama (das Gehäuse habe ich entfernt (Robins R22). Jetzt sieht er zwar etwas komisch aus, aber er fliegt und das reicht mir.
Deshalb habe ich es mit dem Bauen nicht so eilig.
Es reizt mich aber das selber zu machen und vorallem lernt man dabei eine Menge.
So teuer ist das Zeugs ja nicht und ich habe schon für blödere Sachen deutlich mehr Geld ausgegeben.

Ist ja nicht gesagt, dass ich mir nicht trotzdem einen Blade 450 kaufe. Der kostet ja auch nicht die Welt.

Was das Üben anbelangt, so bin ich da sehr eifrig dabei. Der Heli-X wird nahezu täglich genutzt. Oft 1-2 Stunden am Stück, was die Zeit halt hergibt.

Dann kommt jetzt noch der mcpx dazu. Der ist eine Herausforderung. Da bin ich aber teilweise noch etwas zu hektisch dazu. Muss dann mal bei besserem Wetter auf den Fussballplatz. Da ist mehr Platz dafür.

Jetzt möchte ich aber demnächste mal meine Bestellung an HK schicken,. Da sind dann nämlich auch neue Akkus für den Lama dabei. Die sind nämlich durch die jahrelange Lagerung auch nicht besser geworden.
Was den Lama anbelangt, so habe ich den damals, als ich ihn gekauft habe, sehr bald zerlegt, weil ich völlig überfordert war.
Als ich ihn gestern wieder halbwegs hergerichtet habe (neue Blätter und neue Innenwelle, weil die Halterung für die Paddelstange abgebrichen war), habe ich ihn auf Anhieb sofort im Griff gehabt. Was das Simulatortraining doch ausmacht.
Er ist aber noch sehr unausgewogen. Muss auch noch Ballast am Heck befestigen,. Ist ja nur das Innenleben, ohne Heck und ohne Kanzel. Und er lässt sich auch nicht richtig trimmen. Giertrimmer schon ganz auf Anschlag nach links und ich muss trotzdem permanent rechts gieren. Das macht es aber schwieriger und daher auch interessanter. Trotz der schlechten Stabilität fliege ich ihn aber sehr sicher auf engsten Raum. Alles dank Simulatortraining.

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 19:00

Den MCPX habe ich auch, und habe damit sehr viel gelernt. Wenn du die kleine Mücke richtig im Griff hast ist das mit dem 450er ein Selbstläufer. Der kleine ist halt viel kippeliger, und so schnell aus der Sichtweite Wink

Die Woodies habe ich auch schon geflogen, kauf gleich einen Haufen, dann ist es leichter mit dem Auswiegen. Manchmal sind die Paare ungleich schwer und dann musst du das mit Tesa ausgleichen.

Werkzeug von HK, da würde ich die Finger von lassen und lieber was von Wiha, Proxxon ... nehmen. Den HK Teilen traue ich nicht über den Weg. Aber wenn jemand gute Erfahrungen gemacht hat lasse ich mich gerne überzeugen.

Die Lipos würde ich im DE Warehaus von HK bestellen. Da die recht schwer sind gehen deine Fracht kosten sonst in die Höhe. Den Motor bekommst du auch in DE.

Das mit dem Link geht im Link tool (Kettensymbol) oben kommt der Link rein, unten wie er im Text erscheinen soll (z.B. Plush 40)

Ladegerät würde ich dir auch zu etwas besserem raten, ist hier auch schon oft angesprochen worden, das es mehr Sinn macht da gleich was gutes zu kaufen.

Pitch Gauge ist das was ich mit Blatteinstelllehre meinte genau.

Antirutsch Pad evtl. noch, die sind nicht dabei.

Stecker für den Motor zu Regler und Akku zu Regler. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] oder [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ich glaube die XT60 sind am Akku schon dran.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Motorritzel 10er oder 11er wobei ich das 10er empfehlen würde bei dem Motor.

Mir fällt im Moment nichts mehr ein was fehlt.

Schöne Grüße
Mario

Edit, XT60 ...
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 19:41

schweiger schrieb:
....Werkzeug von HK, da würde ich die Finger von lassen und lieber was von Wiha, Proxxon ... nehmen. Den HK Teilen traue ich nicht über den Weg. Aber wenn jemand gute Erfahrungen gemacht hat lasse ich mich gerne überzeugen.

Ich hab mir dieses Set letztes Jahr aus Jux Twisted Evil bestellt >>> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
es hat bis jetzt 2x 450er, 1x 500er und einen 600er Heli ohne Abnützung ausgehalten, dazu schraube ich ja an meinen eigenen Helis rum und bau zwischendurch für Andere auf, weiter oder bessere nach....... bis jetzt hauptsächlich mit diesem Set Cool

Ich war anfänglich auch skeptisch, aber dieses spezielle Set kann ich wirklich empfehlen. Mehr Erfahrung mit HK-Werkzeug habe ich auch nicht. Allerdings ziehe ich einen WERA-Präzisions-Inbus einem "WIHA-Schraubenvergriesgnadlerschweizerkäsemetallschrauber" vor. Razz
Das Werkzeug von KDS (der Koffer) ist zu empfehlen, ebenso das Heli-Werkzeug von rc-toy.

So, bin dann mal wieder tschüss.

Grüße
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 21:12

Vielen Dank für die Hilfe.
Mario, ich werde alles drüben bestellen. So wie ich das jetzt sehe, bin ich bei einer Menge, wo es egal ist. Ist ein Paket bis 10kg. Weniger wird es eh schon nicht mehr und da habe ich jetzt noch einige Kilos Reserve. Macht € 14,99, wenn ich das richtig verstanden habe. Werde das aber nochmal prüfen.
Darum auch gleich die Frage was man denn alles noch mitbestellen könnte, wenn es schon mal egal ist und man noch ein paar kg übrig hat.

Macht sicher auch Sinn, sich einige Teile vom Bausatz nochmal extra dazu zu bestellen, als Ersatzteile.
Was wären denn da die üblichen Verdächtigen, die man häufig tauschen muss, weil sie leicht kaputt gehen?

Und HP, wenn Du meinst, dass das Hexdriverset o.k. ist, dann bestelle ich mir das auch noch dazu. Kostet ja nicht viel.

Und das mit dem Link kenne ich auch so aus anderen Foren mit dem Symbol. Ich habe das halt nicht gefunden und jetzt weiß ich auch warum. Ich darf die ersten 7 Tage keine Links posten.

So, werde jetzt mal meinen Warenkorb füllen.

Danke nochmal an alle, die hier so eifrig helfen.

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 21:50

Einige bestellen die Mechanik gleich zwei mal, dann ist man erstmal fein raus. Blattlagerwelle, Hauptrotorwelle, Paddelstange, Heckrohr und Heckrotorwelle gehen beim crash schon mal kaputt. Blätter ist klar und Landegestell. Kanzel evtl.

Zahnräder habe ich auch gekillt beim Absturz.

Je nach dem wie doll, Paddelstange immer. Blätter auch. Blw und Hrw nicht ungewöhnlich, dann meist auch das Zahnrad.

Lager hab ich schon ein par getauscht.


Denk auch an den Zoll, da gibt es auch einen Threat zu.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Fr 07 Okt 2011, 22:03

Wegen der Ersatzteile muss ich noch mal schauen. Mal die Teile im Shop finden, wenn man nicht weiß, wie die aussehen. Muss mal schauen, ob ich die anhand der englischen Bezeichnung finden kann.

Wegen Transportkosten war das übrigens von mir ein Irrtum. Das gilt von D nach A und nicht von China nach A.
Da geht es tatsächlich nach Gewicht.Deshalb lasse ich dann doch eher sinnlosere Dinge wohl lieber weg.

Was den Zoll anbelangt, so muss ich mir diesen Thread dazu (oder sind es mehrere?) erst durchschauen.
Ist das eher Deutschland spezifisch, oder gilt das dann auch für Österreich?

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 05:50

Hallo Helmut,

der Zolltrööt ist erstmal spezifisch für Deutschland, auch die dort geposteteten Beträge des Warenwertes.
Geh mal auf die Zollseite des östereichischen Zolls und euren Einfuhrbestimmungen, da erfährst Du es dann genauer. Du kannst Dich auch gleich bei deinem zuständigen Zollamt erkundigen, die geben Dir freundlich Auskunft. Zumindest ist das bei meinem Zollamt bis jetzt immer der Fall gewesen.

Hier für Dich zur einfacheren Suche > Österreich spezial cheers : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] privat
...aber sieht zumindest mal so aus, wie bei uns in DE.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 08:45

Danke HP. Das nenne ich Service.
Ist also eigentlich eh ziemlich entspannt.

Habe aus Hongkong auch schon diverse Dinge bekommen und da wurde nie auch nur irgendwas aufgeschlagen. Hatte da auch gar nichts mit dem Zoll zu tun. Das kam ganz einfach per Post.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 08:48

Jetzt habe ich mal eine kurze shoptechnische Frage zu HK zwischendurch.

Kann man da irgendwie einen Filter setzen, dass man nur Waren aus dem DE Warehouse angezeigt bekommt?
Oder gibt es da eine eigene Shopseite vom DE Warehouse?
Habe leider nichts gefunden. Ich finde das Design der HK Seite nicht sehr übersichtlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 08:50

helste schrieb:
Hier also mal meine Liste:

Bausatz:
HK-450GT Pro 3D Belt-Drive Helicopter Kit (Align T-Rex Compat.)

Das ist kein gut geeigneter Heli für den Anfang, der HK-450 V2 mit dem Kunststoffrotorkopf ist dafür der bessere Heli, davon gleich 2 bestellen und du hast erstmal Ersatzteile vorrätig

BTW, wie kann man ein URL verlinken, ohne die ganze URL im Beitrag stehen zu haben? So wie Du das gemacht hast.

Sollte man vielleicht diese Rotoblätter nehmen?
WOODIE 325mm Wood Main Blades (Baked finish)

Wurden hier ja für Anfänger empfohlen.

Falls du doch beim GT Pro bleibst, sind die nicht geeignet, für den V2 gehen die nach sorgfältigem auswuchten wunderbar

Controller:
TURNIGY Plush 40amp Speed Controller

Wird gerne benutzt, ist vollkommen ok

Motor:
Turnigy 450 H2218 Brushless outrunner 3550KV

Guter Motor mit 10 und 11 Zähne Ritzeln, 10 Minuten Flugzeit sind damit immer möglich

Servos:
Servo Set 3x TowerPro MG90 von rc-toy

(die von Dir verlinkten sind nicht lieferbar)

Telefonier mal mit RC-Toy oder frage per Mail an, die Servos sind einzeln lieferbar, wenn du nett fragst bekommst du das Set wahrscheinlich doch

Heckservo
MKS DS470 Digital Servo

Gyro
Hobby King 401B AVCS Digital Head Lock Gyro

Damit hatte ich auf dem GT Pro schon mehrmals Probleme, auf anderen Helis funktioniert er meist gut

Empfänger (ich habe eine DX6i Funke):
OrangeRx R610 Spektrum DSM2 6Ch 2.4Ghz Receiver (w/ Sat Port)
plus
Satelit
OrangeRx R100 Satellite Receiver

ist ok, bei Speckdrum nie ohne Satellit, besonders bei CFK-Chassis. Achja, und "Funke" ist die abfällige Bezeichnung für ein CB-Handfunkgerät, unsere Teile heißen Sender oder Fernsteuerung

Akku:
Turnigy 2200mAh 3S 20C Lipo Pack

DER Standardakku, gut und günstig

Welches Ladegerät von HK würde dazu passen?

Spare nie am Ladegerät, denn mit billigen Ladern bekommst du auch die besten Lipos klein, mit guten und teuren Ladern halten auch billige Lipos recht lange. robbe, Hyperion, Junsi sind die MArken meines Vertrauens

Werkzeug gibt es bei HK ja auch.

Kann mir vielleicht jemand brauchbare Teile empfehlen (mit Link)?

Blatteinstelllehre:
Das hier?
R/C Helicopter Pitch Gauge (von HK)


1/16tel Zoll, 1,5 und 2mm Imbus
Waage
Kugelgelenkzange
Schlüsselfeile

Und Material:
Gewebeschlauch zum isolieren der Leitungen

Fehlt da noch was zum fertigen Modell?

Mittelfeste Schraubensicherung, hier nicht die aus China nehmen sondern lieber beim Händler um die Ecke kaufen oder bestellen. Loctite, Durax, auch die Eigenmarke von Conrad ist ok. Ein Werkzeugkoffer von KDS, Align oder der von RC-Toy

http://www.rc-toy.de/Werkzeugkoffer.htm

enthalten schon eine gute Zusammenstellung. Dazu unbedingt noch einen Drehzahlmesser einplanen:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5609

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10783

Leider beide nicht lieferbar, und hierzulande kosten die gleichen Dinger mit anderem Label gleich zwischen 20 und 30 €.

Außerdem noch technische Vaseline für Dämpfungsgummis und Drucklager. 2 mm Muttern und U-Scheiben, auch ein Päckchen Schrauben M2x8 kann nicht schaden. Damit lassen sich prima die Taumelscheibenservos beim V2 und ähnlichen Helis montieren.


LG
Helmut

Noch eine Anmerkung, laß dich nicht von "Blingblink" wie Alu am Rotorkopf oder Carbon am Chassis blenden. China-Carbon ist eher minderwertig, da ist Alu oft besser. Und ein gut eingestellter Kunststoffrotorkopf fliegt sich weicher und angenehmer als ein superdirekt reagierender Alukopf. Mein Lieblings-450er ist der HK-450, wie er mit schwarzem Kunststoffrotorkopf und ebensolchem Heckrotor bei ebay und Giantcod angeboten wird. Davon habe ich 2 Stück, einmal mit schwarz und einmal mit orange-gold eloxierten Chassis und Heckrohr.

http://www.youtube.com/watch?v=QU8GChzRcqY

http://www.youtube.com/watch?v=nJznS0RWGrE

Das sind Nachbauten des alten T-Rex 450 S mit 3 mm Blattlagerwelle und damit ist die Ersatzteilversorgung bestens gesichert. Einziges Tuning sind die Alu-Motorträger statt der beiliegenden aus Kunststoff, Align-Kugelpfannen und auf jeden Fall bessere Rotorblätter, in deinem Fall wären das die HK Woodies. Goldie hat inzwischen Blattschmied Jazz spendiert bekommen und fliegt damit noch eine ganze Ecke besser im Rundflug. Obwohl der erste mit dem schwarzen Chassis satte 20 Flugstunden mit den beiliegenden Kugelpfannen geschafft hatte, war der Austausch dann fällig. Die gingen immer noch teilweise etwas schwer. Also wurde die Mechanik mit den Align Kugelpfannen leichtgängig gemacht und seitdem ist er wieder mein robuster Alltagsheli. Goldie bekam von Anfang an die Align Kugelpfannen.

Der V2 fliegt sich sehr ähnlich, er ist ein Nachbau des T-Rex 450 V2 mit 4 mm Blattlagerwelle, auch damit ist die günstige und schnelle Ersatzteilversorgung gesichert. Man muß bei der Verschraubung der Seitenplatten des Heckrotors nur passende 2 mm Unterlegscheiben unter die Schraubenköpfe packen, dann hält dieser Heckrotor auch sehr gut. Unser Hubi-Tom züchtet diese Helis regelrecht Laughing und das aus guten Gründen, der V2 ist einfach der fast perfekte Anfängerheli.

Abschließend noch der Link zum DE Warenhaus:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/DE.asp
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 08:54

@ Helste
Surprised rechts, da wo auch der
LIPO- Finder ist, also auf der Hauptseite, findest du auch den Button für das Euro- Warenhouse Razz Razz das ist das Deutsche Warenhaus, leider ziemlich unübersichtlich und du musst dich durch 13 seiten blättern ..........

Schorch, züchten tu ich die doch nicht, ich hab nur ca 22 stck am laufen zu halten, unsere anfänger halt, und ich baue grad 5 neue auf Razz Very Happy , macht doch spass...
und der HELI ist halt ein EBG- Heli ( Einfach , Billig und Gut )
idealer Anfängerheli, und spielraum zum experimentieren bietet der auch... cheers

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 12:08

Schorch und seine CFK Phobie. Damit auch das nochmal Erwähnung findet: meine HK 450 V2 Plastik-/Alumechaniken waren der letzte Schrott! Und damit steh ich nciht alleine da. Im Gegensatz dazu haben meine HK450GT von Anfang an jeweils perfekt funktioniert. Das ist das eine.

Zum anderen lese ich da "Speckdrum" und eine Bemerkung in Sachen Satellit und Carbon und hast du nicht gesehen. Mehrere seriöse Tests haben ergeben, dass sich bei den OrangeRx Klonen der Spektrumempfänger der Satellit in manchen Fällen sogar die Reichweite verringert hat. In allen Fällen aber war die Reichweite sowohl ohne als auch mit Satellit stets in Ordnung.

Da hier bei uns Spektrum Land ist und auch sehr viele auch mit OrangeRx fliegen, bin ich sicher die Qualität auf dem aktuellen Stand 100%ig beurteilen zu können. Und das Urteil lautet: uneingeschränkt empfehlenswert - auch ohne Satellit und mit Carbon. Wir hatten bisher keinen einzigen Ausfall der OrangeRx.

Wenn du bei HK eingeloggt bist erscheint als mögliche Sortieroption ganz rechts ein neuer Link "Europe". Damit werden in der jeweiligen Kategorie die im DE Warehouse verfügbaren Artikel zuerst angezeigt. Man kann auch einfach den Parameter "sortlist=H" anfügen.
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 12:58

helste schrieb:
Habe aus Hongkong auch schon diverse Dinge bekommen und da wurde nie auch nur irgendwas aufgeschlagen. Hatte da auch gar nichts mit dem Zoll zu tun. Das kam ganz einfach per Post.

Hallo Helmut,

du kannst damit rechnen, speziell wenn Akkus dabei sind, das unser Zoll die paypal Rechnung und dgl. haben will. (da gehts über die Schweiz) und die Zollstelle in Wolfurt will immer die Papiere haben. Geht aber sehr einfach mit email. Die waren wurden immer abgefertigt und waren am übernächsten Tag da.
Wenns über Wien geht, kann sein dass es dirket kommt, je nach deklariertem Wert.
Beachte aber, das unsere liebe Post nun glaub ich seit heuer 12€ verlangt wenn sie dir Einfuhrumsatzsteuer vorschießen...
Ich bin da letztes Jahr (da warens "nur" 6€ wegen 25c über den 22€ Warenwert) eingefahren. Blöder Paypalkurs auf der Abrechnung...
Aber auch aus solchen Fehlern lernt man.

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 13:13

Very Happy @ hbert
kannste mir mal deine probleme mit dem 450er V2 beschreiben? evtl via PN ?
da ich einen ganzen Vereinsflugpark am laufen halten muss, wären mir deine erfahrungen evtl. eine große hilfe Smile

zu thema Speckdrumm: vielleicht sollte ich dir im vorfeld mitteilen , das ich ca 1 1/2 jahre im service tätig war Sad
und einige meinungen zur aktuellen DX8 solltest du hier nachlesen Razz
und meiner erfahrung nach kein einzelfall Razz Razz Razz
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und wenn du schon da bist, kannste dir die gesamten fehlerbeschreibungen der Speckdrumm -anlagen reinziehen Neutral

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 13:37

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Tipps.
Werde die neuen Erkenntnisse nun anwenden und eine neue Zusammenstellung basteln.
Werde auch mal schauen, was ich davon im DE Warehouse bekommen kann. Ist dann vermutlich einfacher in der Abwicklung.

Melde mich dann wieder, wenn ich alles beisammen habe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 15:06

@hbert: die Spektrum Spezifikationen besagen eindeutig, daß für volle Reichweite und bestmögliche Störsicherheit Empfänger + Satellit notwendig sind. Wenn der Satellit beim Orange Empfänger die Reichweite mindert, zeigt das nur eins: das Ding taugt nix und hat damit in Helis nix zu suchen, oder der Kram wurde unsachgemäß eingebaut. Deine seriösen Tests und die Ergebnisse davon könntest du ja in einem extra Thread beschreiben. Mein Test ist ein weiträumiger Rundflug bis zur Sichtgrenze mit ein paar Turns und Fahrtpiros. Bei Spektrum Empfangsanlagen ohne Satellit endete das fast immer mit der Suche des Helis im nächsten Acker. Egal ob Orange oder originaler Empfänger. Mit originalem Empfänger + Satellit konnte ich den Heli immer dort landen, wo er gestartet war. Allerdings sind in dieser Saison viele Piloten auf Futaba, MPX oder Hitec umgestiegen oder haben ihre alte Graupner auf das ACT System umgerüstet. Spektrum ist in meiner Gegend fast vollständig in der Versenkung verschwunden, auch bei den Piloten, die damit wenig Probleme hatten. Somit kann ich in dieser Richtung kaum noch mit den Besitzern zusammen experimentieren. Schade eigentlich, war immer ganz spannend.

@helste: nimm lieber einen originalen Empfänger + Satellit, damit bist du technisch und rechtlich auf der sicheren Seite. Du fliegst ein sehr preisgünstiges System, da sollte man an den Empfängern nicht kramphaft zu sparen versuchen. Auch wenn der V2 ein Alu-Chassis hat, spätestens beim Nasenschweben üben kann es passieren, daß eine einzelne Antenne unglücklich durch Motor, Regler und Akku abgeschattet ist und der Empfänger kurzzeitig in den Hold geht. In diesem Moment ist der Heli nicht steuerbar, du machst eine Korrektur, es passiert nix, du korrigierst stärker - in diesem Moment springt der Empfänger wieder in den normalen Betrieb und der Heli kippt dir dank der stärkeren Korrektur heftig weg. Life miterlebt mit dem HK-500 GT eines ehemaligen Spektrum-Piloten! Zum Glück hat er im Reflex Pitch reingegeben und den Heli dadurch erstmal retten können, danach hat er mir ganz lässig den Sender in die Hand gedrückt affraid ich stand ja für eventuelle Anweisungen direkt neben ihm. Hab den Heli dann halt gelandet und danach gesehen, wie mein Kumpel zitterte. Danach hat er am folgenden Montag sofort einen Satelliten gekauft und mit mir zusammen eingebaut, danach gab es keine Holds mehr.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 17:49

Schorch, erstmal danke für die ausführlichen Erklärungen.
Werde mir dann doch lieber den V2 nehmen.

Ich habe auf Youtube eine Videoserie entdeckt, wo genau der Bau des HK450 gezeigt wird. Ehe ich mir das komplett reinziehe wollte ich fragen, ob das auch für den V2 von Nutzen ist.
Und an Anleitungen habe ich auch nur was zu HK450 und nicht zu V2 gefunden. Wo ist denn da der Unterschied?
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 18:16

Hallo helste,
Du kannst Dir auch die T-Rex Anleitungen runterladen > [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier findest Du alle Anleitungen zum Aufbau des HK 450 V2, welche T-Rex Version für welchen Heli, da reichen schon abgleichen der Bilder.
Ich hab nur den 450GT der mit dem T-Rex 450 SE V2 98% baugleich ist.
Der älter V2 sollte glaub ich mit dem T-Rex 450 XL relativ kompatibel sein.... Schorch kanns Dir genauer sagen, da ich ausschließlich den HK 450 GT fliege.
Wieso? Ganz einfach, weil ich so nur E-Teile für einen Typ brauch clown und ich mag den GT.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 18:19

Achja, noch eine Frage zu den Ersatzteilen. Du meinst doch, ich soll mir am besten gleich ein 2. Set kaufen. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob wirklich alle Teile gleichermaßen anfällig sind (wohl eher nicht) und ob es nicht Sinn macht, die anfälligsten Teile in größerer Zahl dazu zu kaufen und die, die eigentlich nie kaputt gehen (falls es sowas gibt), vielleicht gar nicht dazu zu bestellen. Oder kosten die einzelnen Ersatzteile mehr als ein 2. Set?
Bleibt dann aber immer noch der Umstand, dass beim 2. Set dann halt alle Teile doppelt da sind. Wenn mir dann aber ein Teil, welches sehr anfällig für Bruch ist, öfters bricht, stehe ich wieder da.
Naja, das wird sich sowieso nicht vermeiden lassen, dass ich immer wieder mal Teile nachkaufen muss.
Wenn man aber von vorneherein weiß, dass es Teile gibt, die ziemlich sicher öfters getauscht werden müssen, dann könnte ich mich damit gleich mal eindecken, oder macht das keinen Sinn?

Noch zu den Holzrotorblättern. Da habe ich in den Reviews zum Artikel einige sehr unzufriedene Kommentare gelesen. Muss ich mir da keinen Kopf drum machen? Sicher, die Teile sind billig, aber wenn sie dann so schlecht sind, dass sie nicht vernünftig funktionieren, dann habe ich vom niedrigen Preis auch nichts.

Was die Bestellung anbelangt, so werde ich da wohl eine Teilung vornehmen und einige Teile (z.B. Akkus) im DE Warehouse bestellen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 18:23

Danke HP. Das habe ich mir schon runter geladen. Wollte einfach nur wissen, ob das 1:1 auf den V2 anwendbar ist.
Bin noch am Suchen nach einer Beschreibung des Unterschiedes zwischen V1 und V2. Falls da jemand einen Link parat hat, wäre ich dankbar.

Freue mich schon auf die Herausforderung, aber ich will halt nicht gleich beim Bestellen und dann beim Bauen unnötige Fehler machen.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 18:27

HP, habe mir jetzt den Link mit den Downloads nochmal genauer angeschaut. Ich hatte bisher nur die Anleitung für den SE CDE.
Habe mir noch die vom XL CDE und HDE runtergeladen und bin gerade am forschen, wo da der Unterschied ist. Alles sehr verwirrend für einen Anfänger.

[edit]
Hab's gefunden. Geht um die Ansteuerung der TS.
Nach oben Nach unten
Holly



Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 19.06.11
Ort : Oberschwaben

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 18:31

Was die Ersatzteile angeht: ich habe mir auch sofort einen zweiten Heli bestellt. Das gibt schon mal Sicherheit, da du jedes Teil garantiert auf Halde hast. Cool

Zusätzlich kannst du dann ja (evtl. in einer weiteren Bestellung wegen Porto und oder Zoll) die üblichen Verdächtigen auf Lager legen. Das wären meiner Meinung nach:

  • Hauptrotorwellen
  • Heckrotorwellen
  • Blattlagerwellen (4mm)
  • Heckrohre
  • Paddelstangen
  • Kufen
  • Hauptzahnräder (komplett)

Was die Anleitungen angeht: mach dich nicht verrückt. Wenn der Heli vor dir steht erklärt sich so einiges. Und die Anleitung vom SE CDE passt so ziemlich.

Edit: ich habe gleich mal Links hinterlegt. Einfach in der Liste anklicken. Leider erkennt mal Links hier im Forum so schlecht.
Nach oben Nach unten
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 18:49

Danke Holy, das ist aber ein Service mit den Links.
Werde dann gleich Ersatzteile dazu bestellen.

Dann schau ich mir auch das Bauvideo für den HK 450 mal an. Schaden kann es ja nicht. Wetter ist sowieso nicht für raus gehen.


Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 19:18

Der Vorteil eines 2. Bausatzes ist der, falls Du deinen N° 1 so in den Boden rammst, ist zu überlegen, ob nicht gleich N° 2 aufgebaut wird und die brauchbaren Teile vom gestorbenen N° 1 in die Bastelkiste kommt.

Klar sollst Du dir auch einen Crash-Kit-Vorrat anlegen, aber immer schön langsam. Auch mal beim hiesigen Online-Händler schnell Alignteile bestellt, ist stressfreier.
Ich will Dir deine Freude gar nicht nehmen, aber zähme deine kriminelle Bestellmaus etwas, damit sie nicht unnötig Teile bestellt. Du hast mit der Liste von Holly und dem 2. Bausatz alle E-Teile auf Vorrat und kannst auch am WE schnell wieder aufbauen. Eine Nachbestellung in DE ist innerhalb 3 Tagen auch da, also immer ruhig Blut.
Auch die Aufbauanleitungen hast Du schon, also warte mal ab, was aus dem Karton für eine Version kommt, alles klärt sich dann. Immer schön "step by step" und Geduld, auch das gehört zur Helifliegerei.

Hast Du die Tower Pro MG 90 Servos von RC-Toy noch bekommen?

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
helste



Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 05.10.11
Alter : 52
Ort : Burgenland

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Sa 08 Okt 2011, 20:00

Räume gerade den Warenkorb voll. Das 10er Zahnrad gibt es nicht. Tut es auch ein 11er?

Meine Bestellung würde dann wie folgt aussehen:

1 Stk. HK450V2 - HK450 CCPM 3D Helicopter Kit (Align T-re..
1 Stk. TR_P40A - TURNIGY Plush 40amp Speed Controller
1 Stk. HK401B - Hobby King 401B AVCS Digital Head Lock G..
1 Stk. TR22185-2500 - Turnigy 450 H2218 Brushless outrunner 25.
1 Stk. R610 - OrangeRx R610 Spektrum DSM2 6Ch 2.4Ghz R..
1 Stk. XT60 - Nylon XT60 Connectors Male/Female (5 pai..
1 Stk. RND-PAD_TBLUE - Round Heli Landing Pad - 7mm (Transparen..
1 Stk. E2.3-0.5-11T - Pinion Gear 2.3mm/0.5M 11T (1pc)

Dann Ersatzteile:
1 Stk. V2-146 - HK450V2 Feathering Shaft Set (41x4mmxM2)
1 Stk. V2-109 - HK450V2 Stabilizer Bar
1 Stk. V2-147 - HK450V2 Main Shaft
1 Stk. V2-127 - HK450V2 Main Gear Assembly
1 Stk. V2-132 - HK450V2 Tail Boom
1 Stk. V2-145 - HK-450 Metal Tail Rotor Shaft upgrade ve..
1 Stk. V2-130 - HK450V2 Skid Pipe
4 Stk. WB325 - WOODIE 325mm Wood Main Blades (Baked fin..

Dann bin ich erstmal in einem Bereich, wo es zoll- und versandtechnisch noch recht gut aussieht.
Ein zweites Set kann ich mir dann immer noch nachbestellen, wenn ich das erste komplett gebaut habe, weil ich dann weiß, dass ich es hin bekomme. Wäre blöd, wenn ich beim ersten scheitere, die Nerven schmeiße und dann noch ein zweites rumliegen habe. Wird zwar hoffentlich nicht pasieren, aber wäre doch möglich.

Receiver werde ich mir im Endeffekt vermutlich original Eflite einbauen. Mit Satellit. Ich bestelle mir aber trotzdem den Orange dazu. Kostet nicht viel und ausprobieren möchte ich ihn doch. Für meine Heckschweberei zu Beginn tut er es vermutlich auch und viel mehr werde ich zu Beginn eh nicht hinbekommen. Vermutlich muss ich dann eh bald neu bauen, wenn mir das Ding ständig crasht.

Die Akkus bestelle ich dann im DE Warehouse.

Bezüglich Servos versuche ich das rc-toy set zu bekommen. Habe mal eine email geschrieben und ganz nett nachgefragt.
Dafür bestelle ich bei rc.toy dann auch gleich den Werkzeugkoffer und ein paar Ersatzteile für meinen Lama, wenn sie das Set rausrücken (habe ich auch so ins email reingeschrieben).
Den Rest was so an Kleinkram fehlt, kann ich auch hier bei uns bekommen.

Mal ganz allgemein in die Runde:
Vielen Dank für die wirklich tolle Hilfe.

Und HP, ich weiß, ich wirke etwas ungeduldig. Ist so meine Art. Wenn ich was haben will, dann möglichst schnell und möglichst perfekt. Wenn ich ein neues Hobby anfange, dann bin ich berüchtigt dafür, dass ich mich da voll rein hänge. Kann da leider nicht dagegen an.

LG
Helmut
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?   Heute um 19:36

Nach oben Nach unten
 
Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 41Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 41  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 450er Heli?
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» HK 450 - Mein erstes Anfänger Setup....
» Massstabberechnung für Anfänger
» Welches Flybarless System für FBL Anfänger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: