Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Zufrieden mit der Fernsteuerung?
Ja, so wie sie bei mir ankam
48%
 48% [ 22 ]
Ja, aber erst nach flashen
33%
 33% [ 15 ]
Nein, weder noch
19%
 19% [ 9 ]
Stimmen insgesamt : 46
 

AutorNachricht
Kai
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 08.01.10
Alter : 44
Ort : Schloß Holte- Stukenbrock

BeitragThema: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Mo 04 Jul 2011, 16:49

Hallo!

Da ja nun einige die 9x ihr Eigen nennen, möchte ich hier mal einen Fred eröffnen, wo Ihr Eure Erfahrungen mit der Fernsteuerung posten könnt.

Besonders interessant wäre für mich z.B. die Bedienung, Software, Links für eine andere Firmware etc.

Bitte fangt hier nicht an mit Dingen wie "keine CE- Kennzeichung" etc. Das hatten wir schon und würde hier sofort gelöscht.

Also schreibt Eure Erfahrungen - ob mit der V2 Software oder geflashed.

Gruß

Kai

_________________
bei rc-heli.de bin ich bekannt als idefix.1972
Nach oben Nach unten
http://hk-helis.forum-aktiv.com
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Mo 04 Jul 2011, 17:14

Moin!

Gute Idee Smile

Aaaalso ich habe die FlySky TH9X - welche ja aber hoffentlich auch in diesem Thread "erwünscht" ist.

Ich bin bisher sehr zufrieden mit der Anlage und kann nicht viel Negatives berichten.
Bisher habe ich nur einen 3s LiPo eingesetzt (habe keinen passenden 2s gefunden). Der Rest ist original.

Ich finde die Software ziemlich übersichtlich, die Switchanordnung finde ich auch klasse, Sticks gehen meiner Meinung nach auch voll in Ordnung.
Die Haptik ist natürlich nicht vergleichbar mit den Futabas dieser Welt aber damit kann ich leben.

Was ich nicht soooo gut finde ist die Ablesbarkeit des Displays. Außerdem beschlägt es aktuell noch in der direkten Sonne - das wird sich wohl aber noch geben.
Aktuell werden die Spannungswandler auch noch ein wenig warm. Das sollte sich mit einem 2s LiPo oder 3s LiFePo erledigt haben, denke ich.

Im Laufe der nächsten Woche kommt dann meine Hintergrundbeleuchtung + Modul zum Flashen. Dann kann ich auch wohl auch etwas über die er9x Software berichten.

So viel dazu von einem Anfänger, dessen letzter Sender ein 35Mhz 4-Kanal von Graupner war.

Habe ich etwas vergessen?

Viele Grüße
Sven
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Mo 04 Jul 2011, 17:55

Kann slevins Erfahrungen bestätigen, allerdings würde ich die Haptik schon als "nahe dran an Futaba" bezeichnen - die Anlage hat schon ein gewisses Potential. Die Programmierung geht nach kurzer Eingewöhnung gut von der Hend, nur das schlecht ablesbare Display bremst einen dabei aus. Auch die Tastenwiederholrate ist ätzend hoch, wenn sie einsetzt. Bein einfliegen von Svens 450 GT fühlte die Anlage sich gut an und die Knüppel ermöglichten mir sofort ein feinfühliges fliegen mit einem vertrauten Steuergefühl.

Wenn ich als überzeugter Futaba-Pilot das zugebe Wink die Anlage hat schon was...

Einzig der klotzige Empfänger stört mich persönlich, in einem 450 Pro oder TT Pro dürfte der schwer unterzubringen sein. Wie die Reichweite und Empfangssicherheit ist, müßte auch getestet werden.

Mit CE-Kennzeichen, Konfirmitätserklärung und strenger Qualitätskontrolle hätte diese Anlage das Potential, Spektrum das Leben schwer zu machen. Mein "Erstkontakt" mit dieser Anlage war jedenfalls eher positiver Natur mit ein paar störenden Punkten, die sich aber in der Fertigung ausmerzen lassen.


Zuletzt von Schorch am Do 03 Nov 2011, 13:52 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Mo 04 Jul 2011, 17:59

Dieser Empfänger dürfte nach einer kurzen Verschlankungskur (Plastik ab, Schrumpfschlauch drum) wesentlich schlanker daherkommen Smile

Und die Wiederholrate lässt sich bestimmt mit alternativer Firmware auch ändern.
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: SW TH9X   Mo 04 Jul 2011, 23:56

Hallo Slevin,

habe die ER9X SW auf dieser Funke, in der Version r352 vom Juni 2011, ich komme mit dieser Sw besser klar als der von Thus. Obwohl es von der ER9X nur ein Englisches Manual gibt.
Meine Funke ist noch die V1 ( mit den satelitten am Empfänger) Habe den org 8 Kanal Empfänger und 2, 6 Kanal.

Die lesbarkeit des Displays ist für meine Begrffe sehr gut und die Beleuchtung des Displays kann ich mit der Sw ein und ausschalten.
Ich habe bei dem Teil schon Fehler behoben (Lötungen) und welche rengebaut, bin eben Bastler und kann nicht aus meiner Haut.

Ja sehr zufrieden aber wegen meiner ewigen Bastelei komm ich mit dem fliegen nicht weiter, na der Weg ist das Ziel.wenn Du aus Celle kommst dann kennst Du doch bestimmt den Modellflugplatz in Hustedt?
Mein Bruder hat gerade 2 Filme bei You tube reingestellt vom Helitreffen in diesem Jahr,
bei Interesse kann ich Dir die Links schicken.

Gruß Martin


Zuletzt von p121 am Di 05 Jul 2011, 00:04 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Mo 04 Jul 2011, 23:58

Hey Martin,

und? So weit zufrieden mit dem Sender? Ist die ER9X so viel besser als die default FW?



Ich seh gerade, dass du aus Celle kommst... Ich habe einen Großteil meiner Kindheit in Hustedt und Groß Hehlen verbracht Wink

Viele Grüße
Sven
Nach oben Nach unten
Jojo



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Di 05 Jul 2011, 12:13

Hallo zusammen, gebe an dieser Stelle meinen Einstand hier im Forum (komme von RCH) mit einer Frage zur T9X, die hier hoffentlich halbwegs reinpasst: Habt ihr 'nen Link zu einem passenden Simulatorkabel?
Ich hab meine übrigens noch nicht im Einsatz, bin aber zumindest von der Haptik und den Knüppeln recht angetan. Hatte zuvor eine FF7, die sich vlt. etwas wertiger anfühlte, aber auch 5 mal so teuer war. Einzig der Anschluss des Akkus gefällt mir nicht, werde auf Servostecker vom Futaba-Typ umbauen.
Nach oben Nach unten
Jojo



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Di 05 Jul 2011, 12:14

Ach so, ich bin übrigens der Johannes.
Nach oben Nach unten
schrottflyer



Anzahl der Beiträge : 496
Anmeldedatum : 10.01.11
Alter : 56
Ort : Hegnenbach

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Di 05 Jul 2011, 12:20

So nach der Lötaktion hier ja bekannt hab ich jetzt die 3. wenn ich nicht zufrieden wär hätt ich die nicht Very Happy

Alles was mich nervt ist das gepiepe beim porggen, sonst kann ich nichts negatives berichten. Very Happy

Sollte mir der Lötkolben wieder einen Streich spielen kauf ich wieder eine. clown
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: Sim Kabel TH9X   Di 05 Jul 2011, 12:28

Moin JoJo,

ich habe ein einfaches USB Sim Kabel von meinem ESKY RTF Koax genommen und einen 90° Winkel klinkenstecker angelötet.
Das Sendemodul muss dann rausgezogen werden damit das Signal für den Sim adapter zur Verfügung steht und so funktioniert das bei mir mit dem:Heli Sim _RC 2.0

Gruß Martin

Hallo Schrotty,
Glückwunsch zur 3. ich hätte Gestern beinahe meine beerdigt, habe beim Regler programieren auf der chaotischen Werkbank den AKKU verwechselt.
Ich habe der 9X 22Volt statt 11Volt angeboten.
Da hat es Gücklicherweise nur den 22 uF 16Volt Kondesator mit eine Knall zerlegt,
der Regler und der Rest ist heil geblieben.
Ich habe nen neuen Kondensator reingelötet und geht.
Ich Deanke aber auch schon über den Kauf einer Reserve, dann V2 nach.
Gruß martin
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Mi 06 Jul 2011, 23:35

So, ich habe heute endlich mal er9x auf den Sender gelötet.

Was soll ich sagen? Wenn man bereit ist, sich mit der Software auseinanderzusetzen ist sie echt die Macht. Wow. Ich habe Stunden gebraucht, um alles zu verstehen - dafür scheint der Funktionsumfang echt mächtig zu sein...

@Schorch: Sanftanlauf über den Sender kann wohl nicht nur Futaba... Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber es scheint möglich.

Ich kann jedem, der sich mit alternativer Firmware auseinandersetzen will nur eepe ans Herz legen. Besser gehts echt nicht Smile





Endlich muss ich nicht mehr an den Timer denken... clown
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: TH9X ER9X   Do 07 Jul 2011, 22:16

Hi Slevin,

welche Version hast Du den draufgeflasht ? Ich könnte Dir eine DATA Hex.file zumailen
mit meinem HK500GT File, da kannst Du die Mixer Einstelungen für den Heli Mode sehen.

Den File kannst Du ja verändern, duplizieren oder eben löschen.
Mir gefällt bei ER9X besonders die Safety Switches, Throttle Cut einfach.

Hast Du das 450er Setup Tutorial? ist auf der ER9X Seite abgelegt auch da sind die Mixereinstellungen sehr gut beschrieben.

Gruß Martin
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Do 07 Jul 2011, 23:14

Hey Martin,

danke für das Angebot Smile

Ich habe mich ein wenig mit eepe und avrdude auseinandergesetzt und habe eine - in meinen Augen - sehr gute Config hinbekommen.

Was mich allerdings interessieren würde sind die von Dir eingesetzten Safety Switches...?
Einen sticky Throttle Cut habe ich bereits Smile

Aktuell habe ich die r357 (latest stable) drauf.

Viele Grüße
Sven
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: TH9X ER9X   Do 07 Jul 2011, 23:30

Hi Slevin,

die function Safety switch ist in dem Manual beschrieben und total einfach.

Mann definiert den Safetyswitch (THR oder THR!) und weist -100 zu und schon
kann mann kein Gas geben.

Ich habe die .352 drauf aus mitte Juni 2011


Gruß Martin
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Do 07 Jul 2011, 23:35

Ja, den normalen Thr cut als Safety Switch kenne und habe ich bereits - ich dachte, dass du vielleicht noch mehr eingebaut hast Smile
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Fr 08 Jul 2011, 06:07

Hallo Leute,

ich hätte da mal eine Frage.
Ist das die Sendeanlage in nachfolgenden Link, um die es in eurem Trööt geht? Und ist das auch die aktuelle Software / Firmware (V2)?

Turnigy Sender

Danke im voraus

LG
Peter

*edit / Nachtrag > Link nochmal neu eingefügt!

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Heli-Player am Fr 08 Jul 2011, 07:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Link nochmal eingefügt)
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Fr 08 Jul 2011, 07:28

Hey,

ich finde bei dir keinen Link aber es handelt sich bei mir um diese hier.

Es gibt meiner Meinung nach nur eine Version. Hobbyking hat wohl nur einen Bug - welchen ich nicht entdecken konnte - behoben und sie V2 genannt.

Sven
Nach oben Nach unten
p121



Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.01.11
Ort : Celle

BeitragThema: V1   Fr 08 Jul 2011, 12:28

Hallo Peter,

ich habe noch die V1 Version, da sind die Empfänger (6 oder 8 Kanal)
noch mit Satelitten versehen. Hebe meine jetzt ca 1 jahr.

Gruß martin
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Fr 08 Jul 2011, 12:46

Kurz zur Erklärung:

Hardware Version 1 gibt es nicht mehr zu kaufen. Ist zu erkennen an einer fehlenden Lötstelle auf dem Board... Version 2 ist Standard

Software Version 2 ist eine "Eigenentwicklung" von HobbyKing und unterscheidet sich in wenigen Punkten. Es gab wohl einen Mixerbug in der "Version 1" - was genau weiß ich aber nicht mehr.

Ist dann aber eh uninteressant mit alternativer Firmware.
Nach oben Nach unten
matthew



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.06.11
Ort : EDVW

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Fr 08 Jul 2011, 16:05

Heli-Player schrieb:
Und ist das auch die aktuelle Software / Firmware (V2)?

Hallo,
habe das eher so verstanden, dass er die Software meint, über die ihr euch
unterhaltet. Und das ist ja die ER9x.

Gruß Matthias
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Fr 08 Jul 2011, 16:10

matthew schrieb:
habe das eher so verstanden, dass er die Software meint, über die ihr euch
unterhaltet. Und das ist ja die ER9x.

Hmm.. Aber bei der ER9X gibt es nur so genannte Revisions. Aktuell ist die r357.

Naja, vielleicht wurde die Frage schon aus Versehen beantwortet.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Fr 08 Jul 2011, 16:13

Danke Leute,

aber es hat sich erledigt. Mein Bekannter hat sich eine gebrauchte Futaba gekauft........ bin raus aus eurem Thread.
Trotzdem vielen Dank!

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Jojo



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Sa 09 Jul 2011, 11:06

Moin Jungs,

wollte gerade ganz stolz posten, dass ich den Akkuanschluss der TH9X auf Futaba Servobuchse umgelötet habe. Wenn ich aber lese, was ihr hier mit der Funke anstellt, habt ihr dafür bestimmt nur ein müdes Lächeln übrig... .
Wie auch immer, hatte Gelegenheit, mir mal das Innenleben der TH9X anzusehen:
-die Lötstellen auf den Platinen sehen sehr ordentlich aus
-die Schalter sind mitunter etwas lieblos verlötet
-das Display: warum liegt das lose im Gehäuse?

->macht aber insgesamt einen durchdachten, guten Eindruck, bin sehr positiv überrascht!
mal sehen, wie sie sich im Betrieb schlägt.

übrigens: Bei Conrad kriegt man für knapp unter 4€ (!) Graupner 9.6V NiCd-Senderakkus,
haben zwar nur 800mAh, aber bei dem Preis... .
Nach oben Nach unten
matthew



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.06.11
Ort : EDVW

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Sa 09 Jul 2011, 16:36

Jojo schrieb:
Wenn ich aber lese, was ihr hier mit der Funke anstellt, habt ihr dafür bestimmt nur ein müdes Lächeln übrig... .

Hallo, warum sollte das Jemand tun? Soooo schwierig ist der Umbau nun auch wieder nicht.
Hier mal ein paar Anregungen zum Umbau.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich find das Innenleben der Funke auch ganz ok. Zumindest besser als bei der DX6i, meine war
einfach grottenschlecht zusammengeklempnert. Was alledings ein echter Schwachpunkt ist,
sind die Potis. Die driften bei mir schon leicht ab. Kann aber auch an den paar 100 Std Sim liegen!Laughing
Das die Spannungsregler zu heiß werden, konnte ich noch nicht feststellen.
Was habe ich alles umgebaut: Blacklight und Schnittstelle für den ISP Programmer eingelötet.
Auf Frsky umgerüstet. Die Kabel der Sticks mit Heißkleber fixiert (ist bei der MX12 auch so).
Die Senderaufhängung gedreht. Software er9x r371. Als Programmer verwende ich den USBasp
von fischl.de. Nach dem Umbau kann man auch am Sim fliegen, ohne das Modul rausziehen zu müssen.
Der größte Schwachpunkt ist allerdings die fehlende CE/KE.

Gruß Matthias
Nach oben Nach unten
Jojo



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   So 10 Jul 2011, 15:53

Wow, da haste ja einiges umgebaut. Mal sehen, wenn ich mit der Funktionalität nicht zufrieden bin, werd' ich evtl. nochmal den Lötkolben schwingen. Das blaue Licht und die Aufhängung sind auch nicht schlecht, ich habe aus versehen eine grüne Hintergrundbeleuchtung bestellt, sieht echt fies aus. Dass du mit zu großer Wärmeentwicklung kein Problem kriegst glaub ich gerne, du benutzt ja auch keinen 3s Lipo, wahrscheinlich ist der Spannungswandler dafür nicht gemacht. Warum hast du denn auf FrSky umgebaut?
Viele Grüße-Johannes
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2   Heute um 06:47

Nach oben Nach unten
 
Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Erfahrungsfred über die Turnigy Turnigy 9x mit Turnigy RF9X-V2
» Servotausch nach Absturz / Turnigy TGY 930-MG
» Erfahrung mit Turnigy AE-25A Brushless ESC ?
» TGY HeliDrive SK3 - 4249-1600kv
» Turnigy 1800A / Servo in der 450er Klasse

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: