Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 17:30

Hallo Leute!

Ich hätt mal eine Frage bezüglich der Kopfdrehzahl vom HK 500!

Ich fliege derzeit noch 5s 3000mah Lipos mit 20/30C von turnigy. ritzel hab ich momentan ein 14er montiert.


derzeit habe ich eine Gasgerade mit 80% am Pheonix Ice!

das sollte eigentlich eine Kopfdrehzahl von ca 2300U/min bringen.
tatsächlich sind es bei mir ca 2400+.
wenn ich auf 90%gehe sind es mit dem Drehzahlmesser (Turnigy) ca 2700 wenn nicht etwas mehr..

Heute bin ich mit dem 5S 3000mah Akku ca 5,5 min geschwebt bis der Regler dann abgeschalten hat. Aus den Zellen habe ich dabei 2200mah entnommen.

Ich frag mich jetzt ob die Flugzeit ok ist. wie gesagt. 80% und nur schweben mit leichten Pitchstößen.

Die Akkus sind nach dem Fliegen handwarm

Bei Hobbyking habe ich jetzt gesehen dass es 6s 3000 20/30C Lipos gäbe die gleichgroß sind wie die 5s.
Ist es vielleicht sogar besser auf einen 6S Lipo umzusteigen und dadurch auf ein 12Ritzel runter zu kommen.
Das würde sich ja positiv auf die Flugzeit und somit auf die benötigten Ströme auswirken oder?

Vielen Dank für eure Meinungen!
Christian
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 17:44

Ein kleineres Ritzel und mehr Regleröffnung sind immer besser als großes Ritzel und reglerseitig "runterwürgen". Mit 4S 5000 mAh kann man den 500er auch recht gut fliegen, drehzahlmäßig kommt man damit immer noch über 2000 und ab 1800 tragen die normalen Rotorblätter den Heli schon recht gut. Mit dem 4S Setup und ca. 1700 Umdrehungen mit halbsymetrischen Spinblades sind 12 Minuten Schwebezeit mit maximal 4 Ah Verbrauch drin. Allerdings auch noch mit etwas zu großem Ritzel. Mit etwas Optimierung läßt sich die Flugzeit bestimmt auf 15 Minuten bringen.

Das 4S 5000 mAh Setup bot sich an, da diese Akkus auch in Flächenmodellen viel Verwendung finden, darum hat der 600er das 8S Setup Very Happy

Bevor du teuer in neue Akkus investierst, probier erstmal ein 12er Ritzel mit 5S. Danach kannst du dann weiter optimieren, je nachdem, in welche Richtung dein Flugstil in der näheren Zukunft geht.
Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 18:15

guten abend schorch!

Also ich hatte vorher ein 13ritzel drauf und trotz 90%am regler war ein doch deutliches pendeln über die nickachse zu sehen.

Ich fliege ja die sab red devil 435 blätter und jetzt mit ca 2400u/min gehen die super!

Diese drehzahl würde ich dann in späterer zukunft für rundflüge usw beibehalten. Vom 3d bin ich noch weit weg. Vl noch ein paar kleine figuren aber das wars dann.
Ich denke da werd ich auf 6s und ein 12er ritzel umsteigen da dort die ströme deutlich geringer sein sollten!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 18:20

Wie Schorch schon sagt, macht es nicht viel Sinn zu Wechseln.
Ich habe ein 6s Setup und komme bei den von Dir gewählten Drehzahlen auch "nur" auf 8 Minuten Flugzeit mit einem 13er Ritzel.
Bin ebenfalls dabei auf eini 11er Ritzel zu gehen, um mit mehr Regleröffnung und niedrigeren Drehzahlen die Flugzeiten zu verlängern.

Gruß
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 18:27

Das Nickpendeln bekommst du mit weicheren Dämpungsgummis weg, die grauen von Align mit 60 Shore sind da schon recht hilfreich. Oder die Andruckscheiben zwischen Gummi und erstem Lager im Blatthalter dünner schleifen, damit die Gummis nicht so stark zusammen gedrückt werden. Auch das macht die Kopfdämpfung weicher und du kannst mit der Drehzahl runter.

Die SAB Red Devil sind eher für 3D als für Rundflug, mit Blattschmied Jazz oder halbsymetrischen Spinblades ist man als Rundflieger besser bedient.
Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 18:37

danke für eure meinung!

Naja 8 minuten sind 50%mehr wie meine 5,5min..

Das mit den dämpfergummis wäre in meinem fall eher nicht so gut da ein flybarless kopf ja eine harte dämpfung benötigt!

Ich hätte eh auch noch halbsymetrische spinblades daheim liegen.

Werd ich morgen bei gelegenheit nochmal probieren!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 19:36

Wenn ich mich recht erinnere, sind die SAB Red Devil sehr leichte und steife Blätter... da braucht´s schon Drehzahl. Mit den Spinblades hast du sehr schwere Blätter, die alleine durch ihre Masse schon den Kopf "ruhig stellen". Dann sind sie aerodynamisch für ruhigen Flug ausgelegt, damit dürfte eine niedrigere Drehzahl mit entsprechend höheren Flugzeiten bei richtiger Ritzelanpassung möglich sein. Auf jeden Fall sollten damit über 10 Minuten bei 80 % Entladung möglich sein, mit maximal 1800 - 1900 Umdrehungen.

Der Mikado FBL-Kopf für 450er ist auch etwas weicher und funktioniert problemlos, eine Dämpfung muß nicht automatisch ein Nachteil bei FBL sein. Außer man möchte 3D prügeln, dann ist das natürlich suboptimal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 27 Aug 2011, 20:17

Kleiner Nachtrag: das Stabisystem sollte bei größeren Drehzahländerungen oder anderen Blättern auch nachjustiert werden, damit bekommt man Nickpendeln auch recht gut in den Griff. Meist ist Nickpendeln ein Zeichen dafür, daß die Stabilisierung für den momentanen Betriebszustand zu hoch eingestellt ist.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 28 Aug 2011, 08:53

christian_k schrieb:
danke für eure meinung!

Das mit den dämpfergummis wäre in meinem fall eher nicht so gut da ein flybarless kopf ja eine harte dämpfung benötigt!

Ich hätte eh auch noch halbsymetrische spinblades daheim liegen. !

Ich weiss nicht, wer das gerücht in die welt gesetzt hat, das ein FBL-Kopf generell eine Harte Dämpfung benötigt. diese aussage ist schlichtweg FALSCH. richtig ist, eine Dämpfung mit 60°shore ist etwas zu weich, deshalb ist eine 70°shorehärte zu bevorzugen im Scale und Kunstflugbetrieb des Helis. Harte Dämpfungen sind nur bei sehr Hohen drehzahlen anzuraten wo wir wieder bei der 3D Fliegerei sind.
Aussage von Schorch ist deshalb zum teil richtig:
Oder die Andruckscheiben zwischen Gummi und erstem Lager im Blatthalter dünner schleifen, damit die Gummis nicht so stark zusammen gedrückt werden. Auch das macht die Kopfdämpfung weicher und du kannst mit der Drehzahl runter.
deshalb beherzige ich auch dir den Rat von Schorch zu bevolgen Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 28 Aug 2011, 15:10

Hallo!

Ich habe gerade meine Spinblades angeschraubt und war gerade fliegen!

angefangen hab ich mit 70%Regleröffnung.
Das waren laut drehzahlmesser 2400U/min.

Ich bin dann immer 5% Schritte weiter runter gegangen als ich dann bei 50% und einer Drehzahl von 1900angekommen bin..

ich hab dann meinen Timer angeschalten und bin mindestens 10min geschwebt!

Den 2. Akku hab ich dann genau so verflogen. nur nach 12min wars mir dann langweilig und bin wieder auf 65%rauf.

Der Lipo war nach 15min immer noch nicht leer. alle zellen noch 3,6Volt.

Ich denke ich werd mich in Zukunft bei ca 60-65% einpendeln da bei 50%(1900U/min) bei Pitch echt nichtmehr viel kommt!

Also 10min schweben sind allemal drinnen! Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 28 Aug 2011, 17:45

Klappt doch super mit den Flugzeiten sunny

Im Rundflug wird die Belastung des Antriebs nochmal geringer, was wieder mehr Flugzeit bedeutet. Jetzt vielleicht noch 1 - 2 Zähne runterritzeln und du kannst 2 Drehzahlen mit annähernd optimaler Regleröffnung fliegen. Und das ohne neue Akkus. Für Rundflüge und leichte Turneinlagen sind die halbsymetrischen Spinblades optimal, dafür sind sie ausgelegt. Profis fliegen damit aber auch eine niedertourige und softe 3D-Kür, daß einem der Atem stockt:

http://www.youtube.com/watch?v=yntueog1KYU

Ihre Stärken zeigen die Blätter vor allem im Scaleflug:

http://www.youtube.com/watch?v=cN3YFG1uRb8

Klar muß man bei niedrigen Drehzahlen ein bißchen vorausschauender fliegen, vor allem auf Pitch. Aber die Blääter tragen den Heli noch gut, wenn der Heckrotor mit der Serienuntersetzung schon zu wenig Leistung hat, um das Heck zu halten. Aber dafür gibt es auch andere Untersetzungen zu kaufen.

Wichtig ist, daß das Flugverhalten dir gefällt und der Heli dir Spaß macht cheers
Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 28 Aug 2011, 17:55

Also wenn ich zb ein 13er Ritzel nehmen würde dann würde die Drehzahl vielleicht auch für Die Red Devils passen oder?

Ich bin aber nachwievor am überlegen mit 2 6s 3000mah zuzulegen.
Ich könnte dann bei einer Regleröffnung von 80% mit den 6s mit den REd Devils fliegen und mit den 5S mit den Spinblades.

Das wäre ein überlegung. Allerdings müsste man dann für die jeweiligen Akkus die Blätter wechseln... ich denke dass ich mit den 6s nicht soweit mit der Drehzahl runter käme um mit den Spinblades zu fliegen..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 28 Aug 2011, 18:20

Die Tendenz geht doch sowieso zum Zweitheli oder Drittheli oder oder oder... lol!

Pack dir den einen in einen Rumpf, der dir gefällt, flieg den mit den Spinblades mit 5S gemütlich und bau dir einen zweiten 500er mit 6S zum Powerbolzen auf. Solange deine häusliche Regierung das mitmacht... dann hättest du auch im Falle des schlimmsten Falles (der hoffentlich nicht eintritt) immer einen Reserveheli.
Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Mo 29 Aug 2011, 16:18

Hallo Schorch.

Hmm da hst du natürlich recht! Der Airwolf rumpf würde mir eigentlich eh sehr gut gefallen!

Leider lässt es meine Kassa gerade nicht zu da ich schon sehr viel Geld in meinen HK 500 gesteckt hat damit er gut fliegt!

Jetzt müsst ich nochmal 500-600Euro auslegen da ich mir ehrlich gesagt keinen HK mehr kaufen würde..

wenn ein neuer her kommt dann aber auch gleich ein 600 oder in der Größe!

noch eine Frage zu den Beilagscheiben für die Rotorblätter.

Kennt ihr einen Shop der solche Scheiben in verschiedenen stärken hat?
Hab bis jetzt keine mit 0,25mm gefunden!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Mo 29 Aug 2011, 16:38

Hier gibts mehrere Scheiben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hast Du nicht mal bei deinem Verkäufer nachgefragt?

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Mo 29 Aug 2011, 19:28

Im Spinblades Shop gibt es die Scheiben auch:

http://www.spinblades.com/de/spinblades-onlineshop/zubehoer/84-distanzscheiben.html

Die 0,3 mm sollten für deinen Fall passen.

Hmmm... hattest du beim Heli ein Montagsmodell erwischt? Gerade die 500er sind doch allgemein meist eher problemlose Sorglos-Päckchen ohne großen Tuningbedarf.
Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Di 30 Aug 2011, 16:15

Naja als erstes hab ich mal die ganzen Wellen getauscht.
nachdem ich immer vibrationen hatte tauschte ich mal die Paddelstange.
Castle Creation ic 75 REgler kam auch dazu.

Danach ging ich ans heck...
erstmal die Blatthalter aus Alu getauscht.
nach einem Absturz war dann ein Pitchkompensatorhebel hin. getauscht aus alu.
außerdem wieder alle wellen und noch dazu das komplette Heck!

vom Heckrohr bis zu den Heckblättern ist nun alles von AL...
Danach gings zum Flybarless umbau.
Rotorkopf und Microbeast 220Euro..

danach wurde mein durch den Absturz beschädigtes DS520 Servo gegen dass Savox SH1290MG Servo getauscht!

naja und da kommt schon ein stolzes Sümmchen zusammen...
Nach oben Nach unten
manfred1768



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 18 Sep 2011, 20:25

Hallo,

ich habe mich (nachdem ich dieses Forum jetzt ein paar Wochen schon mitlese) gerade angemeldet.

Ich heiße Manfred und habe mit den Kindheitstraum Heli vor ca 3 Jahren begonnen und hab schon einige Modelle gehabt

Habe meinen HK 500 GT kürzlich eingeflogen.

Ich fliege den HK 500 GT ohne eine einzige Modifikation an der Mechanik mit günstigen Holzrotorblättern mit 1600 U/min am Kopf. Ich bin begeistert, wie schön und ruhig und leise der Heli in der Luft steht.

Ich fliege mit Turnigy 5S/3000mAh ca 13 min normalen Rundflug. Habe einen Roxxy 960 Regler mit Regleröffnung 60% und einem 15er Ritzel am Einstiegsmotor von Hobbyking mit 1600kV.

Das Heck steht und auch der Blattspurlauf ist 1A. Keine Vibrationen ... einfach nur zufrieden.

Heli war Hecklastig und ich musste 150g Gewicht vor den Motor setzen. Also noch einiges an Reserve um einen größeren Akku (5000mAh) unterzubringen nachdem ich die Akkurutsche tiefergesetzt habe.

Viele Grüße
Manfred


_____________________________________
derzeitiges Flugmaterial Very Happy
- Eco 8 Royal
- Vision 450
- HK 500 GT

Nach oben Nach unten
christian_k



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 25.06.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   So 18 Sep 2011, 20:47

Hi Manfred und herzlich willkommen im Forum!


1600u/min sind echt wenig =) mit was misst du denn deine Rotorkopfdrehzahl?

ich fliege im Moment die GCT Ultra Flybarless von Blattschmied. mit einer Drehzahl von 2400-2500 mit einem 13er Ritzel und Regleröffnung von 72%. alles an 6s. Die Flugzeit beträgt ca 10min. wobei ich momentan noch viel schwebe und geraden hin und her fliege!

aber in anbetracht dieser Kopfdrehzahlen ist das ok!
mit den Spinblades und 1900U/min sind an 5s3000mah sicher 15min drinnen!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Mo 19 Sep 2011, 05:42

Hallo Manfred,

erstmal herzlich Willkommen hier im HK-Forum.

Die 1600 Umdrehungen am Kopf bei deiner 5s Abstimmung sind schon sehr niedrig.
Hab ich selber noch nicht probiert so weit unten zu experimentiern, da mir der 500 CMT und der T-Rex 500 unter 1900 Umdrehungen im Allgemeinen zu schwammig wird, da finde ich hat das Heck schon keinen Druck mehr mit serienmäßigen Heckblättern.
Ich fliege meine beiden 500er mit knapp 2000 Umdrehungen (Gaskurve 1) am Kopf und Blattschmied GCT Expert mit 6s 3000er bei einer durchschnittlichen Flugzeit von 11 Minuten / Akku mit Restkapazität von 20% - 30%.

Habs mal am Drehzahlrechner überschlagen, bei deinem 5s Setup wären dann bei den ca. 60% Regleröffnung am Heck nur noch knapp über 7500 Umdrehungen am Heckrotor.
Was mich auch interessiert, hast Du die Drehzahl errechnet oder tatsächlich gemessen?
Ich frage deshalb, weil ich denselben Motor verbaut habe und der Motor mehr Leistungsabgabe hat, als errechnet.
Welche Heckblätter nimmst Du, die Originale?

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
manfred1768



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Mo 19 Sep 2011, 11:53

Hallo,

erstmal herzlichen Dank für die netten Willkommensgrüsse.

Ich wollte meinen Rex bewusst sehr gemütlich haben und fliege damit derzeit auch nur gemütlichen Rundflug. Ich freue mich, dass ich den Heli so hinbekommen habe.

Wenn sehr wenig Wind ist, dann reichen (mir) derzeit die 1600 U/min. Wenn etwas Wind dazu kommt, dann schalte ich auf 2200 U/min um.

Gemessen habe ich die Drezahlen wie folgt:
1. Berechnet
2. Der Roxxy gibt nach Eingabe der Übersetzung die durchschnittliche und maximale Drehzahl an
3. Mit dem Turnigy-Messgerät

Es sind Abweichungen von ca. 30 bis 50 Umdrehungen vorhanden. Also für diesen Zweck ausreichend genau.

Ich fliege mit den Original HK Heckrotorblättern.

Aber vielleicht noch zur Erklärung: Ich fliege am Simulator (Phoenix) schon sehr gut und habe auch mit leichtem Kunstflug keine großen Probleme mehr. Leider komme ich nicht sehr oft aufs Feld um meine Helis zu fliegen (beruflich bedingt Crying or Very sad ). In der Praxis ist mein daher Puls noch derart hoch, dass ich meinen Vision 450 leider sehr oft geerdet habe...aus Nervosität dann eben oft das falsche gemacht wenn der Heli mit der Nase zu mir stand und etwas einen Meter über dem Boden war. Um endlich die Sicherheit zu bekommen fliege ich meinen Eco 8 Royal und HK500 GT eben sehr zahm um mich langsam zu steigern. Ein 500er Heli liegt wirklich anders in der Luft, deshalb auch meine Empfehlung an die Anfänger mit dieser Größe zu beginnen.

Mir ist schon klar, dass für viele von Euch der Heli eventuell zu schwammig wäre, für mich derzeit aber genau richtig. Aber lieber dass und dafür etwas weniger Stress um Fehler beim Fliegen zu korrigieren.

Mein Eco 8 Royal liegt mit 1200 U/min am Kopf schon ein Stück stabiler, aber eine Erdung kostet eben ein vielfaches an Ersatzteilkosten wie beim 500GT. Deswegen wurde dieser auch angeschafft und so konfiguriert.

Habe den 500GT auch günstig aufgebaut um viele Einstellungen experimentieren zu können. Ein HK 500 CMT mit allen Komponenten liegt schon zuhause und wartet Very Happy .

Viele Grüße
Manfred
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Di 20 Sep 2011, 06:04

Hallo Manfred,

danke für den netten Report, da ich diese Woche noch meinen T-Rex 500 wieder mal zur Abwechslung fliegen wollte, sollte (Wetter, Job und Zeit), hab ich mir meine alten HK-Latten rausgekramt und werde aus Neugier mal die 1600 Kopfdrehzahlvariante ausprobieren.
Der Staubsaugerheli ist eigentlich für den Rumpf vorgesehen und daher schon modifiziert (Jetzt Alu-Chassis > vorher das graue GFK-Chassis), dazu bekam er halbsymmetrische Spinblades und Heckblätter.
Der Rumpf ist eine Hughes 500 E und damit wird vorerst eine Kopfdrehzahl von 1800 mit etwas größeren Heckblättern probiert, da die Seitenwindempfindlichkeit mit Rumpf auch steigt.
Leider habe ich noch keine Praxiswerte mit Hughes, da der Umbau immer wieder durch Kleinigkeiten verzögert wird ( Job, fehlende Teile, Unlust, Flugwetter,.... pale )
Dazu gibts vielleicht auch mal nen Trööt dazu.

So und nun hoffe ich ab Mittwoch auf Flugwetter und 2-3 Std. Freizeit.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
manfred1768



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Fr 23 Sep 2011, 18:14

Hallo Peter,

habe heute erstmals meine 4s 5000mAh Lipo meiner Autos ausprobiert. Sprich der LIPO im hardcase.

Nach dem Tieferlegen der Akkurutsche passte der Schwerpunkt auch ohne Balast. Very Happy

Was soll ich sagen: Ich verpasste bei der Kopfdrehzahl von 1600 U/min mit 19 Minuten nur knapp die 20 Minuten-Grenze.

Das heisst im Rundflug sollte diese zu knacken sein. lol!

Grüße
Manfred
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4838
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 24 Sep 2011, 06:25

manfred1768 schrieb:
Hallo Peter,

habe heute erstmals meine 4s 5000mAh Lipo meiner Autos ausprobiert. Sprich der LIPO im hardcase.

Nach dem Tieferlegen der Akkurutsche passte der Schwerpunkt auch ohne Balast. Very Happy

Was soll ich sagen: Ich verpasste bei der Kopfdrehzahl von 1600 U/min mit 19 Minuten nur knapp die 20 Minuten-Grenze.
Das heisst im Rundflug sollte diese zu knacken sein. lol!

Grüße
Manfred

Hallo Manfred,

dass ist eine Ansage mein Lieber, da will ich auch noch hin. Allerdings mit 6s 3000er und Rumpf, trotz Spinblades werd ich im Setup wohl bei der 15 Minuten Marke enden.
Wobei das auch nicht schlecht wäre.......weiterhin spaßige Flüge.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
manfred1768



Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 18.09.11

BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Sa 24 Sep 2011, 09:45

Hallo Peter,

15 Min sind ja auch nicht von schlechten Eltern Smile

Die knapp über 19 Min waren im Schweben, dass heißt Rundflug sollte etwas mehr sein (theoretisch). Nach dieser Zeit hat der Regler schon sehr soft abgeschalten.

Das heißt in der Praxis und im Rundflug werde ich meinen 500er auch nach ca 17 Minuten wieder landen. Aber bei einem Preis von knapp über $21 holt man sich einfach noch ein paar Lipos dazu (drei sind schon am Weg zu mir nach diesen Erfahrungen).

Also mit 4 Akkus mehr als eine Stunde in der Luft sein finde ich mehr als ok Razz

Ich freue mich jedenfalls auch über die Qualität der Holzrotorblätter (ca EUR 5.- pro Stück, inkl. Porto, aus der Bucht)...eben keien Spinblades.

Fliege auf allen Helis nur Holzblätter. Beim Crash einfach Helischonender...

Freue mich schon auf den nächsten Flug. Die HK 500er werden langsam meine Lieblinge...

Grüße
Manfred
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit   Heute um 11:31

Nach oben Nach unten
 
Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kopfdrehzahlen HK 500 5s/6s Lipo+ Flugzeit
» HK-600GT kein Erstflug wegen defekter BEC
» Lipo Save
» battery voltage too high ? Neue Turnigy 5000mAh 6S 30C Lipo Pack Defekt erhalten
» Turnigy 9x auf LiPo umbauen ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 500-
Gehe zu: