Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 HK401b generelle Fragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ronny1407



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.05.11

BeitragThema: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 10:41

Hi,

ich bin auch gerade dabei mir einen HK 450 zusammen zu bauen. Bei dem Einbau des Gyros stellen sich jetzt einige Fragen.


  1. In welche Richtung muss der Gyro eingebaut werden (meine Vermutung egal).
    Müssen die Dip-Schalter zum Heck zeigen, nach rechts, nach links oder nach vorne?
  2. Womit soll ich den Gyro befestigen? Es gibt ja diverse Pads, bei meinem war nichts dabei was könnt ihr empfehlen?
  3. Soll generell DS=off sein auch wenn man ein Digitalservo hat (habe ich irgendwo gelesen)
  4. Der Gyro hat ein Kabel welches an den Empfänger angeschlossen werden soll. Ist der Kanal jetzt für die Umstellung des Modus oder für die Empfindlichkeit des Gyros. Irgendwie werde ich daraus nicht schlau.


Ronny
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 13:30

ronny1407 schrieb:
Hi,

ich bin auch gerade dabei mir einen HK 450 zusammen zu bauen. Bei dem Einbau des Gyros stellen sich jetzt einige Fragen.


  1. In welche Richtung muss der Gyro eingebaut werden (meine Vermutung egal).
    Müssen die Dip-Schalter zum Heck zeigen, nach rechts, nach links oder nach vorne?
  2. Womit soll ich den Gyro befestigen? Es gibt ja diverse Pads, bei meinem war nichts dabei was könnt ihr empfehlen?
  3. Soll generell DS=off sein auch wenn man ein Digitalservo hat (habe ich irgendwo gelesen)
  4. Der Gyro hat ein Kabel welches an den Empfänger angeschlossen werden soll. Ist der Kanal jetzt für die Umstellung des Modus oder für die Empfindlichkeit des Gyros. Irgendwie werde ich daraus nicht schlau.


Ronny
1 - Kabel in Längsachse des Helis. Ich mache es immer so, dass man die Schrift von hinten lesen kann. Wirkrichtung kann dann über den DIP-Schalter eingestellt werden.

2 - Bei mir habe ich auch DS (DigitalServo) auf 'Off' mit einem DS

3 - So wohl als auch. Über den Schalter an der Funke kannst du die Empfindlichkeit
umstellen.
> 50 gleich HH-Modus und <= 50 NM
Bei manchen Funken ist es ein wenig anders
> 0 gleich HH-Modus und <= 0 NM
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 15:37

1) Wie du den einbaust ist eigentlich egal. Nur die Oberseite des Kreisels sollte nach oben zeigen Wink und er soll auf einer Fläche rechtwinklig zur Rotorachse geklebt sein. Er misst ja die Drehrate um die Rotorachse, drum ist die Einbaurichtung nicht entscheidend.

2) Das Spiegeltape von Tesa ist von einigen hier im Forum zum befestigen vorgeschlagen
worden, bei mir funzt das bestens.

3) Ich benutze den Kreisel mit einem Digital Servo im DS Mode und das funktioniert sehr gut. Schau mal ob dein Digi Servo warm wird wenn du ihn im DS Mode angeschlossen hast. Sollte er im Stand warm werden, versuch es ohne DS Mode.

4) Du Schlatest damit Gleichzeitig den Mode um und die Empfindlichkeit. Das heißt normal legt man die Umschaltung auf einen Schalter, aber besser Erklären kann ich das auf einem Kanal mit Drehpoti. Dann hast du wenn das Poti genau auf Mitte gedreht ist keine Kreiselwirkung. Drehst Du jetzt zb. links rum steigerst du die Empfindlichkeit im Normal Modus, Drehst du von der Mitte aus in die andere Richtung gehst du in den HH Modus und erhöhst bis zum Endanschlag die Empfindlichkeit in diesem Modus.
Du hast also 50% des Kanalweges für den HH Mode und 50% Weg für Normal Modus.
Beim HH Modus wird der Heli die Richtung halten die du gesteuert hattest, bis du wieder Steuerst, im Normal Modus dreht der Gyro den Heli nicht zurück wenn er Ausgelenkt wurde sondern lenkt nur gegen solange eine drehrate da ist. Fliegst du also im Normal Modus seitwärts dreht sich die Nase in den Wind, im HH Mode hält sie die Richtung.

Für die Einstellung im Sender HH Mode und Norm Mode musst du in die Anleitung vom Sender Schauen. Das machen die alle wie sie Wollen, bei den einen ist von 0-49 Norm 50 ist keine Wirkung und von 51-100 ist HH. Andere haben einen -100 bis +100 Bereich und so weiter. Also lesen oder Senderspezifisch nachfragen.

Hoffentlich konnte ich dir damit etwas helfen und habe dich nicht nur noch mehr verwirrt.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
ronny1407



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.05.11

BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 15:43

Super vielen Dank euch beiden, das hilft mir sehr weiter.
Nach oben Nach unten
slevin



Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 03.05.11
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 16:03

schweiger schrieb:
1) Wie du den einbaust ist eigentlich egal. Nur die Oberseite des Kreisels sollte nach oben zeigen Wink und er soll auf einer Fläche rechtwinklig zur Rotorachse geklebt sein. Er misst ja die Drehrate um die Rotorachse, drum ist die Einbaurichtung nicht entscheidend.

Hmm kann der Gyro nicht auch auf dem Kopf arbeiten?
Der GP-780 z.B. wird meines Wissens nach gerne unter den Heckrohrhalter gesetzt, damit er im Falle des Falles nicht von den Paddeln gekillt werden kann.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 16:45

Soweit ich weiß kann man fast alle Kreisel entweder mit der "Einstellseite" nach oben ODER "hängend "nach unten zeigen lassen.
Man muss nur gegebenfalls die Wirkrichtung umkehren.
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Di 09 Aug 2011, 22:42

Embarassed Da will ich nen doofen Scherz machen das man den Gyro nicht auf die Seite stellen soll und dann sowas. lol!
An die Möglichkeit ihn über Kopf anzubauen habe ich schlicht nicht gedacht. Das geht natürlich auch Cool

Gut das ihr aufpasst.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
wasie



Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 10.08.11
Alter : 66
Ort : Erlenbach am schönen Untermain

BeitragThema: hk 401 gyro fix   Sa 13 Aug 2011, 06:04

das video bei you tube: HK 401 gyro fix könnte interessant sein. ich habe das durchgeführt und alles funktioniert.
mfg
Walter
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HK401b generelle Fragen   Heute um 15:06

Nach oben Nach unten
 
HK401b generelle Fragen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK401b generelle Fragen
» Fragen zum Thema Kerzen für 1/10 Onroader
» HK401b Nullpunkt programmieren
» Jurassic World: Fragen und Antworten
» HK 401B Gyro Fragen zum HH Modus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Gyros-
Gehe zu: