Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK450PRO TT Heck vibrationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
baccardi



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 13.01.11

BeitragThema: HK450PRO TT Heck vibrationen   Di 12 Jul 2011, 22:06

Hallo !!

Hab mir einen Rex450Pro mit microbeast aufgebaut, ohne probleme. Jetzt hab ich mir als zweit Heli einen HK450PRO mechanik gekauft und aufgebaut
Es sind 3x Hitec65HB an der TS, und ein GP780+ FS550 carbon digital speed am heck.
Regler roxxy 950 motor Turingy 2215 mit 13 ritzel.
Hauptrotor ist original 450Pro.( hab den original ja auf FBL umgebaut)

Beim ersten Probelauf ist mir gleich aufgefallen das die Heckplätter nicht in der Spur laufen.
Hab auch den Heli ohne rotorbläter laufen lassen ---> keine Vibs.
Danach hab ich die Rotornabe gegen original getauscht die ich noch zu Hause hatte.--> keine Besserung.

Hab die Blatthalter auf Spiel kontrolliert auch nicht wirklich ein problem, und alles ist leichtgängig.
Hab die Rotorblätter getauscht auf orig. Plastik Blätter vom PRO ---> keine Besserung, das einzige das ich mir noch vorstellen könnte sind die Blatthalter, da ich ohne Blätter beim hochlaufen keine Vibs habe d.h die vibs kommen definitiv vom Heck.

Sitzt das Lager bei euch genau in der mitte, oder weiter vorne Richtung "Rotor" bei der Starrantriebswelle ?.
Ach ja hab auch die Hero Welle gegen original getauscht, kein Spiel in der HeroWelle/ Lager laufen ruhig.

Die vibs sind so extrem das die Heckfine ~2mm hin und her geht.

Mann sieht, meines Wissens deutlich das die Heckblätter nicht in der Spur laufen.

Naja vielleicht wist ihr ja rat. !?


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Di 12 Jul 2011, 22:26

Klingt nach einer schlecht gefertigten Heckrotornabe, die würde ich mal genauer unter die Lupe nehmen. Außerdem könnte die Heckrotorwelle einen Schlag haben und die Blatthalter unterschiedlich gearbeitet sein. Eventuell ist einfach nur ein falsches oder defektes Lager verbaut worden.

Bau das Align Zeugs aus und mach ihn im Originalzustand flügge, der TT Pro ist eigentlich fast immer ganz gut in Ordnung und es sind nur Kleinigkeiten, auf die man stellenweise nicht kommt. Trotz des sehr günstigen Preises funktioniert der TT Pro in der Regel sehr gut. Kleinigkeiten wie ein Lager oder eine leicht verzogene Heckrotorwelle - teilweise genau dort, wo die Heckrotornabe verschraubt wird - kommen halt öfter mal vor und sind kein Grund zur Panik. Du hast ja schon lokalisiert, wo der Fehler sitzt, jetzt muß er nur genau identifiziert werden.

Das Lager der Heckantriebswelle sollte nicht genau mittig sitzen, das gibt wegen der beidseitig gleichen Wellenlänge oft heftige Resonanzschwingungen. 3D-Piloten bauen deshalb gerne ein 2. Lager ein und verteilen die beiden Lager im ungleichmäßigen Abstand im Heckrohr, um Resonanzen zu vermeiden.
Nach oben Nach unten
baccardi



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 13.01.11

BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Mi 13 Jul 2011, 06:21

Danke für deine Antwort, werde ich mir noch mal ansehen und berichten wenn ich den fehler gefunden habe. !!
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Mi 13 Jul 2011, 08:03

Very Happy den tip mit dem 2. stützlager würde ich in jeden falle befolgen, Razz

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
baccardi



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 13.01.11

BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Mi 13 Jul 2011, 12:46

So, hab jetzt das Heck nochmal ausseinander genommen und gereinigt.
Bei denn Blatthalter ist mir aufgefallen, das dort wo die umlenkung angeschraubt wird, auf der einen Seite um 0,15mm stärker ist.
Ob das was aussgemacht hat weiss ich nicht (bezweifle ich aber einmal), hab es auf jedenfall korrigiert und mit Schlichtfeile angepasst, so das beide "Anschraubflächen", die gleiche stärke aufweisst.
Die Heckrotorwelle hab ich mir noch einmal genau angesehen, und dabei minimalst unrundheit (normal), festgestellt.
Hab dann dort wo die Hecknabe sitzt die fläch noch mal mit feinem Papier poliert, und ich bilde mir ein das am ende der Heckrotorwell ein grad war.
Dann zusammengebaut und probeweise bei mir im Garten probegeschewbt, kein vibs mehr. cheers

Danke für eure Hilfe .!!!
Nach oben Nach unten
baccardi



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 13.01.11

BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Mi 13 Jul 2011, 12:48

Schorch schrieb:

Bau das Align Zeugs aus und mach ihn im Originalzustand flügge, der TT Pro ist eigentlich fast immer ganz gut in Ordnung und es sind nur Kleinigkeiten, auf die man stellenweise nicht kommt..

btw, das gefällt mir ......
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Mi 13 Jul 2011, 13:18

Die HK-Helis sind nicht schlecht, sie leiden halt öfter mal unter Mängeln in der Verarbeitung und man muß dann Toleranzen ausgleichen. Mit etwas eigener Nacharbeit erhält man prima fliegende Helis, die man nicht verstecken muß. Von Align nehme ich gerne die Kugelpfannen, da die von HK oft zu weich sind und gerne klemmen. Den Rest tausche ich nur bei Bedarf, wenn die HK-Teile nicht nachzuarbeiten sind. Besonders der TT Pro ist in den meisten Fällen gut verarbeitet und hat wenig bis gar keine Mängel. Und wenn, dann Kleinigkeiten wie die Sache bei dir. Mit etwas Spaß am Hobby Modellbau, also auch am basteln, erreicht man mit diesen günstigen Helis eine ganze Menge.

Wünsche dir viel Spaß mit deinem TT Pro, und immer genügend Luft unter dem Rotor Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK450PRO TT Heck vibrationen   Heute um 04:57

Nach oben Nach unten
 
HK450PRO TT Heck vibrationen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vibrationen am Heck woher?
» Probleme mit dem Heck
» HK-600 Heck wobbelt vertikal im Schwebeflug
» Heck wird schwammig....
» Heck dreht sich ums Heckrohr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: