Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
    Partner und Unterstützer

    www.heliernst.de

    Unser Shop:
    Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
    Bitcoins

    Austausch | 
     

     Unterlegscheiben HRW für den Pro

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    BladeX



    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.04.11

    BeitragThema: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 13:44

    Hallo liebes Forum,


    mein HK-TT-Pro ist immer noch im Aufbau, weil so allerlei kleinere Problemchen
    den Erstflug verzögern:

    - ich habe deutliches vertikales Spiel an der HRW (450-Pro),
    die Welle (Austauschwelle von RC-Toy) hat ja einen angeschweißten Ring und ist zudem richtig
    herum eingebaut
    Auf der Explosionszeichnung des Align sind zwei Unterlegscheiben zu erkennen (9x5x0,1mm)
    welche beim HK nicht dabei sind. Bei meinen Doppelpack Austauschwellen waren sie leider auch
    nicht dabei, wußte ich aber zu dem Zeitpunkt noch nicht.
    Kann man die irgendwo einzeln kaufen oder muss ich jetzt ne komplette Original-Welle von Align
    ordern? da sind sie wohl dabei....

    - Ich habe erhebliche Vibs im Heckrohrbereich.
    Also nachgemessen und festgestellt, dass das Lager für den Starrantrieb im Heckrohr
    exakt mittig eingebracht ist. Und so solls ja nicht sein
    Zudem ist es nicht in einen Gummilagerblock eingebettet (Align) sondern das Kugellager
    ist direkt im Heckrohr eingeklebt, Ausbau kaum möglich....
    Ist es möglich / sinnvoll ein zusätzliches Align-Lager mit Gummiblock einzubauen?
    Eine Asymmetrie würde dann ja automatisch entstehen
    Ich habe gelesen, dass einige hier durchaus mit mehreren lagern im Heckrohr arbeiten



    Gruß und Dank im Voraus
    BladeX
    Nach oben Nach unten
    Hubi-Tom
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 2096
    Anmeldedatum : 10.01.11
    Ort : Frankfurt /Main

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 14:29

    zu einem zusätzlichen stützlager würde ich dir grungsätzlich raten, es sollte im letzten drittel des Heckrohr montiert werden.... Smile
    Passcheiben bekommst du auch im technischen grosshandel, kosten ca 20cent für einen 10er pack Razz

    _________________
    grüssle


    I LOVE ROCK'N ROLL
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

    (Arthur Schopenhauer)
    Nach oben Nach unten
    BladeX



    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.04.11

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 15:10

    OK, Danke schon mal.

    Weißt Du aus dem Kopf, ob das originale teil von Align (Gummilagerblock mit Kugellager)
    ins HK-Heckrohr passt? (bin grad nicht zu Hause)

    Bzgl. der Unterlegscheiben werd ich mal nach "Passcheiben" googeln.
    Die Suche nach "Unterlegscheiben" hatte nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht.


    Gruß BladeX
    Nach oben Nach unten
    joe45



    Anzahl der Beiträge : 275
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 51
    Ort : Halver

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 15:18

    BladeX schrieb:


    Weißt Du aus dem Kopf, ob das originale teil von Align (Gummilagerblock mit Kugellager)
    ins HK-Heckrohr passt? (bin grad nicht zu Hause)


    Gruß BladeX

    Umgekehrt passt es... beide Rohre (HK und Align) haben bei mir den selben Innendurchmesser... sollte also passen
    Nach oben Nach unten
    Hubi-Tom
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 2096
    Anmeldedatum : 10.01.11
    Ort : Frankfurt /Main

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 15:19

    zu Passcheiben:
    Passscheiben sind zylinderringförmige Normteile nach DIN 988.

    Erhältlich sind verschiedene Innen- und Außendurchmesserkombinationen sowie Dicken. Passscheiben dienen zum Anpassen oder Ausfüllen von Spalten zwischen runden Teilen, die auf Grund der zugelassenen Toleranzen der Einzelteilabmessungen mehr oder weniger groß sein können. Nach dem Ausmessen z. B. mittels Endmaßen wird der Spalt mit einer individuell zusammengestellten Passscheiben-Dickenkombination ausgefüllt.
    auszug aus Wiki

    Razz
    der lagerblock sollte passen, die lagerung besteht nur aus O-ring, weiss gerade nicht, ob ich den align-bock verbaut hab sorry

    ps: setz bei deiner suche "SEEGER-Passcheiben " das sind die für deinen fall die richtigen, ein,

    _________________
    grüssle


    I LOVE ROCK'N ROLL
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

    (Arthur Schopenhauer)
    Nach oben Nach unten
    BladeX



    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.04.11

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 15:38

    Passende Passscheiben suchen.....

    In Ebay und beim großen C bin ich fündig geworden.
    Allerdings immer in den Dimensionen 5x10x0,1mm/0,2mm usw
    Die von Align haben 5x9x0,1mm.
    ich hoffe nicht, das der 1mm größere Außendurchmesser ein Problem wird, nicht dass
    es dann irgendwo schleift am Kugellager, muss ich nachher mal ausmessen.

    Gibt da ganze Sets in den Stärken 0,1 bis 0,5mm.
    Damit sollte ich meine welle wohl spielfrei hinbekommen.


    Zum Heckrohr:
    Also in meinem HK-TT-Pro ist ein Lager (leider exakt mittig) eingeklebt / geklemmt, jedenfalls fest
    mit dem Heckrohr verbunden.
    Auf der "Partfinder-Explosionszeichnung" vom Align-Rohr ist da ein Gummilagerblock zusehen,
    der wiederum ein Kugellager aufnimmt, oder hab ich nen Knick in der Optik?

    Also ist der Starrantrieb beim HK "ungedämpft" eingebracht und das verbaute Kugellager
    kann nicht die gleichen Abmessungen wie das Original von Align haben, oder?

    Das würde meine Vibs erklären, zumal ich die komplette Hecksteureinheit incl. Wellen / Blatthaltern /
    Lagern usw. gegen Align getauscht habe.
    Die Heckanlenkung ist nun extrem leichtgängig und absolut spielfrei!


    Gruß BladeX
    Nach oben Nach unten
    Hubi-Tom
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 2096
    Anmeldedatum : 10.01.11
    Ort : Frankfurt /Main

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 16:03

    das problem kommt nicht vom lager oder dessen befestigung sondern von der welle selbst, die sich in sinusförmigen wellen aufbaut, deshalb die doppelte lagerung in verschiedenen abständen, wird admit verhindert, vermindert.

    wie oben beschrieben solltest du nach SEEGER-Passcheiben suchen, die haben mit 8mm aussendurchmesser das richtige mass, 10mmm schleift am aussenring der lager

    Razz

    _________________
    grüssle


    I LOVE ROCK'N ROLL
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

    (Arthur Schopenhauer)
    Nach oben Nach unten
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 16:06

    Ich weiß ja nicht, ob ihr da ´nen echten HK aufbaut lol!

    Beim HK 450 TT Pro ist die Lagerung auf jeden Fall flexibel im Heckrohr, da sitzt eine Alu-Buchse mit 2 Lagern innen und 2 Gummiringen außen drin. Da die Jungs in China bei der Montage zu wenig Fett als "Gleitmittel" benutzen - oder gar keines - ist diese Einheit nur mit recht viel Kraft aus dem Heckrohr auszupressen. Es geht am besten mit einem 10 mm Buchenrundstab, der paßt dafür perfekt. Und wenn der vorne schön gerade abgeschnitten ist, kann man das oft etwas schief sitzende Lager damit gerade drücken. Sanfte Schläge mit einem Gummihammer auf das Ende des Rundstabes sind dabei äußerst hilfreich.

    Ich habe das Gefühl, daß ihr einfach zu Align Teilen greift statt Ursachenforschung zu betreiben und den Heli mit den originalen Bauteilen zum fliegen zu bringen. Das geht gerade beim TT Pro sehr gut, man benötigt nur die Align Kugelpfannen und eventuell das Getriebe, dazu Blattschmied Blätter, mehr nicht. Dann fliegt die Mühle nach sachgerechtem Aufbau meistens astrein und vibrationsfrei. Die 2. Lagereinheit im Heckrohr ist empfehlenswert, da die Heckantriebswellen - übrigens auch beim Staubsaugerhersteller - nicht immer 100%ig gerade sind und dadurch Schwingungen verursachen. Ist diese Welle exakt gerade und das Lager etwas außermittig sauber im Heckrohr ausgerichtet, wird das 2. Lager nicht unbedingt benötigt. Empfehlenswert ist es trotzdem.

    Habe schon 3 HK 450 TT Pro flügge gemacht und ein 4. wartet auf Teile, bisher flogen die bis auf die normalen Nachjustierungen immer einwandfrei und ohne Vibrationen. Nur mit Align Kugelpfannen getunt, bei einem war ein anderes Hauptgetriebe notwendig - habe eins vom HK-450 V1 von Giantcod genommen, es muß nicht immer gleich zu den teureren Align Teilen gegriffen werden.

    Die Paßscheiben haben bei mir bisher bei keinem TT Pro gefehlt, da war eher mal eine zuviel dabei. Man kann die aber leicht beim auspacken verbummeln.
    Nach oben Nach unten
    BladeX



    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.04.11

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 17:03

    Hast ja Recht Schorch.........

    Habe wohl nen "Montags-HK" erwischt, egal.

    Es ist auch nicht auszuschließen, dass ich meine Passcheiben verbummelt habe,
    jedenfalls habe ich keine und kann mich auch nicht an welche erinnern.

    Zudem ist das Spiel bei mir auf jeden Fall größer als 2mal 0,1mm,
    also brauch ich welche.


    Leider bin ich bei den "Seeger-Scheiben" noch nicht fündig geworden,
    also was die Bezugsquelle angeht.

    Falls hier jemand noch nen Tipp hat, her damit.

    Meine Starrantriebswelle im Heckrohr ist tatsächlich nicht gerade, zweites Lager also Pflicht.



    Gruß BladeX
    Nach oben Nach unten
    Hubi-Tom
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 2096
    Anmeldedatum : 10.01.11
    Ort : Frankfurt /Main

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 19:44

    in jedem technischen handel, welche Kugellager führen haben auch diese Seeger- Passscheiben im angebot, sollte in jeder grösseren stadt verfügbar sein


    _________________
    grüssle


    I LOVE ROCK'N ROLL
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

    (Arthur Schopenhauer)
    Nach oben Nach unten
    thebrainkafka



    Anzahl der Beiträge : 212
    Anmeldedatum : 14.06.11

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Mi 13 Jul 2011, 20:49

    Bei mir war es wie bei schorsch, mit sanfter Gewalt das Lager aus dem Heckrohr bitten und mit etwas fett nach ankleben an die welle einbauen. Was ich bis jetzt so gesehen und zerlegt habe ist alles ok gearbeitet. Gut, mit schraubensicherung haben es die chinese people nicht so.
    Nach oben Nach unten
    thebrainkafka



    Anzahl der Beiträge : 212
    Anmeldedatum : 14.06.11

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Do 14 Jul 2011, 20:02

    Was mir gerade einfällt.
    Die Welle hast Du richtig herum montiert? Der Abstand der Bohrungen ist unterschiedlich!
    Oben am Kopf ca. 4,8mm und unten am Zahnrad ca. 4mm

    Grüße!
    Nach oben Nach unten
    BladeX



    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 05.04.11

    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Do 14 Jul 2011, 20:23

    Jau, hab ich dran gedacht.....
    Aber trotzdem danke für den Hinweis, ist ein klassischer Fehler, da die HK-Welle ja nicht
    gekennzeichnet ist.

    Hab das Problem gelöst, den "One-way-bearing-Shaft" oberhalb des Freilauflagers am Antriebstzahnrad
    hatte ich falsch montiert.
    Als ich dann noch eine passende Passscheibe in meiner Wühlkiste gefunden und angebracht habe,
    war das Spiel gleich null!!


    Also, eigene Dummheit....

    Die Sache mit dem Heckrohr:
    Habe mir je zwei Kugellager in 5x11x4 und 5x9x4 in der Bucht besorgt.
    Die größeren passen press direkt ins Heckrohr, ich hoffe die fehlende Gummiringdämpfung
    stört nicht.
    Falls doch, nehm ich die kleineren mit 1mm Schaumstoffstreifen drumrum.
    Dann sind insgesamt drei Lager im heckrohr, sollte dann ruhig laufen.


    Bis dann

    BladeX
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: Unterlegscheiben HRW für den Pro   Heute um 21:19

    Nach oben Nach unten
     
    Unterlegscheiben HRW für den Pro
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1
     Ähnliche Themen
    -
    » Unterlegscheiben HRW für den Pro

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
    Gehe zu: