Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Die Wiederbelebung kann beginnen...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Mo 19 Sep 2011, 11:51

Dieses Wochenende wurde der fertige Heli von mir auf der Helischrauber-Convention III vor Fischis wachsamen Augen eingestellt und eingeflogen. Wobei ich mit ein paar Pitchtests für einen leicht erhöhten Puls bei Kugelfisch sorgte Laughing und dann kam für ihn der große Moment. Nach langer Pause mit CP-Helis der erste Schwebeflug mit Trainingsgestell, das aber schnell wieder abgebaut wurde. Nach kurzer Zeit hatte er den Heli gut im Griff und stellte fest, daß er das sehr direkte Steuerverhalten dieses Helis mag. Doch seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=QUMsVBTocjI

Der Regler arbeitet dank des 10er Ritzels auf dem Motor im oberen Gasbereich, der Motor wird kaum warm, der Regler handwarm. Der Antrieb paßt in dieser Konfiguration einfach und scheint mit sehr gutem Wirkungsgrad zu arbeiten.

Jetzt gibt es einen glücklichen Kugelfisch Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Di 20 Sep 2011, 05:39

Super Schorch,
da hast Du ja wieder Jemand glücklich gemacht. In dem Fall viel Spaß und viele schrottfreie Flüge "Fischi"................

Die Wiederbelegung mit Erfolg am Ende cheers

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Di 20 Sep 2011, 21:53

Oh man, Schorch hat echt ganze Arbeit geleistet.

Es war wie er schon geschrieben hat recht ungut für mein schwaches Herz.

Als ich ihn dann nett gebeten hatte mir bescheid zu geben, wenn er sowas macht, war er lieber zu meinem kleinen... Very Happy

Was Schorch und ich heraus gefunden haben ist, das ich wohl doch eine recht knackige Einstellung mag. Ich bin es durch das damalige fliegen des Stinkers nach wie vor gewohnt, recht kleine Steuerbefehle zu geben....sprich....Ich bewege den Knüppel nicht mehr als 5mm in jede Richtung und bevorzuge trotzdem das ruhige (Scale) fliegen.

Schorch hatte zudem einen Picolo von mir bekommen, den er auch TOP eingestellt hat. Wenn ich zurück denke, wie ich diese Schrotthaufen bekommen habe.....und jetzt habe ich hier TOP eingestellte Modelle.

Ich kann jedem der nicht Schrauben kann oder will, Schorch als Mechaniker ans Herz legen.

Ganz lieben Dank auch hier nochmal.

Greets
Der Fisch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Mi 21 Sep 2011, 13:38

Fischi, jetzt solltest du flugs deine Signatur ändern Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Mi 21 Sep 2011, 18:22

Oh ja....stimmt.... Razz
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Mi 21 Sep 2011, 19:39

Schorch schrieb:
Fischi, jetzt solltest du flugs deine Signatur ändern Wink

und den Trööt zumachen, oder wollt Ihr wieder was beleben.......... clown

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Mi 21 Sep 2011, 20:49

Ähhhhmmmm....nöööö......kann geschlossen werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Mi 21 Sep 2011, 21:34

Die alten robbe Akkus scheinen noch richtig gut zu gehen, auf der Convention haben die sich mit den Probeflügen wohl wieder an Strom gewöhnt. Scheinen richtig zähe kleine Biester zu sein, haben ein halbes Jahr rumliegen bei voller Ladung doch recht gut überstanden.

Was ich heute nochmal ausprobiert habe, ist der alte Motor, der dabei war. In einem bestimmten Drehzahlbereich wird er laut, das ganze Chassis meines Testhelis (HK-450 V2) dröhnte mit, und die Stromaufnahme stieg dabei um satte 5 A an. Oberhalb dieses Drehzahlbereiches läuft der Motor wieder etwas ruhiger, man spürt aber noch das Dröhnen. Und die Stromaufnahme geht um ca. 3 - 4 A runter, schwankt dabei. Der Motor läuft insgesamt recht unrund, daran sind sowohl die schlecht gefertigte Glocke als auch das verzogene Kühlgebläse schuld. Daß bei den enormen Drehzahlen eines solchen Motors die Kugellager dadurch schnell hinüber sind, dürfte einleuchten. Unter Last mit Rotorblättern störten diese hochfrequenten Vibrationen dann den HK-401B dermaßen, daß er vergaß was er ist. Mit einem H2218 Motor hatte ich nie Gyroprobleme an diesem Heli, also eindeutig der Motor - das war die einzige Veränderung zum testen.

Da ist also nix dran zu retten > Tonne Sad

Und dann liegen hier noch die lustig beklebten Holzblätter mit den sich ablösenden Aufklebern affraid auch die waren so dabei! Kann davon leider kein Bild machen, Kamera putt Rolling Eyes

Dann habe ich mir heute das alte Hauptgetriebe genau angesehen. Das untere Zahnrad schleift unten am Chassis, das obere schleift oben gegen - ok, an Fischis Heli waren dort aber keine Schleifspuren zu sehen. Wie kann der Heli so geflogen sein, ohne daß es Schleifspuren gab, es gab doch ein Flugvideo davon im ebay Angebot?

Meine Vermutung: das Flugvideo wurde nicht mit dem angebotenen Heli aufgenommen, sondern mit einem anderen, baugleichen Exemplar. Anders kann ich mir das nicht erklären, ich habe nämlich gerade noch einen Pro hier und da paßt die Getriebeeinheit ebensowenig hinein wie bei Fischis Heli.

Die Bilanz:

Insgesamt ist das ein recht teurer Heli geworden, was aber nicht daran lag, daß es ein HK ist. Einen Rex so zu vermurksen wäre noch teurer gewesen. Daß es teuer wurde, lag nicht am Heli, sondern am schlampigen Aufbau und an teilweise vollkommen untauglichen Komponenten. Würde man den Heli von Anfang an mit den hier verwendeten Komponenten aufbauen, wäre er eher günstig und trotzdem qualitativ hochwertig.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Do 22 Sep 2011, 06:13

Kugelfisch schrieb:
Ähhhhmmmm....nöööö......kann geschlossen werden.

Ende gut - Alles gut

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Wiederbelebung kann beginnen...   Heute um 00:08

Nach oben Nach unten
 
Die Wiederbelebung kann beginnen...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» [Recherche] Bergbau im Mittelalter - Was kann alles passieren?
» Kann mir jemand sagen was die Marken Wert haben???
» Wie und wo kann man Briefmarken prüfen lassen ?
» Wie kann ich einen Lipo testen?
» Generelle Anfängerfrage zu RC-Schiffen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: