Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
    Partner und Unterstützer

    www.heliernst.de

    Unser Shop:
    Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
    Bitcoins

    Austausch | 
     

     Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
    AutorNachricht
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Do 06 Jan 2011, 18:08

    jo, super danke..stimmt in der Anleitung für den T-Rex müsste ja alles aufgeführt sein !
    Nach oben Nach unten
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 10 Jan 2011, 20:15

    Hi Leute,

    bald kommt mein Motor für den CMT ein Turnigy mit 1300 U/V.

    Nun meine Frage:

    Meinen Logo 400 flieg ich mit max. 1900-2000 Umdrehungen und bin damit beim meinem Flugstil zufrieden mit 4 und 5 S Akkus.

    Welches Ritzel ist bei einem 1300 U/V Motor am besten um mit 2000 Umdrehungen
    mit 4 und 5 S Akkus zu fliegen mit dem CMT ?

    Ich denke mal ein 14 oder 15er oder ??


    Danke im Voraus
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 10 Jan 2011, 20:45

    Hallo Thilo,

    bei 5s ein 14er Ritzel mit 1300 KV Motor ist noch ok.

    Sie her, kannst ja mal experimentieren Drehzahlrechner

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Pete



    Anzahl der Beiträge : 72
    Anmeldedatum : 13.12.10

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 17 Jan 2011, 13:28

    So habe mittlerweile wieder ein paar Flüge gemacht und der HK hält.
    Nach oben Nach unten
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 07 Feb 2011, 20:57

    Hi Leute,


    hatte heute meine ersten Einstellungflüge, hat alles super geklappt am besten fand ich das der
    Blattspurlauf von Anfang an Messerscharf war. Die Org. Blätter machen einen sehr guten Eindruck
    bei 2.200 U/m. liegt sehr gut in der Luft.

    Die einzigen probleme hab ich am Heck ( HK 401b und Turnigy 930 MG) bei 30 % Empfindlichkeit
    im Normal Modus ist alles super das Heck steht und Gieren geht Wunderbar aber im HH Modus ist die
    Sache irgendwie hakelig beim Gieren besonders in Rechtskurven macht er immer kleine Hacken
    so als wenn der Gyro denkt die Kurve wäre schon vorbei und will wieder einrasten !

    habe viel rumprobiert mit Empfindlichkeit, Gier und der Dämpfung am Gyro aber nix hat geholfen !

    Ein Kollege sagte ich soll mal das Gestänge am Servo ein Loch tiefer einhängen dan wäre er nicht so empfindlich..kann das sein ?

    Was würdet ihr Vorschlagen (außer im Normal Modus weiter zu fliegen)

    Gruss

    Thilo
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 07 Feb 2011, 21:18

    An der Delay-Einstellung schon experimentiert?

    Gruß
    Peter

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 07 Feb 2011, 21:24

    Der Tip mit dem Gestänge umhängen hat was, solltest du probieren. Ist ja nur ein "Aufwand" von wenigen Minuten. Ich habe bei meinen Helis die Anlenkung am Servo immer viel weiter innen als oft gepredigt wird und es funktioniert wunderbar.
    Nach oben Nach unten
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Mo 07 Feb 2011, 23:01

    JAU::..Delay hat auch nix genutzt beim Schweben ist er ruhig aber beim gieren läuft er nicht geschmeidig sondern hackt immer als wenn man immer kurz den knüppel losläßt also irgendwie
    zu empfindlich obwohl die nur bei 15 % ist. Leichtgängig ist alles.

    Werde das servo mal ein Loch tiefer einhängen.
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Di 08 Feb 2011, 06:06

    Habs bei meinem CMT mal nachgemessen, da sind es 13 mm (von Nabenmitte bis Kugelkopfmitte), ich habe den Kugelkopf im 3. Loch eingeschraubt (Servohorn mit 4 Löcher), Gyro beim CMT ist ein GP 780 mit Align DS 520 Servo.
    Beim HK 500 T = Gyro HK 401 B und ein Fusonic 9257 Servo > identische Maße, aber hat auch funktioniert. Leider ist dieser derzeit beim Wiederaufbau nach Kontakt mit Schnapprasen.....

    Du schreibst auch was von "hakelig" beim Gieren, probier doch mal eine andere Schiebehülse und / oder schleif mal die Heckrotorwelle mit 400er Schleifpapier ein bischen ab.

    Gruß
    Peter

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Di 08 Feb 2011, 10:37

    Die Mechanik ist leichtgängig und im Normal Modus läuft alles wie Geschmiert aber sobald
    ich den Gyro in den HH Modus wechsel fängt er beim gieren an zu zucken.

    Ich denke es könnte daran liegen das bei hohen Drehzahlen kaum Knüppelbewegung an der
    Funke nötig ist um das Heck zu steuern so aggresiv ist das bei 2.200 Umdrehungen wenn ich also eine sanfte Kurve fliegen will ist der Knüppel die ganze Zeit um die Mittelstellung und der Gyro will wieder einrasten.

    Also häng ich mal ein Loch tiefer ein damit ich mehr Weg geben muss.

    ich Berichte dann ob es was geholfen hat.
    Nach oben Nach unten
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Di 08 Feb 2011, 18:54

    So war heute fliegen und habe mal zum Spaß die Delay Funktion am Gyro auf 75 % gestellt
    und siehe da schon viel besser...hätte ich nicht gedacht das TY 930 MG Servo ist doch kein wirklich
    langsames ! Na ja egal, trotzdem ist der Gyro im Normalen Modus viel Geschmeidiger.

    Eins ist mir noch augefallen:

    In der Anleitung von meiner Funke (Multiplex Cockpit 2,4) steht drin das Kreisel im HH Modus
    immer bei der Empfindlichkeit im - Bereich sein sollen aber bei dem Kreisel ist es genau andersrum
    er geht in den HH Modus wenn ich mit der Empfindlichkeit in den positiven Bereich gehe meint
    ihr das macht was aus ?

    Ist die Anleitung vom GY 401 identisch mit der vom HK also Dauerlicht = HH Modus ??


    LG

    Thilo
    Nach oben Nach unten
    Peter B.
    Moderator
    Moderator


    Anzahl der Beiträge : 4839
    Anmeldedatum : 01.12.10
    Alter : 52
    Ort : Augsburg

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Di 08 Feb 2011, 19:49

    Hallo Thilo,

    der GY 401 ist nicht mit dem HK 401 B zu vergleichen. Das rote Dauerlicht bedeutet zwar bei beiden Gyros, das der HH-Modus akiv ist, aber das wars auch dann.
    Der GY 401 ist ein SMM-Kreisel und er HK 401 B ein Piezo.

    HK 401 B Manual

    _________________
    I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
    Nach oben Nach unten
    http://www.peters-modellbautreff.de/
    Thilo



    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.12.10
    Alter : 43
    Ort : Leverkusen

    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Do 10 Feb 2011, 10:43

    Danke !

    Also das einhängen ein Loch tiefer und Delay aufdrehen hat schon was gebracht aber
    Optimal ist es nicht immer noch zackig beim langsamen gieren !!


    Kann das vieleicht an der dünnen Stahldraht Anlenkung liegen beim 401 Kreisel steht
    in der Anleitung das für den HH Modus eine Stahl Anlenkung nicht ausreicht.




    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT   Heute um 02:09

    Nach oben Nach unten
     
    Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
     Ähnliche Themen
    -
    » Bau und Flugerfahrung HK 500 CMT

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
    Gehe zu: