Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Schwergängiger Heckrotor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Christof



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 23.06.11

BeitragThema: Schwergängiger Heckrotor   So 26 Jun 2011, 22:46

Hallo Allerseits,

ich baue gerade einen HK250GT zusammen. Mir fällt auf, dass der Heckrotor ziemlich schwergängig ist. Der läuft echt schwerer als bei meinem alten TRex450.

Ist das normal beim 250er?

Gruß & Dank
Christof
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Schwergängiger Heckrotor   Mo 27 Jun 2011, 05:54

Servus Christof,

mein 250GT liegt zwar noch in der Schachtel (hatte einfach noch keine Zeit), aber das liegt meist an den Anlenkungen zu den Blatthaltern.
Die Plastikärmchen der Hecksteuerbrücke haben meist einen Grat oder sind schlecht gegossen. Ein kleiner filigraner Einsatz mit dem Skalpell hilft oft Wunder. Oder klemmt die Schiebehülse auf der Heckrotorwelle? Ist die vielleicht krumm?
Ich tippe allerdings auf`s Erstere. Aber die User, die den 250er fertig haben werden sich schon noch melden.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwergängiger Heckrotor   Fr 15 Jul 2011, 07:21

ich tippe auf Spiel in den anlenkhebeln.. =) hatte bei meinem Copterx das gleiche Problem und habe es vor 30 Minuten "gelöst" .. der richtige Test kommt aber erst morgen... Bei meinem Copterx waren auch keine Scheiben zwischen Blatthalter und Narbe beim Heckrotor.... Scheiben haben wunder gewirkt bei mir.. naja und dann
hab ich das PVC um die Messinghülse noch eben heiß gemacht und zusammengedrückt (Vorsicht aufpassen das man das halbflüssige PVC nicht breiter presst als die
Hülse breit ist).... ich glaub das Hauptproblem ist das Spiel in den Anlenkungen.. Hab da auch 2 Scheiben zwischen gepackt (Umlenkung und Blatthalter)..
Ja und die Schrauben nicht anknallen sondern mit jeeehhfüühl anziehen... nun läuft er superleicht und hackt aucht nicht mehr... (Sicherungslacker jeweils nicht vergessen, sonst könnte der Heckrotor Eigenleben entwicken).

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schwergängiger Heckrotor   Heute um 05:58

Nach oben Nach unten
 
Schwergängiger Heckrotor
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schwergängiger Heckrotor
» Heckrotor Schiebehülse Gefahr droht!! Achtung Neuteile/Ersatzteile
» Heckrotor Blatthalter Schrauben reißen ab
» günstiger 3-Blatt Heckrotor für 450er Heli
» Heckrotor einstellen / Kreiselwirkrichtung checken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 250-
Gehe zu: