Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Neuling und sein HK450

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dantha



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 09.07.11

BeitragThema: Neuling und sein HK450   Sa 30 Jul 2011, 23:47

Guten Abend zusammen,
ich lese schon seit geraumer Zeit in diesem Forum mit. Das Forum und youtube hat es mir als Neuling möglich gemacht meinen HK450 zu bauen und zu fliegen. Jawol fliegen, heute war Erstflug bzw. Erstschweben. Meine Heli Flugerfahrungen sind eigentlich sehr bescheiden, angefangen hat es mit einem SR120. Der kleine ist wunderbar für Gartenausflüge....

So nach diesen Erfahrungen konnte ich einfach nicht wiederstehen einen HK450 zu ordern. Da diese derzeit ziehmlich erschwinglich sind habe ich mich zu folgendem Modell entschieden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe heute zwei Akkus leergeflogen, hat soweit ganz gut geklappt. Was mir aufgefallen ist, ist das die Hauptrottorwelle vermutlich krum ist. Beim Hochdrehen des Rotors sind Vibrationen zu sehen bzw. man sieht das die Welle eiert, denke ist bestimmt nicht so ok. Nun meine Frage würdet ihr Wellen aus HK oder die Orginale Align verwenden. Wenn Align welche?

Leider hat es mir das Heck leicht verdeht, irgendwie lässt es sich nicht richtig klemmen, danach war auch der Riemen locker. Das Heck steht noch nicht ganz still, ist aber für mich erstmal das kleinere Problem, bin ja schon froh, daß das Schweben erstmal so geklappt hat.

Also kurz und knapp, ich hätte nie geglaubt das der mal fliegt. Aus diesem Grunde schonmal danke an die Tippgeber hier im Forum.

Gruß
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   So 31 Jul 2011, 10:25

Very Happy klasse, das du schon mal so weit gekommen bist. Very Happy
leichtes schütteln beim hochfahren des helis sind fast normal, die Rotorblätter richten sich da erstmal aus, also nicht überbewerten. sollte die rotorwelle wirklich krumm sein, macht die Helizelle beim schweben eine oszilierende bewegung, so, als würde sie sich um einen punkt eierförmig bewegen. Shocked
wenn die klemmung des heckrohrs nicht greift, einfach etwas Tesaband ums rohr wickeln und festschrauben ( rohr aufdicken, aber den schlitz vorne beachten), den riemen den nächsten 2-3 flügen beobachten, der längt sich noch etwas Shocked sollte aber nach der 3. acculadung erledigt sein. Smile
also , bis denne und immer 2fingerbreit luft unter den rotorblättern wüncht dir...


jocolor

hubi-tom
Nach oben Nach unten
zoom



Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 11.01.11
Alter : 47
Ort : Ternitz, NÖ

BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   So 31 Jul 2011, 15:50

Gratuliere zu deinem Maiden ...

Ich hab bei meinem 450er in das Heck ein Loch gebohrt und mit einer Schraube fixiert (1,5mm) ... und wie Hubi Tom schon sagte der Riemen dehnt sich am Anfang noch ein wenig vor jedem Flug eine kurze Kontrolle und alles is OK cheers

lg
Nach oben Nach unten
http://zoom450.blogspot.com/
Dantha



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 09.07.11

BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   So 31 Jul 2011, 19:16

Soso, danke erstmal.

Habe heute noch zwei Akkus geflogen. Also der Riemen war danach wieder richtig locker. Aber wie ihr oben beschrieben habt normal.

Ungeplant war eigentlich, daß bei der hälfte des zweiten Akkus der Heli plötzlich zu Boden ging. Zum Glück war ich nicht hoch dem Heli ist nichts passiert. So wie es aussieht hat der Regler seinen Geist aufgegeben. War ein Hobbywing Pentium 30A Regler, zuhause noch einmal eingesteckt und er hat sogar Rauchzeichen gegeben, das er keine Lust mehr hat...wie nett!

Jetzt muss ich doch wohl warten bis mein Turnigy Plush 40A kommt. Schade.

Wenn das Heck leicht nach rechts und links zuckt, muss der Gyrus dann empfindlicher gestellt werden (HH Modus)?


Gruß

Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   So 31 Jul 2011, 20:56

Nee, wenn er das zucken bekommt dann Empfindlichkeit reduzieren.

Beileid für den gestorbenen Regler, gut das nicht noch mehr dabei mit in den Heldentod gerissen wurde.

Schönen Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
Dantha



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 09.07.11

BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   Mo 01 Aug 2011, 23:44

So, da fällt mir noch was ein. Und zwar Rotorblätter. Ich habe jetzt ja die mitgelieferten Plastik Blätter drauf, nun sagen ja alle die taugen nichts oder nicht viel.

Wie kann ich mir das vorstellen mit den Blättern beim Flugverhalten? Klar ist mir bekannt die billigen muss man wuchten und so weiter. Aber fliegt er mit besseren Blättern auch besser? Merk ich das als Neuling?

Gruß
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   Di 02 Aug 2011, 05:36

Den Unterschied zwischen den Plastikblättern und einem guten Anfängerblatt wie z. B. das Rotorblatt aus Holz von Align, die sprichwörtlichen "Align-Woodies" merkst auch Du als Anfänger und Kampfschweber.
Warum Holz? Nun das hat im Fall eines Crash nicht so die zerstörerische Wirkung wie ein GFK oder CFK Blatt.

Die Feinheiten eines guten Blattes wirst Du im Laufe deiner Karriere als Hubipilot noch rausfinden........... ein paar Geheimnis und Erkenntnisse heben wir an dieser Stelle noch als Überraschung auf oder Du schaust bei Komponenten zu dem Trööt "Rotorblätter"

Grüßle

PS: herzlich Willkommen bei den Akkuschraubern

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neuling und sein HK450   Heute um 17:00

Nach oben Nach unten
 
Neuling und sein HK450
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Akkugröße paßt in einen HK450 GT PRO
» Neuer HK450 GT Pro
» HK450 FBL
» Seit Montag Helipilot - HK450 Pro Belt v2
» Mein HK450 GT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: