Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK450 Bilder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: HK450 Bilder   Mo 13 Dez 2010, 14:27

Hier mal ein Bild von meinem HK 450 V2



Ausstatung:

Empfänger Futaba 6106 HF (ohne c, den mit kurzer Antenne)
TS Servos HS 55
Heckservo FS 61 BB Carbon Digital
Gyro KDS 800
Regler Tower Pro H40 A klick

Grüße Very Happy

Lars


Zuletzt von Lars G. am So 09 Jan 2011, 22:27 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Tim V



Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 13.12.10
Alter : 19
Ort : Marburg

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Mo 13 Dez 2010, 15:16

Sieht gut aus das Teil.
Nach oben Nach unten
hhoffman



Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 13.12.10
Ort : Ichenhausen

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Mo 13 Dez 2010, 17:26

Bilder:

Mein HK450GT im A109 Gewand

Mein Schatzi (HK450) als UH1B mit Spinblades und Microbeast (leider inzwischen verkauft)

Ein HK450 im Hughes 500E Gewand mit 5-Blatt Rotorkopf (verkauft)

Mein HK500GT noch in Paddelversion (inzwischen verkauft) Hab Ihn aber nochmal mit CFK Chassis und Paddellos mit Microbeast Wink

rotierende Grüsse
Holger
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Mo 13 Dez 2010, 18:08

Hallo Holger,

schöne Bilder zu deinen HK-Helis. Bei mir ist noch alles barbone.

Da hast du mir ja eine Steilvorlage gegeben. Mittelfristig sind bei mir auch Rümpfe angesagt. Werde einen barbone lassen und einen als Scale-Modell hernehmen.
Hab einen HK 500 T und HK 500 CMT

LG
Peter
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 14 Dez 2010, 01:13



Das ist mein inzwischen bewährter HK-450 V1. Einziges "Tuning" war bisher die Verwendung eines Alu-Motorträgers, so daß das gesamte Chassis als Motorkühler dienen kann. Selbst im Sommer wird der Motor nur gut handwarm und ist nach 5 Minuten im Schatten wieder kalt. Und die schicke GFK-Haube vom ebay-Händler Toysonic, von dem auch der Heli stammt, ist "Tuningteil" Nr. 2. Mit dem Joghurtbecher-Weichplastik bin ich nicht warm geworden, Lack blättert schnell wieder ab. Da mußte einfach was Schickes her.

Ausstattung:

Sender: Futaba T8FG
Empfänger: Futaba R 6108 SB - der lag der T8 bei
Taumelscheibenservos: KDS N290 Digi
Heckrotorservo: robbe FS 61 BB Speed Carbon
Kreisel: HK-401B mit Schaumstoff-Mod
Motor: KDS WS 2632 3500 KV
Ritzel: 10 Zähne Modul 0,5 Stahlritzel von Conrad
Steller: Turnigy Plush 40 A
Flugakkus: Turnigy 3S 2200 mAh 20C
Rotorblätter: originale, dem Heli beiliegende, inzwischen ausgemustert
Heckrotorblätter: originale aus Box
Rotordrehzahl: GV-1 2150, GV-2 2300 Umdrehungen, Gaskurven
Sanftanlauf: über den Sender, der Turnigy Plush kann´s leider nicht, der Sender dafür umso besser Very Happy

Erfahrungen mit diesem Heli:

Bisher überwiegend positiv, nach inzwischen über 120 Flügen außer Haarrissen in einem Rotorblatt und sich lockerndem Innenring der Taumelscheibe kein Verschleiß. Die Taumelscheibe ist mit geeignetem Werkzeug reparabel, momentan ist eine aus Alu vom Carson Tyran 450 Basic eingebaut. Eingesetzt wurde der Heli zum hin und her schweben auf einem engen Hof, langsamen bis flotten Rundflügen auf dem Modellflugplatz und als Härtetest im Lehrer-Schüler Betrieb. Pro Akkuladung kann man ca. 10 Minuten rechnen, der Verbrauch hält sich dank des sparsamen KDS Motors mit 1700 mAh dabei im Rahmen. Gelegentliche Turns und härtere Abfangmanöver im Lehrer-Schüler Betrieb hat der Heli gelassen hingenommen.

Am letzten Flugwochenende kam, was ich viel früher erwartet hatte: eines der GFK-Rotorblätter zeigte feine Risse unter der Lackschicht, wahrscheinlich dadurch, daß ich den Heli ungewöhnlich hart aus fast Rückenlage heraus abfangen mußte. Dabei klangen die Blätter etwas seltsam, und da sowieso schon 9 Minuten um waren, wurde gelandet. Die Dämmerung war auch nicht mehr fern, also wurde erst daheim genau gecheckt, was da los war. Dabei sah ich in der Mitte des einen Blattes, an der Vorderkante unten, weißliche Risse. Die HK-GFK Blätter scheinen also doch etwas minderwertig zu sein, denn immerhin liefen sie nie über 2300 Umdrehungen und wurden vorwiegend soft geflogen. Vielleicht hat sich auch durch diese Blätter die Taumelscheibe ein wenig gelockert. Aber ich wollte den Heli unbedingt mit den Komponenten fliegen, die dabei waren. Daß man billige GFK-Blätter auswiegen muß, ok, damit kann man leben.

Ansonsten kann ich nur staunen, wie haltbar dieser Heli ist. Die Kugellager sind noch wie neu, der Riemen hat keinen Verschleiß, und trotz eher skeptischem Blick beim kennenlernen Richtung Spiel am Pitchkompensator ist da nichts ausgeschlagen. Das Spiel am Pitchkompensator ist gleich geblieben, auch der sehr leichtgängige Heckrotor ist nach wie vor fast spielfrei. Die Heckrotorblätter sind noch top in Ordnung, trotz gelegentlichem Rasen mähen bei Start und Landung.

Die gesamte Mechanik lief von Anfang an recht leichtgängig, bis auf wenige Kugelpfannen, die ich gegen die als Reserve beiliegenden ausgetauscht habe. Ab da war alles leichtgängig und ist es auch geblieben. Für die nächste Flugsaison werden die HK-Kugelpfannen sicherheitshalber gegen solche von Align getauscht, als Rotorblätter kommen schon länger rumliegende 315er Align Holzis zum Einsatz, bei denen ich erstmal die Kunststoffteile an der Blattwurzel gerade schleifen muß. Sonst passen die nicht in die Blatthalter. Später wird auf halbsymetrische Spinblades umgerüstet und die Drehzahlen auf ca. 1650 und 1800 Umdrehungen reduziert.

Skeptisch war ich auch wegen der Riemenritzel aus weißem Plastik. Aber die haben bis jetzt gehalten und machen keine Anstalten, sich zu lockern oder gar aufzulösen. Das Hauptgetriebe läuft rund und hat nur einen kaum sichtbaren Höhenschlag. Bin gespannt, ob ich dann eventuell ein anderes Riemenritzel auf die Zwischenwelle pressen muß, wegen der Heckdrehzahl. Bei 2100 Umdreungen am Hauptrotor hat der Heckrotor auf jeden Fall genug Leistung für Rundflug, bei 2300 kommt das Heck schon sehr knackig rum. Wobei ich bisher den vollen Ausschlag nicht genutzt habe, da ist also noch etwas Reserve vorhanden.

Ungefähr 130 Flüge insgesamt, wenn ich die Testflüge mit dem CopterX 4-Blattkopf mit Spinblades mitrechne. auf 20 Flugstunden ist er dabei garantiert gekommen. Dabei machte der Heli keinerlei Probleme, lag trotz der nicht so tollen originalen Rotorblätter sehr ruhig in der Luft und ließ sich immer präzise steuern. Wind hat ihm dabei nie viel ausgemacht. Die Wartungsarbeiten beschränkten sich auf die notwendigen Kontrollen und nach jedem Flugtag genaue Sichtkontrolle der Rotorblätter mit Lupe. Viel mehr Wartung als Akkus laden war nicht notwendig. Insgesamt sehr viel Flugspaß für wenig Geld. Ich bin zuversichtlich, daß dieser Heli die nächste Flugsaison ähnlich gut mitmacht und ich viel Spaß beim fliegen haben werde. Auch die KDS-Servos mit Kugellager und Metallgetrieben machen keine Probleme, arbeiten präzise, kräftig und ziemlich schnell. Den Turnigy Plush läßt das alles kühl, trotz Einbauposition unter der Akkuauflage wird ihm nur etwas warm.

Fliegerisch schlägt der HK-450 V1 einen Belt CP um Längen, einen Blade 400 knapp. Er fliegt sich wie ein alter T-Rex 450 SE, der für seine Zeit recht hochwertig und teuer war. Auch der heutige 450 Sport fliegt "nur" ähnlich gut, braucht aber etwas mehr Drehzahl. Abfangmanöver im Lehrer-Schüler Betrieb sind recht einfach zu fliegen, da der HK präzise und zuverlässig auf die Steuerung anspricht.

Das war bzw. ist mein erster HK-Heli, aber garantiert nicht mein letzter Very Happy die HK-Flotte wird wachsen! Ich warte hufescharrend auf die 450er TT Pro...
Nach oben Nach unten
Catweazle



Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.12.10

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 14 Dez 2010, 16:08

tach




Daten:

Hk 450 V2
Bl430x/Rce bl35X/13ér ritzel
Carson Headlook Gyro
4x Analog Servos max 1,5kg(zugkraft)
2200mAh 3s Robbe RoxxyPoWeR 25/50C
Align Carbonblätter Symetrisch 36g Set
Funke Dx6i/Ar6200 Satelit
Flugzeit 5std. +


lg Cat
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Fr 18 März 2011, 10:35

Na bei dem schönen Ausmaß an Helis und Bildern, muss ich den auch ins passende Bilder-Board verschieben.

***Edit by MOD***

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 12 Apr 2011, 00:41

Bilder vom letzten Wochenende.
Mein HK450 V2 im Rückenflug !!!







Drehzahl grade mal 2380 U/min.
Der Heli hat noch nie Probleme gemacht und das jetzt seit ca. 9 Monaten, alles ausser das Heck,
ist ORIGINAL HK.

Grüße
Lars

_________________
sunny HK450 V2,  Rolling Eyes  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
king HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 12 Apr 2011, 08:40

IIIIIIIIIHHHH nu isser schwul Laughing

Das Fluggelände scheint mir ziemlich optimal zu sein Very Happy
Nach oben Nach unten
Lars G.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 46
Ort : Frankenberg (Eder)

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 12 Apr 2011, 11:47

Schorch schrieb:
IIIIIIIIIHHHH nu isser schwul Laughing
Very Happy Wenn das meine bessere Hälfte oder meine Töchter mitkriegen ...........

Schorch schrieb:
Das Fluggelände scheint mir ziemlich optimal zu sein Very Happy
Allerdings, des is unser Vereins Modellfluchplatz Very Happy .

Zwei Startbahnen: Hauptstartbahn 160m x 30m, die Querbahn ist 80m x 20m.
Geländegröße 160m x 80m. Eingetragener Flugradius 360 Grad und weit und breit kein
Baum in der Nähe. Einzigen (Hindernisse) sind der Sicherheitszaun, Fahnenmast (Windsack)
oder unsere Vereinshütte.

_________________
sunny HK450 V2,  Rolling Eyes  HK450 GT (im Bell Jet Ranger Rumpf),
king HK600 GT

Graupner MC19 mit Fasst Modul, Futaba T6EX

etliche Flächenmodelle von 70-235 cm Spannweite
____________________________________________________________
Ein erfolgreicher Flug ist nichts anderes als eine Reihe erfolgloser Abstürze !!

_______________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://heliflieger-frankenberg.npage.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 12 Apr 2011, 13:07

Lars G. schrieb:
Schorch schrieb:
IIIIIIIIIHHHH nu isser schwul Laughing
Very Happy Wenn das meine bessere Hälfte oder meine Töchter mitkriegen ...........

Ich meine den Heli, der streckt doch die Beinchen hoch Laughing

So ein Fluggelände ist ja traumhaft *grünvorNeidwerd* ich kenne nur Modellfluchplätze mit mindestens ein paar Bäumen und Büschen drumherum.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 12 Apr 2011, 17:17

Schöner Heli Lars und um so einen Modellflugplatz wird man sicherlich beneidet. Wenn da noch Vereinskameradschaft herrscht, umso besser. Leider sinds bei mir nur Trantütenvereine, hab`s jetzt jedensfalls mal so gemacht wie Schorch gemeint hat, obwohl ich in solche Vereine niemals Mitglied werde. Mal sehen....

Ach ja, obwohl kein HK 450 sonder "nur" mein Belt, aber hier mein Wildflieger Revier



Grüßle
Peter

_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Di 12 Apr 2011, 23:48

Wunderschönes Bild, Peter, dickes Lob an den Fotografen Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Mi 13 Apr 2011, 05:44

Danke Dir Schorch für das Kompliment, ich gebs an den Fotografen weiter.


_________________
I´am born to live airborne   Very Happy  
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Mi 17 Aug 2011, 14:48

Moin

Ich bin neu hier und dachte ich stelle mal meinen HK 450 V2 mit fast fertig lackierter
Red Bull Haube vor.



Nach oben Nach unten
Jessi



Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 23.06.11
Alter : 41
Ort : Otterndorf

BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Mi 17 Aug 2011, 14:53

Moin

Ich bin neu hier und dachte ich stelle mal meinen HK 450 V2 mit fast fertig lackierter
Red Bull Haube vor.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK450 Bilder   Heute um 19:26

Nach oben Nach unten
 
HK450 Bilder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK450 Bilder
» "Flyingstewardess" - geklaute Bilder von A.net usw
» Setup HK450 Pro
» HK450 FBL
» Riemenantrieb! Wie erden?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Bilder, Videos und of topics :: Bilder-
Gehe zu: