Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ahlborn



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 17.12.10

BeitragThema: HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?   So 26 Dez 2010, 11:33

Hi

ich bin gerade, mit meinen Neffen, am 500er TT zusammenbauen Very Happy
Es ist sein erster Heli, den der Weihnachtsmann gebracht hat Laughing
Nun habe ich ein Problem mit den Heck.
Die Blatthalter des Hecks gehen so etwas von schwer. Ich habe sie komplett auseinander genommen, die Drucklager etwas gefettet (hier war nich ein milligramm Fett dran)
und wenn ich sie wieder zusammen schraube gehen die so was von schwergängig (war vorherr auch schon).
Wenn ich die Schraube eine halbe Umdrehung wieder herraus drehe geht es spielend leicht. Das kann aber nicht die Lösung sein! So hält das keine 10 Sekunden.
Habt ihr ähnliche Probleme gehabt?
Wenn ja, Bitte ich um hilfreiche Tips.
Soll ich mir Trex 500 Blatthaltter holen?

MfG

Frank
Nach oben Nach unten
Charlie_D



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 14.12.10
Ort : Augschburger Hinterland

BeitragThema: Re: HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?   So 26 Dez 2010, 14:40

ahlborn schrieb:

Wenn ich die Schraube eine halbe Umdrehung wieder herraus drehe geht es spielend leicht. Das kann aber nicht die Lösung sein! So hält das keine 10 Sekunden.

Wirsching!

Wieso soll das nicht halten?
Wenn die Schraube ordentlich gesichert ist, sollte das kein Problem sein!
Du kannst alternativ mal schauen, ob Du ne Scheibe zwischenlegen kannst. Aber eine, die vom Aussendurchmesser so ist, dass sie nicht auf den Lagerkäfig drückt.

Oder aber eine ein klein wenig längere Schraube nehmen.

So hab ichs bei meinen T-Rex 600 gemacht, da ging mir die Paddelwippe auch viel zu schwer, wenn ich die Schraube ordentlich angezogen habe (ja, beim Align-Rex gibts sowas auch Wink)
Hab mir dann eine um 5mm längere besorgt und soweit abgefeilt bis es Spielfrei und doch fest war.(...is a bisserl a gefummel - immer wieder reindrehen, wackeln, rausdrehen, abfeilen, reindrehen, wackeln, rausdrehen, abfeilen, reindrehen - Mist, war zuviel - wegschmeissen, neue nehmen und von vorne anfangen, reindrehen......)

Charlie
Nach oben Nach unten
ahlborn



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 17.12.10

BeitragThema: Re: HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?   So 26 Dez 2010, 18:17

Hi und Danke,

die Idee mit der längeren Schraube ist gut.
Eine passende Unterlegscheibe zu finden ist denke ich eher unwahrscheinlich
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?   Mo 27 Dez 2010, 06:00

Hallo Frank,

an meinem 500 T waren die Drucklager ebenfalls knochentrocken. Ein Drucklagersatz war sogar verkantet eingebaut.
Die Zerlegung war sowieso obligatorisch, fetten der Lager selbstverständlich und dann wieder sauber zusammengebaut. Ich hab dann festgestellt, dass falsche Schrauben verbaut waren und auch noch unterschiedliche lang. Aus der T-Rex Bauanleitung hab ich das richtige Maß der Schrauben rausgelesen und dann 2 Gleiche aus meinem Schraubenfundus genommen, die fehlenden Unterlegscheiben ebenfalls. Hab dann alles sauber zusammengebaut und wie Charlie schon geschrieben hat, mit einem Tröpfchen Loctite gesichert. Beim Anziehen der Schrauben soweit gefühlvoll andrehen, sodass die Blatthalter sich noch leicht drehen lassen, die Schraube ist mit Loctite gesichert ca. 4 - 5 mm im Gewinde, aber nicht auf Anschlag, dass hält sicher.
Achte auch an der Pitchsteuerbrücke bei den Scherengelenken auf Leichtgängigkeit, bei meiner ersten Ausführung klemmte eine Seite. Gefährliche Situation.

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
ahlborn



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 17.12.10

BeitragThema: Re: HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?   Mo 27 Dez 2010, 12:07

Vielen Dank für den Tip.
Ich bin mir halt nicht sicher die Schraube nur so lose an zu ziehen Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?   Heute um 09:12

Nach oben Nach unten
 
HK 500 TT Heckrotorblatthalter gehen sehr schwer?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ZT 303 Kupplung tritt sich sehr schwer / was bei Neuanschaffung beachten
» Die besten gehen viel zu früh...
» Honda NSR500 1:12 Tamiya 14099 Fertig
» Lagerproblem am T-Rex 450 Pro
» YAMAHA YZR-M1 von Tamiya 1:12

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: