Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Allgemeinwissen - Wie man Akkus / Lipo`s lädt....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Allgemeinwissen - Wie man Akkus / Lipo`s lädt....   So 14 Aug 2011, 12:38

bei der vielzahl der angebotenen Accus unterscheiden sich auch deren Lademethoden.

fangen wir mit dem Bleiaccu an, dieser wird mit einer konstanten Spannung ( Volt) geladen. durch den veränderten innenwiderstand ändert sich der Ladestrom ( Ampere)so, das er zum Ladeende immer weniger wird während die spannung immer konstant bleibt. Laughing

NICAD oder NIMHB accus werden mit Konstantstrom (A ) über den gesamten Ladezyklus geladen, während die Spannung ( V ) zu beginn ca 30% über der Ladeschlusspannung liegen sollte und zum ende hin eben die Ladeschlusspannung erreicht. Laughing

kommen wir nun zu den von uns eingesetzten LIPO oder LILO -Accus. Deren Ladetechnik besteht aus einer Symbiose, also mischung beider vorangegangenen Ladetechniken. in der ersten phase wird der Lipo mit einem festen maximalen Ladestrom ( A ) geladen bis zu erreichung der Ladeschlusspannung ( max. 4.2V/zelle)
der Accu ist in diesem zustand etwa zu 85-90% seiner Nennkapazität geladen, und jetzt ändert der Lader von Konstandstromladung auf Konstantspannungsladung und läd die restkapazität des Accus auf Maximum nach. erst jetzt , in dieser Phase wird unser Balancer richtig aktiv, da jetzt erst der Ladestrom variabel geregelt wird, sicher der Balancer versucht das schon vorher, aber bei dem maximalen Ladestrom ist seine regulierende wirkung nur marginal und verlängert den ladezyklus unnötigerweise.
manch Lader hat eine option , Quik-Charge oder Schnelladen, es wird in keiner weise schneller geladen, sondern man verzichtet einfach auf die zweite Ladephase, sodas die Ladung bei eben den 85-90% beendet wird und man verschenkt etwas an kapazität.
die qualität der lader unterscheidet sich eigentlich nur im eingesetzten Balancer, wovon es 3 versionen gibt, einmal den passiven welcher den Ladestrom an der zelle sperrt, der Aktive der den Ladestrom reguliert ( Sperren oder erhöhen ) und der Equalizer der die zudem in jedem ladezustand ausserdem auch den unteren ladezustand balanciert. er brauch auch keine zusätzliche spannung, er korrigiert in jeder Kapazitätsstufe und bringt die Zellen auf Gleichspannung und ist ideal für eine Accuauffrischung da min und max der nennkapazität Ausbalanciert werden Very Happy


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
 
Allgemeinwissen - Wie man Akkus / Lipo`s lädt....
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Allgemeinwissen - Wie man Akkus / Lipo`s lädt....
» Blade MSR X Lipo
» Meinungsaustausch und Erfahrungswerte zu Lipo Akkus
» Lipo Spannungsüberwachung-in Echtzeit
» Welche Lipo Kapazität bei 8 oder10s?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Off - Topic-
Gehe zu: