Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Der erste Große Heli    Di 25 Dez 2012, 09:21

Hallo und Frohe Weihnachten,

ich bin neu hier im Forum Smile
erst mal zu mir mein name ist jeannot bin 26 Jahre jung und habe angefangen mit dem Blade MSR.

Seid Freitag habe ich einen Nano CPX und war das erste mal im Garten mit ihm und konnte nicht mehr aufhören Smile nun suche ich was Großes für den Frühling Smile


ich bin durch zufall auf das Forum aufmerksam geworden und habe auch gleich mal nach den HK modellen geschaut die mir echt gut gefallen vorallem vom Preislichen her da ich vorher nach einem T-rex geschaut habe Smile

Meine Frage ist jetz nur nach dem ich hier so einiges gelesen habe.

bin ich als Anfänger schnell übervordert mit dem Bau eines HK bzw bekomm ich ihn so hin das ich ihn auch fliegen kann ohne das mir das Teil auseinanderfliegt und ich mehr geld reinstecke als ein Aligen kostet ?
Da ich echt noch keine erfahrung habe was Helischrauben angeht , Modellbau treibe ich schon seid dem ich kind war hauptsächlich RC Cars von 1:5 bis 1:24 .



Danke schon mal Smile

Grüße

Jeannot
Nach oben Nach unten
Monello



Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.10.12

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 09:39

Guten Morgen, servus und Willkommen!

Ich habe mit einem HK-Heli begonnen ohne auch nur irgend eine Ahnung von Helis zu haben (allerdings fliege ich schon sehr lange Flächenflieger wodurch mir Servos und die Elektronik schon bekannt waren).
Ich habe mir speziell und bewusst drei HK-Helis gekauft um an ihnen zu lernen und ich bin froh darüber, ... auch wenn es keine "gmahde Wiesn" ist Wink , es kann klappen!
Mit dem Aufbau der Helis wollte ich mir die Technik und funktionsweisen von anfang an und recht genau beibringen. Meiner Meinung lernt man das am besten wenn man sich mal mit all den Einzelteilen auseinandersetzt. nterstützung kann nicht schaden! (ich hatte sie "erst" beim Erstflug/-schweben).

Viele Grüße, Monello
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 09:43

Very Happy meine Antwort auf deine frage lautet : kauf dir einen HK500GT in der Standartausführung, also Riementrieb und Stabi-Stange, eine Bodenständige Mechanik also,
und bau ihn auf. der bauaufwand ist genau so aufwändig wie der Align, also kein unterschied, und da du schon modellautos aufgebaut hast, eigentlich problemlos.
den 500er empfehle ich deshalb: die dazugehörigen komponenten zb. Ladegerät etc, sind die gleichen wie bei einem kleineren, ich weiss ja nicht welche du hast, der 500er viel ruhiger fliegt und im Gt so gut wie nichts getauscht werden muss.
abweichend von den angebotenen typen bei denen es sehr wohl zu tauschaktionen, ( TT-antrieb,, etc ) verbesserungen oä. kommt bleibe ich bei der aussage: der HK500GT ist der beste wurf aus dem hause Hobbyking.
auch von dem FBL-Hype möchte ich warnen, gerade anfänger werde durch den Programmieraufwand schnell überfordert und es kann zu bösen überraschungen kommen. zb. durch zuhilfenahme eines "DEPPENGESTELL" oder überhaupt bei den "ANFÄNGERHÜPFERN" haut dir das FBL den Heli einfach um, solange du nicht in Brusthöhe fliegst, Fliegen kannst Shocked
mein Rat deshalb, baue einen konventionellen Heli mit guten, erprobten Setup auf und lerne den Heli schätzen.
so, jetzt werden dir wahrscheinlich noch mehr empfehlungen zugepostet, ud du stehst wieder vor der wahl, denn: jeder hat mal vor dieser frage gestanden....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 10:26

Danke für die schnellen antworten Smile
hätte vill dazuschreiben sollen das ich schon gute erfahrungen im Modellbau habe und auch weis wie man einen sender programmiert usw
der kleine den ich jetz habe ist auch ein FBL der erste war einer mit FB habe da keinen Großen unterschied gemerkt auser das der FBL Spritziger wirkt ?!

ist das bei den Großen dann doch so ein unterschied ?

das mit dem Riemenantrieb sehe ich auch für sinvoll ist nicht so anfällig bei harten landugen was ich so gelesen hab.

bin nur sceptisch weil ich im 550 Forum geles habe was alles nicht gepasst bzw überabreitet werden musste . und irgendwas mit steckhülen usw und da kommen bei mir Riesige ??? auf Embarassed

Nach oben Nach unten
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 10:28

Danke für die schnellen antworten Smile
hätte vill dazuschreiben sollen das ich schon gute erfahrungen im Modellbau habe und auch weis wie man einen sender programmiert usw
der kleine den ich jetz habe ist auch ein FBL der erste war einer mit FB habe da keinen Großen unterschied gemerkt auser das der FBL Spritziger wirkt und man mehr gegenstuern muss damit er in der luft steht ?!

bin auch schon 10 sec oder ao auf dem kopf geflogen. Laughing

ist das bei den Großen dann doch so ein unterschied ?

das mit dem Riemenantrieb sehe ich auch für sinvoll ist nicht so anfällig bei harten landugen was ich so gelesen hab.

bin nur sceptisch weil ich im 550 Forum geles habe was alles nicht gepasst bzw überabreitet werden musste . und irgendwas mit steckhülen usw und da kommen bei mir Riesige ??? auf Embarassed

Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 10:38

Very Happy bei den kleinen werden solche Gyrosysteme eingesetzt, welche nicht unbedingt sich mit den "Grossen" vergleichen lassen. die sind meisst konsequent auf stabiles fliegen getrimmt, aber auch hier gibbet unterschiede, weshalb man es nicht unbedigt verallgemeinern sollte..
und , ganz ehrlich: DEN 550ER KANN ICH NICHT EMPFEHLEN!!!
der sollte den Profis vorbehalten bleiben, oder denen , die wissen, worauf sie sich einlassen..
auf alle fälle wird der schnell unwirtschaftlich,, schon weil man von vorneherein eine neue Haube zukaufen muss,, zb....

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 12:40

Hi,

kann die Aussage vom Tom unterstützen.
450er ist schon bissl zappeliger als die größeren. Aber auch damit kann man fliegen und die Crashkosten sind auch gering. Aber der 500er ist schon ein Tick größer und ruhiger.
Zudem würd ich auch auf klassischem Paddel anfangen zu lernen. Starten und Landen ist beim FBL doch etwas mehr Gefühl gefragt, wenn Du z.B. mal hart aufsetzt, kann sich das System aufschaukeln (mir selber passiert, ging aber noch gut).

Den 500er kenn ich persönlich nicht. Ich habe den 550er gewählt, weils das neueste der HK Modelle ist, die Größe kannte ich schon von Bekannten.

Riemenantrieb ist auch super, da platzen Dir beim Heckaufsetzer keine Kegelräder...

Was das Austaschen betrifft seh ich das immer folgendermaßen:
Solange ein Teil für gut befunden ist, kann man es natürlich einbauen. Aber wann ist ein Teil o.k. Da spielt natürlich die Erfahrung rein. Auch beim 450er habe ich etwas am Anfang getauscht, weil z.B. die Welle krumm war. Das kommt aber mit der Erfahrung beim Helibauen irgendwann automatisch.
Dass dich der 550er Thread abgeschreckt hat, das wollte ich nicht. Tom hat aber recht, dass hier etwas mehr getauscht wurde. Z.B. habe ich nicht 100%ige Lager sofort rausgeschmissen, die Heckschiebehülse getauscht, weil die dort nur verpresst und nicht geschraubt ist, und sich lösen kann. Das war schon bekannt und ich wollte das Aufallrisiko halt min. halten. Er hätte sicher auch mit der originalen Hülse geflogen.

Ich denke es wird auch bei Dir nicht der einzige Heli bleiben. Und nach und nach entwickelt man ein Gespür dafür, was ok ist und was evtl. zu Problemen führt.
Das sollte dich motivieren und nicht abschrecken. Das Basteln macht ja auch viel Spaß und wenn Du einen Bausatz später in der Luft hast, selber gebaut, geprüft und eingestellt, und dieser super fliegt, dann ist es doch gleich noch viel schöner als z.B. ein RTF zu fliegen. Oder?


Nach oben Nach unten
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 16:17

Danke noch mal für die hilfe,

Heli ist bestellt ein 500GT mit Turnigy 500 H3126 Brushless outrunner 1600KV und 2x 3000 Mh 6s Lipo´s
nen Talon 90A hab ich seperat bstelt als regler

Kreisel und servos waren im D warehouse nicht lieferbar bin mir da auch noch nicht sicher was ich nehmen soll.

Schöne feiertage noch Smile
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 16:43

Hallo Jannot,

erstmal herzlich Willkommen hier im HK-Heliforum.
Du hast ja schon ein paar gute Ratschläge und Antworten bekommen.

Ich habe dein Posting allerding hierher verschoben, da es im 500er Board falsch platziert war. Dein Vorstellen, gepaart mit Beratung zum größeren Heli passt hier besser rein.

Im Informations und News Board findest Du kleine Tipps zum Forum etc. und ich wünsche viel Spaß und Erfolg hier.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 16:56

jd-340 schrieb:
Danke noch mal für die hilfe,

Heli ist bestellt ein 500GT mit Turnigy 500 H3126 Brushless outrunner 1600KV und 2x 3000 Mh 6s Lipo´s
nen Talon 90A hab ich seperat bstelt als regler

Kreisel und servos waren im D warehouse nicht lieferbar bin mir da auch noch nicht sicher was ich nehmen soll.

Schöne feiertage noch Smile

Auf den Talon bin ich auch gespannt. Glaube der findet sein weg auch in mein 550er.
20A Peak BEC, Gov mit Drehzahl-Vorgabe.. mal ein wenig spielen ;-)

Wünsch Dir viel Glück und Mut. Wir sind ja da für Dich!
Nach oben Nach unten
jd-340



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 25.12.12

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 19:21

da sprichst du grade was an ich bersteh irgendwie nicht was der goveneur macht

meine denkweise ist er zeichent die Gaskurven und drehzal auf damit du siehst was du geflogen bist stimmt das ?

ist beim Kreisel was zu beachten da es ja jetz ein Heli mit FB ist oder passt da dann auch ZB der 3gx ist recht günstig zur zeit zu bekommen.

Grüße
Nach oben Nach unten
Saschi



Anzahl der Beiträge : 847
Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 41
Ort : Freudenberg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 19:34

Gov:

Du gibt beim GOV eine Gasgerade vor. Der Regler hält dann diese Drehzahl und versucht Schwankungen durch viel Pitch z.B. selber auszugleichen.
In der Software von Castle kannst Du dann sogar zusätzlich für verschiedene Flugmodi Drehzahlen vorgeben, Ritzel und Übersetzung und er rechnet dann daruch aus, wie er diese Drehzahl erreicht. Nett, braucht man aber nicht.

3GX kannst Du sicher verwenden. Es gibt aber die älteren Versionen mit Drift. Ich würde als Einsteiger ruhig ein ZYX nehmen. Die Software hat mir auch gut als Anfänger gefallen, es driftet nicht, ist einigermaßen vibrationsfest und mit 45-55 EU recht günstig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Frage(n) zu 500er HK   Di 25 Dez 2012, 19:55

Aus Altbestand habe ich noch folgenden Motor:

Turnigy 500 H3126 1300KV.

Kann man den für einen HK-500 verwenden? IUnd wenn ja, welches Rutzel empfehlt ihr da?

Der Hubi soll in einen Rumpf eingebaut werden. Ich hab mir in den Kopf gesetzt, einen Rumpfhubi zu bauen.

Etwa eine Hughes 500 oder eine Agusta A-109 mit Retracts.

Als Akku soll ein 6S/4000 herhalten, vorausgesetzt, der ist nicht zu schwer.

Alternativ wäre ein 4S Setup für mich denkbar, ich weiß aber nicht, ob das realistisch ist.

Ich wäre da für ein paar Tipps echt dankbar. Das ganze noch fehlende Glump soll kommende Woche geordert werden.

Regler hab ich noch, Servos lieder nur Standardgröße, ich denke, da müssen andere her.

Ach ja, einen Kreisel würde ich gerne auch noch einsetzen, der im HH-Mode gut läuft. In meinem 600er ist ein KDS-820, den ich aber nur im Normalmode fliege, im HH ist der völlig unkontrollierbar, da er selbst bei 80% Expo auf dem Heck beim anpusten des Knüppels schon den Heli mit voll-Stoff rumreißt. Der kannt nur
Null-Stellung und volle Fahrt. Im Normal Mode zieht der Heli in der Kurve ja den Ars.... selbst mit rum, ohne das man am Heck mitsteuert. Im HH-Mode muss das HEck mitgesteuert werden, was bei meinem Kreisel dazu führt, das der Heli beim Versuch, mitzusteuern, gleich um 180° rumschlägt und rückwärts weiter fliegt.

Hat jemand nen Tipp für einen bezahlbaren Kreisel, der HH gut kann?

Ach ja, abschließend die Frage, welchen 500er ihr denn bevorzugen würdet, den GT oder dem CMT.
Auf jeden Fall sollte er Riemenantrieb haben und Paddel.

Danke schon mal vorab für eure Hilfe.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 20:09

Very Happy der Motor ist klasse bei einem 6s Setup mit einem 13er oder 14er ritzel.
das 4s setup würde ich da ganz vergessen,, das wird nichts Wink
empfehlung zum Heli: der HK500GT,, aleerdings gibts kaum unterschiede zum CMT, der hat eigentlich nur Carbon-Seitenteile.
geschmakssache Neutral
kreisel/ gyro werden hier genug besprochen, da geh isch jetzt nicht mehr weiter drauf ein

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Di 25 Dez 2012, 22:03

Wenn man das Mehrgewicht des Rumpfes beachtet, sollte man da bzgl. der Rotorblätter irgendwas vom Standard ändern? Größer, breiter oder länger als normal.

Wie kommt so ein 500er mit dem Rumpf flugtechnisch zurecht?

Frage, weil wenn, dann wird es mein erster Rumpfhubschrauber überhaupt. Hab nisher nur diese Trainer geflogen.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 09:48

Very Happy da ich mit nem Scale-Heli keine 3D ambitionen hege, verpasse ich denen meisst ein F3C -setup,, mechanisch, dazu evtl die oberen stangen ganz reindrehen, so wie einst zu Schlüter-und Vario-zeiten,, zb. Skyfox oder Champion Very Happy
dh: min -5° pitch, mitte ca +4° pitch und max ca 9-10° Pitch
bei ca 2400 am Kopf fliege ich dann mit dem 500er einwandfrei ohne weitere änderung , allerdings bei mir ne AS350 Very Happy
und ps: ich habe keinen vorteil der Halbsymetrischen Blätter feststellen können, eher gegenteil Shocked weil mit der hohen kopfdrehzahl ich den benötigten pitch kompensiere und das heck das nicht ausgleicen braucht. merke: hoher pitchwinkel>>>>> viel anstellung am Heck zum drehmomentausgleich


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 10:05

Hallo Tom,

bitte helf mir noch mal auf die Sprünge, was ist ein F3C-Setup?

Mit den Halbsymmetrischen Spinblades hatte ich auf meinem Gaui 550 auch nur schlechte Erfahrung, der ging bei 9° Pitch nicht rauf, nicht runter, es reichte also gerade noch zum Schweben, mehr nicht.


Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 10:38

Flightinstructor schrieb:
Hallo Tom,

bitte helf mir noch mal auf die Sprünge, was ist ein F3C-Setup?

Mit den Halbsymmetrischen Spinblades hatte ich auf meinem Gaui 550 auch nur schlechte Erfahrung, der ging bei 9° Pitch nicht rauf, nicht runter, es reichte also gerade noch zum Schweben, mehr nicht.



min -5° pitch, mitte ca +4° pitch und max ca 9-10° Pitch

so wie einst zu Schlüter-und Vario-zeiten,, zb. Skyfox oder Champion Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 11:18

Ah, ok, verstanden, das war/ist damit gemeint.

Ich versuche mich gerade schlau zu machen, wie das Getriebe beim 500er ist, und ob ich mit 6S und dem 1300KV Motor die 2.400 RPM am Rotor erreichen kann.

Ei den Rümpfen fällt mir die Entscheidung auch noch schwer. Align oder Heliartist?

Causemann fällt flach, viel zu viel Arbeit.

Und dann gibt es im Heli-shop in Österreich noch interessante Alternativen.

Leider kenne ich die Unterschiede nicht wirklich.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 12:11

Geht leider nicht, bei 70% und 2400 RPM bräuchte ich da zwischen 19 und 20 ( 19,28 genau )Zähne am Ritzel.

Ich glaub, solche Ritzel gibt es gar nicht.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2095
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 18:30

Wink aus erfahrung weiss ich, der Turnigy 500 H3126 1300KV ist eher ein 1500kv-Motor.
desweiteren aus erfahrung : mit dem 14er ritzel und 6s accu macht der Motor locker die angestrebten 2400u/min am Rotor. selbst wenn er die nicht erreichen sollte, 2300u reichen für vernüftiges fliegen auch. Wink schliesslich fliege ich mein eichhörnchen so Very Happy Very Happy
und scheiss auf diese verfluchten drehzahlrechner, das ergebnis bei denen ist wie ein blick in die grosse Glaskugel Shocked

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Mi 26 Dez 2012, 22:18

Hi Tom, na das macht Hoffnung.

Ich denke, ich versuche es mal mit einem 500er.

Bis auf die Servos hab ich ja alles da, was man dazu braucht, also Regler, Motor, 6S Akku.

Es wird dann wohl ein GT mit Paddelkopf, damit ich auf den Gyro verzichten kann, Paddellos fliegt sich als großer schon arg anstrengend, möchte ich beim kleinen gar nicht erst probieren. :-)) Hab zur Zeit einen Vario Verbrenner Paddellos ( selbst umgestrickt!! ), da bekommt das Wort Zappelphilip eine ganz andere Dimension. Der wird als nächstes auf Paddel "zurückgerüstet".

Hat auch den großen Vorteil, dass ich analoge Servos nutzen kann für alle Funktionen, mit Digitalservos hab ich nur Pech gehabt, die sind mir komplett alle abgeraucht, schon beim ausprobieren, Gott sei Dank immer schon vor dem ersten Flug und nicht während des Fluges.
Sind die Ausfallraten bei euch auch so hoch bei den Dingern? Ich hatte 5 Stück ( insgesamt mehrere Sorten ). Alle direkt nach Anschluß am Empfänger Puff-Ende. Zwei sagten gar nichts, zwei liefen nach Anschluß einmal auf Vollausschlag und das wars, das letzte ist wenigstens beim Probieren noch zwei dreimal hin und her gelaufen, aber das wars dann auch. Ein Kollege sagte mir, es läge daran, das mein Empfänger auf "analoge" Servos eingestellt sei. Den FrSky kann man umstellen zwischen analog und digital.
Ich hatte ihn noch auf analog stehen, als ich das probiert habe, vielleicht lags auch daran? Weißt Du da näheres?

Der Rumpf wird übrigens kein Hughes 500, sondern entweder die Agusta 109 oder die AS 350, die Du auch hast.

Woher hast Du deinen Rumpf? Staubsauger? oder Heliartist? Causemann??

Kann man da was empfehlen?( außer Causemann, der sieht nach arg viel( zu viel) Arbeit aus )
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Do 27 Dez 2012, 10:40

Hi Tom, hab gerade wieder mal bei HK gestöbert. Aber ein 14er Ritzel finde ich dort nicht.

Welches Modul hat das 500er Getriebe, dann könnte man sich mal woanders umsehen. Es gibt da einen Dealer in Amiland, der hat fast alles an Ritzeln da, was man sich wünschen könnte.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Do 27 Dez 2012, 12:19

Hallo,

ich bin zwar nicht der Tom, aber T-Rex 500 und unsere HK 500 Helis haben bei gerader Verzahnung Modul M 0.6 und Ritzel findest Du bei jedem Align-Dealer im Internet.
Motorwelle 5mm

Hier Arrow Arrow [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hol ich meine Ritzel, die sind auch etwas leiser als die Messingritzel vom König.
Verschleiß ist in etwas gleich, bei korrekt eingestelltem Zahnflankenspiel.

scratch

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Do 27 Dez 2012, 14:21

Danke für die Info.

Ich hatte wohl dieses 14Z Messingritzel gesehen beim König, aber da steht das Modul nicht dabei.

Ich verstehe nicht, warum die so wichtige technische Daten manchmal einfach nicht dazu schreiben. Vermutlich ein Grund, warum es nie in "backorder" kommt.
Wer kauft schon die Katze im Sack, ohne zu wissen, das es passt.

Ich werde also auch lieber das vom Align nehmen.

Question Aprpos Verschleiß, angenommen, das Zahnflankenspiel stimmt, wie viel Lebensdauer darf man dann von so einem Ritzel erwarten?

Question Hält es länger als das Kunststoff-HZR oder ist es eher "verbraucht"?

In meinem Nitro-Heli halten die Ritzel nahezu ewig, aber da der Nitro ständig unkontrolliert mit Öl um sich haut, werden die ja auch immer gut "zwangsgeschmiert", lol.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli   Heute um 19:36

Nach oben Nach unten
 
Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Anfänger - Beratungsthread / Welcher 500er Heli
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» 450er für Anfänger und Rundflieger
» Massstabberechnung für Anfänger
» Welches Flybarless System für FBL Anfänger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: