Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 250er im Hughes 500E Rumpf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: 250er im Hughes 500E Rumpf   Mi 20 Jul 2011, 19:16

Hi und Hallo,

ich liebe diese Form und habe mich nun dazu durchgerungen, meinem kleinen diesen Rumpf zu gönnen.

Ist zwar kein HK, aber ich denke das passt hier trotzdem gut rein.

Ich habe den Rumpf gerade bestellt und freu mich nun wie Bolle, bis das er bei mir eintrifft.

Werde dann weiter berichten.

Meine noch kommenden Helis (Schorch hat ja meinen TT Pro in der Klinik) sollen auch dieses Kleidchen bekommen.

Möchte mich gerne langsam bis in die 600er Klasse hochbasteln....wir werden sehen.

Erst mal ist mein kleinster drann.

Greets
Der Fisch
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Mi 20 Jul 2011, 19:28

H(a)i Fisch,

netter Rumpf, gute Wahl! Ich hab den kleinen 250er Staubsauger auf der Modellbaumess in Friedrichshafen im Nov. 2010 original gesehen, ist echt hübsch.
Wünsche Dir jetzt schon viel Spaß mit dem Kleinen.

Eine Hughes 500 ist für einen meiner 500er geplant, allerdings nicht mehr dieses Jahr, 2012 soll es aber soweit sein.
Mein 600er Scale-Projekt ist auch erst noch in der Planung, da in der Größe ein Cockpitausbau mit ansteht.
Na und der Belt hat vorerst den Agusta Rumpf, mit dem ich allerdings nicht so zufrieden bin, da muss über den Winter ein anderer Rumpf her....
Allerdings sollen 2 Barbone als Trainer bleiben, Rumpfhelis fliegt man auch anders, stilvoller......... geek

Es gibt viel zu tun,.........und fliegen soll ich auch noch affraid

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Mi 20 Jul 2011, 20:47

Hi Heli-Player,

ich habe es glaub ich in einem anderen Tröööt hier schon geschrieben. Den Augusta-Rumpf finde ich auch echt schick.

Aber der Hughes 500 E -Rumpf hat es mir einfach angetan. Nicht zu verwechseln mit dem 500 D Rumpf. Den mag ich wiederum nicht. Der ist mir vorne zu rund.

Freue mich ganz dolle auf den kleinen.... bounce

Mal schauen....zu basteln gibt es viel.

Aber so wie Du, habe ich es auch vor.....schön nach und nach. Und der 600er soll der schönste werden. Auch mit richtigem Cockpitausbau und der gleichen.

Hätte aber schon gerne alle im gleichen Rumpf....sieht im Regal (wenn Flugpause ist) bestimmt klasse aus.

Und der Traum wäre doch....alle größen dann nochmal in einen schönen Augusta-Rumpf....


.....zzzz.....zzzz....chrrr....zzzzz.....

Ach ist träumen schön lol!

Ich werde berichten.....Greets
Der Fisch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 21 Jul 2011, 00:18

Ich hab da nochmal ´ne Frage.

Im original hat der Heli fünf Blätter drauf. Da ich im Scale-Bau noch gaaaaanz frisch bin.

Muss ich da noch etwas an Elektronik nachrüsten um so einen Kopf auf meinen kleinen zu machen?

Oder geht das wie gehabt?

Greets
Der Fisch
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 21 Jul 2011, 06:16

Hi Fisch,

wenn Du echt scalemäßig den Rotorkopf zur 500 E fliegen willst, brauchst Du zum 5+Blatt-Rotorkopf ein Flybarless-System, wie z. B. das V-Stabi von Mikado, das BeastX von Microbeast, das FES-System von GAUI usw.....
wobei es ab dem 500er mal so richtig Geld kostet kann ..... der Kopf und 5 x 600er Blätter..... affraid
Dafür siehts dann auch richtig cool aus Cool , wenn so eine Huhges 500 E mit dem Sound des 5-Blade-Head im Langsamflug an Dir vorbei cruist.......

Grüße
der Spieler

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 21 Jul 2011, 18:12

Sag mal....sind die Flybarless-Systeme nicht zu groß, für den kleinen?

Wäre es da nicht sinniger, erst ab dem 450er mit einem 5-Blatt-Kopf an zu fangen?

Welchen könntest Du (natürlich dann ein HK) oder Ihr - die ihr hier mitlest - empfehlen?


EDIT:

Ich habe jetzt auch schon in anderen Foren ein wenig über meinen Gedanken gelesen.

Da wird dann ein Metall-Chassis empfohlen. Welcher HK 450 hat das? Und wenn nötig, (das war glaub ich auch hier in einem Beitrag von Schorch zu lesen) einen zusätzlichen Lüfter mit verbauen - zwecks Kühlung der Elektronik.

Greets
Der Fisch
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 21 Jul 2011, 18:25

Meiner Meinung nach, ist der Aufwand erst ab der 500er Größe so richtig sinnvoll, da dann auch der Cockpitausbau eher was wird, besser die 600er Größe.
FBL mit 3-Blatt oder 5-Blatt Köpfen ab der 450er ok, allerdings mit BeastX und Spektrum auch ab 250er, man spart sich ja dort den zusätzlichen Empfänger.
Ich bräuchte mit Hitec ja den Empfänger zum BeastX und dann wäre der 250er doch ziemlich "überladen". Kann man mit Rumpf natürlich verstecken....

FBL bekommt vorerst nur mein 450er Jet-Ranger, der Rest bleibt mal auf Paddel.

Grüße
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 21 Jul 2011, 18:37

Ich habe gerade mal ein wenig im Netz gestöbert.

Ich schließe mich Deiner Meinung absolut an. Ich denke "richtig" umbauen, werde ich auch erst ab der 500er Klasse.

Da lohnt es sich - wie Du schon geschrieben hast - erst richtig.

Und ich denke, bis dahin (man weis ja nie Razz ) fliege ich Paddel.


EDIT:

huuuuiiiii....das ging aber schnell. Habe gerade meine Mails gelesen. Der Rumpf ist schon unterwegs....*freu*.....klasse.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Mo 25 Jul 2011, 20:43

Sooooo....der Rumpf ist heute angekommen.

Und so wie ich nun mal bin, habe ich ihn gleich mal (er ist noch nicht fertig) in den neuen Rumpf gepackt.....tralala....freu mich wie ein kleines Kind.



Hier erst mal der direkte Größenvergleich



Hier nach der "provisorischen" Hochzeit.

Ich habe festgestellt, das ich für die Finne hinten eine andere Imbusgröße brauche.

Und nur mal so nebenbei......ich musste drei Schrauben austauschen, da sie ausgenudelt waren. So viel zum Thema - das passiert nur bei den HK´s.

Ich werde weiter berichten......

Greets
Der Fisch

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Mo 25 Jul 2011, 21:52

Ich konnte leider nicht mehr Editieren. Deswegen leider so. Ich weis, es gehört eigentlich in eine andere Rubrik hier (Settings) aber ich denke vielleicht passt es auch hierzu.

Ich habe ein wenig eingekauft für den kleinen....

- 3 x ZIPPY Flightmax 1000mAh 3S1P 25C. Das sollte erst mal reichen, denke ich.

- 3 x HKSCM9-5 Single Chip Digital Servo (5V) 10g / 1.4kg / 0.09s für die Taumelscheibe.

- 1 x HK-922MG Digital Metal Gear Servo 1.8kg/ 12g/ 0.07sec für´s Heck

- 1 x GA-250 MINI-MEMS Gyro. Den möchte ich gerne mal Testen. Wenn ich damit nicht zu frieden bin, kommt da mein GP750 rein.

Für weitere Vor- oder Ratschläge bin ich dankbar.

Greets
Der Fisch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Fr 29 Jul 2011, 09:21

Hallo Gemeinschaft,

ich warte immer noch auf Teile für den kleinen, damit ich anfangen kann.

Jetzt stellt sich mir aber eine Frage.

Es ist ja mein erster Scale-Umbau.

Mit was befestigt Ihr das Landegestell?



...und...

Wie bekomme ich die Mechanik befestigt. Da ist ja gar kein Platz zum Festschrauben. Oder braucht man dafür einen Winkel-Schraubendreher?


Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Fr 29 Jul 2011, 11:23

muss es den wieder demontiert werden bzw. sein?
ansonsten würde ich sagen "kleben"
Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Fr 29 Jul 2011, 11:35

LoL....ich habe die Mechanik nur zur Probe in den Rumpf gesteckt. Deswegen muss alles noch verklebt werden.

Es müssen noch die Servos, der Empfänger (ich denke ich kaufe die Aurora 9) und Gyro rein.

Dann wollte ich alles schön zusammen Bauen.

Deswegen die Fragen vorab. Mit was klebt Ihr sowas?
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Fr 29 Jul 2011, 13:43

tja, ja,

ich würde Zwei-komponenten Klebstoffe Pattex Stabilit Express 80 g nehmen oder aber "Sekundenkleber" mit Aktivator. Der Aktivator füllt den Spalt und hält bombenfest.

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Fr 29 Jul 2011, 14:13

Fettes Danke.....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 04 Aug 2011, 00:41

So, nun auch hier....der erste Bauberichtabschnitt....


Hier mein kleiner T-Rex250 im direkten Größenvergleich zum neuen Hughes 500E Rumpf von HeliArt.




Die Mechanik ist soweit entkernt und zum Einbau bereit. Wie zu sehen, fehlen noch die Sevos, der Regler und der Gyro. Aber zum testen (Einpassen) reicht es erst mal.




Hier möchte ich bei Zeiten gerne eine Kamera einsetzen.




Das Landegestell ist verklebt und die Enden sind abgeschliffen.




Die Brücken zur Befestigung an der Bodenplatte, waren miserabel verklebt und mussten nachgeklebt werden.




Zum trocknen reicht der Rumpf schon mal...LoL.




Das war es erst mal. Ich werde gerne weiter berichten, sobald die restliche Elektronik eingetroffen ist.

Lieben Gruß
Kugelfisch
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 04 Aug 2011, 05:15

das sieht ja alles sehr schön aus, weiter so cheers
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Do 04 Aug 2011, 21:01

Die Lipos sind angekommen. Jetzt warte ich nur noch auf die Teile aus HK.....bin ja mal gespannt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 250er im Hughes 500E Rumpf   Heute um 21:21

Nach oben Nach unten
 
250er im Hughes 500E Rumpf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 250er im Hughes 500E Rumpf
» Probleme mit Heli im Hughes Rumpf
» HK 600 im Hughes 500 Police Rumpf
» Projekt HK 500 GT in Hughes 500E
» HK450 Bilder

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: HK Helis im Scalerumpf-
Gehe zu: