Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Schorch erteilt Flugverbot

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
hongkong



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 03.06.11

BeitragThema: Schorch erteilt Flugverbot    Mo 27 Jun 2011, 15:25

also, liebe Gemeinde, mein nigelnagelneuer HK GT 450 steht aufgebaut und (soweit beurteilbar) eingestellt auf dem Regal.

Weil ich eine, zugegeben, blöde Frage in einem anderen Thread gestellt hab, (HK als fixed pitch), habe ich von Schorch vorläufiges Flugverbot bekommen Very Happy

Die Auflage zur Wiedererlangung der Erlaubnis war, eine Honey Bee 2 zu erstehen und mit ihr zu üben.

Das Problem: Über die HB 2 liest man nirgendwo was gutes. Die meisten kennen das Modell gar net und schreiben von der HB2 obohl sie die CP Variante Honey Bee CP 3 meinen. Und manche kennen beide nicht und reden gleich von der Bee King CP (ganz andere Größenklasse).

Das was man aber liest:
+ recht robust und crashunempfindlich
- extrem zappelig, kaum schwebestabil
- Heckbürsti oft schon nach 4 Akkus hinüber

Und dann noch der Preis: Mit einer E-Sky Funke, für die es keine weitere Verwendung gibt momentan 114.- Steine.

Da bau ich mir doch lieber zwei weitere HKs auf, die ganz billige Plasteversion, nehm die HXT900 Servos, irgendeinen Schrottregler usw. und liege damit qualitativ ganz sicher noch mindestens auf dem Niveau der Honey Bee. Flieg die, reparier, flieg, reparier, bis nix mehr über ist...

rendeer rendeer rendeer

Seh ich das falsch?

Grüße, euer Hongkong
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Mo 27 Jun 2011, 17:46

Sie inkompetenter Koax-Heckschweber sie PicooZ-Möchtegern-Rundflieger

Laughing

Also mal Butter bei die Fische. Die Honey Bee 2 ist mit den Xtreme Blättern durchaus auch von einem Anfänger in den Griff zu bekommen und nach einem Crash schnell wieder flugfähig. Die Motoren halten bei meiner jetzt schon seit 20 Akkuladungen mit je über 10 Minuten Flugzeit, und ich habe das Bienchen gebraucht erworben. Allerdings mit einem durch blockieren aufgerauchten Heckmotor. Den habe ich ersetzt und jetzt schnurrt sie wieder zuverlässig am Himmel entlang. Es gibt genug Leute, bei denen das Bienchen schon über 100 Flüge hinter sich hat und die Motoren sind immer noch die ersten.

Klar, wenn man den Heckrotor im hohen Gras versenkt und dann noch weiter Gas gibt, ist der kleine Motor schnell hinüber. Beim CP ist der Heckantrieb danach meist auch nicht mehr ganz brauchbar. Dann sind die CP-Helis also auch alle der letzte Mist Rolling Eyes Wink

Ich sag´s mal so: wer mit dem Bienchen sauber schweben kann, wird den CP nicht so schnell zerdeppern. Was bringt es, anfangs den CP mehrmals einzubomben und jedesmal den Frust runterschlucken zu müssen? Wenn man davor Angst hat, haut man die Kiste nunmal in den Dreck. Bei der Honey Bee 2 bleibt das meist ohne schlimme Folgen. Ein guter Freund hat meine gestern voll gegen den Zaun gesetzt, der Schaden: eine winzige Macke im Rotorblatt, Getriebe ok, Welle gerade, Rotorkopf mußte wieder aufgeclipst werden. Dann wurde weiter geflogen. Also das Bienchen steckt schon was weg. Mach das mal mit einem CP, da suchst du erstmal 5 Minuten lang den Schrott zusammen.

Was kann man für die Lebenserwartung der Motoren tun?

- die Trainerhaube über dem HAuptmotor ausschneiden, ein rundes Loch, und das wegen der Optik und Stabilität mit Fliegengitter versehen
- die Motoren ohne Rotorblätter 3x 5 Minuten lang lang langsam einlaufen lassen
- wenn der Heli kippt oder im Gras landet, sofort Gas wegnehmen

Der Sender kann nebenbei noch zum üben am Simulator verwendet werden, bei manchen Händlern ist das passende Kabel gleich mit dabei, bei anderen muß man das extra kaufen. Später kann das Bienchen immer noch als Spaßheli für "mal eben auf die Wiese gehen" genutzt oder gut weiterverkauft werden. Meins gebe ich nicht mehr her Very Happy
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Mo 27 Jun 2011, 17:59

Hab schon beide gehabt und mus sagen, der HK war um Welten besser. Shocked
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Di 28 Jun 2011, 00:28

Hach ja. Die gute alte FP Zeit. Ich glaub ich brauch auch wieder sowas. Was die Motoren angeht: Klar gehen die mal kaputt. Aber die kosten ja auch nichts. So einen HB2 halte ich für die ideale CP Vorbereitung. Neben SIM natürlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Di 28 Jun 2011, 11:43

Da ich vor ewig langer Zeit mit einem FP fliegen gelernt habe, bin ich diesem System immer noch verbunden. Am liebsten hätte ich noch meine alten Helis, das Schlüter Heli Baby und die Graupner Bell 47 G. So muß ich mich mit der Honey Bee 2 trösten, denn der Funcopter ist meiner Meinung nach sein Geld wirklich nicht wert, da war der LMH um Klassen besser. Aber die Honey Bee 2 fliegt, bis auf etwas Temperaturdrift der 4in1, absolut problemlos und zuverlässig. Ich kann das kleine Bienchen in Verbindung mit den Xtreme Kunststoffblättern empfehlen! Kabinenhaube etwas ausschneiden zur Kühlung des Hauptmotors, ein JP 3S Liposaver hinter die Rotorwelle, paßt.

http://www.youtube.com/watch?v=TPTAArErnzo

Fliegt so ein Heli, der nichts taugt? Entweder ist der Heli doch recht gut, oder ich bin ein Superpilot clown

Der Heli ist in Ordnung, den kann man beruhigt kaufen und fliegen.
Nach oben Nach unten
hongkong



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 03.06.11

BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Mi 29 Jun 2011, 10:33

Nun denn,

hab also die 106 Steine gesetzt. Billiger gabs die vorrätig nirgends. Gebraucht kaufen kommt für mich nur in Frage, wenn ich den Verkäufer kenn. Das Zeug in der Bucht geht generell für einen viel zu hohen Preis weg - gemessen am Neupreis.

Samstag müsste sie da sein. Die Freads aus USA die ich dazu gelesen habe, stimmen Schorch generell zu. Die FP ist zwar genauso schwer zu fliegen, wie ein CP, womöglich noch schwerer, wegen träger Reaktion, aber man hat halt mehr Mut, weil´s einem das Teil nicht gleich zerhaut - und ergo: lernen ängstliche Naturen schneller, auch wenn sie sonst gleich den CP hätten nehmen können.

Wie ich mir aber das mit dem Gas-Weggggg (off) bei Bodenkontakt später mal abgewöhne, weiß ich noch nicht. Einen Motor Halt schalter hat die Funke ja nicht, oder doch? Und Hebel immer nach unten ziehen, wenns gefährlich wird, kann später gefährlich werden....

@ Schoch: Ist zwar OT, aber ich stell sie hier mal rein: nehme an, du kennst die beiden Links

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Was hälst du von dem selbstgebauten "Head Stiffener" im zweiten link?


Es gibt nur ein Problem: Rotorblatthalter gibt es nicht mehr. Aussage meines Händlers. Sollen irgendwann wieder verfügbar sein, vielleicht, eine kaputte Maschine beim Chinesen, das kranke Bein, dessen, der die kaputte Maschine bedient.....
Edit: hab grad mal geschaut: Ist das was als Rotorkopf für ein paar Euro verkauft wird, der Blatthalter, weil Main Blade Grip find ich nirgends (miracle mart ect und der Holländer verkaufen das dann nur als X-treme Alu teil).

Glaubst du, die kann man irgendwie selbst machen - und wäre es sinnvoll, dann Alu zu verwenden? Eine Sollbruchstelle sollte man eigentlich nicht verstärken.....

Grüße
und: werde euer Forum dann für die näxte Zeit verlassen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Mi 29 Jun 2011, 11:43

Habe gerade noch verfügbare Xtreme Rotorblätter für dich gefunden:

http://helidirect.com/xtreme-fiber-reinforced-blade-v1v2-p-9981.hdx

Eine Funke hat nie einen Motor-Aus-Schalter, wozu auch, die hat einen Kanalwahlschalter und eine Taste zum quatschen.

Mal zu den Links, die kannte ich nicht, da ich mich gerne auf eigene Erfahrungen verlasse und wenn, dann deutschsprachige Threads suche. Da gibt es schon einige, die aber leider oft von "Schlaumeiern" und "esky-ist-sowas-von-S*****e-Dummschwätzern* kaputtgespamt wurden und werden. Packen wir mal Fakten aus:

- ich fliege seit 2006 esky Helis. Koax, FP und CP, und die funktionieren gut, die CP´s natürlich mit Futaba Fernsteuerung und besseren Servos
- die Helis halten dank robustem Plastik meist sehr lange durch
- Die Bürsten-Hauptmotoren der FP´s brauchen etwas Zusatzkühlung, so halten sie teilweise über 50 Flugstunden
- die Heckmotoren mit Getriebe halten normalerweise zwischen 5 und 15 Flugstunden
- man kann recht einfach für unter 20 € auf einen Direktantrieb mit kleinerem Heckpropeller umbauen, was das Heck ruhiger macht und die Bodenfreiheit erhöht
- der Direktantrieb am Heck hat meist eine deutlich höhere Lebenserwartung als der Getriebeantrieb
- die Koaxe und FP´s sind mit den beiliegenden Sendern und Akkus nach etwas Feinjustierung sehr gut zu fliegen

Insgesamt paßt das mit der Qualität bei esky.

Das mit dem "Head Stiffener" vergiß erstmal, das ist erst dann wichtig, wenn du das Bienchen im Rundflug richtig flott durch die Luft scheuchen möchtest. Zum lernen ist das eher kontraproduktiv.

Da das hier ein HK-Heli Forum ist, sind wir jetzt mal ganz gewaltig Off Topic oder gar "Off Forum" Laughing ich bin aber noch im Helischrauber Forum unterwegs. Dort werde ich diese Woche noch einen neuen Thread zur Honey Bee 2 eröffnen, der sich mit der Optimierung dieses Helis befaßt. Wird dazu auch einige Bilder geben. Du kannst dort natürlich gerne mitlesen, und auch Gäste können dort die Bilder sehen. Mußt dich also nicht registrieren, kannst das aber gerne tun und bei Fragen zum Heli diese dort stellen. Dort wird dich mit dem Bienchen Niemand mitleidig belächeln oder dir den Spaß durch blöde Kommentare verleiden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schorch erteilt Flugverbot    Heute um 11:26

Nach oben Nach unten
 
Schorch erteilt Flugverbot
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ersatzteile

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: