Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  

Austausch | 
 

 Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 11:06

hbert schrieb:
Heli-Player schrieb:
Der war auch ständig am Abschalten......, einzig der Turnigy Plush ist ein super Steller, allerdings kein Sanftanlauf vorhanden, aber immer kühl und ein super BEC.

Ui. Also mein Plush hat einen erstklassigen Sanftanlauf. Und ich wollte mir grad noch ein paar Plush auf Halde legen. Aber wenn da auch so viele nicht gehen dann lass ich das mal.

@thebrainkafka

Ich gehe auch direkt von einer thermischen Ursache aus. Der Super Brain wurde bei mir immer verdammt heiß. Schon nach wenigen Sekunden.

Wie? Suspect Sowas hat das Teil? Hab den mit Progkarte geproggt, sämtliche Varianten getestet (hat mir einmal sogar ein HZR gekostet).
Bei mir konnte ich den Heli mit dem Plush nur manuell über Gaskurve hochfahren und dann in Idle-Flugschalter umschalten. Diese Lösung ist prima und materialschonend. Ansonsten kann ich über den Plush nichts negatives sagen.
Wie beim SS-Heli 70, beim Schrottflyer funktioniert der Sanftanlauf auch, bei meinem Regler nicht, egal welche Gov-Einstellung oder mit Gaskurve......
Egal, ich kauf keinen China-Billig-Böllermit 50:50 Chande mehr, entweder was Vernünftiges oder der Heli bleibt am Boden.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 11:20

Dann scheint es beim Plush auch große Qualitätsunterschiede zu geben. Also wie gesagt: mein Plush hat wirklich einen erstklassigen Sanftanlauf. Auch ansonsten ist der Regler ein absolutes Highlight wenn man den Preis bedenkt. Ich habe ihn auch mit der Progkarte eingestellt. Vielleicht liegt es ja an der Karte? Versuch doch mal mit Stick einzustellen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 11:33

hbert schrieb:
Heli-Player schrieb:
Der war auch ständig am Abschalten......, einzig der Turnigy Plush ist ein super Steller, allerdings kein Sanftanlauf vorhanden, aber immer kühl und ein super BEC.

Ui. Also mein Plush hat einen erstklassigen Sanftanlauf. Und ich wollte mir grad noch ein paar Plush auf Halde legen. Aber wenn da auch so viele nicht gehen dann lass ich das mal.

Von Sanftanlauf kann bei den Plush meines Wissens keine Rede sein, aber bisher habe ich bei mehreren davon keine Ausfälle und sie werden maximal gut handwarm. Dazu muß es sommerlich warm sein und der Plush praktisch ungekühlt unter der Haube sitzen. Was ich einstellen kann, ist ein sehr kurzer Sanftanlauf für E-Segler mit Direktantrieb, ca. 0,5 Sekunden, und einen für Getriebemotoren mit ca. 1,5 - 2 Sekunden. Als Futaba T8FG Pilot stört mich das aber nicht, da der Sender über die Flugphasen einen Sanftanlauf vervorragend simuliert und damit jeden Steller langsam hochfahren kann. Ich schätze den 40 A Plush wegen seiner Zuverlässigkeit und seines guten Verhaltens auf Gas, er folgt jeder kleinen Änderung feinfühlig und willig.

Ich habe mir den Superbrain von unserem Spieler mal vorgenommen und nach ersten Versuchen erstmal in die Ecke gepackt. Das Ding heizt ja schlimmer als ein e-sky 25 A RTF-Steller aus dem Belt CP, und vor allem deutlich schneller. Abgeschaltet hat er auch schon, bei intakten und voll geladenem Akku. Auch beim hochfahren, kurz vor Systemdrehzahl. In einem Belt CP V2, der sonst problemlos mit dem originalen esky Steller fliegt. Die Temperatur, die der e-sky Steller nach ca. 12 Minuten langsamen Rundflug mit Schwebeeinlagen hat, erreicht der Superbrain in weniger als 1 Minute Suspect

Spieler, wenn du einverstanden bist, schlachte ich das Ding mal und sehe mir die Katastrophe von innen an. Vielleicht finde ich dabei die Ursache der Funktionsstörungen. Einen meiner Helis vertraue ich diesem "Ding" im momentanen Zustand niemals nie nicht an. Dafür wäre mir selbst ein 10 $ HK-450 zu schade, denn auch der braucht Zeit zum aufbauen und einstellen. Eventuell finde ich die Ursache der extremen Hitzeentwicklung und andere User können ihre Superbrains dann entsprechend modden.

Aber nur, wenn du bereit bist, deinen Superbrain dafür zu opfern. Eventuell geht er dabei kaputt, eventuell bekommst du ihn aber gemoddet und brauchbar zurück. Es ist dein Regler und somit deine Entscheidung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 13:41

Schorch schrieb:
Von Sanftanlauf kann bei den Plush meines Wissens keine Rede sein, ...

Na siehst du, hast du eben was gelernt! Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 14:27

hbert schrieb:
Schorch schrieb:
Von Sanftanlauf kann bei den Plush meines Wissens keine Rede sein, ...

Na siehst du, hast du eben was gelernt! Very Happy

Eher nicht, da ich die passende Progcard für den Plush nicht habe. Die vom X-Fly tut´s zwar auch, aber damit bekomme ich nur die beiden von mir beschriebenen Stufen des Sanftanlaufs eingestellt. Über die Fernsteuerung genauso. In der Beschreibung der Plush steht das so wie von mir beschrieben - also nix mit helitauglichem Sanftanlauf. Würde mich jetzt echt interessieren, wie man das eingestellt bekommt.

Aber das sollten wir in einem Thread über den Plush bequatschen Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 14:41

Der Plush hat drei Anlaufmodi: Normal, Soft und Super Soft. Super Soft ist ein Sanftanlauf, der sich irgendwo zwischen 15 und 20 Sekunden Zeit nimmt. Geh ins Menü "Start Mode" (Punkt 5, wenn ich nicht irre einmal langer Piepton) und stelle auf 3 Piep Signale ein. Wenn er dann nicht geht, ist es ein Defekt.

Ich hab diese Programmierkarte. Funktioniert damit bestens.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 14:56

Die ist ja vollkommen mit der des X-Fly identisch... bei Soft habe ich ca. 0,5 Sekunden, bei Super Soft die ca. 1,5 - 2 Sekunden Anlaufzeit. Da der Plush eigentlich ein Steller für Flächenmodelle ist, paßt das auch mit den Antrieben für E-Segler. Ich würde das mit dem Sanftanlauf sehr gerne in der Praxis sehen, du wohnst nicht zufällig in meiner Umgebung oder kannst zum Flugtag nach Linden kommen Anfang September?

Das interessiert mich jetzt wirklich sehr!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 15:04

Schorch schrieb:
Ich würde das mit dem Sanftanlauf sehr gerne in der Praxis sehen, du wohnst nicht zufällig in meiner Umgebung oder kannst zum Flugtag nach Linden kommen Anfang September?

Das interessiert mich jetzt wirklich sehr!

Ich wohne leider nicht in deiner Nähe. Aber wenn das Wetter hier mal wieder passt (und ich aus dem Urlaub zurück bin falls es vorher nichts mehr wird), mach ich gerne mal ein Video. Hm. Wart mal. der Heli ist grad eh blattlos. Vielleicht bekomm ich im Wohnzimmer genug Licht.

Uno Momento.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 15:20

Das Licht war schlecht und nur mein altes Nokia konnte überhaupt was aufzeichnen. Qualität also beschissen, aber man erkennt den Anlauf schon. Bedenke bitte, dass auf dem Heli keine Blätter montiert sind.

Link: http://www.youtube.com/watch?v=-Z1aaLUVVN8
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 16:23

Man kann es zwar nicht gut sehen, aber einigermaßen hören und es klingt auf jeden Fall nicht nach reinem "China-Sanftanlauf" von 0 auf 100 in 2 Sek..
Ich bin überrascht!
Bisher hatte ich immer nur gelsen und gesehen, dass das Teil "hauruck" auf volle Pulle hochdreht.
Wenn sich das als generelle Funktion entpuppt (und nicht nur ein Ausreißer nach oben bei dir ist), dann wird der ja glatt zum Geheimtipp für Governor-Verweigerer...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 17:56

Interessant. Da werde ich bei Zeit und Gelegenheit mal intensiver nachforschen Suspect eventuell ist in der Firmware dieser Sanftanlauf zwar integriert, aber nur mit einer bestimmten Progcard erreichbar. Ein verstecktes Feature sozusagen. Dann müßte das mit meinen ja auch klappen - theoretisch.

Habe die nächste Zeit aber noch genug zu basteln, also überlasse ich die Nachforschungen erstmal euch Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 20:06

Für mich ist der Plush bisher längst einer DER Regler überhaupt wenn man auf Governor verzichten kann. Ich finde, an dem passt einfach alles. Nun sagt mir bitte nicht, dass das nur bei meinem so ist. Sonst bekomme ich am Ende noch Hemmungen die Wirtschaftskraft der Kommunisten in fernen Osten weiter zu fördern.
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 20:09

hbert schrieb:
Für mich ist der Plush bisher längst einer DER Regler überhaupt wenn man auf Governor verzichten kann. Ich finde, an dem passt einfach alles. Nun sagt mir bitte nicht, dass das nur bei meinem so ist. Sonst bekomme ich am Ende noch Hemmungen die Wirtschaftskraft der Kommunisten in fernen Osten weiter zu fördern.



cheers Very Happy cheers Very Happy cheers
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Sa 27 Aug 2011, 20:20

Da bei mir der Sender den Sanftanlauf übernehmen kann, benutze ich den 40 A Plush auch sehr gerne als Steller für 450er Helis. Das Teil ist solide und hat einen hohen Gebrauchswert. Kein Wunder, daß die oft für längere Zeit auf "BK" stehen, besonders im deutschen Warenhaus.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 06:50

Schorch schrieb:
Da bei mir der Sender den Sanftanlauf übernehmen kann, benutze ich den 40 A Plush auch sehr gerne als Steller für 450er Helis. Das Teil ist solide und hat einen hohen Gebrauchswert. Kein Wunder, daß die oft für längere Zeit auf "BK" stehen, besonders im deutschen Warenhaus.

Genau Schorch,

den hatte ich auch im Einsatz, allerdings ohne einen Sanftanlauf. Als der Plush mal wieder auf BK stand, hatte ich mir die Dymond-Smart-Serie von Staufenbiel angeschaut und ausprobiert. Progcard ist wie die vom Plush, die Smart-Series ist dem Plush ähnlich.
Als Steller prima, 5V / 2A im Smart 30 und 5V / 3A im Smart 40. Sanftanlauf ist soft.
Die Smart - Profi Serie ist noch besser und hat einen super Sanftanlauf mit funktionierendem Governor. Vergleichbar dem Roxxy.......

So ich hab ja gerade von einem Kumpel den Plush zum Verkauf da und hab mal die identische (zumindest optisch) Progcard an den Plush angeschlossen, den Softstart (very soft) unter Menuepunkt 5 geproggt und den Heli ohne Blätter anlaufen lassen.
Also entweder hat die Turnigy Progcard eine andere Soft- / Firmware, aber über die Dymond-Card konnte ich keinen Softstart (was man darunter versteht) wie in hbert seinem Vid erreichen.
Der "Softstart" dauert 2 Sec. von 0 auf 2000 Kopfumdrehungen....... pale

Ich habe diese Progcard: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 10:33

Bisserl OT aber grad recht interessant in Bezuf auf Peters Aussage das der Dymond von Stauenbiel einen super Sanftanlauf und einen funktionierenden Gov hat.
Wenn Ihr Euch mal die Meinung vieler in diversen Foren duchlest soll der von Dir erwähnte Staufenbiel Dymond-Smart baugleich sein zum Hobbywing Platinum ( [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ) der wiederum baugleich ist zum Turnigy kForce ( [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ). Darauf weisen auch die eigentlich recht markanten Progkarten/boxen hin die Optisch fast gleich sind:

Staufenbiel:
Progcard: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Progbox: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hobbyking / Turnigy:
Progcard: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Progbox: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Damit wäre der k-force ja sehr wahrscheinlich ein guter und, auch im vergleich zum Dymond Smart, sehr günstiger Regler.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 11:05

Also wenn ich mir ein paar der reviews auf der Produktseite bei HK anschaue (K-Force), dann bekomm ich meine Skrupel den zu kaufen. Ich wolle ansich immer den K-Force, aber dann hörte ich von vielen Problemen damit und hatte mich einfach für den Super Brain umentschieden. Wenn ich höre, dass bei dem einen der Governor erst ab 90% Gas oder mehr funktioniert und andere nicht in den Programmiermodus kommen, dann klingt das für mich im ersten Moment erstmal alles ganz ähnlich dem Super Brain.

Naja - so wie ich mich kenne werde ich den irgendwann trotzdem auch noch ausprobieren.
Nach oben Nach unten
stefanx



Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 38
Ort : Mülheim a.d. Ruhr

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 11:17

Wäre halt die Frage ob die wirklich Baugleich sind. Die Firmware vom Original Hobbywing lässt sich, nach Infos aus dem Netz, mit der USB-Progbox auch auf dem Turnigy aufspielen.
Ich will Staufenbiel ja nichts böses aber ich glaube kaum das die ne andere Firmware entwickeln als die Originale von Hobbywing, ausser vllt das Branding der Software. Irgendwo muss Staufenbiel die Dinger ja auch her haben und ich glaube kaum das die das Teil selber entwickelt haben und produzieren lassen, dafür sind doch nicht groß genug.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 11:21

Ach iwo. Das wie mit vielen Produkten. Einer entwickelt und wer es dann haben will zahlt eben Lizenzgebühr. Die Firma Nine Eagles lebt bestens von Lizenzgebühren - und alle provitieren davon. Is doch gut so.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 13:02

So wie da aussieht, hast Du nicht ganz unrecht Stefan.

Na, bin momentan bestens versorgt, was die Regler angeht. Bin daher über jeden Freiwilligen froh, der das dann hier ins Forum stellt.

Mein Kumpel, der seinen Plush verkaufen wollte, hat jetzt erstmal die Progcard aus HK bestellt, weil er dass jetzt wissen will und hat er dann den besagten Sanftanlauf, dann behält der den Plush auch..........
Vielleicht liegt es ja an einer Verschlüsselung in der Software, dass man auch die entsprechende Karte mitkaufen muss und nicht durcheinander tauschen kann. Suspect
Bin da kein Experte in Sachen Software..........

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   So 28 Aug 2011, 13:48

Heli-Player schrieb:
So wie da aussieht, hast Du nicht ganz unrecht Stefan.

Na, bin momentan bestens versorgt, was die Regler angeht. Bin daher über jeden Freiwilligen froh, der das dann hier ins Forum stellt.

Mein Kumpel, der seinen Plush verkaufen wollte, hat jetzt erstmal die Progcard aus HK bestellt, weil er dass jetzt wissen will und hat er dann den besagten Sanftanlauf, dann behält der den Plush auch..........
Vielleicht liegt es ja an einer Verschlüsselung in der Software, dass man auch die entsprechende Karte mitkaufen muss und nicht durcheinander tauschen kann. Suspect
Bin da kein Experte in Sachen Software..........

Ich verweise gerne nochmal auf meine Karte. Mit der gehts ganz sicher - sofern der Regler in Ordnung ist. Hat inzwischen mal jemand versucht mittels Stick die 3 Pieptöne im Menü 5 einzustellen?
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Mo 29 Aug 2011, 15:18

Ich hatte mich ja immer gewundert, das ich hier im Forum geschrieben wurde, das der Plush 40 keinen guten Sanftanlauf haben soll. Denn mein 30er Plush hat einen wunderschönen Sanftanlauf. Nun hatte ich am WE die Gelegenheit an meinen zweiten 450er den 40A Plush ohne Blätter zu testen. Ich habe den mit der original Turingy-Prog. Karte geprogt, Akku angeschlossen und erstmal mit Gasgerade hochgefahren. Drehrichtung stimmte also Gas auf 50% auf Abstand gegangen, ganz vorsichtig eingeschaltet und was ist? Genau wie beim 30er ein sauberer Sanftanlauf.

Kann also hbert's Beschreibung nur bestätigen. Über 10 Sekunden bis der Motor volle Drehzahl macht und wirklich sanft anlaufend. Versuche morgen mal ein Video zu machen.

Schöne Grüße
Mario

*Edit: Prog Card Link eingefügt
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Mo 29 Aug 2011, 16:26

Oja Mario,

auf das Video wäre ich gespannt, dass wäre ja echt der Hammer.

Würde in meinem Fall bedeuten, dass die Progcard von Staufenbiel und die von HK / Turnigy nicht identisch sind und die Regler sich nur optisch gleichen, aber baulich und software-technisch doch verschieden sind.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Di 30 Aug 2011, 12:18

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So hier ist nun das Video der Plush 40A steckt in einem HK450TTPro. Die max Drehzahl war bei 1900 UPM. Eingestellt ist Supersoft Startmode.

Schönen Gruß
Mario

Ps. Der 30A Plush ist noch etwas sanfter.
Nach oben Nach unten
Nico_S_aus_B



Anzahl der Beiträge : 2018
Anmeldedatum : 28.07.11

BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Di 30 Aug 2011, 13:47

Ist ja 'n Ding! Seit Jahren heißt es immer "kein Sanftanlauf" und dann kann der das doch.
Zwar macht mein roxxy 940-6 das noch besser und sanfter, aber so ist es ja in jedem Fall praxistauglich.
Sobald es den Plush 40 wieder im DE Warehouse gibt kauft ich den - und wenn's nur aus Neugier ist!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi   Heute um 12:30

Nach oben Nach unten
 
Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Turnigy Plush 40a Flashen
» Turnigy Plush 40 A Anlaufmodi
» R.I.P. HK450V2
» Regler HK SS Series 50-60 A
» Turnigy 9x Knüppel-Kalibrierung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Regler / BEC-
Gehe zu: