Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Di 26 Jul 2011, 00:29

Hallo zusammen,
wie ich vor einiger Zeit im Frust-Thread angekündigt habe möchte ich nun eine kleine Umbauanleitung für die DX6i von Spektrum posten.

Vorwort

Ziel des Umbaus war die DX6i mit einem gut beleuchteten Display aufzuwerten. Aber in diesem Fall war eher der Weg das Ziel. Denn der Umbau sollte leicht, günstig und mit einem guten Ergebniss sein. Die bisherigen bekannten Umbauten die ich im Netz gefunden habe verwenden entweder EL (elektrolumineszenz) Folie oder LED Beleuchtung von der Seite.
Beide Verfahren haben ihre Nachteile. Bei der EL-Folie, die für den Betrieb je nach Bauart zwischen 30 und 300V benötigt müssen wir die Betriebsspannung der DX6i mit einem Inverter auf die benötigte Spannung wandeln. Diese Inverter haben die unangenehmen Eigenschaft das sie "pfeifen". Das stört (mich zumindest) auf Dauer ungemein. Abhilfe wäre ein elektronischer Inverter. Dieser Pfeift zwar nicht, ist aber schwerer zu bekommen und kostet auch ein paar Euros. Ausserdem ein weiteres Bauteil in der DX6i was ich nicht will. Die Möglichkeit der LED-Beleuchtung von der Seite ist auch keine Option. Sie ist ungleichmässig und im Vergleich "frickelig" umzusetzen. Also hab ich mich nach einer anderen Lösung umgesehen und das gute lag so nah Wink Ein Umbau nur mit HK-Teilen. Dazu kommen wir dann jetzt!


WICHTIGER HINWEIS!

Bedenkt vor dem Umbau bitte das Ihr die Garantie verliert. Wie es mit CE und Konformitätserklärung aussieht kann ich nicht sagen, könnten aber auch weg/ungültig sein. Ich kann mir nicht vorstellen wie der Umbau auf den Betrieb/Funk der Anlage einwirken soll, kann aber auch das nicht ausschliessen! Ich übernehm weder eine Garantie auf Funktion noch bin ich für eventuelle Schäden verantwortlich! Umbau und Betrieb erfolgen auf EIGENE GEFAHR UND VERANTWORTUNG!

Benötigte Teile/Werkzeug:
30 Min Zeit
Lötkolben
Cutter / Seitenschneider
Spiegelklebeband oder Heisskleber
Schrumpfschlauch oder Tesa/Isolierband
Eins der folgenden Umbaukits von HK, je nach gewünschter Farbe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich hab mich für das blaue Set entschieden, hab das weisse aber auch hier liegen.
TIPP: Die Teile sind auch über Buddycodes zu bekommen und kosten dann nur noch schlappe 2,69€


Der Umbau
Als erstes solltet Ihr ein eingerolltes Handtuch, oder Kissen auf Eure Bastelunterlage legen damit die Sticks der DX6i keinen Schaden nehmen. Dann die 6 Schrauben auf der Rückseite lösen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach könnte Ihr die Rückwand vorsichtig hochklappen. Dies solltet Ihr langsam und nach unten weg machen. Denn die Rückwand ist mit 3 Kabeln mit der Hauptplatine verbunden die zuerst gelöst werden müssen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach löst Ihr die Schraube die das Funkmodul an Ihrem Platz hält und entfernt die kleine Platine vorsichtig. Das Kabel solltet Ihr dran lassen und das Modul einfach "nach oben legen". Weiterhin müsst Ihr die restlichen Stecker auf der Displayplatine lösen.
!Vorsicht der Stecker der die Verbindung zur Netzteil-Anschlussbuchse herstellt lässt sich nicht / nur schwer lösen. Dafür lässt sich in diesem Fall die Buchse selber ganz einfach aus dem Gehäuse nehmen.
Die Platine an sich ist an allen 4 Ecken mit Schrauben gesichert. Diese müsst Ihr ebenfalls lösen. Nun könnt Ihr die Platine mit dem Display auf der Unterseite aus dem Gehäuse nehmen. Das Display selbst ist mit einem Flachbandkabel (FlexAT) mit der Platine verbunden. Dies könnt ihr lösen indem Ihr die braune Klemme vorsichtig nach vorne Zieht und das Kabel vorsichtig mit zwei Fingern aus der Buchse löst. Jetzt löst Ihr die beiden einigen Verbliebenen Schrauben auf der Platine. Diese halten die Führungsschienen für das Display an Ihrem Platz. Jetzt könnt Ihr das Display an sich von der Platine lösen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Vorbereitung der Funke haben wir nun abgeschlossen und können alles für den nächsten Schritt beiseite legen. Nun löten wir den Stecker von der Anschlussplatine des Bleuchtungsmoduls und entfernen die Kabel aus dem Stecker (Nasen leicht nach oben biegen und Kabel vorsichtig rausziehen) Diesen benötigen wir gleich für den nächsten Schritt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das schwarze und eines der roten Kabel kommen wieder in den Stecker und zwar wie auf dem Foto in Pin 2 und 3. Der Stecker kommt in die Buchse auf der Anschlussplatine des Beleuchtungsmoduls. Die Platine solltet Ihr danach wieder einschrumpfen, oder aber mit Tesa/Isoband isolieren!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten weiter zu machen.
Entweder man befestigt sowohl das Beleuchtungsmodul wie auch Später das Display mit Heisskleber, oder mit Doppelklebeband. Ich habe mich für die auf den Fotos zu sehende Klebebandlösung entschieden. Ich habe auf der Platine genau in den angezeichneten Bereichen der Führungsschienen jeweils einen Streifen Spiegelklebeband (sehr dünn) geklebt. Auf dieses beiden Tapesstreifen kommt das Beleuchtungsmodul. Achtet darauf die richtige Seite zu verkleben. Eine Seite des Moduls ist mit einer dünnen durchsichtigen Folie überzogen. Dies ist die Vorderseite die später richtung Display zeigt. Das Modul sollte wie bei mir auf den fotos zu sehen ist mit den oberen Rändern der Klebefolie abschliessen. Unten steht das Modul ganz leicht (ca. 2mm) über.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun schneidet man vom zuerst vom Tape welches beim BLModul mitgeliefert wurde einen dünnen Streifen ab und klebt diesen genau über das BL-Modul. Ein ebenso breiter Streifen Doppelklebeband wird zusätzlich auf diesen Streifen geklebt. Davon hab ich leider vergessen Fotos zu machen. Habe es versucht mit dem grauen Streifen im Bild zu veranschaulichen.
Das Display wird nun mit dem Schwarzen Bereich auf den schmalen Streifen Spiegeltape geklebt. Dabei sollte das Display sich mittig zwischen den angezeichneten Bereichen der Führungsschienen befinden und unten mit dem BL-Modul abschliessen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun könnt Ihr das Modul wieder einbauen und die beiden Kabel des Modulsteckers an die Kontakte wie im Bild anlöten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alle Stecker wieder Verbinden, Gehäuse verschrauben und FERTIG ist die DX6i mit einer feinen Hintergrundbeleuchtung! Kostenpunkt: 2,69 (+eventueller Versand) und ca. 30 Min Zeit
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von stefanx am Di 26 Jul 2011, 00:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Di 26 Jul 2011, 00:32

Super gemacht....Hut ab...ich denke das wird dem ein oder anderen hier sehr hilfreich sein.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Di 26 Jul 2011, 01:01

PS: Danke an Fugitive_Bill für die Idee zu diesem Mod!
Thanks Fugitive_Bill for the idea to this mod!

PPS: KAI setzt BITTE die Zeit für Edits wieder hoch, oder schalte diese unsäglich Sperre am besten ganz ab! Danke!
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Di 26 Jul 2011, 22:40

So 2 kleine Nachträge.

1.Hier nochmal ein Foto als kleiner Nachtrag: Darauf sieht man etwas besser wie das Display an der Platine verklebt wird.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. Wenn einer von Euch auch das Problem hat das ein Schalter defekt, oder abgebrochen ist kann man sich die Originalschalter für 6,90€ inkl. Versand von Horizon zuschicken lassen. Ist im Vergleich recht günstig. Aber erwartet für den Preis keinen neuen Schalter. Das wird, wie bei mir, einer sein der aus einer defekten augebaut wurde Wink Aber egal immernoch besser als nen nicht original für nen ähnlichen Preis.
Nach oben Nach unten
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 10:41

Ist ja ganz lieb, aber:
Der Widerstand auf der Platine ist mit 470hm für die TX9 gedacht da ja dort die Akkuspannung von 8 Zellen = 9,6 Volt (oder 12 bei Lipo 3s) verwendet wird. Die DX6i wird aber nur von 4 Zellen gespeist = ca. 5V.
Einfache Rechnung für z.B. Blaues Teil: 5V Ausgangsspannung auf 3.1V für LED blau, 20mA Verbrauch ergibt ca. 100 Ohm notwendigen Widerstand.
Also, Platine ablöten und in die Tonne, 1/4 Watt Widerstand 10Ohm beim roten Kabel anlöten, kleines Stück rotes Kabel an die andere Seite des Widerstands, Schrumpfschlauch drüber, dann wie in der obigen Anleitung + und - am Schalterpunk anlöten und fertig.
PS: Das Lösen des Flachbandkabels zum LCD ist absolut unnötig und immer etwas heikel., daher einfach umklappen.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 10:46

Sorry vllt versteh ich jetzt daran was nicht. Aber das einzige was mir das bringen würde wäre doch noch heller leuchtendes Display und mehr Arbeit für den Umbau oder?
Das Display ist mit dem verbauten Widerstand auf der Platine mehr als ausreichend hell (zumindest für mich) und Ziel war es ja da ganze so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn ich an Deinem einwurf irgendwas falsch oder nicht verstanden hab, klär mich mal eben auf bitte Wink

Nebenbei seh ich bei den Folienkabeln aus eigener erfahrung mehr Probleme wenn man es dran lässt, da sie beim verkanten im eingesteckten Zustand eher kaputt gehen als wenn ich sie ordentlich löse. Da die Klemme sich sehr leicht öffnen lässt halte ich das weiterhin für die bessere Lösung als das Kabel dran zu lassen. Denn beim folgenden Umbau hat man die Platine oder das Display leicht verschoben und das Kabel reisst. Auf jeden Fall seh ich die Gefahr es damit zu zerstören wenn man beim gesamten befestigen des Display und des Beleuchtungsmoduls nicht extrem vorstichtig vorgeht als grösser an als wenn ich es vorsichtig löse.
Nach oben Nach unten
rcpaintworks



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 06.04.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 11:05

Ja, dann ist das Display heller.
Und da bin ich doch der Meinung, daß das Ablöten von 2 Kabeln und das Anlöten des Widerstands an einem Kabel weniger Arbeit ist, als einen mehr-poligen Stecker abzulöten, die Kabel raus zu frickeln, wieder anzulöten und dann alles wieder einzuschrumpfen. Aber ist ja nur meine persönliche Meinung (die Mehrkosten von 1Cent für den 1/4 wattigen können ja nicht das Problem sein).

PS: Ich baue das Teil auch in die Turnigy9x nicht mit dem unnötigen Zwischenstecker ein, sondern korrekt ohne das Platinenteil mit 100 Ohm Widerstand an die stabilisierten 5V (die 9x kann man ja mit 2-3s betreiben, da ist schon ein Unterschied in der Spannungslage) und über einen n-Channel MosFET Transistor am ATMEGA schaltbar.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 11:37

Erstmal zur Info, von mir kommt das "minus" bei Deinem Beitrag grad nicht. Im Gegenteil. Ich seh das, wenn auch nicht für mich persönlich, als Mehrwert an.
Wenn jemandem das Display mit "meiner Lösung" nicht hell genug ist, ist die von Dir genannten Lösung sicher eine Option! Mir wäre es wahrscheinlich sogar zu hell, aber das ist ja persönlicher Geschmack! Wink
Ich seh halt den Vorteil das ich nicht zusätzliches brauche. Wenn man nen 100Ohm Widerstand rumfliegen hat, warum nicht. Ich hätte dafür extra wieder zum grossen C fahren müssen. So war alles was ich für den Umbau brauchte vorhanden. Klar wenn man den Stecker einfach abschneidet und wie Du schreibst den Widerstand einfach ins rote Kabel lötet ist das auch nicht mehr Arbeit, daher ist mein dahingehender Einwand obsolet.

Also einfach gesagt. Danke für die Tipperweiterung. Wobei ich erwähnen möchte das MIR die Beleuchtung damit zu hell wäre und mein Mod immernoch so funktioniert und Deine Änderung keine Pflicht ist!
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 12:05

Hallo zusammen,
ich bin der Nico, seit heute hier, weil ich so sonst die Fotos in deiner Anleitung nicht sehen konnte.

Ich habe früher mal eine DX7 mit einem EL-Leuchtmodul erweitert und habe daher schon ein bischen Erfahrung mit sowas - ist 'ne schöne Anleitung, leicht nachzuvollziehen, danke!

Was mich besonders interessiert - auf Basis welcher Technik funktioniert das Modul von HK? EL ist es ja wohl nicht - LED?
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 12:14

Hi Nico und willkommen im Forum.
Danke für die Blumen Wink
Das Modul dürfte, so wie ich das sehe, ein LED-Modul sein das an einem Stück Plexiglas, ähnlich dem Endlighten Plexiglas von Evonik, sitzt. Dieses spezielle Material hat die Eigenschaft das es einen Grossteil des Lichts welches von der Seite (Kante) eingespeisst wird, wieder über die Fläche ausgibt.

Gruß

Stefan
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 12:56

Kann man das HK-Leuchtmodul in der Größe zurechtschneiden wie EL-Folie? Oder ist es dann hin?
Auf dem Foto sieht ja die Beleuchtung sehr gleichmäßig und ohne Lichtdurchbrüche aus - ist das auch real so oder sieht's nur auf dem Foto so aus?
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Do 28 Jul 2011, 13:00

Ist sehr gleichmäßig. Das Modul besteht aus 2,7mm dicken Kunststoff (Plexiglas?) da wirste dann mit nem Dremel dran müssen.
Ausserdem ist an allen Kanten eine spiegelnde Folie geklebt. Da müsstest Du schauen ob Du die vorsichtig ab und wieder dran bekommst. GGf durch eine andere Folie ersetzen. Dies wird sonst sicher einen Einfluss auf die Ausleuchtung haben da sonst an den Kanten zuviel Licht austritt.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Sa 30 Jul 2011, 19:40

@Stefan

Wie groß genau ist eigentlich bei dem HK-Modul die leuchtende Fläche? Also bis zu welcher Displaygröße könnte man das Teil verwenden?

Danke!
Nico
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Sa 30 Jul 2011, 19:46

Bin im Moment nicht zu hause, werd Dir morgen bescheid sagen wenn ichs gemessen hab.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 31 Jul 2011, 17:53

Beleuchtete Fläche ist 8 x 4,25cm.
Und wie vermutet durch 2 Leds. Ausleuchtung auf der Fläche fürs Auge absolut gleichmässig.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 31 Jul 2011, 18:22

Wow, so groß doch...

Ich hätte es für kleiner gehalten, aber das lässt ja viel Spielraum.

Vielen Dank für's nachmessen!

Freundliche Grüße,
Nico
Nach oben Nach unten
holger



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 24.12.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 25 Dez 2011, 18:04

Hallo,
ich bin gaaaaanz neu und habe den Beitrag gelesen und den Ubau auch an meiner DX 6 gemacht . Beschreibung ist gut !! nur hab ich ein Problehm ich kann fast nix von der Anzeige erkennen ,habe den kontrast auch schon geändert aber da ist nur ganz schwach was zu sehen. Die Beleuchtung ist nun Topp. Hat jemand eine Erklährung was ich falsch gemacht haben könnte ?? confused
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 25 Dez 2011, 21:05

holger schrieb:
nur hab ich ein Problehm ich kann fast nix von der Anzeige erkennen ,habe den kontrast auch schon geändert aber da ist nur ganz schwach was zu sehen.
Ähm, ich kenne die DX6i nicht, aber bei vielen Spektrum-Sendern ist noch eine Polarisationsfilterfolie drauf, die bei der Entfernung der silbernen Reflektionsschicht auf keinen Fall entfernt werden darf.

Hast du bei dir eine silbrige Reflektionsfolie vom Display abgezogen? Wenn dabei auch die Polfilterfolie abgegangen ist, dann war's das mit dem Display...
Nach oben Nach unten
holger



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 24.12.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Mo 26 Dez 2011, 11:44

Hallo,
also eigendlich habe ich nur diese silberne etwas dickere Folie abgezogen so wie es überall beschrieben ist und das Display war blank wie beschrieben ! No
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Mo 26 Dez 2011, 13:45

holger schrieb:
also eigendlich habe ich nur diese silberne etwas dickere Folie abgezogen so wie es überall beschrieben ist
Hmm, in den Umbauanleitungern, die ich kenne, wird es immer so dargestellt, dass die silbrige Folie nur ganz dünn ist und die Polfilterfolie die dicke Folie ist.
Ich habe selbst mal früher meine alte DX7 mit EL-Backlight ausgerüstet und dort musste man mit einem Skalpell oder scharfem Cuttermesser erstmal die silbrige Folie vorsichtig an einer Ecke von der Polfilterfolie trennen, da sonst beide in einem Rutsch abgegangen wären.
Ich wage jetzt mal die Vermutung, dass es bei der DX6i nicht so viel anders sein wird. Aber das ist gar nicht der Punkt....

...denn, und das ist hier wohl eher von Bedeutung, der Stefan hat in seiner Anleitung ja nun gar nichts davon geschrieben, dass man die silbrige Folie abziehen soll!
Das hängt damit zusammen, dass dieses LED-Backlight, dass er verwendet hat, sehr hell ist und durch die silbrige Reflektionsfolie hindurch leuchten kann.
Im ersten Video von Heliernst sieht man zwischen ca. 11:20 und 11:30 Min., dass die Halterungen durch die silbrige Folie durchscheinen. Die Reflektionsfolie ist nicht völlig lichtdicht und das LED-Backlight kann sie problemlos durchleuchten.
Genauso funktioniert es nämlich auch bei den Turnigy 9X-Displays, für die das Backlight eigentlich gemacht ist: Display hochklappen, Backlight einbauen, Display zurückklappen. Es ist nicht nötig und auch eher hinderlich (wie du leidvoll erfahren musstest) die silbrige Folie zu entfernen.

Vielleicht wäre es für dich möglich einen größeren Vorwiderstand für das Backlight zu verwenden, damit es deutlich dunkler leuchtet und der Kontrast wieder besser wird. Ausprobieren...
Nach oben Nach unten
holger



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 24.12.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Di 27 Dez 2011, 19:39

Hallo,
danke für die Antwort ! Also ich Idio... habe natürlich aus unwissenheit beide Folien abgezogen Ehrensache Embarassed zum Glück habe ich die Alte Folie nicht weggehauen sie war zwar ein wenig gebogen am Ende aber sonst bis auf die sileber Farbe OK. Ich habe dann kurze Hand die Folie wider aufgeklebt leicht fixiert und mit INDUSTRIE Reiniger den silber Rücken entfernt alles zusammengeschraubt also Hopp oder Top affraid Und was soll ich euch sagen wie neu das ganze super Geil helle Anzeige cheers .
Ich habe aber nun auch eine Firma aufgetahn die diese Folien Herstellt und auch günstig vertreibt mann kann sogar durch drehen der Folie sich entscheiden ob invertiert oder nicht.
Gruß
Holger
Nach oben Nach unten
educatdcc



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 20.05.12

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 20 Mai 2012, 20:48

Zitat :
Ich habe aber nun auch eine Firma aufgetahn die diese Folien Herstellt und auch günstig vertreibt mann kann sogar durch drehen der Folie sich entscheiden ob invertiert oder nicht.

Dann mal her damit... habe selbigen Fehler auch gemacht, dabei leider meine Folie komplett zerstört*g*
Habe in der Bucht einen Händler gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob es die richtige Folie ist.
Alternativ würde ich mir einefach ein neues Display bestellen.

Gruß

Christian
Nach oben Nach unten
Eliot



Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 17.01.11
Alter : 50
Ort : Orscholz

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 20 Mai 2012, 22:52

hallo educatdcc

habe meine Folie von hier : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

gibt es auch in rot und grün Surprised
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Mo 21 Mai 2012, 08:35

Die Frage von "educatdcc" bezog sich auf die ruinierte Polfilter-Folie und nicht auf die Leuchtfolie. Laughing

@educatdcc
Leider weiß ich dafür auch keine Quelle, aber vielleicht schreibst du dem Mitglied, dass diese benutzt hat, einfach mal eine PN - geht vielleicht schneller, als hier zu warten...
Nach oben Nach unten
Forenmen



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 16.09.12
Alter : 46
Ort : Oldenburg

BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   So 06 Jan 2013, 12:31

Hallo

ich habe mitlerweile auch 2 DX&I hinterleuchtet

Ich habe das Lc Display mit Heisskleber im Gehäuse Fixiert.
Dann das LED Modul oben drauf etwas Heisskleber fertig.
Einen Vorwiderstand eingelötet und an die Spannungsversorgung der Funke angelötet fertig

Zeit mit allem ca 1 Stunde.

Ich verstehe nicht wie die Hersteller diese Funken ohne Backlight verkaufen könenn.
Selbst bei meinem Billig Quadrocopter für 45 Euro war das Display beleuchtet

zuerst hatte ich eine Leuchtfolie gekauft, leider funktionierte diese nicht, obwohl der Wandler dazu passte.
Der Wandler machte die richtige Spannung.
Deswegen nahm ich dann das Turnigy Backlight


Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i   Heute um 17:01

Nach oben Nach unten
 
HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK-Beleuchtungsumbau für die Spektrum DX6i
» HK 450 TTpro an Spektrum DX6i
» Spektrum DX6I
» ZYX-S 3-Axis Flybarless System / setup Einstellhilfe !!
» DX6i - Programmieren

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: