Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
mogli73



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 11.06.11

BeitragThema: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 19:27

hallo

Ich habe schon ein paar HK450 zusammengebaut und fliege diese recht oft. Nun wollte ich etwas Grösseres und legte mir den HK500CMT zu.
Beim Zusammenbau fiel mir auf, dass ich bereits bei ca 8° bis 10° Pitch nur relativ wenig Quer- bzw. Höhenausschlag geben kann.
Noch extremer ist es bei negativem Pitch: da kann ich kaum -5° geben, wenn ich zusätzlich voll Quer bzw. Höhe gebe.
Braucht der 500er weniger Ausschlag?

Gruss und Danke im Voraus für eure Antworten!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 19:51

Das ist jetzt wie in die Glaskugel schauen... klemmt da was, machen die Servos nicht mehr Weg, läuft da was mechanisch auf Anschlag? Da ist ohne nähere Infos und eventuell ein paar Fotos vom Einbau der Servos und der Gestänge bei Knüppel Mitte, ganz unten und ganz oben nicht viel machbar.

Gib uns Infos, fütter uns, mach uns satt clown und wir helfen dir gerne Very Happy
Nach oben Nach unten
mogli73



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 11.06.11

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 20:02

Sorry - meine Angaben waren wohl etwas dürftig.
Ich meine, dass die Servos mechanisch auf Anschlag laufen und zu "knurren" beginnen. Ich habe nun bei allen 3 TS Servos den Weg begrenzt, allerdings bewegt sich nun die TS bei -9° Pitch nicht mehr viel, wenn ich Quer gebe!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 20:05

Servus,

hast Du den Kopf neu aufgebaut und neu eingestellt? Die bekannten Gestängelängen vom Dino stimmen auch nicht. Habe selber auch einen Dinokopf und da war vom Werk ab der Kopf verstellt. Der Pitchkompensator stößte damals bereits bei +6° an das Zentralstück pale
Vielleicht solltest Du den Kopf nochmals nach alter Manier neu aufbauen.

Gruß

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 20:14

Habe mir gerade die Sache an einem 500 GT angesehen, der hat offensichtlich den gleichen Rotorkopf. Mit der Anleitung des Dinos paßt da gar nix, den solltest du laut Peters Tip mal ganz oldschool-mäßig neu aufbauen mit den Gestängelängen. Eigene Erfahrungen sind bei den HK-Helis besser als irgendwelche Anleitungen. Du kannst auch bei deinen 450er Helis die Verhältnisse abgucken und auf den 500er übertragen, du scheinst mir dazu durchaus genug Erfahrung zu haben.
Nach oben Nach unten
mogli73



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 11.06.11

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 22:27

hm. Grundsätzlich habt ihr das schon richtig erkannt. ich habe den Kopf original belassen. 450er Köpfe habe ich schon von Grund auf zusammengebaut... von dem her habe ich schon etwas Erfahrung - allerdings die Arbeit gemieden.
Grundsätzliche Frage: Mit was für Pitchwerten fliegt ihr denn so? Normaler Rundflug, Loopings, Rollen usw. nix hardcore 3d?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Mi 29 Jun 2011, 22:38

Rundflug, halbsymetrische Spinblades, ca. -3 bis +9 kollektiv, zyklisch nicht gemessen, aber eher etwas träge eingestellt.

Mach dir ruhig die Mühe und bau den Rotorkopf nach deinen Erfahrungen auf, dann paßt er hinterher sehr gut zu deinem Flugstil und deinen Wünschen. Die Voreinstellungen kann man meist komplett in der Socke rauchen, nicht nur bei den HK-Helis.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 06:00

Schließe mich Schorch an, hab bis jetzt jeden Kopf neu aufbauen müssen ob HK oder Align.
Pitchwerte -3 bis +9 und auf Idle2 -5 bis +10 mehr brauch ich nicht. Zyklisch dürften dass bei mir so 8 - 10° sein, muss ich aber heut mal nachmessen, da ich den Wert nicht auswendig im Kopf hab.

Also ich zerlege sowieso jeden Kopf komplett, da ich nur den Schrauben und Sicherungen vertraue, die ich selber auf- bzw. angebracht habe.
Dann weiß ich auch, dass der Kopf hinterher stimmt.

LG
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 08:03

lies mal hier nach:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

den min und max pitch nach eigenen gutdünken Smile
und die zyklischen ausschläge bei 0° pitch messen , 6° plus und minus sind für alle fälle ausreichend Very Happy Very Happy

grüssle

jocolor

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
mogli73



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 11.06.11

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 19:38

wow! Da geht ja echt was ab bei euch!! Danke für die vielen Beiträge.

-3° bis 9° finde ich etwas wenig und -5 bis +9 scheint das max. zu sein.
Da liegt beim 450er mehr drin. Kann man mit -3° auf dem Rücken fliegen??? Question Schon -5 finde ich wenig.
Mit welchen Werten schebt das Teil denn?? +3°???

Zyklisch habe ich beim 450er noch gar nie gemessen... Aber durch die Rolle geht er eigentlich ganz flott.

Ich denke mal fliegen und dann sehe ich bald weiter.

Ach ja - hat zwar niemand gefragt, trotzdem hier mein Setup:
HK500cmt, 3x GS-D9257, Gyro GA250, Heck: Power HD3688HD, 6S LIPO 3000mAh, Regler: Turnigy 85Amp, Typhoon 500H 1800kv

Gruss
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 20:00

für rückenflug brauchst du mindestens -7° max du schwebst im rücken wie im normalflug bei 5° ( im rücken -5° logo) für höhenhalten und steigen den rest, 7° reichen. solltest du 3D anstreben sind 9° + - anzustreben fürn anfang. ganz verstehe ich aber nicht, warum du nicht 10° + - erreichst, ist bei mir die standarteinstellung


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 20:04

So sind wir halt, immer fleißig und nicht maulfaul clown

Sind Dir -3 bis +9 Pitch zu wenig?, da flieg ich den Loop und die Rolle ohne Probleme, da ich meine Figuren dynamisch mit wenig Kraftaufwand erledige. Ist so eine Angewohnheit aus der Flächenfliegerei.
Na zudem bin ich kein 3-D Freak, Loop hat die echte BO 105 ja noch geflogen, aber ab ner Rolle und den Rest, ist das für echte Hubschrauber ein no Go!
So sind Scaler halt........ Mad ach ja, Schwebeflug, ja so mit knapp 5° hat mein 500er die Ruhe weg....., Rückenflug und Rückenflugschweben..........ach da hat Hubi-Tom schon gepostet cheers

Grüßle

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 20:29

zitat: Loop hat die echte BO 105 ja noch geflogen, aber ab ner Rolle und den Rest, ist das für echte Hubschrauber ein no Go!


oops, da liegste aber falsch, OSHKOSH Flugschau 2005, oder 06 flog ein SKYKRANE demonstrativ Rolle und Looping, und zeigte einen echten Immelmann Very Happy absoluter Hammer, und das mit dem Lastenheli, der hat auch unbeladen immense Power Laughing


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Do 30 Jun 2011, 20:46

Oshkosh 2005 und 06 hab ich nicht gesehen, sorry.
Mag ja für Spitzenpiloten machbar sein, aber zu den üblichen Flugmanövern gehört das halt nicht, ist ne reine Show um Verkaufszahlen zu erreichen.....
aber war damals mit der BO 105 nicht anders, macht ja auch kein Rettungshubschrauber im täglichen Einsatz.

Gruß

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
mogli73



Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 11.06.11

BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Fr 01 Jul 2011, 16:34

oha 2. Seite....
ja genau! +-10° möchte ich... 3D strebe ich nicht an (wobei 3D offenbar Definitionssache ist)
Naja ich flieg ihn jetzt mal so...

Eine Frage betreffend dem Motor: turnigy typhoon 500h
Der Kühler dreht bei mir gerade verkehrt herum. Hab schon mal die Schrauben unten am Gehäuse gelöst, kann aber das Gebläse trotzdem nicht drehen. Wie habt ihr das gelöst?
PS: Soll ich dazu ein neues Thema anfangen?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT   Heute um 15:08

Nach oben Nach unten
 
Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Servo und Pitch Ausschlag beim HK500CMT
» zyx s mit Graupner MX 16 Heckservo funktioniert nicht
» High speed Servo 1:10
» MKS DS 450 / 460 / 470 / 480 Servo-Serie
» Vorstellung und Fragen zu Servogrößen beim 450er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: